Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Tipps zur Reinigung, Konservierung und Photographie von Münzen

Moderator: Homer J. Simpson

raeticus
Beiträge: 693
Registriert: So 15.06.03 09:07
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von raeticus » So 13.03.11 16:05


Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10599
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von beachcomber » So 13.03.11 16:22

sieht für mich gut aus. wenn der geschnitzt ist, dann wirklich super gemacht. den hätte ich wirklich gern unter dem mikroskop! :)
grüsse
frank

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10161
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 220 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von Homer J. Simpson » So 13.03.11 16:26

Deswegen sollte man es ganz sein lassen. Wenn man da erst mal mit großflächigem Glätten anfängt, weiß keiner mehr, was noch alles gemacht wurde!

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
chinamul
Beiträge: 6055
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von chinamul » So 13.03.11 23:03

Der wäre mir einfach zu "geleckt". Da ist nichts wirklich Antikes mehr dran. Den könnte man mir schenken, und ich würde ihn nicht nehmen, und das meine ich allen Ernstes.

Gruß

chinamul
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit

Benutzeravatar
ganimed1976
Beiträge: 459
Registriert: Do 10.12.09 13:45
Wohnort: COLONIA CLAUDIA ARA AGRIPPINENSIUM

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von ganimed1976 » Mo 14.03.11 01:58

Kann mich da chinamul nur anschließen.....ich finde dieses Stück auch absolut scheußlich.

Ich hab lieber ein schlechter erhaltenes Stück in meiner Sammlung, welches dafür aber noch authentisch ist, als solch scheußliches Schnitzwerk.

Zudem kann ich nicht verstehen, warum Sammler gerade für solche ätzenden Dinger, so viel Geld zahlen. Ich würde nicht mal 5 Euro dafür auf den Tisch legen.

Gruß

Gani
"Wenn wir Männer ohne Frauen wären, dann würden die Götter mit uns Umgang pflegen."

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5739
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 155 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von justus » Mo 14.03.11 08:56

Wie ich finde, ein gutes Beispiel dafür, warum ich mir nur AE-Bronzen in "s/ss", also sozusagen "naturbelassen" in die Sammlung lege. Ich habe diese "Polierte-Platte-Fetischisten" sowieso noch nie verstanden. :wink: :lol:
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Veröffentlichungen & Artikel

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10161
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 220 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von Homer J. Simpson » Mo 14.03.11 11:48

justusmagnus hat geschrieben:Ich habe diese "Polierte-Platte-Fetischisten" sowieso noch nie verstanden. :wink: :lol:

Deppen. Sollen Euros sammeln. Und wenn sie zuviel Geld haben und nicht wissen, wohin damit, Vatikan-Euros in Polierte Platte.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 13238
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 1082 Mal
Danksagung erhalten: 404 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von Numis-Student » Mo 14.03.11 12:24

Homer J. Simpson hat geschrieben:
justusmagnus hat geschrieben:Ich habe diese "Polierte-Platte-Fetischisten" sowieso noch nie verstanden. :wink: :lol:

Deppen. Sollen Euros sammeln. Und wenn sie zuviel Geld haben und nicht wissen, wohin damit, Vatikan-Euros in Polierte Platte.

Homer
jetzt hackt doch bitte nicht so auf mir rum :cry: Die habe ich nämlich auch in der Sammlung :oops:

Benutzeravatar
nephrurus
Beiträge: 4927
Registriert: Do 24.03.05 20:20
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von nephrurus » Mo 14.03.11 12:29

ich verstehe die ganze Aufregung ehrlich gesagt nicht!
worüber regt ihr euch eigentlich auf??? Ja, die Patina wurde geglättet - mehr kann ich hier nicht erkennen. Es gibt nunmal unterschiedliche Sammler mit (Gott sei Dank) unterschiedlichen Ansprüchen an ihre Sammlung. Eigentlich solltet ihr froh darüber sein, dass diese Sammler, die hier bereit sind, für eine Münze locker 1000-2000€ auszugeben, nicht auf die Idee kommen, für dieses Geld lieber 40-80 Bronzen in s-ss zu kaufen...
Dann hättet ihr ein echtes Problem!

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10599
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von beachcomber » Mo 14.03.11 14:30

:)
grüsse
frank

Benutzeravatar
chinamul
Beiträge: 6055
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von chinamul » Mo 14.03.11 16:54

Mein Votum gegen dieses Stück ist ja, wie jeder in meinem Beitrag weiter oben nachlesen kann, ein ganz persönliches. Es liegt mir fern, Sammlern vorschreiben zu wollen, welche Stücke sie in ihre Sammlung aufzunehmen haben und welche nicht.
Allerdings müssen auch die Verteidiger der am Sesterz vorgenommenen Eingriffe wohl einräumen, daß der Grat zwischen ein wenig glättender Kosmetik (gewissermaßen der Verwendung einer guten Gesichtscreme und Gurkenmaske) und fälschenden Veränderungen (vergleichbar Botoxspritzen und chirurgischen Eingriffen zur Hautstraffung) bei Münzen ein überaus schmaler ist. Gar zu leicht kann man da zur einen oder anderen Seite abstürzen. Und welcher Sammler von Gemälden würde wohl auf die Schnapsidee verfallen, seinen van Gogh durch behutsame Retuschen "verbessern" zu lassen?

Gruß

chinamul
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10161
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 220 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von Homer J. Simpson » Mo 14.03.11 17:49

Numis-Student hat geschrieben:
Homer J. Simpson hat geschrieben:
justusmagnus hat geschrieben:Ich habe diese "Polierte-Platte-Fetischisten" sowieso noch nie verstanden. :wink: :lol:

Deppen. Sollen Euros sammeln. Und wenn sie zuviel Geld haben und nicht wissen, wohin damit, Vatikan-Euros in Polierte Platte.

Homer
jetzt hackt doch bitte nicht so auf mir rum :cry: Die habe ich nämlich auch in der Sammlung :oops:
Ich sammle ja auch Euros. Habe mir auf der Numismata den Satz von Holland 2010 und Finnland 2011 jeweils für 7 Euro gekauft. Die haben teils nur 200000 Auflage, die kriege ich in 20 Jahren nicht aus dem Umlauf. Aber irgendwelche Sätze für ein paar hundert Euro - da sollen sich die Monegassen, Sanmarinoten und Vatikanesen jemand anderes suchen.

Und bei der Ebay-Münze ist es einfach schade, daß eine Münze, die wahrscheinlich vorher schon sehr schön war, so herpoliert wurde, daß sie jetzt zwar formell vorzüglich sein mag, aber an der Oberfläche nichts Anitkes mehr hat.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
quisquam
Beiträge: 4547
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Niederrhein
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von quisquam » Mo 14.03.11 18:05

Lanz hat die Auktion übrigens beendet.

Grüße, Stefan
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.

raeticus
Beiträge: 693
Registriert: So 15.06.03 09:07
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von raeticus » Mo 14.03.11 21:56

Die Macht des Forums ?
Oder hat jemand (wohlmöglich einer der "Verteidiger" vom Forum, das Stück schnell weggekauft ?) :roll:

Benutzeravatar
nephrurus
Beiträge: 4927
Registriert: Do 24.03.05 20:20
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von nephrurus » Do 07.04.11 22:10


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast