Antoninus Pius und seine "Familie"

Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
quinctilius
Beiträge: 1274
Registriert: Fr 11.02.05 13:14
Wohnort: Hamburg
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von quinctilius » Di 18.02.14 11:06

...da lob ich mir den hier, der auch zur Familie gehört - hab ich grad erworben.
Über die Reinigung muß man sich keine Gedanken machen, entweder Flußpatina oder die Patina wurde modern entfernt.
Das Rv. ist ziemlich matsch, dafür ist das Portrait noch schön erhalten:

Commodus (177-192), Sestertius,Rome, AD 187-188, AE, (20.52 gm, 30mm). M COMMODVS ANT - P FELIX AVG BRIT, laureate head r., Rv. P M TR [P X]III IMP VIII COS V P P, Fortuna seated l., holding rudder on globe and cornucopiae; in field, S - C; in ex. FOR RED. RIC 513; C 153.

VG
Quinctilius
Dateianhänge
Zw8H3DyFBpP2k9nY5TqWf7QMadQ4xS.jpg
Münzen sind Zeitzeugen, nicht nur Objekte.

Benutzeravatar
quinctilius
Beiträge: 1274
Registriert: Fr 11.02.05 13:14
Wohnort: Hamburg
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von quinctilius » Di 18.02.14 21:52

..bin grad in Marcus Aurelius Stimmung bei ebay.com auf USD 80,- runtergehandelt, gleicher Typ wie oben S. 48 und schön schwer:


MARCUS AURELIUS. 161-180 AD. Æ Sestertius 28 gm., 31 mm. Rome mint. Struck 170 AD. M ANTONINVS AVG TR P XXIIII, laureate head right / SALVTI AVG COS III, S-C across fields, Salus standing facing, head left, feeding out of patera snake coiled rising from an altar and holding scepter. RIC III 979; BMCRE 1376; Cohen 547.

Interessant ist die Fundregion: Slowenien, die Münze könnte Zeitzeuge der Markomannenkriege sein.

VG
Quinctilius
Dateianhänge
$_57.JPG
$_57 (1).JPG
Münzen sind Zeitzeugen, nicht nur Objekte.

Benutzeravatar
quinctilius
Beiträge: 1274
Registriert: Fr 11.02.05 13:14
Wohnort: Hamburg
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von quinctilius » So 23.02.14 15:43

für die musste ich EUR 75 bezahlen, hab lange mit mir gerungen, aber die vergleichbaren Exemplare auf acsearch.info zeigen wohl an, dass sie den Preis wert ist:


MARCUS AURELIUS. 161-180 AD. Æ Sestertius Rome mint. Struck 173 AD. M ANTONINVS AVG TR P XXVII, laureate head right / GERMANICO AVG I[MP VI COS III], [SC] in exergue, Trophy, two shields leaning against base, on left shield sits a German woman in morning, to the right stands a German man with his hand bound behind him. RIC III 1058; BMCRE 1433.

Bei der Darstellung gehen - berücksichtigt man die katastrophalen Verluste im ersten Markomannenkrieg - Anspruch und Wirklichkeit wohl ein wenig auseinander :-)

http://www.acsearch.info/record.html?id=497077

http://www.acsearch.info/record.html?id=660177

VG
Quinctilius
Dateianhänge
$(KGrHqNHJEgFDTE6vHM3BQ527+w8jw~~60_57.JPG
$T2eC16VHJIQE9qUHtHWHBQ528K)6fg~~60_57.JPG
Münzen sind Zeitzeugen, nicht nur Objekte.

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5353
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 293 Mal
Danksagung erhalten: 478 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von mike h » Mo 24.02.14 13:15

Wirklich interessantes Stück hast du da....

Meines ist zwar nicht ganz so selten.... aber es ist ja mein Lieblingskaiser :)

ANTONINUS AVG PIUS PP TRP XXII
TEMPL DIVI AVG REST /COS IIII /SC ( 8 säuliger Tempel, darin Statue v. Divus Augustus und Livia)

Rom 158/9 20,7 g/ ca 32mm, 06.00h

Kampm. 35.251 / RIC 787 / Sear 4235

Ich hoffe, ich hab mich nicht verhauen.
IMG_4887.JPG
IMG_4888.JPG
Auch dieses schöne Stück ist mir in Konz zugelaufen. Ausnahmsweise gab es nichts zu reinigen..... :wink:

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
quinctilius
Beiträge: 1274
Registriert: Fr 11.02.05 13:14
Wohnort: Hamburg
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von quinctilius » Mo 24.02.14 14:17

schönes Stück, perfekt zentriert und ob selten oder nicht, auf jeden Fall werden für den Typ auch gute Preise bezahlt:

http://www.acsearch.info/record.html?id=641294

http://www.acsearch.info/record.html?id=481730

http://www.acsearch.info/record.html?id=396212

wohl wegen des schönen Tempels.

VG
Quinctilius
Münzen sind Zeitzeugen, nicht nur Objekte.

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5353
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 293 Mal
Danksagung erhalten: 478 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von mike h » Mo 24.02.14 14:24

Hallo quinctilius ,

ganz so teuer, wie die von dir verlinkten, war er nicht.
Mir fiel in Konz sowieso ein ziemlich hohes Preisniveau bei den gewerblichen Anbietern auf.....
Daher hab ich diesen Sesterz auch bei einem privaten Sammler erstanden. :)

Aber bei einem anderen Stück bin ich dann leider doch nicht an einem gewerblichen vorbeigekommen :cry:

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
quinctilius
Beiträge: 1274
Registriert: Fr 11.02.05 13:14
Wohnort: Hamburg
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von quinctilius » Mo 24.02.14 14:33

mike h hat geschrieben: Aber bei einem anderen Stück bin ich dann leider doch nicht an einem gewerblichen vorbeigekommen :cry:

Martin
Hallo Martin,

ich bei dem o.a. Marcus Aurelius leider auch nicht, lässt sich manchmal eben nicht vermeiden...

VG
Quinctilius
Münzen sind Zeitzeugen, nicht nur Objekte.

Benutzeravatar
quinctilius
Beiträge: 1274
Registriert: Fr 11.02.05 13:14
Wohnort: Hamburg
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von quinctilius » Di 04.03.14 22:15

mit 18,3 g. bei 31 mm nicht grad ein Schwergewicht aber bei dem Portrait konnte ich nicht nein sagen, EUR 145,- auf ebay, manchmal muss es eben sein:

Lucilla, wife of Lucius Verus
Sestertius 164-169, Æ Draped bust r. Rev. Pietas standing l., sacrificing over altar. C 53. RIC M. Aurelius 1755.

VG
Quinctilius
Dateianhänge
1.JPG
2.JPG
Münzen sind Zeitzeugen, nicht nur Objekte.

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5353
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 293 Mal
Danksagung erhalten: 478 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von mike h » Mi 05.03.14 14:37

Der könnt mir auch gefallen.
Von Lucilla hab ich bisher noch keinen Sesterzen.
Aber zu deinem Preis hab ich bisher noch keinen vernünftigen gefunden.
Glückwunsch

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
quinctilius
Beiträge: 1274
Registriert: Fr 11.02.05 13:14
Wohnort: Hamburg
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von quinctilius » Mi 05.03.14 16:27

mike h hat geschrieben: Aber zu deinem Preis hab ich bisher noch keinen vernünftigen gefunden.
Glückwunsch
danke Martin :-)
stimmt ich fand das Preis/Leistungs Verhältnis auch ok.
Diese hier hab ich neulich günstig bei Ebay für EUR 20,- geschossen.
Kann sich natürlich nicht mit der o.a. Münze messen:

Lucilla (Marcus Aurelius, 161-180), Sestertius, Rome, c. AD 164-170; AE LVCILLAE AVG - ANTONINI AV[G F], diademed and draped bust r., hair knotted behind, Rv. PIE - [TA]S, Pietas standing l., raising hand over altar and holding perfume box; in field, S - C. RIC 1756 corr (obverse legend); C 54.

VG
Quinctilius
Dateianhänge
$_57 (2).JPG
$_57 (3).JPG
Münzen sind Zeitzeugen, nicht nur Objekte.

Torte70
Beiträge: 12
Registriert: Mi 12.03.14 21:07

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von Torte70 » Do 20.03.14 22:33

hallo,

hier mal eine Pius der anderen art....als schmuckanhänger 8)

gruß torsten
Dateianhänge
20140312_214556.jpg

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10448
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 339 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von Homer J. Simpson » Do 20.03.14 22:51

Sehr cool! Habe ich in der Art noch nicht gesehen!

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 4159
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 226 Mal
Danksagung erhalten: 500 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von ischbierra » Fr 21.03.14 07:47

Flüstertüte oder Inhalator?

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 14274
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 2655 Mal
Danksagung erhalten: 672 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von Numis-Student » Fr 21.03.14 09:25

Hallo,
schön wäre es, auch die Rückseite davon zu sehen. Ich frage mich, ob es bei dieser "brutalen" Art der Henkelung um das Rs-Motiv ging oder ob es eine deutlich spätere Henkelung beispielsweise aus dem Mittelalter handelt, wo das Stück als Glücksbringer diente, ohne generell auf die Motive Rücksicht zu nehmen.

MR

Benutzeravatar
klunch
Beiträge: 1321
Registriert: Di 24.11.09 11:03
Wohnort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von klunch » Fr 21.03.14 10:15

Wenn ich es richtig sehe, wurde da ein Dorn hindurchgetrieben und vernietet, da wollte jemand ganz sicher gehen! So weit wie der Henkel ins Motiv hineinragt, dürfte auch das RS-Motiv beeinträchtigt sein.

klunch
Lernen, lernen und nochmals lernen.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Antoninus Pius – mit oder ohne Patina?
    von Petronius » Fr 24.07.20 13:31 » in Römer
    7 Antworten
    518 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Petronius
    Sa 25.07.20 16:24
  • Hilfe beim Erstkauf: Antoninus Pius, as Caesar, AV Aureus.
    von BlitzKraft » Fr 18.10.19 15:03 » in Römer
    17 Antworten
    2677 Zugriffe
    Letzter Beitrag von shanxi
    Di 22.10.19 15:46

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste