Frauen auf römischen Münzen

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12281
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal

Re: Frauen auf römischen Münzen

Beitrag von Peter43 » Mo 05.03.12 16:23

@Invictus
Natürlich hat IVNO LVCINA etwas mit Licht zu tun, aber eher damit, daß sie dabei mithilft, daß die Neugeborenen das Licht der Welt erblicken. Ich würde sie deshalb richtiger als Geburtsgöttin bezeichnen.

Mit freundlichem Gruß
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
Antonian
Beiträge: 887
Registriert: So 20.04.08 07:35
Wohnort: am Ende des Limes

Re: Frauen auf römischen Münzen

Beitrag von Antonian » Mo 05.03.12 20:14

@antoninus pius
besten Dank für Deine Einschätzung meiner Münze. Der Verlust hält sich in Grenzen-hab sie zusammen mit anderen unbestimmten Sesterzen gekauft. Ich denke die anderen sind alle echt - aber das hab ich ja von dieser auch mal gedacht. :)
Ich denke die VS meiner Julia Titi ist mit dieser auf acsearch stempelgleich- oder ?
http://www.acsearch.info/record.html?id=29215
Meine Münze ist somit wahrscheinlich nach einer echten Münze die mit dem gleichen VS- Stempel wie die auf acsearch geprägt wurde gegossen worden.
Gruß
Antonian
CARPE DIEM ---- nutze den Tag (Horaz 65-8 vChr) Pecunia non olet -- Geld stinkt nicht (Spruch bei der Einführung der Latrinensteuer unter Vespasian)

Benutzeravatar
Antoninus Pius
Beiträge: 408
Registriert: Mo 27.02.12 20:30

Re: Frauen auf römischen Münzen

Beitrag von Antoninus Pius » Di 06.03.12 08:59

Mmm du könntest recht haben. Es könnte auch die Nachprägung eines/für ein Museum sein. Ich hab mal In einem Museum einen sehr ähnlichen Nachguss eines Nerva Sesterts als Andenken erworben. Lg A.P.

P.s. Ich hoffe meine erste Antwort klang nicht zu unfreundlich. ;-)

Benutzeravatar
Antonian
Beiträge: 887
Registriert: So 20.04.08 07:35
Wohnort: am Ende des Limes

Re: Frauen auf römischen Münzen

Beitrag von Antonian » Di 06.03.12 20:25

@antoninus pius
passt schon - ich sehe Du bist neu hier im Numismatikforum - Salve - (sei gegrüßt) wie der Römer zu sagen pflegte.
Antonian
CARPE DIEM ---- nutze den Tag (Horaz 65-8 vChr) Pecunia non olet -- Geld stinkt nicht (Spruch bei der Einführung der Latrinensteuer unter Vespasian)

Benutzeravatar
Antoninus Pius
Beiträge: 408
Registriert: Mo 27.02.12 20:30

Re: Frauen auf römischen Münzen

Beitrag von Antoninus Pius » Di 06.03.12 20:35

Danke für die freundliche Begrüßung.

Benutzeravatar
Mithras
Beiträge: 1275
Registriert: Sa 11.12.10 12:33

Re: Frauen auf römischen Münzen

Beitrag von Mithras » Sa 24.03.12 03:42

Hallo liebe Forengemeinde,
ich möchte euch heute eine Prägung für die Faustina I nach ihrem Tode vorstellen, vermutlich ein As:

AE As nach 140/141
Antoninus Pius für die vergöttlichte Faustina Maior

27mm, 11,35g
Av.: DIVA AVGVSTA - FAVSTINA, drapierte und verschleierte Büste n. r.
Rev.: PIET-AS AVG, in den Feldern S -C, Pietas steht n. l., hält Kästchen in der Linken und gibt Räucherwerk auf Thymiaterion

Auf wildwinds fand ich ein ähnliches Stück - http://www.wildwinds.com/coins/sear5/s4655.html - dort als "Dupondius oder As" betitelt und als Referenz werden RIC 1192A, Cohen 241v, BMC 1468 aufgeführt - leider fehlt dort jedoch die Gewichtsangabe, sind die Referenzen richtig und für meine Münze auch zutreffend? Dupondius oder As?

LG und danke
Mithras
Dateianhänge
Faustina I PIETAS AVG.jpg
Quidquid agis, prudenter agas et respice finem!

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9868
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 103 Mal

Re: Frauen auf römischen Münzen

Beitrag von Homer J. Simpson » Sa 24.03.12 13:29

RIC 1192A ist richtig. Sehr schöne Münze!
Die Münzen gibt es als Dupondien und Asse; im Neuzustand war das mühelos zu erkennen (ist die Münze rot oder gelb?), unter der Patina oft gar nicht. Wenn man will, kann man (z.B. an einer winzigen Stelle am Rand, wo die Patina evtl. eh fehlerhaft ist) einen winzigen Kratzer machen und sehen, welche Farbe das Metall hat. Dann weiß man's.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
quisquam
Beiträge: 4546
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Niederrhein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Frauen auf römischen Münzen

Beitrag von quisquam » Sa 24.03.12 13:52

Edit, da Homer schneller und korrekter.
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.

Benutzeravatar
gencho kitov
Beiträge: 128
Registriert: So 24.07.11 13:53

Re: Frauen auf römischen Münzen

Beitrag von gencho kitov » So 25.03.12 14:27

Eine gute Salonina
Dateianhänge
DSC03784.JPG

Benutzeravatar
Argonaut
Beiträge: 337
Registriert: So 19.09.10 12:11
Wohnort: Zürich (CH)

Re: Frauen auf römischen Münzen

Beitrag von Argonaut » Mo 26.03.12 18:26

Hallo zusammen,

habe auch noch ein Girl zum vorstellen :D

Gruss Argonaut

Lucilla, AE-Sestertius, 163-164 AD, mint Roma.
Obv: LVCILLAE AVG ANTONINI AVG F, draped bust right.
Rev: IVNONI LVCINAE / S - C, Juno seated left, holding flower and infant.
28-30 mm, 25.47 g
RIC III, 1747
Dateianhänge
Lucilla Sestertius 163-164n.Chr.Rom.JPG
Mit besten Grüssen der Argonaut

Benutzeravatar
gencho kitov
Beiträge: 128
Registriert: So 24.07.11 13:53

Re: Frauen auf römischen Münzen

Beitrag von gencho kitov » Di 27.03.12 07:54

GALERIA VALERIA
ancient cut for small change
Dateianhänge
DSC03783 (2).JPG
DSC03781 (2).JPG

Benutzeravatar
bajor69
Beiträge: 827
Registriert: Mi 19.11.08 14:29
Wohnort: Östlich des Limes Pannonicus
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Frauen auf römischen Münzen

Beitrag von bajor69 » Do 19.04.12 11:32

Hallo werte Sammlergemeinde,
ich habe meiner Sammlung wieder eine Dame hinzufügen können, welche ich euch auch nicht vorenthalten möchte. Es ist ein Sesterz der DIDIA CLARA. Er (der Sesterz) ist zwar, im Gegensatz zu Didia Clara, keine Schönheit, aber ich bin froh, wenigstens dieses Exemplar in meiner Sammlung zu haben.
Avers: Drapierte Büste n.r. / ( DIDIA ) CLA ( RA AVG )
Revers: Hilaritas steht n.l. hält Palmenzweig und Füllhorn / ( HILAR TEMPOR ) / S - C
RIC IV 20 / Cohen 4 / BMC 38
Durchmesser 29 m/m, Gewicht 20,71g

Servus Wolle
Dateianhänge
Didia Clara.jpg
Wer seine Wurzeln nicht kennt, kann seine Zukunft nicht gestalten.

Benutzeravatar
Invictus
Beiträge: 1077
Registriert: Di 07.06.11 16:36
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Frauen auf römischen Münzen

Beitrag von Invictus » Do 19.04.12 12:46

Es bleibt in meinen Augen immer ein gewisses Restrisiko, eine Julia Domna mit Didia Clara zu verwechseln, wenn wie hier
a) von der Averslegende offensichtlich nichts mehr zu erkennen ist
b) gleiche Reverstypen von beiden Kaiserinnen existieren
http://www.wildwinds.com/coins/ric/didi ... 0020.7.jpg
http://edgarlowen.com/julia-domna-10193.jpg
www.RÖMISCHE MÜNZEN...

Weisheit beginnt mit der Entlarvung des Scheinwissens (Sokrates)

Benutzeravatar
bajor69
Beiträge: 827
Registriert: Mi 19.11.08 14:29
Wohnort: Östlich des Limes Pannonicus
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Frauen auf römischen Münzen

Beitrag von bajor69 » Do 19.04.12 13:05

Hallo Invictus, sorry aber leider ist das Bild nicht sehr aussagekräftig. Auf dem Avers ist bei 11 Uhr CLA und bei 1 Uhr sehr schwach ein R zu erkennen. Ich war auch erst skeptisch, aber nachdem ich das Stück in der Hand hatte nicht mehr.
Servus Wolle
Wer seine Wurzeln nicht kennt, kann seine Zukunft nicht gestalten.

Benutzeravatar
Invictus
Beiträge: 1077
Registriert: Di 07.06.11 16:36
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Frauen auf römischen Münzen

Beitrag von Invictus » Do 19.04.12 13:35

Wenn du in der Hand das "CLA" gut erkennen kannst, ist es ja eindeutig.
www.RÖMISCHE MÜNZEN...

Weisheit beginnt mit der Entlarvung des Scheinwissens (Sokrates)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Die Bauten Roms auf römischen Münzen
    von Perinawa » Mi 27.11.19 17:48 » in Römer
    39 Antworten
    4788 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mynter
    So 23.08.20 17:20
  • Bestimmung von drei römischen Münzen
    von Tha » Fr 08.11.19 11:43 » in Römer
    3 Antworten
    477 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Peter43
    Fr 08.11.19 14:20
  • Denare der Römischen Republik
    von Sandbergkelte » Di 08.01.19 17:52 » in Römer
    9 Antworten
    1144 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Chandragupta
    Mo 14.01.19 09:18
  • Münzbestimmung sehr alte Münzen, uralte Münzen
    von Rezi » Di 16.06.20 02:57 » in Sonstige Antike Münzen
    6 Antworten
    816 Zugriffe
    Letzter Beitrag von chevalier
    Mo 22.06.20 20:16
  • Bestimmung für 2 münzen
    von Trunkz » Mi 09.10.19 18:25 » in Griechen
    7 Antworten
    405 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Trunkz
    Mi 09.10.19 21:36

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast