Julisch-Claudische Dynastie

Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Pinneberg
Beiträge: 528
Registriert: Fr 20.04.12 20:59
Wohnort: Schleswig-Holstein
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Julisch-Claudische Dynastie

Beitrag von Pinneberg » So 24.02.19 14:11

Schöne Patina und guter, plastischer Stil - gefällt mir.
Grüße, Pinneberg

stilgard
Beiträge: 370
Registriert: So 25.12.16 20:45

Re: Julisch-Claudische Dynastie

Beitrag von stilgard » Mi 13.03.19 13:35

vor ein paar Tagen angekommen, Denar von Tiberius mit netter Tönung, der Kratzer fällt im Original kaum auf :-)

Tiberius, 14-37. Lugdunum
3,79 gr. 18 mm
RIC 30
Erworben am 28. Oktober 1978 bei der Firma Coin Galleries, London.

Gruß
Alex
Dateianhänge
Tib.jpg

Benutzeravatar
Pinneberg
Beiträge: 528
Registriert: Fr 20.04.12 20:59
Wohnort: Schleswig-Holstein
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Julisch-Claudische Dynastie

Beitrag von Pinneberg » Mi 13.03.19 18:04

Da isses! :D
Echt klasse Teil, gefällt mir wirklich sehr, sehr gut.

Glückwunsch von

Leif
Grüße, Pinneberg

kiko217
Beiträge: 429
Registriert: Mo 14.03.11 18:17
Wohnort: Essen
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Julisch-Claudische Dynastie

Beitrag von kiko217 » Do 21.03.19 19:39

Hier mal ein Sesterz (26,9 g), hinter dem ich schon lange her war und der heute angekommen ist. Er zeigt die Zwillingsenkel von Tiberius; einer starb früh, den anderen hat Caligula auf dem Gewissen.
Schade, dass er so dunkel ist; die Fotos bei Künker zeigen ihn wesentlich heller, das wäre mir in diesem Fall lieber gewesen. Grundsätzlich bin aber zufrieden mit dem Stück.

Schönen Abend noch

Kiko
Dateianhänge
P1010219.jpg
P1010218.jpg

kiko217
Beiträge: 429
Registriert: Mo 14.03.11 18:17
Wohnort: Essen
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Julisch-Claudische Dynastie

Beitrag von kiko217 » Mo 19.08.19 11:09

Hallo,
nach langer Zeit mal wieder eine neue Münze, und zwar ein Dupondius von Nero. Die Erhaltung ist nicht besonders, das Gewicht (15,5 g) ist nicht besonders, wohl aber die Größe: satte 32 mm. Das hat sie für mich interessant gemacht.
Für dieses Stück habe ich keine RIC-Nummer. Sear hat unter der Nummer 1970 ein ähnliches Stück mit der Umschrift TR P. Meine hat jedoch TR POT. Für Hilfe wäre ich also dankbar.
Schönen Tag noch
Kiko
Dateianhänge
P1010726.jpg
P1010725.jpg

andi89
Beiträge: 1005
Registriert: Mo 10.01.05 20:12
Wohnort: Hannover
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Julisch-Claudische Dynastie

Beitrag von andi89 » Mo 19.08.19 11:20

Beeindruckende Größe für einen Dupondius!
Finden konnte ich dein Stück hier: http://numismatics.org/ocre/id/ric.1(2).ner.524
Grüße
Andi
"...nam idem velle atque idem nolle, ea demum perniciosa amicitia est." (frei nach C. Sallustius Crispus)

Benutzeravatar
Pinneberg
Beiträge: 528
Registriert: Fr 20.04.12 20:59
Wohnort: Schleswig-Holstein
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Julisch-Claudische Dynastie

Beitrag von Pinneberg » Mo 19.08.19 12:14

Hübsches Portrait! Insgesamt ein nettes Teil. Muss man die gute Zentrierung hier überhaupt loben? :D
Grüße, Pinneberg

antoninus1
Beiträge: 3599
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Julisch-Claudische Dynastie

Beitrag von antoninus1 » Mo 19.08.19 13:51

Ich finde auch, dass das eine attraktive Münze ist. Gut gekauft :)
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9408
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Julisch-Claudische Dynastie

Beitrag von Homer J. Simpson » Mo 19.08.19 14:56

Pinneberg hat geschrieben:
Mo 19.08.19 12:14
Hübsches Portrait! Insgesamt ein nettes Teil. Muss man die gute Zentrierung hier überhaupt loben? :D
Eigentlich nein, der Münzarbeiter hat ja genug Platz zum Zentrieren gehabt... ;-)

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

kiko217
Beiträge: 429
Registriert: Mo 14.03.11 18:17
Wohnort: Essen
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Julisch-Claudische Dynastie

Beitrag von kiko217 » Do 22.08.19 11:24

Danke, Andi, für die schnelle Hilfe und danke auch an alle anderen für die netten Kommentare!
Gruß

Kiko

Benutzeravatar
alex456
Beiträge: 1237
Registriert: Do 29.04.10 21:20
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Julisch-Claudische Dynastie

Beitrag von alex456 » Mo 23.09.19 15:18

Hallo,
nachdem mir lange Zeit nichts besonderes mehr ins Netz gegangen ist, hat sich dieser Umstand vor ein paar Wochen als Glücksfall erwiesen, weil ich durch die lange Flaute etwas Geld sparen konnte.
Dies gereichte mir dann bei der vergangenen Heritage-Auktion zum Vorteil, da ich auf dieser –zugegebenermaßen überraschend- den nachfolgenden Nero ergattern konnte.
Er handelt sich um eines der Stücke mit dem unter Claudius begonnenen und nach zwölfjähriger Bauzeit 54 n. u. Z. unter Nero vollendeten Hafen von Ostia.
Auf der Vorderseite ist die Büste des Nero mit Aegis n. r. dargestellt. Die Legende lautet: NERO CLAUD CAESAR AVG GER PM TRP IMP PP. (Abb. 1)
Auf der Rückseite ist der Hafen in der Vogelperspektive dargestellt (Abb. 2). Unten lagert der Flussgott Tiber mit einem Delphin und einRuder haltend (Abb. 3); im Hafenbecken, das beidseitig von arkadenförmigen Schiffshäusern begrenzt wird, befinden sich fünf kleinere Schiffe um ein großes Segelschiff (Abb. 4), eines davon dürfte ein gerudertes Kriegsschiff (Abb. 5) sein, an dem man noch gut den Rammsporn, die Enterbrücke und ein aufgemaltes Auge, sowie die Ruderer erkennen kann. Oben schließt ein von einer Neptunstatue gekrönter Leuchtturm ab. Daneben läuft ein siebtes Schiff unter vollen Segeln in den Hafen ein (Abb 6).
Die Legende lautet AVGVSTI – S POR OST C
RIC 178
28,54g

Der Hafen konnte den Schiffen allerdings keinen ausreichenden Schutz bieten, so dass 62 n. u. Z. bei einem Sturm 200 Schiffe in diesem Hafen zerstört worden sind (Tacitus, Annalen 15.18).
Deswegen ließ Trajan wohl am Ende des ersten dakischen Krieges einen neuen Hafen bauen den ich hier: viewtopic.php?f=90&t=38863&p=464198&hil ... us#p464198
bereits einmal vorgestellt habe.
Damit habe ich die Hafenanlagen Ostias komplett, was mich riesig freut. Ich hätte nie damit gerechnet, dass ich ein solches Stück in vernünftiger Erhaltung zu einem bezahlbaren Preis bekommen würde. :D :D :D :D
Ich hoffe er gefällt euch auch!

Mit vielen Grüßen
Alex
Dateianhänge
AV.jpg
Abb. 1
RV3+.jpg
Abb. 2
Flussgott.jpg
Abb. 3
Großes Handelsschiff.jpg
Abb. 4
Kriegsschiff.jpg
Abb. 5
Einlaufendes Schiff.jpg
Abb. 6
Zuletzt geändert von alex456 am Di 24.09.19 19:52, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9408
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Julisch-Claudische Dynastie

Beitrag von Homer J. Simpson » Mo 23.09.19 18:58

NEID!!!

Sorry, aber das mußte erst raus. Jetzt kann ich Dich herzlich beglückwünschen. Tolle Sache!!! Vor allem auch so unverpfuscht!

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
alex456
Beiträge: 1237
Registriert: Do 29.04.10 21:20
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Julisch-Claudische Dynastie

Beitrag von alex456 » Mo 23.09.19 21:17

Vielen Dank Homer!
Neidisch wollte ich dich bestimmt nicht machen! Aber ich finde es sehr nett von Dir, dass Du meine Freude über das Stück teilen kannst. Im Gegensatz zu meiner Frau :lol: ... obwohl er verhältnismäßig „günstig“ war.
Ja, zum Glück hat sich da keiner dieser Schnitzkünstler dran versucht! Und dass das nicht passiert, dafür werde ich sorgen! ;-)
Obwohl Martin ( alias Mike h) da bestimmt noch ein paar Beläge entfernen könnte. Aber er hat sich scheinbar von dem Forum abgewandt (Was ich persönlich sehr schade finde!).
Aber ich bin auch so sehr glücklich mit dem Stück. Habe nur Angst, dass ich die Patina abgreife, weil ich sie kaum aus der Hand legen kann :lol:

Gruß
Alex

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 2710
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal

Re: Julisch-Claudische Dynastie

Beitrag von shanxi » Mo 23.09.19 22:38

Der Ostia Hafen gehört sicher zu den Top 100 der antiken Münzen, und ist auch auf meiner Wunschliste, nur leider klappt das mit dem Sparen bei mir nicht so, also wird er wohl noch eine Weile auf der Liste bleiben. :(

Den Trajan Hafen kann man übrigens heute noch erkennen:

https://de.wikipedia.org/wiki/Portus_Romae

kiko217
Beiträge: 429
Registriert: Mo 14.03.11 18:17
Wohnort: Essen
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Julisch-Claudische Dynastie

Beitrag von kiko217 » Mo 23.09.19 23:00

Auf jeden Fall auch Neid! Ich kann verstehen, dass du ihn gar nicht mehr aus der Hand legst. Ich freue mich ja schon darüber, dass ein Forumsmitglied hier sowas Tolles zeigen kann!
Ich wette, du schläfst die nächsten Tage jeden Abend mit einem Lächeln ein!

Schönen Abend noch

Kiko

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste