Frauen auf römischen Münzen

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Vallis Clausa
Beiträge: 126
Registriert: Fr 16.09.11 21:44
Wohnort: Silva Abnoba

Re: Frauen auf römischen Münzen

Beitrag von Vallis Clausa » Mi 25.07.12 23:07

Danke Curtis,

okay, also RIC 648, damit dann doch echt?

Beste Grüße aus dem Schwarzwald

Andreas
Grüße aus dem Schwarzwald

Andreas

curtislclay
Beiträge: 3405
Registriert: So 08.05.05 23:46
Wohnort: Chicago, IL, USA
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Frauen auf römischen Münzen

Beitrag von curtislclay » Mi 25.07.12 23:18

Ich glaube ja. Der Stil passt, sieht nicht aus wie ein Nachguss!

Benutzeravatar
Vallis Clausa
Beiträge: 126
Registriert: Fr 16.09.11 21:44
Wohnort: Silva Abnoba

Re: Frauen auf römischen Münzen

Beitrag von Vallis Clausa » Mi 25.07.12 23:37

Dear Curtis,

besten Dank!!! :D

Grüße aus dem Schwarzwald

Andreas
Grüße aus dem Schwarzwald

Andreas

Mehler
Beiträge: 116
Registriert: Mi 12.01.11 17:17
Wohnort: zwischen stuttgart und ulm

Re: Frauen auf römischen Münzen

Beitrag von Mehler » Do 26.07.12 07:34

Hier meine schönste Münze vom Julchen

IVLIA AVGVSTA

MATER DEVM

19mm/3,6g
Dateianhänge
45 (1).PNG
45 (1).PNG (74.34 KiB) 1184 mal betrachtet
45.PNG
45.PNG (54.68 KiB) 1184 mal betrachtet
MfG
Heiko

Benutzeravatar
Hoja
Beiträge: 403
Registriert: Do 21.07.11 10:58
Wohnort: Wittenberg

Re: Frauen auf römischen Münzen

Beitrag von Hoja » So 16.09.12 19:13

Auch noch mal 2 Denare der Julia Domna
Die obere konnte ich kürzlich für mich gewinnen, die unter ist schon eine Weile in meinem Besitz.
Noch eine schönen Sonntag wünscht
Holger
Dateianhänge
Julia Domna RIC 373A kleine.jpg
Julia Domna RIC 390 neu klein.jpg

Benutzeravatar
Invictus
Beiträge: 1077
Registriert: Di 07.06.11 16:36
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Frauen auf römischen Münzen

Beitrag von Invictus » So 16.09.12 23:34

Die obere Domna-Büste kann einem ja das Fürchten lehren :mrgreen:
Die Gute scheint hier bereits zu einem Caracalla-Äquivalent mutiert zu sein.
Nichtsdestotrotz ein feines Stück.
www.RÖMISCHE MÜNZEN...

Weisheit beginnt mit der Entlarvung des Scheinwissens (Sokrates)

Benutzeravatar
Hoja
Beiträge: 403
Registriert: Do 21.07.11 10:58
Wohnort: Wittenberg

Re: Frauen auf römischen Münzen

Beitrag von Hoja » Mi 10.10.12 17:24

Mal wieder eine Domna.
Ich hab 2 Referenzen gefunden RIC 194 und RIC 536.
Mir erschließen sich die Unterschiede nicht so ganz ( ich dachte eventuell an die verschiedenen Prägeorte)
Könnt mir einer bei der korrekten Bestimmung helfen?
Viele Grüße
Holger
Dateianhänge
Julia Domna RIC  194 klein.jpg

Benutzeravatar
Invictus
Beiträge: 1077
Registriert: Di 07.06.11 16:36
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Frauen auf römischen Münzen

Beitrag von Invictus » Mi 10.10.12 17:35

Hallo Hoja,
die 194 ist RSC (Roman Silver Coins by Seaby), die 536 hingegen RIC (Roman Imperial Coinage). Beide beschreiben den selben Typ.
Die Referenz wäre somit: RIC 536, RSC 194, BMC 49
www.RÖMISCHE MÜNZEN...

Weisheit beginnt mit der Entlarvung des Scheinwissens (Sokrates)

Benutzeravatar
Hoja
Beiträge: 403
Registriert: Do 21.07.11 10:58
Wohnort: Wittenberg

Re: Frauen auf römischen Münzen

Beitrag von Hoja » Mi 10.10.12 17:44

Ah ok. Dann hab ich wohl falsch gelesen. Vielen Dank.

Benutzeravatar
Marcus Aurelius
Beiträge: 913
Registriert: So 07.10.12 11:16
Wohnort: Region Stuttgart, Portus Cale

Re: Frauen auf römischen Münzen

Beitrag von Marcus Aurelius » Di 15.01.13 20:25

image.jpg
image.jpg

Hier stelle ich euch meine erste Neuerwerbung im Jahr 2013 vor :

Follis der Helena AE 19 mm, 3,0g
Alexandria RIC VIII 48, Sear 16631 , selten (R4)

Av: FL HELENA AVGVSTA
Drapp. Büste der Helena mit Mantel, Halskette und Diadem nach re.

Rev: SECVRITAS REPVBLICE
Securitas frontal stehend, Kopf nach li. Rechts in Hand Olivenzweig, mit li. Hand Kleid raffend. Links im Feld Kranz, rechts im Feld A.

Im Abschnitt : SMAL

Besond.: leichte Doppelprägung auf dem Revers

Grüsse

Marcus Aurelius

PS: Die schwarze Tönung scheint mir jetzt wo ich sie in der Hand halte künstlich zu sein. Was meint ihr dazu ?
De gustibus non est disputandum.
Dives qui sapiens est ! (Horaz)

Benutzeravatar
quisquam
Beiträge: 4546
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Niederrhein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Frauen auf römischen Münzen

Beitrag von quisquam » Di 15.01.13 20:49

Ich denke nicht, mir sieht es auf dem Foto eher nach dunkel getöntem "Silbersud" aus.
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.

Benutzeravatar
Marcus Aurelius
Beiträge: 913
Registriert: So 07.10.12 11:16
Wohnort: Region Stuttgart, Portus Cale

Re: Frauen auf römischen Münzen

Beitrag von Marcus Aurelius » Di 15.01.13 22:23

quisquam hat geschrieben:Ich denke nicht, mir sieht es auf dem Foto eher nach dunkel getöntem "Silbersud" aus.
Hallo quisquam,
das kann natürlich auch sein. Mir ist der " leuchtende" Glanz der Tönung etwas verdächtig vorgekommen, deshalb meine Zweifel. Bisher hatte ich erst eine Münze mit so einer dunklen Tönung in der Sammlung und bei der ist der Glanz eher seidig.

Grüsse

Marcus Aurelius
De gustibus non est disputandum.
Dives qui sapiens est ! (Horaz)

Benutzeravatar
drakenumi1
Beiträge: 2928
Registriert: So 26.11.06 15:37
Wohnort: Land Brandenburg
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Frauen auf römischen Münzen

Beitrag von drakenumi1 » Mi 16.01.13 11:05

Ich weiß ja nicht, wie farbecht Deine Aufnahmen sind, aber vor der Beantwortung der Frage nach der Echtheit der Tönung sollte geklärt sein, ob der "Silbersud" echt ist. Man kann das sehr gut an den hier allerdings nur sehr spärlichen Verschleißspuren des Prägeprofils erkennen, - hier an 3 kleinen Stellen in der Portraitfrisur und in der Gewandmitte der Securitas. Sind dies wirklich (wenn auch sehr geringe) Abriebstellen, die da silbern glänzen? Wenn ja, dann dürfte auch der Silbersud zwecks Erhöhung der Attraktivität der Münze gefälscht sein! An diesen Stellen sollte das Originalsilber (meist nur ca. 0,5 mü mm dick) durch- und abgerieben und das Kupfer sichtbar sein, etwa blank oder dunkelbraun oxidiert. Silberglänzende Abriebstellen auf Sudmünzen entlarven eine Manipulation, ebenso, wie 100%ig intakter Silbersud auf auch nur gering korrodierten Cu-Münzen.
Prüfe bitte mal Deine Helena daraufhin. Die Antwort auf die Frage nach der Echtheit der Tönung ergibt sich zwangsläufig.

Grüße von

drake
Man kann, was man will, und wenn man sagt, man kann nicht, dann will man auch nicht.
(Baltzer von Platen/a. Rügen)

Benutzeravatar
Marcus Aurelius
Beiträge: 913
Registriert: So 07.10.12 11:16
Wohnort: Region Stuttgart, Portus Cale

Re: Frauen auf römischen Münzen

Beitrag von Marcus Aurelius » Mi 16.01.13 13:29

Hallo drakenumi,

deine Ausführung klingt plausibel, tatsächlich ist die Farbgebung auf den Fotos etwas verfälscht, diese blanken Stellen sind in hellbraun bzw. sehen so aus wie Abriebstellen die mit der Zeit matt nachdunkeln. Danke für die Info, ich denke damit hat sich die Frage um künstlichen Slbersud, selbst beantwortet.

Grüsse

Marcus Aurelius
De gustibus non est disputandum.
Dives qui sapiens est ! (Horaz)

Benutzeravatar
bajor69
Beiträge: 827
Registriert: Mi 19.11.08 14:29
Wohnort: Östlich des Limes Pannonicus
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Frauen auf römischen Münzen

Beitrag von bajor69 » Do 18.04.13 18:11

Hallo Freunde, heute kann ich wieder einmal eine Dame vorstellen. Mit ihr konnte ich in meiner Sammlung wieder einen weissen Fleck "einfärben".
Sesterz der Julia Soaemias
Avers: Drapierte Büste mit Diadem n.r.
IVLIA SOAEMIAS AVG
Revers: Venus Caelestis steht n.l. hält Apfel und Zepter / rechts im Feld Stern
VENVS CAELESTIS / SC
RIC 402 / Cohen 11 / BMC 375cf
Ø 31m/m / Gewicht 23,48g
Servus Wolle
Dateianhänge
Julia Soaemias1.jpg
Wer seine Wurzeln nicht kennt, kann seine Zukunft nicht gestalten.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Die Bauten Roms auf römischen Münzen
    von Perinawa » Mi 27.11.19 17:48 » in Römer
    39 Antworten
    4788 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mynter
    So 23.08.20 17:20
  • Bestimmung von drei römischen Münzen
    von Tha » Fr 08.11.19 11:43 » in Römer
    3 Antworten
    477 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Peter43
    Fr 08.11.19 14:20
  • Denare der Römischen Republik
    von Sandbergkelte » Di 08.01.19 17:52 » in Römer
    9 Antworten
    1144 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Chandragupta
    Mo 14.01.19 09:18
  • Münzbestimmung sehr alte Münzen, uralte Münzen
    von Rezi » Di 16.06.20 02:57 » in Sonstige Antike Münzen
    6 Antworten
    816 Zugriffe
    Letzter Beitrag von chevalier
    Mo 22.06.20 20:16
  • Bestimmung für 2 münzen
    von Trunkz » Mi 09.10.19 18:25 » in Griechen
    7 Antworten
    405 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Trunkz
    Mi 09.10.19 21:36

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Drusus Major und 1 Gast