Antoninus Pius und seine "Familie"

Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
chinamul
Beiträge: 6055
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von chinamul » Fr 25.10.13 19:30

Lieber Co-Moderator,
für Deine Hilfe sage ich Dir meinen herzlichsten Dank. RIC hat das Stück also nicht, auch nicht als Sesterz.
Und die Rv.-Legende lautet bei Strack 1284 tatsächlich AVGVSTA? Meine beiden Münzen (Sesterz und Denar) mit dem über dem Kopf geblähten Schleier, ansonsten jedoch anderer Darstellung der Gottheit als auf dem hier zur Diskussion stehenden As, haben hingegen AETERNITAS.

Beste Grüße,

Horst
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10448
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 339 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von Homer J. Simpson » Fr 25.10.13 19:52

Hallo Horst, ich habe gerade noch mal nachgeschaut; es stimmt, 1284 hat AUGUSTA. Mit Leg. AETERNITAS, Aet. n.li. stehend mit Globus und Sternenschleier, ist es Strack 1262; gibt's als As und Sesterz (bei Strack sind mehrere Nominale unter einer Nummer zusammengefaßt).

Viele Grüße,

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
chinamul
Beiträge: 6055
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von chinamul » So 27.10.13 11:40

Hallo Homer!
Nochmals besten Dank für die nunmehr endgültige Bestätigung der Bestimmung meiner Münze als Strack 1284.
Jetzt kann ich sie endlich in aller Form in meine Sammlung aufnehmen.

Gruß

Horst
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit

Benutzeravatar
Julianus v. Pannonien
Beiträge: 1801
Registriert: Mi 10.09.08 18:42
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von Julianus v. Pannonien » Fr 01.11.13 20:02

Nach einiger Zeit gab es für mich wieder einmal einen Sesterzen.

Dieser hat zwar einiges an Korrosion abbekommen, besticht aber durch sein interessantes Rückseitenmotiv und die seltene Büste.
Ich glaube mich daran zu erinnern, dass es mal einen Thread über diese Büstenvariante im Amerikanischen Forum gab.
03433v00.jpg
Sestertius
OV: Laureate, cuirassed bust to right, seen from behind.
Leg: ANTONINVS AVG PIVS P P TRP COS III
RV: Winged thunderbolt
Leg: PROVIDENTIAE DEORVM / S C
Ex: -
Rome
RIC 618var.
var = unlisted with this bust type.

Grüsse
Simon
"VICTORIOSO SEMPER"

Benutzeravatar
chevalier
Beiträge: 711
Registriert: Fr 11.07.08 04:22
Hat sich bedankt: 537 Mal
Danksagung erhalten: 94 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von chevalier » Fr 01.11.13 20:40

Es tut mir leid, Simon, ich will dir eigentlich die Freude an deinem neuen Sesterzen nicht vermiesen. Aber ... ich denke mal dass dieser Sesterz wohl eher in die Rubrik "Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen" gehört. Original dürfte daran nicht mehr viel sein, vor allem nicht die Rückseite.

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10448
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 339 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von Homer J. Simpson » Fr 01.11.13 20:43

Echt? Glaub' ich eigentlich nicht.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5353
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 293 Mal
Danksagung erhalten: 478 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von mike h » Fr 01.11.13 20:48

Hallo Chevalier

Ich denke, das du vielleicht zu pingelig bist. Ich würde mich ebenfalls auf Homers und Simons Seite schlagen.

Mir gefällt er

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
chevalier
Beiträge: 711
Registriert: Fr 11.07.08 04:22
Hat sich bedankt: 537 Mal
Danksagung erhalten: 94 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von chevalier » Fr 01.11.13 21:10

Das hatte ich wohl schon erwartet. :lol: Sammler sind eben Sammler. Ich denke mal, dass man in Punkto "Tooling" nicht pingelig genug sein kann. Also res in media: Auf der Vorderseite sind meiner Ansicht nach Umschrift (oben und rechts), Gesichtprofil, Auge und Haare nachgearbeitet, Fläche geglättet, Oberfläche nachpatiniert. Die Rückseite erscheint mir fast komplett neugestaltet.

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von areich » Fr 01.11.13 21:14

Nee.

Benutzeravatar
antoninus1
Beiträge: 4191
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 157 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von antoninus1 » Fr 01.11.13 21:20

Die Rückseite (und auch die Vorderseite) sieht für mich auch vollkommen o.k. aus.

Den Büstentyp habe ich noch nie gesehen, habe also auch selbst keinen solchen :(
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
chevalier
Beiträge: 711
Registriert: Fr 11.07.08 04:22
Hat sich bedankt: 537 Mal
Danksagung erhalten: 94 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von chevalier » Fr 01.11.13 21:22

Nur deshalb werden Münzen ja auch nachgeschnitzt. :lol:

Benutzeravatar
quisquam
Beiträge: 4552
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Niederrhein
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von quisquam » Fr 01.11.13 21:28

Die hier scheint aber nicht geschnitzt zu sein. Nicht mal geglättet.

Grüße, stehen
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.

Benutzeravatar
Xanthos
Beiträge: 1197
Registriert: Do 12.02.04 21:30
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von Xanthos » Fr 01.11.13 21:40

An der Münze wurde gar nichts gemacht.

@Simon, gratulation zu dem tollen Stück :)

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10448
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 339 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von Homer J. Simpson » Fr 01.11.13 21:41

Strack schreibt in der Einführung zum Katalogteil seines Buches (S. 166): "Als neuer Porträttypus kommt unter Pius eine von hinten gesehene Büste hinzu, bei der über der rechten Schulter allein der Panzer, aber kein Paludamentum dargestellt wird; ...".
Dein Sesterz ist Strack Nr. 845, für den er mehrere Büstenvarianten aufführt, aber nicht die oben erwähnte.
Von daher herzlichen Glückwunsch zu der Münze, auf deren Nichtnachgeschnitztheit ich jederzeit einen Kasten Bier verwetten würde. ;)

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

curtislclay
Beiträge: 3405
Registriert: So 08.05.05 23:46
Wohnort: Chicago, IL, USA
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von curtislclay » Fr 01.11.13 22:24

Ich sehe Reinigungsspuren in den Feldern, aber sonst gar keine Veränderungen.

Aus demselben Vs.Stempel kommen auch Stücke mit den Rs.

SALVS AVG S C, steht nach l., füttert Schlange am Altar, in meiner Sammlung aus Gorny 212, 5. März 2013, 2819; und

VENERI FELICI S C, Tempel mit 10 Säulen, Münz Zentrum 64, 1988, 272.

Anscheinend das erste Vorkommen von diesem neuen Büstentyp unter Antoninus, 140-144 n. Chr. Siehe dazu meinen Thread im US-Forvm, wo ich jetzt auch Julianus' Stück mit PROVIDENTIAE DEORVM gezeigt habe!

Man sieht an diesem Beispiel, wie arbiträr und falsch die Datierungen Hills sind, die Sear leider in seinem neuen Roman Coins and Their Values übernommen hat. Diese drei Sesterztypen, die einen Vs.Stempel gemeinsam haben, datiert Hill nämlich so:

VENERI FELICI, Hill 352= Sear 4257, Anfang 141 n. Chr.

PROVIDENTIAE DEORVM, Hill 479 = Sear 4208, Mitte 142 n. Chr.

SALVS AVG, Hill 602 = Sear 4214, Anfang 144 n. Chr.
Zuletzt geändert von curtislclay am Sa 02.11.13 03:55, insgesamt 6-mal geändert.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Antoninus Pius – mit oder ohne Patina?
    von Petronius » Fr 24.07.20 13:31 » in Römer
    7 Antworten
    518 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Petronius
    Sa 25.07.20 16:24
  • Hilfe beim Erstkauf: Antoninus Pius, as Caesar, AV Aureus.
    von BlitzKraft » Fr 18.10.19 15:03 » in Römer
    17 Antworten
    2677 Zugriffe
    Letzter Beitrag von shanxi
    Di 22.10.19 15:46

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: GiulioGermanico und 0 Gäste