Frauen auf römischen Münzen

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
bajor69
Beiträge: 774
Registriert: Mi 19.11.08 14:29
Wohnort: Östlich des Limes Pannonicus

Frauen auf römischen Münzen

Beitrag von bajor69 » Sa 07.08.10 21:19

Hallo Freunde, ich möchte einen neuen Thread eröffnen. :D
Es gibt zwar schon einige Threads zu Frauen, z.B. Frauen um Elagabal. Auch über die verschiedenen Frisuren wurde schon diskutiert, aber ich meine einen Thread über die Frauen der römischen Kaiser auf Münzen. Aber nicht nur die Ehefrauen, auch andere weibliche Angehörige der Kaiserhäuser. Ich werde, wenn es interessiert, so nach und nach die Münzen aus meiner Sammlung vorstellen. Es geht dabei querbeet durch Reichsprägungen und Provinzprägungen.
Hier meine erste Münze dazu.

AE-Sesterz der Colonia Romula

Avers: Kopf des Augustus n.r. / PERM (DIVI) AVG COL ROM
Revers: Kopf der Livia n.l./ IVLIA AVGVSTA GENETRIX ORBIS
C.3 / RPC 73 / Durchmesser 31 mm / Gewicht 22,12 g
Im Dateianhang habe ich LIVIA links abgebildet, damit man dem Titel auch gerecht wird.
Dateianhänge
Livia.jpg
Wer seine Wurzeln nicht kennt, kann seine Zukunft nicht gestalten.

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Re: Frauen auf römischen Münzen

Beitrag von emieg1 » Sa 07.08.10 21:31

Ja, es gibt schon verschiedenste threads um die girls aus Rom, aber sie verschwinden meist im Nirwana des Forums. Aber die ganz frühen Ladys wie Livia, Antonia, Agrippina & Co. kamen bisher viel zu kurz. Vielleicht könnte man gerade hier einen Spezialthread gerade für diese Kaiserdamen eröffnen... für (fast) alles andere haben wir ja bereits die entsprechenden threads!

Aber nichtsdestotrotz eine schicke Münze!

Benutzeravatar
bajor69
Beiträge: 774
Registriert: Mi 19.11.08 14:29
Wohnort: Östlich des Limes Pannonicus

Re: Frauen auf römischen Münzen

Beitrag von bajor69 » Sa 07.08.10 21:48

Hier schon die nächste Dame.
AE-Dupondius der ANTONIA,
jüngere Tochter des MARCVS ANTONIVS mit OCTAVIA und Gemahlin des NERO Claudius DRVSVS.

Avers: Büste mit Haarzopf n.r./ANTONIA AVGVSTA
Revers: Verschleierter Claudius steht n.l. hält Schöpfkelle zwischen SC/
TI CLAVDIVS CAESAR AVG PM TRP IMP
RIC 92 (Claudius) /C.6 / BMC 166
Durchmesser 29 mm / Gewicht 12,17 g
Dateianhänge
Antonia.jpg
Wer seine Wurzeln nicht kennt, kann seine Zukunft nicht gestalten.

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Re: Frauen auf römischen Münzen

Beitrag von emieg1 » Sa 07.08.10 22:01

Auch wenn ein wenig korridiert ist dies ein ganz tolles lebensnahes Portrait der Antonia! Wow!

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12193
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Frauen auf römischen Münzen

Beitrag von Peter43 » Sa 07.08.10 22:04

Hier zwei weitere Münzen mit Livia Drusilla, die nicht nur die Frau des Augustus war, sondern auch die Mutter des Tiberius, die Großmutter des Claudius, die Urgroßmutter des Gaius und die Ururgroßmutter des Nero. Eine der bedeutendsten (und umstrittensten) Frauen der Antike.

(1) Kilikien, Augusta, RPC 4041
(2) Ionien, Klazomenai, RPC 2496

Mit freundlichem Gruß
Dateianhänge
augusta_julia_RPC4014.JPG
klazomenai_augustus_RPC2496.JPG
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
bajor69
Beiträge: 774
Registriert: Mi 19.11.08 14:29
Wohnort: Östlich des Limes Pannonicus

Re: Frauen auf römischen Münzen

Beitrag von bajor69 » Sa 07.08.10 22:07

Für heute die letzte.
Nummer 3

Enkelin des AVGVSTVS und Gemahlin des GERMANICVS

AE-Sesterz der AGRIPPINA Mater
Drapierte Büste mit Haarlocke n.r. / AGRIPPINA MF MAT C CAESARIS AVGVSTI
Von zwei Maultieren gezogener Karren, darüber ( SP )QR / MEMORIAE AGRIPPINAE
RIC 55 Caligula / C.1 / BMC 81/
Durchmesser 34 m/m / Gewicht 27,08 g
Dateianhänge
Agrippina.jpg
Wer seine Wurzeln nicht kennt, kann seine Zukunft nicht gestalten.

Benutzeravatar
bajor69
Beiträge: 774
Registriert: Mi 19.11.08 14:29
Wohnort: Östlich des Limes Pannonicus

Re: Frauen auf römischen Münzen

Beitrag von bajor69 » Sa 07.08.10 22:09

Hallo Peter43, superschöne Münzen. Vor allem die aus Kilikien gefällt mir.
Servus Wolfgang
Wer seine Wurzeln nicht kennt, kann seine Zukunft nicht gestalten.

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12193
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Frauen auf römischen Münzen

Beitrag von Peter43 » Sa 07.08.10 22:16

Und 2x Agrippina die Jüngere, Tochter des Germanicus, Mutter des Nero und Frau des Claudius (eigentlich ihr Onkel). Geboren im heutigen Köln.

(1) Phrygien, Akmoneia, RPC 3173
(2) Phrygien, Eumeneia, RPC 3151

Diese Einheitsfrisuren sind eigentlich etwas langweilig, besonders wenn man die von den Faustinas vor Augen hat!

Mit freundlichem Gruß
Dateianhänge
akmoneia_agrippina_jun_SNGcop25.JPG
eumeneia_agrippina_jun_RPC3151.JPG
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 3807
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Frauen auf römischen Münzen

Beitrag von richard55-47 » So 08.08.10 00:12

bajor69 hat geschrieben:Für heute die letzte.
Nummer 3

Enkelin des AVGVSTVS und Gemahlin des GERMANICVS

AE-Sesterz der AGRIPPINA Mater
Drapierte Büste mit Haarlocke n.r. / AGRIPPINA MF MAT C CAESARIS AVGVSTI
Von zwei Maultieren gezogener Karren, darüber ( SP )QR / MEMORIAE AGRIPPINAE
RIC 55 Caligula / C.1 / BMC 81/
Durchmesser 34 m/m / Gewicht 27,08 g
Scharfes Teil. So etwas in der Richtung habe ich von Iulia Titi.
do ut des.

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10278
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Re: Frauen auf römischen Münzen

Beitrag von beachcomber » So 08.08.10 00:26

agrippina die jüngere kann ich auch noch beisteuern, gleich zusammen mit ihrem onkel-gatten. :)
grüsse
frank
Dateianhänge
agrippina minor.jpg

Benutzeravatar
bajor69
Beiträge: 774
Registriert: Mi 19.11.08 14:29
Wohnort: Östlich des Limes Pannonicus

Re: Frauen auf römischen Münzen

Beitrag von bajor69 » So 08.08.10 11:43

Ich hoffe mit der Vorstellung von Nummer 4 geht kein Schrei der Entrüstung durch die Sammlergemeinde.
Obwohl mittlerweile das Stück aufgrund von Caligulas Titel auf 36/37n.Chr. zu datieren ist, also nicht Caesonia darstellen kann ( die Heirat fand erst 39n.Chr. statt ) stelle ich die Münze noch so vor, da ich sie vor ca. 20 Jahren mit dieser Beschreibung von einen renommierten Münzhändler erstanden habe.
Selbst in der 4. Ausgabe 1996 von Kankelfitz „Römische Münzen“ wird die Münze auf Seite 77 als Nr.9 noch mit Caesonia beschrieben.

AE – Dupondius der CAESONIA
Büste der Caesonia n.r. CN ATEL FLAC CN POM FLAC II VIR VINC i. F. SAL AVG
Büste des Caligula n.r. C CAESAR AVG GERMANIC IMP PM TRP COS
Durchmesser 29 m/m / Gewicht 13,22 g / RPC 185 / Carthago Nova
Gruß Wolfgang
Dateianhänge
Caesonia.jpg
Wer seine Wurzeln nicht kennt, kann seine Zukunft nicht gestalten.

Benutzeravatar
bajor69
Beiträge: 774
Registriert: Mi 19.11.08 14:29
Wohnort: Östlich des Limes Pannonicus

Re: Frauen auf römischen Münzen

Beitrag von bajor69 » So 08.08.10 11:49

Hallo Frank, wunderschöne Münze, die Du vorgestellt hast. Da könnte man richtig neidisch werden.
Gruß Wolfgang
Wer seine Wurzeln nicht kennt, kann seine Zukunft nicht gestalten.

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10278
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Re: Frauen auf römischen Münzen

Beitrag von beachcomber » So 08.08.10 13:42

bajor69 hat geschrieben:Hallo Frank, wunderschöne Münze, die Du vorgestellt hast. Da könnte man richtig neidisch werden.
Gruß Wolfgang
da kann ich ja gleich mutti hinterherschieben, damit sich's lohnt! :mrgreen:
grüsse
frank
Dateianhänge
agrippina mater denar.jpg

Benutzeravatar
bajor69
Beiträge: 774
Registriert: Mi 19.11.08 14:29
Wohnort: Östlich des Limes Pannonicus

Re: Frauen auf römischen Münzen

Beitrag von bajor69 » So 08.08.10 17:23

Hallo Frank, kann dazu nur etwas sagen- WOW- wieder so ein starkes Teil. Da kann ich nicht mithalten. Dafür ist mein Budget zu niedrig.
Gruß Wolfgang
Wer seine Wurzeln nicht kennt, kann seine Zukunft nicht gestalten.

Benutzeravatar
bajor69
Beiträge: 774
Registriert: Mi 19.11.08 14:29
Wohnort: Östlich des Limes Pannonicus

Re: Frauen auf römischen Münzen

Beitrag von bajor69 » So 08.08.10 18:42

Die Nummer 5:
Gattin und Nichte des CLAVDIVS , Mutter des NERO
Älteste Tochter des GERMANICVS mit AGRIPPINA SENIOR

Didrachme
Avers: Büste mit Halslocke n.r. / AGRIPPINA AVGVSTA MATER AVGVSTI
Revers: Belorbeerter Kopf des NERO n.r. / NERO CLAVD DIVI CLAVD F CAESAR AVG GERMANI
Durchmesser 19-22 m/m / Gewicht 7,06 g / RIC 607 (Nero) / RPC 3632 / Sydenham 73

Gruß Wolfgang
Dateianhänge
Agrippina jun..jpg
Wer seine Wurzeln nicht kennt, kann seine Zukunft nicht gestalten.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Bestimmung von drei römischen Münzen
    von Tha » Fr 08.11.19 11:43 » in Römer
    3 Antworten
    353 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Peter43
    Fr 08.11.19 14:20
  • Die Bauten Roms auf römischen Münzen
    von Perinawa » Mi 27.11.19 17:48 » in Römer
    17 Antworten
    968 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Perinawa
    Mi 11.12.19 13:03
  • Denare der Römischen Republik
    von Sandbergkelte » Di 08.01.19 17:52 » in Römer
    9 Antworten
    993 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Chandragupta
    Mo 14.01.19 09:18
  • Münzen?
    von marbaz » So 03.06.18 22:01 » in Sonstige
    8 Antworten
    1494 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Reteid
    Sa 21.07.18 15:14
  • Münzen aus Erbe
    von Kronenorden » So 11.03.18 21:11 » in Altdeutschland
    3 Antworten
    726 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
    Mo 12.03.18 22:28

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste