Antoninus Pius und seine "Familie"

Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 3398
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 114 Mal
Danksagung erhalten: 467 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von shanxi » Sa 26.03.16 09:26

Ich hatte oben die 1008 vorgeschlagen weil unter der Büste, bei der Einbuchtung der Büste, noch ein kleiner Strich erkennbar ist, der durchaus ein Teil des I von IMP sein könnte (Oder natürlich auch nur ein Artefakt). Mit der Münze in der Hand kannst du das natürlich besser abschätzen.

Benutzeravatar
aquensis
Beiträge: 952
Registriert: Mi 21.04.10 11:36
Wohnort: Städteregion Aachen
Hat sich bedankt: 306 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von aquensis » Mi 30.03.16 11:35

Hallo,

dieser ungewöhnliche Denar, zu Ehren der Faustina, fand wegen seiner unbeschrifteten 8O Rückseite mein Interesse !

Die Daten:
Denar, unter Antoninus Pius für Faustina (nach ♱141) gepr., Rom, RIC 404B (R), C 297,
AV: DIVA AVG FAVSTINA ; verschl. Büste n. r.
RV: ----- Ceres steht n. r. hält Szepter u. Kornähren.
Gew. 3,443 gr; Ø 18 mm; Stempelstlg. 7:00 .

Grüsse Franz
Dateianhänge
faustina_I_ric404B_rv.jpg
faustina_I_ric404B_av.jpg
Zuletzt geändert von aquensis am Mi 30.03.16 12:52, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5353
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 293 Mal
Danksagung erhalten: 478 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von mike h » Mi 30.03.16 11:57

Mein Interesse hätte er schon alleine aufgrund des hohen Gewichtes geweckt.

Wann findet man schon mal einen Denar mit annähernd 3,5 kg Silber... 8)

Hübsches Stück! Gratulation.

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

alex456

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von alex456 » Mi 30.03.16 12:16

Habe ich so auch noch nicht gesehen. Sehr interessant. Glückwunsch auch von mir!

Gruß
Alex

Theo
Beiträge: 638
Registriert: Mi 23.09.09 22:35
Wohnort: Raetia, Castra Regina

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von Theo » So 01.05.16 16:30

Ein Sesterz des Antoninus mit Felicitas und Capricorn und Caduceus. RIC III 770 ??

Soweit ich weis, es wurde noch nicht eideutig geklärt, was Felicitas mit Capricorn bedeutet soll, hiermit eine schöne Errinerung an dieses Rätsel für knapp 18€ Brutto
AP FEL RV1a.jpg


theo
Dateianhänge
AP FEL AV1a.jpg

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5946
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 97 Mal
Danksagung erhalten: 340 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von justus » So 01.05.16 20:53

Im amerikanischen Forum findet sich zu dem von dir vorgestellten Sesterz (RIC III 770) interessanterweise folgende Erklärung bezüglich der Bedeutung von Felicitas mit capricorn und caduceus.
Note: The unusual inclusion of a small capricorn in this Felicitas type, making a combination seen on Roman coins only in this issue and its associated dupondius and aureus, may represent a harking back to the happy times of Augustus, whose birth sign this was.
http://www.forumancientcoins.com/moonmo ... s_026.html

Womit die These aufgestellt wird, dass die auf diesem Sesterz vorgestellte Kombination von Felicitas und Capricorn quasi als eine Art von Reminiszenz an die „glücklichen Zeiten unter Augustus“, der im Sternzeichen des Steinbocks (lat. capricornus) geboren wurde, verstanden werden sollte.
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Veröffentlichungen & Artikel

Theo
Beiträge: 638
Registriert: Mi 23.09.09 22:35
Wohnort: Raetia, Castra Regina

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von Theo » Di 03.05.16 10:35

Hi justus,

das habe ich auch gelesen. Allerdings handelt es sich um eine recht freie Intepretation, oder?

grüße

theo

alex456

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von alex456 » Fr 29.07.16 16:36

Hallo,
beim Neuordnen- und fotografieren meiner Sammlung ist mir folgender Dupondius des Antoninus Pius in die Hände gefallen. Beim genauen hinschauen fiel mir nun auf, dass meine RIC-Zuweisung nicht stimmen kann, da die RV Legende nicht passt.
Meiner Meinung nach ist auf der Rückseite Salus dargestellt. Falls ich damit richtig liege, passt aber die Legende nicht. Weiter fällt auf, dass das Konsulat sowohl auf der AV als auch auf der RV ausgewiesen ist, was ja nicht unbedingt Sinn macht.
Hat jemand der RIC-Besitzer eine passende Nr. oder handelt es sich um eine versehentliche Koppelung nichtzusammengehöriger Stempel?
Für eine inoffizielle Prägung spricht meiner Meinung nach allerdings nichts. Die Legende ist fehlerfrei und auch der Stil wirkt auf mich offiziell.
Danke im Voraus
Alex

Antoninus Pius
138-161 n.u.Z.
Dupondius
Av. Kopf mit Strlkr. n.r. ANTONINVS AVG PIVS PP TRP COS IIII
Rv. Salus n.l., Schlange auf Altar COS IIII oder III ?
14,28g
Dateianhänge
AV web.jpg
RV web.jpg

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10689
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 127 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von beachcomber » Fr 29.07.16 16:45

RIC 809 passt! :)
grüsse
frank

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 3398
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 114 Mal
Danksagung erhalten: 467 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von shanxi » Fr 29.07.16 16:52

da ist die Legende aber SALVS AVG

alex456

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von alex456 » Fr 29.07.16 16:54

Danke Frank! Ich habe leider keinen RIC und auf acsearch finde ich unter RIC 809 zwar die Rückseite, aber nicht mit dieser Umschrift. :? Dann ist das wohl ein Fehlerchen des Auktionshauses auf acsearch. Kannst du mir noch etwas zur Seltenheit sagen (auch wenn die alten RIC Angaben mit Vorsicht zu genießen sind)?
Danke!
Alex

alex456

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von alex456 » Fr 29.07.16 16:55

Ah, da war ich wohl zu voreilig. Shanxi, stimmt! Habe ich auch nur so gefunden.
Gruß
Alex

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 3398
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 114 Mal
Danksagung erhalten: 467 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von shanxi » Fr 29.07.16 17:00

Salus mit COS IIII Legende ud hochgehaltenem Ruder finde ich jetzt z.B. für den Sesterz RIC 761, das gibt es also immerhin (mit anderer Averslegende), allerdings finde ich keinen entsprechenden Dupondius im RIC. (vielleicht bin ich auch nur blind)

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10689
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 127 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von beachcomber » Fr 29.07.16 19:47

stimmt natürlich! :oops:
RIC 798 würde dann besser passen, allerdings verstehe ich da die av-legende nicht ganz. dort steht: ANTONINVS AVG PIVS PP TRP " wobei ich nicht weiss ob sich die gänsefüsschen auf COS IIII beziehen (was in der legende darüber aber nicht zu finden ist). wenn nicht muss es eine hybride prägung aus den beiden nummern sein!
grüsse
frank

curtislclay
Beiträge: 3405
Registriert: So 08.05.05 23:46
Wohnort: Chicago, IL, USA
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von curtislclay » Fr 29.07.16 20:00

Strack III, Hybride Prägungen, S. 322, Nr. 37: vermerkt so einen Dupondius in Bologna, die Vs. wohl nur versehentlich als mit COS III (nicht IIII) gelesen.

Weiter: "Eine ähnliche Münze habe ich in Wien (10739) ohne Angabe des Nominals notiert mit Porträt T.ε und COS III (IIII?) auf der. Vs."

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Antoninus Pius – mit oder ohne Patina?
    von Petronius » Fr 24.07.20 13:31 » in Römer
    7 Antworten
    518 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Petronius
    Sa 25.07.20 16:24
  • Hilfe beim Erstkauf: Antoninus Pius, as Caesar, AV Aureus.
    von BlitzKraft » Fr 18.10.19 15:03 » in Römer
    17 Antworten
    2677 Zugriffe
    Letzter Beitrag von shanxi
    Di 22.10.19 15:46

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste