Antoninus Pius und seine "Familie"

Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 14274
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 2655 Mal
Danksagung erhalten: 672 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von Numis-Student » Sa 26.07.14 10:42

Homer J. Simpson hat geschrieben:Nee, ich glaube schon, daß sie ihn mögen.

Homer ;)
sehe ich auch so: denn besser 50 Euro in gut ausgesuchten Münzen, die MIR dann jahrelang Freude bereiten, als 50 Euro für einen überteuerten GLORIA EXERCITVS oder einen Sesterzabguss für Touristen, oder 2 neothrakische Denare, die dann doch eher unbeachtet in der Ecke liegen ;)

Benutzeravatar
Schwarzschaf
Beiträge: 1217
Registriert: So 26.02.06 19:50
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von Schwarzschaf » Sa 26.07.14 10:59

:twisted: Hoffentlich auch OHNE Münzen! :angel:
Alles Gute! R.
Weil ich nicht alles weiß, bin ich neugierig

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 14274
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 2655 Mal
Danksagung erhalten: 672 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von Numis-Student » Sa 26.07.14 11:11

ja, ich denke, sie mögen mich schon, da kann ich mich nicht beklagen ;)

Ariminum
Beiträge: 197
Registriert: So 04.10.09 22:34
Wohnort: Italien

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von Ariminum » Mo 04.08.14 20:32

Hallo

Des weiteren ist mir dieser nicht häufige posthume Denar der Faustina II. zugeflogen:

RIC 744
A: DIVA FAVSTINA PIA, draped bust right
R: CONSECRATIO, peacock standing right.
Dateianhänge
FaustinaIIDenar4D.jpg
FaustinaIIDenar4R.jpg

Benutzeravatar
chinamul
Beiträge: 6055
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von chinamul » Fr 22.08.14 23:49

Der hier vorgestellte Sesterz des Marcus Aurelius geht wohl eher nicht als ein absolutes numismatisches Highlight durch, aber er ist trotzdem einigermaßen ansehnlich und vor allem von allen "Verschönerungsversuchen" verschont geblieben, und das ist ja auch schon was.
Erworben habe ich ihn 2012 bei eBay D für bescheidene 44 Euro brutto.
m aur sest felicit.jpg
MARCUS AURELIUS 161 – 180
Æ Sesterz Rom 178/179
Av.: M AVREL ANTONINVS AVG TR P XXXIII - Belorbeerter Kopf rechts
Rv.: FELICITAS AVG IMP X COS III P P S C - Felicitas nach links stehend; in der Rechten Caduceus, in der Linken Langzepter
RIC 1239
Ø 28 - 30 mm / 22,55 g ; Stempelstellung 11 h

Gruß

chinamul
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit

Benutzeravatar
chinamul
Beiträge: 6055
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von chinamul » Do 28.08.14 12:09

Nach jahrelangem Lauern auf einen bezahlbaren Sesterz mit den Köpfen des Antoninus Pius und seines Nachfolgers Marcus Aurelius habe ich nun endlich zugegriffen. Dieser neuerworbene Sesterz ist erhaltungsmäßig zwar kein Spitzenstück, andererseits ist er mehr als ein bloßes Belegexemplar. Jedenfalls wirkt er in der Hand deutlich ansehnlicher und war mir deshalb die 175 Euro wert, die er mich insgesamt gekostet hat.
Aber seht selbst!
ant p u. m aur  sest.jpg
ANTONINUS PIUS 138 – 161
Æ Sesterz Rom 140 - 144
Av.: ANTONINVS AVG - PIVS P P TR P COS III - Belorbeerter Kopf rechts
Rv.: AVRELIVS CAESAR - AVG PII F COS S C - Kopf des jugendlichen Marcus Aurelius rechts barhaupt
Ø 34 - 35 mm / 27,69 g ; Stempelstellung 10.30 h
Leider habe ich im RIC zwischen Nr. 1211 und 1219 keine genau passende Referenz gefunden. Kann jemand hier aushelfen?

Gruß

chinamul
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5353
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 293 Mal
Danksagung erhalten: 478 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von mike h » Do 28.08.14 13:39

Hallo Chinamul

selbstverständlich ist der Sesterz in der Hand schöner..... da isser ja auch kleiner!
Kleiner Tip zur Abhilfe: Lass die Fotos nicht so groß. Ich nehme für Sesterzen ca 500 x 500 Pixel
Für Mittelbronzen 400 x 400, für Kleinbronzen 300 x 300.

Dann sind die Münzen direkt eine Erhaltungsstufe besser. Ich will ja nicht jede mikroskopisch kleine Korrosionsnarbe sehen....

Ansonsten finde ich den Sesterzen recht ansehnlich

Martin

PS: So ähnlich.....
AP_20.jpg
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
Andicz
Beiträge: 1142
Registriert: Do 18.07.13 22:45
Wohnort: Sentiacum
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von Andicz » Sa 30.08.14 12:16

Belass es mal lieber bei der großen Ansicht.
My new website „Philippus I., Philippus II. and Otacilia Severa / Syrian Tetradrachms of Antiochia ad Orontem / 244 – 249 A.D.
http://www.philippus-antioch.de

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 3398
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 114 Mal
Danksagung erhalten: 467 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von shanxi » Sa 30.08.14 12:23

Andicz hat geschrieben:Belass es mal lieber bei der großen Ansicht.

Ja, ganz meiner Meinung. Wenn ich eine Münze wirklich ansehen möchte nehme ich die Lupe oder das Binokular, da sehe ich dann jedes Detail. Diese Möglichkeit möchte ich auch auf einem Bild haben.

Ich bin oft ziemlich genervt wenn ich z.B. in der FAC Gallery oder bei acsearch eine Detail sehen will, und das Bild läßt sich nicht vergrößern, weil es nur 500 oder etwas Pixel hat.


Aber vielleicht könnte man das Format der Bildvorschau in den Threads vergrößern, das ist zur Zeit eine Breite von 250px. Für Bilder, die die Vorder- und Rückseite zeigen sind das Bilder mit ca. 125x250 Pixeln, also sehr klein.
Wenn man statt der Breite die Höhe auf 250px setzen würde, bei freier Breite, dann wären Bilder mit Vorder- und Rückseite ca. 500x250 px groß, quadratische Bilder mit 250x250 px aber nicht zu groß.
So wäre dann die Vorschau für Kleinbilderliebhaber ausreichend, und für Details könnte man das Bild immer noch anklicken.

kc
Beiträge: 3147
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von kc » Sa 30.08.14 18:32

Ich konnte von einem Mitglied des Forums diesen Sesterzen übernehmen:

Antoninus Pius Sesterz
Obv. ANTONINVS AVG PIVS P P TR P COS III, laureate head right.
Rev. SALVS AVG S C, Salus Standing left, feading a snake, coiled round an altar, out of patera and Holding scepter.
Mint: Rome, 140-144 A.D.

32-33mm 26.26g

RIC 635


Grüße
kc
Dateianhänge
antoninus pius sesterz.jpg
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.

Benutzeravatar
chinamul
Beiträge: 6055
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von chinamul » Di 16.09.14 19:54

Zum Glück hat der hierunter gezeigte Sesterz außer seiner erheblichen Abnutzung nicht auch noch unter Korrosion oder Verbesserungspfuschern gelitten. Berappt habe ich jetzt bei eBay F 64 Euro brutto dafür, was mir aber angesichts seiner Seltenheit noch durchaus vertretbar erschien.
faustina 1 sest elefantenbiga.jpg
FAUSTINA MATER (Antonini Pii; gest. 140)
Æ Sesterz Rom nach ihrem Tode
Av.: DIVA - FAVSTINA - Drapierte Büste rechts
Rv.: AETERNITAS S C (im Abschnitt) - Thronende Faustina verschleiert in girlandengeschmückter Elefantenbiga nach links fahrend; in der Rechten Zepter; auf den beiden Elefanten je ein Treiber sitzend; rechts im Hintergrund Architekturdetail? mit Doppelsäule, evtl. aber auch Baldachin des Carpentums
RIC 1113 (Antoninus Pius); C. 57
Ø 30 - 32 mm / 22,92 g ; Stempelstellung 4.30 h

Gruß

chinamil
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit

Benutzeravatar
Katja
Beiträge: 486
Registriert: Mo 07.04.14 21:03

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von Katja » Di 16.09.14 20:16

chinamul hat geschrieben:rechts im Hintergrund Architektur-detail? mit Doppelsäule, evtl. aber auch Baldachin des Carpentums
Kein carpentum --- eine tensa.
Wenn ich mich recht entsinne, wird mit dieser Darstellung eine der vergötterten Faustina zukommende Ehre gezeigt:
die goldene Statue auf der von zwei Elefanten gezogenen tensa bei der pompa circensis (mit der pompa wurden neben Circusspiele auch Theateraufführungen eingeleitet).
Nach der Prozession landete die goldene Statue wohl wieder im pulvinar des Circus (bis zum nächsten Umzug).
MfG

curtislclay
Beiträge: 3405
Registriert: So 08.05.05 23:46
Wohnort: Chicago, IL, USA
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von curtislclay » Di 16.09.14 21:14

Nein, die tensa ist tempelfoermig und meist von Pferden gezogen, wie auf den Denaren von Divus Vespasianus mit Legende EX SC.

Für die Beweise siehe meinen Artikel über die Münzprägung von Nero in der Num. Zeitschrift 96, 1982, S. 28-9 und 45-47.

Den Elefantenwagen hast du sonst richtig erklärt, siehe ebendort, S. 26-27!

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5946
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 97 Mal
Danksagung erhalten: 340 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von justus » Di 16.09.14 22:19

carpentum.jpg
Abb. 1: carpentum
tensa.JPG
Abb. 2: tensa
Hafenrelief aus Ostia.jpg
Abb. 3: Hafenrelief von Ostia
Hafenrelief aus Ostial - Auszug.jpg
Abb. 4: Auszug aus dem Hafenrelief
Zuletzt geändert von justus am Di 16.09.14 22:37, insgesamt 1-mal geändert.
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Veröffentlichungen & Artikel

Benutzeravatar
Katja
Beiträge: 486
Registriert: Mo 07.04.14 21:03

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von Katja » Di 16.09.14 22:20

Danke für den Hinweis, curtislclay.
Also keine tensa, sondern ein currus elephantorum (so auch im ThesCRA 2006, S. 299: c. e., als einachsiger Speichenwagen beschrieben).
MfG

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Antoninus Pius – mit oder ohne Patina?
    von Petronius » Fr 24.07.20 13:31 » in Römer
    7 Antworten
    518 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Petronius
    Sa 25.07.20 16:24
  • Hilfe beim Erstkauf: Antoninus Pius, as Caesar, AV Aureus.
    von BlitzKraft » Fr 18.10.19 15:03 » in Römer
    17 Antworten
    2677 Zugriffe
    Letzter Beitrag von shanxi
    Di 22.10.19 15:46

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste