Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Tipps zur Reinigung, Konservierung und Photographie von Münzen

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10155
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 216 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von Homer J. Simpson » So 17.05.15 00:44

Na ja, beim Hadrian sind sicher die Konturen der Buchstaben nicht ganz original. Die Münze würde ich mir mit einem Nuller weniger auch nicht kaufen.

Die Manipulation mag nicht schlimm sein, verglichen mit manch anderem, was wir hier schon gesehen haben. Aber es ist wie mit einer Schauspielerin, bei der man sieht, daß etwas künstlich gemacht wurde, und man sich denkt: Was ist wohl noch alles unecht, das ich hier nicht entdecke? Deswegen bin ich der Meinung, daß man von so etwas einfach mal seine W*xgriffel lassen sollte.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10598
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von beachcomber » So 17.05.15 09:46

Marc hat geschrieben:Nun Gorny & Mosch waren noch nie günstig. Der Hadrian mag geglättet und getönt/oxidiert worden sein aber schnitzerei sehe ich da nicht.
ganz deiner meinung, da ist nix geschnitzt!
grüsse
frank

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5118
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 199 Mal
Danksagung erhalten: 206 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von mike h » So 17.05.15 10:15

Wenn ich nicht irre, dann geistert dieser Hadrian schon seit ungefähr einem Jahr bei E-Bay rum. Anfangs für 3200 €.

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
klausklage
Beiträge: 1790
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von klausklage » Fr 22.05.15 11:06

http://www.sixbid.com/browse.html?aucti ... ot=1750416

"vermutlich leicht geschnitzt, aber von guter Qualität" :mrgreen:

http://www.sixbid.com/browse.html?aucti ... ot=1750425

Wie haben die denn die Kreise auf das Revers bekommen?

Olaf
squid pro quo

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10155
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 216 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von Homer J. Simpson » Fr 22.05.15 12:31

Das waren wohl Außerirdische. :roll: ;-)

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
tilos
Beiträge: 2850
Registriert: Di 21.08.07 17:47
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von tilos » Fr 22.05.15 16:32

klausklage hat geschrieben:http://www.sixbid.com/browse.html?aucti ... ot=1750416
"vermutlich leicht geschnitzt, aber von guter Qualität" :mrgreen:
http://www.sixbid.com/browse.html?aucti ... ot=1750425

Wie haben die denn die Kreise auf das Revers bekommen?

Olaf
Die "Kreise" sind auch auf dem Avers. Hier wurde der Schrötling vor dem Prägevorgang "plangedreht". Das findet man immer mal bei größeren Bronzen. Oft nur einseitig, wie z.B. bei den Ptolemäern - dort sind es die Rückseiten.

Gruß
Tilos

risomar
Beiträge: 9
Registriert: Di 01.10.13 19:32

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von risomar » Do 09.07.15 20:02

Lanz scheint jetzt auch zunehmend verschlimmbessertes Silber zu verkaufen.
http://www.ebay.de/itm/LANZS-Rom-Denar- ... 5677d0d401
Wer kauft so ein schreckliches Zeug?

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10155
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 216 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von Homer J. Simpson » Do 09.07.15 22:38

Und die Leute reißen sich drum! Die Münze ist erst einen Tag eingestellt, und sie steht schon bei 86 Euro mit vier Geboten über 65 Euro. Das verstehe ein anderer...

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5739
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 153 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von justus » Do 09.07.15 23:22

Was für ein häßliches Machwerk. Das würde ich mir nicht mal geschenkt freiwillig in die Sammlung legen! :roll:
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Veröffentlichungen & Artikel

Benutzeravatar
Stater
Beiträge: 739
Registriert: Mo 20.04.09 18:44
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von Stater » Di 29.09.15 12:02

Ich bin mir nicht sicher, ob es sich bei den meisten der Bronzen in dieser Auktion, die mit „Tooled or smoothed“ gekennzeichnet sind, überhaupt um Antike handelt?

http://www.sixbid.com/browse.html?aucti ... gory=45641

Gruß

Stater

Benutzeravatar
Andicz
Beiträge: 1141
Registriert: Do 18.07.13 22:45
Wohnort: Sentiacum

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von Andicz » Di 29.09.15 12:24

Schräg:
„Tooled or smoothed on Obv. ; Rev.; or Obv. and Rev.“
My new website „Philippus I., Philippus II. and Otacilia Severa / Syrian Tetradrachms of Antiochia ad Orontem / 244 – 249 A.D.
http://www.philippus-antioch.de

antoninus1
Beiträge: 3959
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 90 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von antoninus1 » Di 29.09.15 18:26

Die haben im Vorwort ihrer vorigen oder vorvorigen Auktion ernsthaft geschrieben, dass der Sammler der Bronzen nach ästhetischen Gesichtspunkten gesammelt hat. Und Münzen, die nicht seinen Ansprüchen genügt hatten, verbesserte er so, dass sie ihm passten 8O
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10155
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 216 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von Homer J. Simpson » Di 29.09.15 18:33

Es wäre interessant zu wissen, ob er dafür in die Hölle kommt, oder wieviele Jahre Fegefeuer das gibt...

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

kc
Beiträge: 3057
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von kc » Di 29.09.15 18:55

Wenn er Katholik ist, sollte er kein Problem damit haben. :lol:
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10155
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 216 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von Homer J. Simpson » Do 01.10.15 00:21

Hier habe ich mal wieder was zum Gruseln.

Ein seltener Probus-Quinar in der kommenden Gorny-Auktion, den so ein anus auribus exornatus bei Pecunem ersteigert hat, "seitdem professionell restauriert" hat (Zitat Katalog) und mit dem er jetzt Gewinn machen will. Möge ihm irgend was viel Größeres als dieser Quinar im Halse stecken bleiben!

Homer :evil:
Dateianhänge
probus-vorher.jpg
probus-nachher.jpg
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast