Antoninus Pius und seine "Familie"

Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Mithras
Beiträge: 1276
Registriert: Sa 11.12.10 12:33

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von Mithras » Sa 19.11.11 15:42

Eigentlich war ich auf der Suche nach einem für mich momentan bezahlbaren Sesterz passend mit gleicher Rückseite zu dieser Münze des Töchterchens http://www.numismatikforum.de/viewtopic ... 35#p349009 , doch der passt vielleicht auch dazu. Wer sind die beiden Kinder auf dem Arm und die, welche neben Faustina stehen? Kann man das zuordnen?

Sesterz Faustina II
AV: FAVSTINA - AVGVSTA
RV: TEMPOR - FELIC / S-C

RIC-Nummer bin ich mir nicht so ganz schlüssig. Meine Münze weicht von anderen von mir bisher gefundenen auf der Rückseite durch die Darstellung des Gewandes/der Tücher unterhalb der Kinder auf den Armen ab. Bei dieser Münze sehr breit dargestellt - gefunden nur ohne oder schmal.

Die Münze ist vor allem auf der Vorderseite von einem schwarzen Belag überzogen, in der Hand sieht man darunter noch eine grüne Schicht - bekommt man den irgendwie ab, ohne die Münze zu zerstören?

LG
Mithras
Dateianhänge
Faustina TEMPOR FELIC Sesterz.jpg
Faustina TEMPOR FELIC Sesterz RV.jpg
Quidquid agis, prudenter agas et respice finem!

Benutzeravatar
Laurentius
Beiträge: 782
Registriert: Sa 25.09.10 11:14
Hat sich bedankt: 225 Mal
Danksagung erhalten: 125 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von Laurentius » Sa 19.11.11 19:17

@ Mithras

Müßte RIC 1674 sein.
Wer sind die beiden Kinder auf dem Arm und die, welche neben Faustina stehen? Kann man das zuordnen?
In denke mal in diesem Sinne sollte die Faustina rein symbolisch lediglich die "Fruchtbarkeit" personifizieren.

Grüße Laurentius
"PECVNIA NON OLET"

curtislclay
Beiträge: 3405
Registriert: So 08.05.05 23:46
Wohnort: Chicago, IL, USA
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von curtislclay » Sa 19.11.11 20:34

Nein, das sind ihre sechs Kinder, im Arm der im August 161 geborene Commodus und sein Zwillingsbruder, zu ihren Füssen ihre vier überlebenden Töchter, die grösste und älteste davon ist die im Feb. 151 geborene Lucilla.

Benutzeravatar
Laurentius
Beiträge: 782
Registriert: Sa 25.09.10 11:14
Hat sich bedankt: 225 Mal
Danksagung erhalten: 125 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von Laurentius » Sa 19.11.11 20:48

@ curtislclay

Ok, das würde bedeuten, das sie in den anschließenden 10 Jahren mindestestens 6 weitere Kinder gebar. Hut ab.

Gibt es eigentlich eine Prägung unter Aurelius, wo der komplette "überlebende" Nachwuchs ersichtlich ist?

Grüße Laurentius
"PECVNIA NON OLET"

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12353
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 559 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von Peter43 » Sa 19.11.11 21:35

Von Faustina II. sind 14 Kinder bekannt, 8 Söhne und 6Töchter. Die meisten starben in jungen Jahren.

Mit freundlichem Gruß
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
Laurentius
Beiträge: 782
Registriert: Sa 25.09.10 11:14
Hat sich bedankt: 225 Mal
Danksagung erhalten: 125 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von Laurentius » Sa 19.11.11 22:06

@ Jochen

Das hört sich ziemlich traurig an. Sie muß die Hölle mitgemacht haben.

Der Anlaß für die Prägung von Mithras Sesterz wird dann wohl die Geburt von den Zwillingsbrüdern
gewesen sein und somit dürfte er auch ziemlich genau datieren.
Immer wieder erstaunlich, wieviel Geschichte in so einer Münze steckt, wenn man genau hinsieht.

Grüße Laurentius
"PECVNIA NON OLET"

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10289
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 270 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von Homer J. Simpson » Sa 19.11.11 22:41

Früher war das leider nicht selten. Wenn ich mich richtig erinnere, hatten die Eltern von Albrecht Dürer sechzehn Kinder, von denen zwei überlebten. Wie wenig die Ärzte bis ins 19. Jahrhundert ausrichten konnten, ist erschütternd.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12353
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 559 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von Peter43 » Sa 19.11.11 23:34

Dieser "Fortschritt" wird endlich die Erde kaputt machen!
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10289
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 270 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von Homer J. Simpson » Sa 19.11.11 23:40

Das ist leider richtig - wie man's macht, ist's falsch!

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10655
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 110 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von beachcomber » Mo 21.11.11 17:09

Peter43 hat geschrieben:Dieser "Fortschritt" wird endlich die Erde kaputt machen!
hängt nur davon ab wie man mit ihren ressourcen umgeht, und wie man die reichtümer der erde verteilt! wie man ja feststellen kann, nimmt die bevölkerung in den reichen ländern eher ab!
grüsse
frank

Benutzeravatar
quisquam
Beiträge: 4547
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Niederrhein
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von quisquam » Mo 21.11.11 18:41

Ehlich gesagt verstehe ich obige Argumentation nicht. Ob man nun 2 Kinder bekommt von denen dank medizinischem Fortschritt beide überleben oder wie Dürer 16 von denen ebenfalls 2 überleben ist für die Erde doch völlig egal.

Reichtum für alle, um dem Bevölkerungswachtum herr zu werden, kann ich aber unterschreiben. :wink:

Grüße, Stefan
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12353
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 559 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von Peter43 » Mo 21.11.11 18:57

Als ich zur Schule ging, gab es 2.5 Mill. Erdbewohner, heute sind es über 7 Mill. Das ist auch ein Ergebnis der modernen Medizin. Und alle Umweltprobleme, die wir global haben, sind die Folge dieser Entwicklung.

Jochen
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12353
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 559 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von Peter43 » Mo 21.11.11 19:04

Und bevor alle armen Länder so reich sind wie wir. damit die Geburtenzahl zurückgeht, ist unsere Erde schon längst am Erde!
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
nostronomo
Beiträge: 827
Registriert: Mo 01.11.10 20:04
Wohnort: Kolumbien

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von nostronomo » Mo 21.11.11 19:16

Das Problem ist nicht die Geburtenzahl
sondern das die Menschen immer älter werden.
Möge die Macht mit euch sein! [ externes Bild ]

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10655
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 110 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von beachcomber » Mo 21.11.11 19:31

Peter43 hat geschrieben:Als ich zur Schule ging, gab es 2.5 Mill. Erdbewohner, heute sind es über 7 Mill. Das ist auch ein Ergebnis der modernen Medizin. Und alle Umweltprobleme, die wir global haben, sind die Folge dieser Entwicklung.

Jochen
na klar ist das auch ein resultat moderner medizin. aber wo ist das problem? es gibt genug untersuchungen die die ernährung dieser milliarden für machbar hält, aber mit diesem unserem wirtschaftssystem, (das nur auf profit aufgebaut ist), wird das wohl nicht zu machen sein!
und die zerstörung unserer umwelt ist ja wohl demselben problem geschuldet, nicht der masse der erdbewohner.
grüsse
frank

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Antoninus Pius – mit oder ohne Patina?
    von Petronius » Fr 24.07.20 13:31 » in Römer
    7 Antworten
    456 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Petronius
    Sa 25.07.20 16:24
  • Hilfe beim Erstkauf: Antoninus Pius, as Caesar, AV Aureus.
    von BlitzKraft » Fr 18.10.19 15:03 » in Römer
    17 Antworten
    2454 Zugriffe
    Letzter Beitrag von shanxi
    Di 22.10.19 15:46
  • Unbekanntes Pius Revers
    von kijach » Di 03.09.19 12:48 » in Römer
    2 Antworten
    300 Zugriffe
    Letzter Beitrag von shanxi
    Di 03.09.19 14:31

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste