Antoninus Pius und seine "Familie"

Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Moderator: Homer J. Simpson

curtislclay
Beiträge: 3405
Registriert: So 08.05.05 23:46
Wohnort: Chicago, IL, USA
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von curtislclay » Di 20.11.12 20:33

Die Medaillone von Pius als TR POT XIIII haben alle seine lange Vs.Legende, also zweite Jahreshälfte; seine Medaillone als TR P XV haben alle die kurze Vs.Legende, also wieder zweite Jahreshälfte.

Es ist anzunehmen, dass die Medaillone wie üblich zum Neujahr geprägt wurden. Wechselte die TR P am 10. Dez., müssten die Medaillone aber gleich danach geprägt worden sein, also erste Jahreshälfte. Nur wenn das tribunizische Jahr ab 25 Feb. gerechnet wurde, können diese beiden Medaillonausgaben mit der jeweiligen Legende der zweiten Jahreshälfte als Neujahrsausgaben aufgefasst werden.
Zuletzt geändert von curtislclay am Di 20.11.12 21:33, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Invictus
Beiträge: 1077
Registriert: Di 07.06.11 16:36
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von Invictus » Di 20.11.12 21:12

Herzlichen Dank euch beiden für eure Erklärungen!


Gruß
www.RÖMISCHE MÜNZEN...

Weisheit beginnt mit der Entlarvung des Scheinwissens (Sokrates)

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von areich » Mi 21.11.12 13:25

Hallo Curtis, ich werde mich mal outen, ich habe das Ganze nicht verstanden. Kannst Du, wenn Du Zeit hast, das mal etwas ausführlicher erklären? Oder sonst jemand anders, der es verstanden hat?

curtislclay
Beiträge: 3405
Registriert: So 08.05.05 23:46
Wohnort: Chicago, IL, USA
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von curtislclay » Mi 21.11.12 16:48

Andreas,

Mitte TR P XIIII wechselte Antoninus zu einer längeren Vs.Legende mit den Namen Hadrians, Mitte TR P XV kehrte er zur kürzeren Vs.Legende zurück.

Seine Medaillone mit TR P XIIII zeigen alle die lange Vs.Legende, mit TR P XV zeigen sie alle die kurze Legende. Beide Medaillonsausgaben fallen also in die zweite Hälfte des jeweiligen tribunizischen Jahres.

Spätere Ausgaben von Medaillonen gehören aber immer zur ersten Ausgabe des jeweiligen tribunizischen bzw. konsularen/kalendarischen Jahres; es handelt sich offensichtlich um Neujahrsausgaben. Für Antoninus' Medaillone mit TR P XIIII-XV kann dasselbe nur zutreffen, wenn sein tribunizisches Neujahr der 25. Feb. nicht der 10. Dez. war.
Zuletzt geändert von curtislclay am Mi 21.11.12 17:04, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von areich » Mi 21.11.12 17:01

Danke, jetzt habe ich es verstanden!

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5353
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 293 Mal
Danksagung erhalten: 478 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von mike h » Mo 26.11.12 19:08

N'amd zusammen,

Ich bräuchte mal Hilfe... im Kampmann ist er nicht zu finden.

M Antoninus AVG PIUS (TRP XX PP)
LIBERALITAS AVG VII IMP VIII COS III PP

(wenn ich mich nicht verlesen hab)

22g, ca 31mm
IMG_3183.JPG
IMG_3184.JPG
Ich zeige ihn im Orginalzustand.....

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10689
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 127 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von beachcomber » Mo 26.11.12 19:31

tja, ist ja auch ein marc aurel! :wink:
av legende sollte M ANTONINUS AVG GERM SARM TRP XXXI sein, RIC III 1205
grüsse
frank

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5353
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 293 Mal
Danksagung erhalten: 478 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von mike h » Mo 26.11.12 20:08

Ooops....


und der Händler hatte Stein und Bein geschworen.....

Mir war schon der Bart aufgefallen.

Mal sehen, was ich noch so freilege... ausser Korrosion

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5353
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 293 Mal
Danksagung erhalten: 478 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von mike h » Fr 28.12.12 18:12

Diesmal bin ich mir ziemlich sicher, das die Dame in die Familie gehört :D

Eben frisch aus dem Konservierungsbad gezogen....

Eine Faustina Minor, noch unter Antoninus Pius geprägt:

FAUSTINA AVG PII AVG FIL

CON (CORDIA) sitzt nach links / SC
IMG_3229.JPG
IMG_3230.JPG
Ich hoffe, das Portrait der Dame gefällt Euch ebenso wie mir.

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

curtislclay
Beiträge: 3405
Registriert: So 08.05.05 23:46
Wohnort: Chicago, IL, USA
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von curtislclay » Fr 28.12.12 19:25

Sesterz oder Mittelbronze?

Der Typ ist in beiden Grössen ziemlich selten.

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5353
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 293 Mal
Danksagung erhalten: 478 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von mike h » Fr 28.12.12 20:08

Oops

Leider Mittelbronze...ein AS?

26 -27,5mm / 12,6 mm

Das er ziemlich selten ist, freut mich natürlich besonders.

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
quisquam
Beiträge: 4552
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Niederrhein
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von quisquam » Sa 29.12.12 11:48

Ich habe zufällig diesen Typ als Dupondius und bin auch etwas freudig überrascht, dass der Typ seltener ist.

Mir fällt es sehr schwer die Seltenheit der Bronzen dieser Zeit einzuschätzen. Diese Mittelbronze RIC III A. Pius 1393 ist mit Häufigkeit C gelistet, was aber offenbar nur die von Cohen 58 übernommene Wertangabe c ist.

Grüße, Stefan
Dateianhänge
Faustina_RIC_III_A_Pius_1393_Dupondius.jpg
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.

Benutzeravatar
Julianus v. Pannonien
Beiträge: 1801
Registriert: Mi 10.09.08 18:42
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von Julianus v. Pannonien » Sa 29.12.12 12:50

Etwas angeschlagen aber immer noch eine nette Münze Stefan, ich mag diese Messingfarbenen Oberflächen.
"VICTORIOSO SEMPER"

Benutzeravatar
quisquam
Beiträge: 4552
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Niederrhein
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von quisquam » Sa 29.12.12 13:40

Ja, mir gefällt das auch sehr. Ich bin aber ohnehin sehr "orichalcophil".

Speziell bei dieser Münze gefällt mir besonders, wie etepetete Concordia die Blume mit den Fingerspitzen hält.
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10689
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 127 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von beachcomber » Sa 29.12.12 14:47

interessante ähnlichkeit mit ihrer mutter hat sie hier! wenn's aus der legende nicht klar hervorgehen würde, hätte ich sie glatt für faustina I gehalten. :)
wirklich nett, und bis auf das bisschen korrosion fast vz.
grüsse
frank

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Antoninus Pius – mit oder ohne Patina?
    von Petronius » Fr 24.07.20 13:31 » in Römer
    7 Antworten
    518 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Petronius
    Sa 25.07.20 16:24
  • Hilfe beim Erstkauf: Antoninus Pius, as Caesar, AV Aureus.
    von BlitzKraft » Fr 18.10.19 15:03 » in Römer
    17 Antworten
    2677 Zugriffe
    Letzter Beitrag von shanxi
    Di 22.10.19 15:46

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast