Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Tipps zur Reinigung, Konservierung und Photographie von Münzen

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
klausklage
Beiträge: 1790
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von klausklage » Mo 20.06.11 10:38

Den hatte ich nur kurz aufgemacht und gleich wieder zugemacht. Keine Chance, dass der in meine Sammlung kommt! Da sind alle Konturen nachgezogen worden, die Patina sieht an diesen Stellen auch viel heller aus als im Feld. Wäre der tatsächlich unbearbeitet, würde der einen fünfstelligen Betrag bringen können. Schade drum!
Olaf
squid pro quo

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8228
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von Pscipio » Mo 20.06.11 10:52

Nachgezogen ist gut...
Nata vimpi curmi da.

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10166
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 224 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von Homer J. Simpson » Mo 20.06.11 11:52

Grauenhaft.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Invictus
Beiträge: 1077
Registriert: Di 07.06.11 16:36
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von Invictus » Di 05.07.11 12:55

http://cgi.ebay.de/MH-Julia-Mamaea-Sest ... 336932e916

Hier hat jemand eine Operation am offenen Schädel durchgeführt...
www.RÖMISCHE MÜNZEN...

Weisheit beginnt mit der Entlarvung des Scheinwissens (Sokrates)

Benutzeravatar
Arminius
Beiträge: 943
Registriert: Di 30.05.06 14:55
Wohnort: zu Hause
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von Arminius » Di 05.07.11 15:13

Hier wird nichts verschönert oder vertuscht. Ein ehrliches Angebot!
Eigentlich eine andere Kategorie: "verschlimmbesserte" Münzen.

Da wollte jemand wohl nur die das Gesamtbild störenden Korrosionsbläßchen am Kopf der Julia entfernen und hat leider etwas noch schlimmeres produziert.

:|
meine wunderbaren Zahlungsmittel-Daten

Ich werde mir durch irgendwelchen Alarmismus nicht die Freude am Sammeln verleiden lassen.

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10166
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 224 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von Homer J. Simpson » Fr 08.07.11 22:40

Wenn man sich die Ergebnisse der letzten Lanz-Auktion anschaut, muß man entsetzlicherweise dem Sesterzenschnitzen eine goldene Zukunft prophezeien.
Schaut Euch das schon besprochene Horrorstück an: http://www.sixbid.com/nav.php?p=viewlot&sid=422&lot=727 - meines Erachtens ist hier von der Oberfläche NICHTS mehr antik. Die "Münze" war auf 5000 geschätzt und ist für 5750 weggegangen - Glückwunsch, Herr Dr. Lanz, zu diesem Pyrrhussieg. Denn die nächsten fünf Sesterzen:
http://www.sixbid.com/nav.php?p=viewlot&sid=422&lot=728
http://www.sixbid.com/nav.php?p=viewlot&sid=422&lot=729
http://www.sixbid.com/nav.php?p=viewlot&sid=422&lot=730
http://www.sixbid.com/nav.php?p=viewlot&sid=422&lot=731
http://www.sixbid.com/nav.php?p=viewlot&sid=422&lot=732
sind allesamt wunderschöne Münzen, und unvermurkst dazu. Sie alle waren schon wesentlich niedriger geschätzt (maximal 3000 Euro) und sind entweder unter Schätzung verkauft worden oder liegengeblieben. Wie lange wird es dauern, bis wir sie völlig runderneuert wie Brigitte Nielsen oder Pamela Anderson auf einer der nächsten Auktionen wiedersehen??

Homer :(
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10600
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von beachcomber » Fr 08.07.11 23:36

wirklich ein jammer! :( eigentlich 'ne gute zeit um gute bronzen günstig zu kaufen. wenn ich sehe was denare bringen, (selbst häufige,wenn sie top erhalten sind), dann sind gute bronzen in der relation dazu lächerlich billig im moment.
als ob die angst vor schnitzereien schon soweit fortgeschritten ist, dass keiner mehr den bronzen über den weg traut.
die logische konsequenz wird dann demnächst sein, dass auch die silberlinge geschnitzt werden!
grüsse
frank

Benutzeravatar
antinovs
Beiträge: 981
Registriert: So 21.03.10 21:46
Wohnort: berlin

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von antinovs » Sa 09.07.11 13:19

vermutlich wohlwissent um diese offensichtliche verfälschung der trajan rückseite wird hier ohne hinweis ein prachtexemplar
einer antiken muenze angeboten. das grenzt m.E. schon an b.....
ich weis jedenfalls, was ich von l... zu halten habe

gruesse a.
LXVIII

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10166
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 224 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von Homer J. Simpson » Sa 09.07.11 19:07

Sie haben viele gute, echte, schöne Münzen - ich habe zwar auf Auktionen ewig nicht mehr, auf Ebay aber sehr oft bei Lanz gekauft. Aber es ist weiß Gott nicht so, daß man sagen könnte "da kann man nichts falsch machen".

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10166
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 224 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von Homer J. Simpson » Mo 11.07.11 23:29

Hier z.B. - Erhaltungsangabe "Fast vorzüglich, leicht geglättet" ist ein Witz - aber kein guter.
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... 0572048980

Homer :evil:
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10600
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von beachcomber » Mo 11.07.11 23:43

wirklich zum kotzen! :cry:
grüsse
frank

Benutzeravatar
Claudius
Beiträge: 132
Registriert: Do 03.02.05 07:47
Wohnort: Nah am Limes

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von Claudius » Di 12.07.11 19:00

Ich frag mich immer wieder, wer auf sowas bietet, und vor allem, wer bereit ist solche Preise dafür auszugeben.
Ein Antoninus Pius Sammler kanns ja wohl nicht sein, der müsste doch sofort sehen, dass nicht der Münze "etwas" nicht stimmt. :evil:
Neulinge oder Spekulanten ? Na denen wird das Sammeln / spekulieren aber schnell vergehen, wenn sie die Münze einem ehrlichen Händler wieder verkaufen wollen. :drinking:

Gruss

Claudius

Benutzeravatar
Invictus
Beiträge: 1077
Registriert: Di 07.06.11 16:36
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von Invictus » Fr 15.07.11 06:44

www.RÖMISCHE MÜNZEN...

Weisheit beginnt mit der Entlarvung des Scheinwissens (Sokrates)

Benutzeravatar
ga77
Beiträge: 2057
Registriert: Do 17.04.08 22:44
Wohnort: Ostschweiz

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von ga77 » Fr 15.07.11 08:09

Igitt! Aber immerhin gibt er die Bearbeitung in der Beschreibung an...

Vale
Gabriel

kc
Beiträge: 3057
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von kc » Fr 15.07.11 08:15

Klar, eine häßliche Münze, aber mit dem Verweis darauf ein faires Angebot.

Grüße

kc
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste