Antoninus Pius und seine "Familie"

Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10448
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 339 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von Homer J. Simpson » So 22.01.12 11:49

Eine Neujahrsgabe und damit auch eine "Sondermünze" ist natürlich auch sehr plausibel. Da ist das Programm fürs neue Jahr gleich auf der Rückseite.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Invictus
Beiträge: 1077
Registriert: Di 07.06.11 16:36
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von Invictus » Mo 02.04.12 09:55

Sesterz des Antoninus Pius
Rom,, ca. 143 n.Chr.
26 mm, 25,6 g
anta.JPG
Avers: Kopf mit Lorbeerkranz n.r.
ANTONINVS AVG PIVS PP
antr.JPG
Italia sitzt auf Himmelsglobus, Füllhorn und Zepter haltend
TR POT COS III
im Feld S C
im Abschnitt ITALIA
Antoninus Pius wollte Italien wieder als ein über alle Provinzen des Reiches thronendes Kernland verstanden wissen. Das sollte mit dieser Darstellung für jedermann offenkundig dargestellt werden. Pius war ein unglaublich pedantischer und konservativer Imperator, der von seinen Zeitgenossen als "Kümmelspalter" verspottet wurde, weil er sich um jede noch so nichtige Kleinigkeit persönlich kümmerte.
www.RÖMISCHE MÜNZEN...

Weisheit beginnt mit der Entlarvung des Scheinwissens (Sokrates)

Benutzeravatar
Invictus
Beiträge: 1077
Registriert: Di 07.06.11 16:36
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von Invictus » Fr 18.05.12 08:25

Hier ein As des Antoninus Pius:
geprägt 148 n.Chr.
11,3 g
26 mm

Avers: Kopf mit Lorbeerkranz n.r. - ANTONINVS AVG PIVS PP TRP XI
Revers: Kaiser steht n.l. und opfert über Dreifuß, in der Rechten patera, in der Linken Schriftrolle(?) oder Weihrauchbüchse(?) - COS IIII / im Feld S C / im Abschnitt VOTA (die vota publica vom 3. Jan. 148 ?)
apa.jpg
apr.jpg
Habe diesen Typ bisher nur als Sesterz (RIC 844) finden können, weiß jemand die Referenz für den As?
www.RÖMISCHE MÜNZEN...

Weisheit beginnt mit der Entlarvung des Scheinwissens (Sokrates)

Benutzeravatar
quisquam
Beiträge: 4552
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Niederrhein
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von quisquam » Fr 18.05.12 10:02

Es ist RIC 852a, Cohen 1096. Anlass für die Gelübde waren offenbar Pius' Decennalien. Aus der Tabelle im RIC III auf Seite 14 werde ich allerdings nicht ganz schlau. Demnach hat A. Pius mehrfach in den Jahren 146-149 Gelübde für vollendete 10 und weitere 10 Regierungsjahre abgelegt (soluta X suscepta XX), wenn ich das richtig sehe.

Grüße, Stefan
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.

Benutzeravatar
Invictus
Beiträge: 1077
Registriert: Di 07.06.11 16:36
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von Invictus » Fr 18.05.12 11:06

Vielen Dank für deine hilfreichen Anmerkungen, Stefan!
www.RÖMISCHE MÜNZEN...

Weisheit beginnt mit der Entlarvung des Scheinwissens (Sokrates)

Tinapatina
Beiträge: 360
Registriert: Mi 24.10.07 18:42

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von Tinapatina » Mo 28.05.12 19:47

Guten Abend,

dieser Sesterze habe ich nicht ungern Unterschlupf gewährt, wenngleich sich seine Begleitung nicht recht vorstellen mag. :(

Av.: ANTONINVS AVG PIVS PP TRP XVIII, belorbeerter Kopf n. rechts

Rv.: LIBERALITAS?, bei 1.Uhr "L", unten S-C, stehende weibliche Gestalt nach rechts, hält in der linken Hand Zählbrett, in der rechten Feldzeichen??

Gew.: 23,44 g, Dm.: 34 mm, teilweise korrodiert, in der Hand allerdings sehr viel besser als auf den Fotos.

Normalerweise ist die Liberalitas ja gekennzeichnet durch das Attribut des Zählbretts, so weit so gut. Das Attribut in der linken Hand vermag ich allerdings nicht als Füllhorn zu deuten , sondern als Feldzeichen. Einen solchen Typen habe ich in den einschlägig bekannten Datenbanken aber nicht finden können.

Wer kann helfen? Herzlichen Dank und einen schönen Abend noch.

LG
Tinapatina
Dateianhänge
Antoninus Pius TRPXVIII Av..jpg
Antoninus Pius Rv..jpg
"Numismatik wäscht den Staub des
Alltags von der Seele."

Frei nach Pablo Picasso

Benutzeravatar
Schwarzschaf
Beiträge: 1217
Registriert: So 26.02.06 19:50
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von Schwarzschaf » Mo 28.05.12 21:45

Ich weiß nicht recht, aber könnte es sich nicht um Felicitas handeln?
RC
Weil ich nicht alles weiß, bin ich neugierig

Benutzeravatar
Julianus v. Pannonien
Beiträge: 1801
Registriert: Mi 10.09.08 18:42
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von Julianus v. Pannonien » Mo 28.05.12 21:52

Hmmm. Mit dem Anker würde ich eher auf Annona oder Laetitia tippen.

Grüsse
Simon
"VICTORIOSO SEMPER"

Benutzeravatar
ga77
Beiträge: 2057
Registriert: Do 17.04.08 22:44
Wohnort: Ostschweiz
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von ga77 » Mo 28.05.12 22:01

Ich würde auch mal nach Felicitas mit einem (langen) Caduceus Ausschau halten.

Vale
Gabriel

Benutzeravatar
divus
Beiträge: 387
Registriert: Di 22.08.06 20:56
Wohnort: Vindobona

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von divus » Mo 28.05.12 22:29

Hallo!

Der Sesterz von Tinapatina könnte RIC 867 sein:

Av.: ANTONINVS AVG PIVS PP TR P XIIII, Kopf mit Lorbeerkranz n.r.
Rv.: LIBERALITAS / COS IIII (im Abschnitt) / S - C (in den Feldern), Liberalitas mit Münzbrett und Vexillum v.v., Kopf n.l., auf dem Vexillum VI.
Rom, 151 n.Chr. RIC 867 (S), C 515

Grüße!

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5353
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 293 Mal
Danksagung erhalten: 478 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von mike h » Fr 08.06.12 21:54

Hallo Zusammen

Könnte vielleicht mal einer über diesen Sesterzen drüberschauen? Nicht, das der auch falsch ist.

Antoninus AVG Pius PP TR P XV
Salus AVG COS IIII / SC

ca 33 mm, 26,1 g
IMG_2870.jpg
IMG_2871.jpg
Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
chinamul
Beiträge: 6055
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von chinamul » So 01.07.12 13:57

Es spricht in meinen Augen nichts gegen die Echtheit Deines Stückes, das man eventuell noch ein wenig reinigen könnte.

Hier nun meinerseits ein Sesterz des Marcus Aurelius, den ich 1999 erworben habe. Er ist, was heute ja schon was heißen will, gänzlich unmanipuliert, und auch der Rand ist völlig intakt.
m aurel ric 1077.jpg
MARCUS AURELIUS 161 – 180
Æ Sesterz Rom 172/173
Av.: M ANTONINVS AVG TR P XXVII - Belorbeerter Kopf rechts
Rv.: RESTITVTORI ITALIAE IMP VI COS III S C - Marcus Aurelius nach links stehend; mit der Rechten vor ihm knieende Italia mit Globus auf der Linken erhebend, in der Linken Kurzzepter
RIC 1077; C. 538
Ø 29 - 31 mm / 24,58 g; Stempelstellung 11 Uhr

Gruß

chinamul
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5353
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 293 Mal
Danksagung erhalten: 478 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von mike h » So 01.07.12 14:26

Hallo Chinamul

wirklich ein attraktives Stück! (Schön darf man ja nicht sagen... :wink: )

Glückwunsch!

Was die Reinigung meines Antoninus angeht.... das wird wohl noch einige Zeit dauern.
Ich übe erst noch einige Zeit an "geringwertigeren" Stücken, bevor ich mich daran traue.

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

kc
Beiträge: 3147
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von kc » So 01.07.12 15:31

:) Sehr schön...die absolut "naturbelassenen" Stücke sind mir doch am liebsten!
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.

mikel
Beiträge: 20
Registriert: Mi 23.11.11 07:28

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von mikel » Mo 02.07.12 22:58

Hier mein Sesterz des Antoninus Pius.
Unbehandelt, mit einer sehr schönen Patina

Avers: ANTONINVS AVG PIVS P P TR P XIX
Revers: FIDES EXERC COS IIII / S - C

RIC 939; Cohen 377
Gepraegt 155-156 n.Chr.
Dateianhänge
k-100_1680.JPG
k-100_1678.JPG

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Antoninus Pius – mit oder ohne Patina?
    von Petronius » Fr 24.07.20 13:31 » in Römer
    7 Antworten
    518 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Petronius
    Sa 25.07.20 16:24
  • Hilfe beim Erstkauf: Antoninus Pius, as Caesar, AV Aureus.
    von BlitzKraft » Fr 18.10.19 15:03 » in Römer
    17 Antworten
    2677 Zugriffe
    Letzter Beitrag von shanxi
    Di 22.10.19 15:46

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: GiulioGermanico und 0 Gäste