Unbekannter Republikaner

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47
Danksagung erhalten: 3 Mal

Unbekannter Republikaner

Beitrag von emieg1 » Sa 25.09.10 21:20

Diesen recht abgenudelten Republikaner (16 mm/ 3,52 gr.) habe ich für ein paar Euronen "mitgenommen", kann ihn aber bisher nicht zuordnen. Interessant für mich deswegen, weil ich die Darstellung der Triga(?) recht eigentümlich finde. Insbesondere die Zügel liessen mich spontan an eine keltische(?) Imitation denken. Was denkt ihr?
Dateianhänge
131.jpg

Benutzeravatar
quisquam
Beiträge: 4555
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Rheinland
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Unbekannter Republikaner

Beitrag von quisquam » Sa 25.09.10 21:36

Hallo Rainer,

es dürfte Crawford 367/1, 367/3 oder 367/5 sein. Die Unterschiede sind mir spontan nicht ersichtlich.
http://www.acsearch.info/record.html?id=74667

Ich denke schon, dass der Denar offiziell ist.

Grüße, Stefan
Dateianhänge
Sulla_Craw_367-5.jpg
Zuletzt geändert von quisquam am Sa 25.09.10 21:50, insgesamt 1-mal geändert.
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Unbekannter Republikaner

Beitrag von emieg1 » Sa 25.09.10 21:41

Oh ja.. thanxxx, das ist er tatsächlich! :oops:

Benutzeravatar
quisquam
Beiträge: 4555
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Rheinland
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Unbekannter Republikaner

Beitrag von quisquam » Sa 25.09.10 21:53

Ich habe den obigen Beitrag gerade etwas editiert. In Frage kommen Crawford 367/1, 367/3 und 367/5, wobei mir die Unterschiede nicht klar sind.

Grüße, Stefan
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Unbekannter Republikaner

Beitrag von emieg1 » Sa 25.09.10 22:02

Danke für deine Mühen Stefan; ich habe leider auch kein Standardwerk zur Republik zur Hand, da ich diese nur "nebenbei" sammele. Lagermünzstätte hört sich für mich allerdings interessant an... immer ein sehr guter Grund, in nächster Zeit in der Geschichte nachzugraben :D

Benutzeravatar
quisquam
Beiträge: 4555
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Rheinland
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Unbekannter Republikaner

Beitrag von quisquam » Sa 25.09.10 22:58

Nach Albert ist dies eine Sonderemission, die der Proquaestor Manlius Torquatus auf einen Triumph Sullas prägen ließ, den dieser am 29./30. Januar 81 feierte. Als Münzstätte ist "Heeresmzst. in Süditalien" angegeben.

Bei dieser Münze scheint es sich also um einen der wenigen Fälle zur Zeit der Republik zu handeln, bei denen man auf ein recht aktuelles Ereignis Bezug genommen hat.

Den Unterschied zwischen Craw. 367/1, /3 und /5 macht übrigens die Aufteilung des L MANLI PROQ auf der Vs. aus.

Grüße, Stefan
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Unbekannter Republikaner

Beitrag von emieg1 » Mo 27.09.10 17:41

Vielen Dank noch für die nähere Info, Stefan.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Unbekannter SilberRömer
    von Reaper35 » » in Römer
    1 Antworten
    182 Zugriffe
    Letzter Beitrag von shanxi
  • Mir Unbekannter Token.
    von prudenza » » in Medaillen und Plaketten
    6 Antworten
    161 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
  • Unbekannter Iberer ?
    von jorgito » » in Kelten
    2 Antworten
    335 Zugriffe
    Letzter Beitrag von jorgito
  • Unbekannter Römer
    von Reaper35 » » in Römer
    4 Antworten
    319 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Reaper35
  • Unbekannter Römer
    von antisto » » in Römer
    3 Antworten
    304 Zugriffe
    Letzter Beitrag von shanxi

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot] und 2 Gäste