Antoninus Pius und seine "Familie"

Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5268
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 247 Mal
Danksagung erhalten: 375 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von mike h » Sa 29.12.12 15:06

beachcomber hat geschrieben:interessante ähnlichkeit mit ihrer mutter hat sie hier! wenn's aus der legende nicht klar hervorgehen würde, hätte ich sie glatt für faustina I gehalten. :)
wirklich nett, und bis auf das bisschen korrosion fast vz.
grüsse
frank
Hallo Frank,

das gleiche ist mir auch passiert....

Als während der Reinigung die ersten Details sichtbar wurden, war ich felsenfest davon überzeugt, eine Faustina 1 vor mir zu haben.
Erst bei der Bestimmung ist mir die andere Vorderseitenlegende aufgefallen.
Macht aber nichts, denn dieses Stück ist meine bisher besterhaltene Bronze der Faustina minor.

>>freu<<

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
quisquam
Beiträge: 4547
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Niederrhein
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von quisquam » Sa 29.12.12 15:11

Zudem ist sie schön zentriert und auf sehr rundem Schrötling.

An der am Hinterkopf statt oben auf dem Kopf zusammengebundenen Frisur kann man die Tochter recht leicht von der Mutter unterscheiden.
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5268
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 247 Mal
Danksagung erhalten: 375 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von mike h » Sa 29.12.12 15:36

Gewöhnlich habe ich die Faustina II daran erkennen können, das sie einen eher kleinen, fast runden "Dutt" am Hinterkopf hat....

in diesem Fall ist er jedoch größer... und flacher.

Das hatte mich in die falsche Richtung vermuten lassen

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
quisquam
Beiträge: 4547
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Niederrhein
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von quisquam » Sa 29.12.12 16:07

Bei Faustina II ist auch zu bedenken, dass für sie nicht nur unter Antoninus Pius, sondern auch unter Mark Aurel geprägt wurde und sich stilistische Unterschiede auch so erklären lassen.
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.

Benutzeravatar
chinamul
Beiträge: 6055
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von chinamul » Sa 29.12.12 18:51

Mein Sesterz zu dem von Martin gereinigten Stück. Er könnte gerne etwas weniger abgegriffen sein, aber über einen Preis von 24 € brutto, den ich 2008 bei eBay D dafür bezahlt habe, kann man ich mich wohl nicht beklagen.
faust 2 sest conc.jpg
FAUSTINA FILIA (Marci Aurelii; gest. 175)
Æ Sesterz Rom 145/146
Av.: FAVSTINA AVG PII AVG FIL - Drapierte Büste rechts
Rv.: CONCORDIA S C - Concordia nach links sitzend; in der Rechten Blume, linker Ellbogen auf Thronlehne; rechts neben dem Thron Füllhorn auf Globus
RIC 1374a (Antoninus Pius); C. 57
Ø 32 - 33 mm / 26,17 g; Stempelstellung 6 Uhr

Gruß

chinamul
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5268
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 247 Mal
Danksagung erhalten: 375 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von mike h » Sa 29.12.12 19:40

Hallo Chinamul

dafür hätte ich ihn auch genommen...

Ich hab nen Faustina-Sesterz aus der Prägung von Mark Aurel, der ist schlechter (aber dafür mit Glanzpatina), war aber ne ganze Ecke teurer

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4294
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 86 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von richard55-47 » Sa 29.12.12 21:10

Ich habe den ganzen thread durchgehechelt, um Doppelvorstellungen zu vermeiden. Ich habe aber nur zwei A. P. vorgestellt, kann also einige meiner kleinen Glücksbringerinnen noch vorstellen, ohne zu langweilen:

Nr. 80 As: FAUSTINA AUG PII AUG FIL/VENUS SC Venus steht n. l. , 9,66g gr., Dm: 2,60 cm
Nr. 139 As: FAUSTINA AUG PII AUG F(IL)/SC Diana n. l. mit Pfeil in der r. H. und mit l. Hand gestützt auf Bogen, 11,28 gr., Dm: 2,4 cm
Nr. 125 Sesterz: DIVA FAUSTINA PIA drapierte Büste n. r. /SIDERIBUS RECEPTA SC Diana n. r. sthd., 22,84 gr., Dm: 3,00 cm
Nr. 203 Dupondius: DIVA FAUSTINA/Vesta n. l. hält Fackel und Palladium SC , 12,79 gr., Dm 24,03 cm.

Wegen Chinamuls Liebe zu Bronzen lasse ich meine Denare mal außen vor.
Dateianhänge
80-FaustinaII_Venus.JPG
139-FaustinaII_Diana.jpg
125-FaustinaII_Sideribus-recepta.jpg
203-FaustinaI_Vesta.JPG
do ut des.

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5268
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 247 Mal
Danksagung erhalten: 375 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von mike h » So 30.12.12 13:57

Hallo zusammen,

anlässlich der Diskussion über die Damen (frisuren) aus dem Hause AP hab ich mir auch nochmal meinen Sesterzen etwas genauer angeschaut....

Gekauft hab ich ihn als Faustina Minor... aber bei genauerem hinschauen sehe ich da eher ihre Tochter Lucilla
IMG_3231.JPG
IMG_3232.JPG
Stutzig gemacht hatten mich die Legendenfragmente:

....AE AVG _ ANT....

P (IE) TA (S) /SC

Was meint Ihr?

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10655
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 110 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von beachcomber » So 30.12.12 14:10

siehst du richtig! :) es gibt die Legende auch mit ANTONINI AVG F, RIC 1779. rv ist übrigens VESTA SC!
grüsse
frank

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5268
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 247 Mal
Danksagung erhalten: 375 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von mike h » So 30.12.12 14:42

Hallo Frank,

offenbar kann ich mich auf die Bestimmung der Händler in Aachen nicht verlassen. Ist nicht das erste Mal.

Freut mich, das du meiner Bestimmung als Lucilla zustimmst. Dennoch muss ich dir bei der Rückseite widersprechen.

Ausnahmsweise finde ich im Kampmann Bilder sowohl von Pietas, als auch von Vesta....

Laut dem vorliegenden Bild hält Vesta ihren rechten Arm leicht nach unten, mit einer längeren Schöpfkelle in der Hand...(und im Linken Arm einen Stab)

während Pieteas den rechten Arm leicht nach oben abgewinkelt hat... ich erkenne eine leere Hand. Auch der Stab fehlt.

RIC 1755 vielleicht?

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10655
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 110 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von beachcomber » So 30.12.12 15:03

RIC 1755 kann nicht sein, die hat eine andere av-legende. kann natürlich eine hybride sein, oder eine unbekannte variante.
grüsse
frank

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5268
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 247 Mal
Danksagung erhalten: 375 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von mike h » So 30.12.12 15:20

Unbekannt glaub ich eher nicht, da bei Kampmann auch die Legende passt.

Was aber nicht heissen soll, das sie im RIC nicht aufgeführt wäre.

Danke für die Unterstützung.

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Andechser
Beiträge: 979
Registriert: Sa 17.09.11 16:07
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 78 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von Andechser » So 30.12.12 15:38

Es sollte sich um RIC 1756 handeln, da es wohl doch dieser Typ sein sollte: http://www.acsearch.info/record.html?id=623970

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5268
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 247 Mal
Danksagung erhalten: 375 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von mike h » So 30.12.12 15:52

Hallo Andechser

Prima, werde das gute Stück unter RIC 1756 einordnen.

An dieser Stelle mal ein Lob an alle, die hier mitmachen. Durch dieses Forum werde ich immer wieder angeregt, bereits einsortierte Stücke immer wieder in die Hand zu nehmen....

Und immer wieder findet man Überraschungen in der eigenen Sammlung

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10655
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 110 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von beachcomber » So 30.12.12 18:04

RIC 1756 ist leider nicht korrekt! denn die sollte die legende LUCILLA AVG .... nicht LUCILLAE AVG..... haben!
entweder ein fehler im RIC, oder wie gesagt, eine neue variante!
grüsse
frank

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Antoninus Pius – mit oder ohne Patina?
    von Petronius » Fr 24.07.20 13:31 » in Römer
    7 Antworten
    456 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Petronius
    Sa 25.07.20 16:24
  • Hilfe beim Erstkauf: Antoninus Pius, as Caesar, AV Aureus.
    von BlitzKraft » Fr 18.10.19 15:03 » in Römer
    17 Antworten
    2454 Zugriffe
    Letzter Beitrag von shanxi
    Di 22.10.19 15:46
  • Unbekanntes Pius Revers
    von kijach » Di 03.09.19 12:48 » in Römer
    2 Antworten
    300 Zugriffe
    Letzter Beitrag von shanxi
    Di 03.09.19 14:31

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste