Antoninus Pius und seine "Familie"

Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Moderator: Homer J. Simpson

antisto
Beiträge: 2133
Registriert: So 30.03.08 13:56
Wohnort: Ruhrgebiet SO
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von antisto » Sa 26.04.14 16:19

Dito! Traumhaft schönes Portrait!
Grüße aus der Heimat,
AS
antisto

Ariminum
Beiträge: 197
Registriert: So 04.10.09 22:34
Wohnort: Italien

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von Ariminum » So 27.04.14 13:26

Hallo

Ich wollte Euch noch einmal um Eure geschätzte Hilfe bitten. Vor etwas mehr als 1 Jahr habe ich bei einem hochbekannten Münchner Auktionshaus auf Ebay diesen Sesterzen für nur € 24,50 erstanden. Hatte damals nur halbherzig geboten und war doch sehr überrascht den Zuschlag erhalten zu haben.
Jedesmal wenn ich ihn anschaue habe ich doch grosse Zweifel an dem Sesterzen - das Porträt passt nicht.

AV: ANTONINVS AVG PIVS P P TR P. Kopf des Kaisers mit Lorbeerkranz nach rechts. Perlkreis.
RV: Kaiser mit Adlerzepter in einer Quadriga mit verziertem Wagenkasten langsam nach links fahrend, im Abschnitt COS IIII, im Feld links und rechts S - C
RIC 767a, 30g - 32mm

Was haltet ihr davon?

Vielen Dank
Silvio
Dateianhänge
AntoninusPiusSesterz9D.jpg
AntoninusPiusSesterz9R.jpg

Benutzeravatar
McXXL
Beiträge: 169
Registriert: So 05.01.14 13:46

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von McXXL » So 27.04.14 14:06

der ist repariert, aber mach' Dir mal nichts draus, € 24,50 sind kein Beinbruch.

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10285
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 269 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von Homer J. Simpson » So 27.04.14 14:13

Ariminum hat geschrieben:...
RV: Kaiser mit Adlerzepter in einer Quadriga mit verziertem Wagenkasten langsam nach links fahrend, im Abschnitt COS IIII, im Feld links und rechts S - C
...
Ja, die Verzierung des Wagenkastens ist eventuell nachgearbeitet worden... sorry, ich weiß, ich bin albern.
Im Ernst: vielleicht sollte man den mal in Aceton baden und sehen, wieviel da runtergeht?!?

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Ariminum
Beiträge: 197
Registriert: So 04.10.09 22:34
Wohnort: Italien

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von Ariminum » So 27.04.14 18:23

Danke

Geschnitzt ist er nicht, hab eher an einen Guss gedacht.
Aber vielleicht habt ihr recht, mag sein, dass sich da erwas Kunstharz unter die "Patina" verirrt hat.
Werde ihn mal in Aceton baden und Euch berichten.

Danke
Silvio

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5263
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 247 Mal
Danksagung erhalten: 374 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von mike h » Mo 28.04.14 19:03

Zwar nichts aussergewöhnliches, aber stattdessen recht ansehnlich ist diese Faustina minor Mittelbronze:

FAUSTINA AUGUSTA

SALUTI AUGUSTAE / SC

25 x 26 mm, 10,6g / 06.00h
IMG_4945.JPG
IMG_4946.JPG
Ist es korrekt, das es sich hierbei um eine Prägung unter Marcus Aurelius handelt?

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10285
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 269 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von Homer J. Simpson » Mo 28.04.14 19:07

Das ist richtig. Sie hat hier die erwachsene Frisur, und die Legende erwähnt weder auf der Vorder- noch auf der Rückseite, daß sie die Tochter des Antoninus ist. "Saluti Augustae" ist Dativ, kann also mit "Für die Gesunfheit der Kaiserin!" übersetzt werden. Grund, für die Gesundheit der Faustina zu beten, gab es genug - bei ihren vielen Schwangerschaften und Geburten. War ja damals eine gefährliche Sache!

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5263
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 247 Mal
Danksagung erhalten: 374 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von mike h » Mo 28.04.14 19:23

Hallo Homer

vielen Dank für die Bestätigung.
Mir persönlich gefallen ja die jugendlichen Portraits unter A.P. deutlich besser, da hier (überwiegend?) das Relief erheblich höher ist. Aber ich bemühe mich bei den Portraits, mehrere "Altersstufen" zu ergattern. Das gelingt ja bei etlichen Persönlichkeiten.

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10285
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 269 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von Homer J. Simpson » Mo 28.04.14 20:02

Ach ja, übrigens: RIC-Nr. MA 1670var. mit Zepter in der li. Hand. Der Vorbesitzer meines RIC Band III hat ein Exemplar aus einer Auktion "KM" (Kölner Münzhandlung?) 4/85, Nr. 380, als Fußnote vermerkt.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5263
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 247 Mal
Danksagung erhalten: 374 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von mike h » Mo 28.04.14 20:13

Hallo Homer,

wenn dieser Eintrag nicht älter als ca 60 Jahre ist, dann könnte "KM" Kölner Münzkabinett bedeuten.
Das wäre dann Tyll Kroha, der bereits weit über 80 Jahre alt ist.
Er hat bis letztes Jahr regelmäßig Versteigerungen veranstaltet....übergibt aber meines Wissens dieses Jahr das Geschäft an seine Nachfolger.
Ich hoffe, das die das Geschäft in gleichem Stil weiterführen.

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
chinamul
Beiträge: 6055
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von chinamul » Mi 30.04.14 17:17

Die Verteilung der Schrift links und rechts der senkrecht stehenden Herculeskeule hat zu Spekulationen über den Charakter dieser Commodusmünzen Anlaß gegeben, ob es sich bei ihnen eventuell um Spottmünzen auf sexuelle Vorlieben des Kaisers handeln könne. (s. hierzu diesen Link: http://www.rhm.uni-koeln.de/095/Derichs.pdf)
Dabei spielte die spezielle Trennung der Wörter die entscheidende Rolle.
Jetzt habe ich einen As bzw. einen Dupondius der Faustina Mater erworben, auf dessen Rückseite die Figur der Vesta die Legende AVGVSTA in AVG und VSTA trennt. Wenn man hier wie im Falle der Commodusbronzen eine Absicht unterstellt, so könnte sie - mit allem angeratenen Vorbehalt - darin bestanden haben, daß man auf diese Weise auf die nunmehr erfolgte Einäscherung und die damit verbundene Konsekrierung der verstorbenen Kaiserin hinweisen wollte.
Man könnte nämlich lesen AVG(vsta) - VSTA = "die Kaiserin ist eingeäschert worden". Natürlich wird diese Lesart durch nichts mir Bekanntes gestützt, aber die Trennung der Legende an genau dieser Stelle scheint mir doch ausgesprochen ungewöhnlich zu sein.
faust sen dup vesta avg-vsta.jpg
FAUSTINA MATER (Antonini Pii; gest. 140)
Æ As Rom nach ihrem Tode
Av.: DIVA - FAVSTINA - Drapierte Büste rechts
Rv.: AVG - VSTA S C - Vesta nach links stehend; in der Rechten lange Fackel, in der Linken Palladium und Gewandbausch
RIC 1177a (Antoninus Pius); C. 115
24 mm / 10,43 g ; Stempelstellung 11 h

Gruß

chinamul
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5263
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 247 Mal
Danksagung erhalten: 374 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von mike h » Fr 16.05.14 20:29

Hallo Chinamul,

mit solchen Feinheiten kann ich leider nicht aufwarten....

nur mit meinem letzten Neuzugang.

ANTONINUS AVG PIUS PP______?
INDULGENTIA AVG COS IIII / SC
IMG_4949.JPG
IMG_4950.JPG
12,9 g, ca 27,5 mm, 06 Uhr

Vermutlich RIC 904

Ich tippe darauf, das dieser Dupondius vor längerer Zeit mal gesäuert wurde. Er ist zwar deutlich korrosionsrauh, aber durch die natürliche Nachdunkelung finde ich ihn immer noch ziemlich attraktiv.
Wenn ich die komplette Vorderseitenlegende hätte, wäre mein Glück vollkommen 8)

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10285
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 269 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von Homer J. Simpson » Fr 16.05.14 20:44

ANTONINUS AUG - PIUS PP TRP XVI, RIC 907 (oder XVII, RIC 919?).

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5263
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 247 Mal
Danksagung erhalten: 374 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von mike h » Fr 16.05.14 20:54

Hallo Homer,

vielen Dank für deine Legendenvorschläge.
Ich dachte mir schon so etwas, das der Kampmann dafür zu ungenau ist.
Ich werde wohl früher oder später nicht um die Anschaffung des RIC herumkommen.

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
quisquam
Beiträge: 4547
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Niederrhein
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von quisquam » Fr 16.05.14 22:25

Der RIC ist natürlich genauer, da der Kampmann nur die Rückseiten katalogisiert. Zu bedenken ist aber, dass der RIC für Antoninus Pius immer noch auf dem Stand von 1930, also inzwischen über 80 Jahre alt ist. Er ist meines Erachtens nicht viel besser als der Cohen.

Dein Dupondius ist Cohen 453 oder 455.

http://www.virtualcohen.com/
http://www.inumis.com/ressources/rome/books/cohen/
http://www.forumancientcoins.com/numisw ... in%20Books

Grüße, Stefan
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Antoninus Pius – mit oder ohne Patina?
    von Petronius » Fr 24.07.20 13:31 » in Römer
    7 Antworten
    456 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Petronius
    Sa 25.07.20 16:24
  • Hilfe beim Erstkauf: Antoninus Pius, as Caesar, AV Aureus.
    von BlitzKraft » Fr 18.10.19 15:03 » in Römer
    17 Antworten
    2451 Zugriffe
    Letzter Beitrag von shanxi
    Di 22.10.19 15:46
  • Unbekanntes Pius Revers
    von kijach » Di 03.09.19 12:48 » in Römer
    2 Antworten
    300 Zugriffe
    Letzter Beitrag von shanxi
    Di 03.09.19 14:31

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast