Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Tipps zur Reinigung, Konservierung und Photographie von Münzen

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Invictus
Beiträge: 1077
Registriert: Di 07.06.11 16:36
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von Invictus » Mo 15.08.11 13:45

Herr L. hat auf das Schnitzen schon hingewiesen, ich wollt aber bloß mal zeigen, wie dämlich manche Werke aussehen können... :D
www.RÖMISCHE MÜNZEN...

Weisheit beginnt mit der Entlarvung des Scheinwissens (Sokrates)

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von areich » Mo 15.08.11 14:11

Ich frage, weil da in der jüngsten Vergangenheit eben NICHT drauf hingewiesen wurde.

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10598
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von beachcomber » Mo 15.08.11 15:17

keine sorge, die jungs lesen hier auch mit, und ausserdem gibt ihnen die erfahrung ja recht. selbst wenn 'nachgeschnitten' und 'bearbeitet' dabeisteht, gibt es doch genug spezialisten denen das herzlich egal ist, und munter bieten! :(
grüsse
frank

Benutzeravatar
klausklage
Beiträge: 1790
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von klausklage » So 21.08.11 20:10

http://www.ebay.de/itm/150648232793?ssP ... 1423.l2649

Kurze Frage: Das wäre die üppigste Drapierung, die ich je gesehen habe. Hat da jemand nachgeholfen?

Olaf
squid pro quo

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 13230
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 1070 Mal
Danksagung erhalten: 403 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von Numis-Student » So 21.08.11 20:22

Also, ich möchte meine Vermutung äussern:

NER TRAI sowie die Pteryges sind etwas nachgearbeitet, aber ich vermute, dass der "Grundstock" noch recht unverfälscht erhalten ist...

Mal sehen, was die Bronzen-Experten sagen können ;)

MR

Benutzeravatar
quisquam
Beiträge: 4547
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Niederrhein
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von quisquam » So 21.08.11 20:31

Gibt es diese von vorne gesehene drapierte und kürassierte Büste überhaupt? Mir sieht dies wie eine umgeschnittene nackte, evtl. leicht drapierte Büste aus. Auch die Patina gefällt mir gar nicht.

Grüße, Stefan
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.

kc
Beiträge: 3057
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von kc » So 21.08.11 20:35

Genau, eine künstliche Patina, sowie nachgeschnitte Legenden!

Grüße

kc
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10155
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 216 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von Homer J. Simpson » So 21.08.11 20:48

Nein, der Stil ist absolut in Ordnung. Entweder die Münze ist wirklich unverpfuscht, oder - was ich befürchte - ein Guß. Daran läßt mich der etwas aufdringlich "angebrachte" Sand denken, aber vor allem der Artikelstandort "Athen, Griechenland". Der Verkäufer wird wohl kaum Gefängnis riskieren, um uns Ebaykäufern feine Sesterzen zu liefern.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
quisquam
Beiträge: 4547
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Niederrhein
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von quisquam » So 21.08.11 21:04

Kennst Du andere Sesterzen mit solch einer großflächigen, von vorne gesehenen Drapierung/Kürassierung?

Grüße, Stefan
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4156
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Danksagung erhalten: 62 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von richard55-47 » So 21.08.11 21:08

Ich bin beim Bewerten vorsichtig mit meinen Äußerungen geworden und bleibe blumig. Ich gehe aber davon aus, dass das keine Eule aus Athen ist.
do ut des.

Benutzeravatar
nephrurus
Beiträge: 4927
Registriert: Do 24.03.05 20:20
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von nephrurus » So 21.08.11 21:47

ich halte das Teil für komplett falsch.

Benutzeravatar
klausklage
Beiträge: 1790
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von klausklage » So 21.08.11 22:37

Danke für Eure Meinungen. Mein Budget ist für diesen Monat eh bereits überzogen, da werde ich von dem hier umso leichter die Finger lassen können.
Olaf
squid pro quo

curtislclay
Beiträge: 3405
Registriert: So 08.05.05 23:46
Wohnort: Chicago, IL, USA
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von curtislclay » So 21.08.11 22:51

Woytek 542h-1, nur ein Exemplar, G. Hirsch 239, 2005, 1692; Taf. 109, aus demselben Vs.Stempel. Die Typen scheinen echt zu sein, aber etwas bearbeitet.

Benutzeravatar
klausklage
Beiträge: 1790
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von klausklage » So 21.08.11 22:59

Danke Curtis! Im Woytek hätte ich ja auch mal nachschlagen können, habe ihn ja schließlich auch :oops:
Ich werde trotzdem die Finger davon lassen, die Herbstauktionen rücken näher.

Olaf
squid pro quo

Benutzeravatar
divus
Beiträge: 387
Registriert: Di 22.08.06 20:56
Wohnort: Vindobona

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von divus » Mo 22.08.11 23:32

Hallo zusammen!

Hier mal zur Abwechslung eine geschnittene Silbermünze:

http://cgi.ebay.de/LANZ-Galba-Denar-Liv ... 1388wt_907

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste