Probus-special

Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Moderator: Homer J. Simpson

curtislclay
Beiträge: 3405
Registriert: So 08.05.05 23:46
Wohnort: Chicago, IL, USA
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Probus-special

Beitrag von curtislclay » So 17.07.11 22:02

Vs. hat auch P F, ist Alföldi, Siscia, 89.

Wenn wirklich Offizin VI (ich sehe nur XXI...), dann Alföldi 89/7, 2 Exemplare in Wien (Sammlungen Missong und Voetter) und Venera 3622 (4 Exemplare).

Alföldi verzeichnet auch die Offizinen P, T und Q.

Benutzeravatar
Julianus v. Pannonien
Beiträge: 1802
Registriert: Mi 10.09.08 18:42
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Probus-special

Beitrag von Julianus v. Pannonien » So 04.09.11 12:34

Um nicht immer nur Büstenvarianten im gut besuchten Gallienus Thread zu sehen,
möchte ich euch gerne mein neustes und auch eines meiner seltensten Stücke des Probus vorstellen.

Da ich bereits im besitz dieser Büstenvarriante aus Ticinum mit Globus und Zepter n.r bin, konnte ich mir es nicht verkneifen trotz höheren ausgaben auch dieses Stück zu ergattern.
Interessant ist, dass es die Rechtsbüste mit Globus nur aus Rom, rep. die Linksbüste mit Globus nur aus Ticinum zu geben scheint.

Das Stück ist etwas schwierig zu fotografieren wegen des teils an den erhabensten Stellen fehlenden Silbersudes, desshalb wie wohl fast jede Münze in der Hand etwas schöner :)
Probus Globe scepter left Sol Ant RomeI.jpg
Antoninianus
OV: Radiate bust left in imperial mantle, holding sceptre surmounted by eagle, and globe in right hand.
Leg: IMP C M AVR PROBVS P F AVG
RV: Sol in spread quadriga holding globe and whip.
Ex: RB
Rome
RIC 204var.
var = unlisted bust type

Als Vergleich stelle ich die beiden Büsten nochmals zusammen ein.
Probus Globe.jpg
Wünsche euch allen einen schönen Sonntag.
Grüsse
Simon
"VICTORIOSO SEMPER"

Benutzeravatar
Hoja
Beiträge: 403
Registriert: Do 21.07.11 10:58
Wohnort: Wittenberg
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Probus-special

Beitrag von Hoja » Mi 07.09.11 15:20

Hallo Liebe Probus Liebhaber.
Ich habe mir vor einiger Zeit auch einen Probus geleistet.
Sicher nichts besonderes, aber mir gefällt er.

OV.: IMP C M AVR PROBVS P F AVG
Radiate bust left in imperial mantle, holding sceptre surmounted by eagle.
REV.: VIRTVS PROBI AVG
Emperor galloping right, spearing enemy.

Habe ihn auf Probvs.net unter RIC 817 gefunden.
Unter RIC 817 gibt es aber verschieden Büstentypen.
Nun meine Frage. Wie kann man nun weiter unterscheiden?
Einen schönen Tag noch
Holger
Dateianhänge
Probus RIC 817...jpg

Benutzeravatar
quisquam
Beiträge: 4547
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Niederrhein
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Probus-special

Beitrag von quisquam » Mi 07.09.11 18:22

Deine Münze ist Büste Typ H (Konsulargewand mit Adlerszepter nach links), wie auch 5 der 6 Exemplare auf info.probvs.net unter RIC 817.

Grüße, Stefan
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 13865
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 1972 Mal
Danksagung erhalten: 556 Mal

Re: Probus-special

Beitrag von Numis-Student » So 18.09.11 20:02

3/4 meiner heutigen Probus-Beute...
Dateianhänge
probus_paxavg2.jpg
probus_paxavg1.jpg
probus_aequitas2.jpg
probus_aequitas1.jpg

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 13865
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 1972 Mal
Danksagung erhalten: 556 Mal

Re: Probus-special

Beitrag von Numis-Student » So 18.09.11 20:06

und die letzte...
Dateianhänge
probus_paxavgvsti2.jpg
probus_paxavgvsti1.jpg

Benutzeravatar
Julianus v. Pannonien
Beiträge: 1802
Registriert: Mi 10.09.08 18:42
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Probus-special

Beitrag von Julianus v. Pannonien » Di 01.11.11 21:05

Von der Münzbörse in Zürich konnte ich nachfolgenden netten Probus mitbringen.
Die Rückseite ist wegen der Legende einiges seltener als die übliche VIRTVS PROBI AVG.

Bessonders gefällt mir der schöne Stil des Reverses.
Da hatte der Stempelschneider wirklich einen guten Tag, was man vom Avers-Stempel nicht sagen kann :)
Probus Consular Spearing Enemy Ant Siscia.jpg
Antoninianus
OV: Radiate bust left in imperial mantle, holding sceptre surmounted by eagle.
Leg: IMP C M AVR PROBVS P F AVG
RV: Emperor galloping left, spearing enemy.
Leg: VIRTVS AVGVSTI / Δ in field under horse.
Ex: XXI
Siscia
RIC 807

Grüsse
Simon
"VICTORIOSO SEMPER"

Benutzeravatar
Invictus
Beiträge: 1077
Registriert: Di 07.06.11 16:36
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Probus-special

Beitrag von Invictus » Do 10.11.11 23:24

Mein einziger Probus (die Prägungen ab 260 sind nicht so mein Ding):
Antoninian mit Resten der Silberauflage
3,81 g
21-23 mm
Zuletzt geändert von Invictus am So 22.01.12 13:21, insgesamt 1-mal geändert.
www.RÖMISCHE MÜNZEN...

Weisheit beginnt mit der Entlarvung des Scheinwissens (Sokrates)

Benutzeravatar
quisquam
Beiträge: 4547
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Niederrhein
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Probus-special

Beitrag von quisquam » Fr 11.11.11 05:58

Invictus hat geschrieben:über der linken Schulter ein purpurner Feldherrenumhang, der vorn auf der Brust mit einer Fibel gehalten wird
Ich denke dies ist eher ein Medusenhaupt auf Kürass.

Grüße, Stefan
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.

Benutzeravatar
Invictus
Beiträge: 1077
Registriert: Di 07.06.11 16:36
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Probus-special

Beitrag von Invictus » Fr 11.11.11 07:22

Danke für den Hinweis, Stefan. :D
Habe diesbezüglich mal gegoogelt und das dabei gefunden:
http://www.acsearch.info/record.html?id=127271
Also trägt die Probus-Büste Kürass, paludamentum über linker Schulter und Aegiskargen mit Medusenhaupt.
www.RÖMISCHE MÜNZEN...

Weisheit beginnt mit der Entlarvung des Scheinwissens (Sokrates)

Benutzeravatar
Julianus v. Pannonien
Beiträge: 1802
Registriert: Mi 10.09.08 18:42
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Probus-special

Beitrag von Julianus v. Pannonien » Fr 18.11.11 19:43

Um nach meinem falschen Medallion noch was echtes zu zeigen,
hätte ich hier diesen netten Probus aus Lugdunum.

Die Rückseite ist für Probus etwas seltener, wenn auch nicht eine Bombe :)
Ansprechend finde ich ja immer die Namentliche Nennung des Kaisers auf einem Revers.
Probus Spes Probi Lugdunum.jpg
Antoninianus
OV: Radiate and cuirassed bust right.
Leg: IMP C PROBVS PF AVG
RV: Spes walking left, holding flower and raising robe.
Leg: SPES PROBI AVG
Ex: III
Lugdunum
RIC 100

Gruss
Simon
"VICTORIOSO SEMPER"

Benutzeravatar
Julianus v. Pannonien
Beiträge: 1802
Registriert: Mi 10.09.08 18:42
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Probus-special

Beitrag von Julianus v. Pannonien » Sa 19.11.11 18:32

Und noch einen Probus in die Runde.

Auch mit einer nicht alltäglichen Reversdarstellung für den Herrn Probus.
Probus Securitas Siscia.jpg
Antoninianus
OV: Radiate, draped and cuirassed bust right, seen from back.
Leg: IMP C M AVR PROBVS AVG
RV: Securitas seated left, holding sceptre, left hand raised to head.
Leg: SECVRITAS SAECVLI / A in right field
Ex: XXI
Siscia
RIC –
Grüsse
Simon
"VICTORIOSO SEMPER"

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 13865
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 1972 Mal
Danksagung erhalten: 556 Mal

Re: Probus-special

Beitrag von Numis-Student » Sa 19.11.11 23:51

Julianus v. Pannonien hat geschrieben:Und noch einen Probus in die Runde.
Von mir auch einen ;)

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... 0771528476

MR

Benutzeravatar
Julianus v. Pannonien
Beiträge: 1802
Registriert: Mi 10.09.08 18:42
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Probus-special

Beitrag von Julianus v. Pannonien » So 20.11.11 12:37

Diese östlichen Prägungen sind nicht gerade meine Lieblinge, aber wie ich dich kenne, könnte da wieder ein verstecktes Detail sein nicht?

Anbei noch zwei frühe Stadtrömische Prägungen, bei welchen die alten Revers-Stempel von Florian weiterverwendet wurden.
Probus_Fides_Ant_Rome.jpg
Antoninianus
OV: Radiate, cuirassed bust right.
Leg: IMP C M AVR PROBVS AVG
RV: Fides standing, holding sceptre and transverse ensign.
Leg: FIDES MILIT
Ex: XXIϵ
Rome
RIC 151
Probus_Jupiter_Ant_Rome.jpg
Antoninianus
OV: Radiate and cuirassed bust right.
Leg: IMP C M AVR PROBVS AVG
RV: Jupiter standing, looking right, holding sceptre and thunderbolt.
Leg: IOVI STATORI / Z in right field.
Ex: XXI
Rome
RIC 152

Grüsse
Simon
"VICTORIOSO SEMPER"

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 13865
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 1972 Mal
Danksagung erhalten: 556 Mal

Re: Probus-special

Beitrag von Numis-Student » So 20.11.11 16:35

Hallo Simon,
nein, da ist wohl kein verstecktes Detail. Nur Siscia ist natürlich falsch, es ist die zweite Emission von Tripolis... Und damit habe ich dann wenigstens ein Belegstück dieser Prägestätte zum "Befingern" ;)

Nur ein kurzer Kommentar zu deinen beiden Stücken: Es wurden die alten Florian-Stempel zwar aufgebraucht, aber es wurden natürlich auch viele Stempel dieses Typs erst unter Probus geschnitten. Und die Suche nach Stempelgleichheiten ist mühsam, wie du ja weisst ;)

Schöne Grüße,
MR

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Probus, seltene Variante
    von aurelius » Di 29.12.20 08:38 » in Römer
    1 Antworten
    391 Zugriffe
    Letzter Beitrag von shanxi
    Di 29.12.20 14:08

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste