Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Tipps zur Reinigung, Konservierung und Photographie von Münzen

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von areich » Fr 02.12.11 15:04

Die meisten Griechenbronzen (die Römer habe ich mir nicht angesehen). Da sehe ich inzwischen keinen Unterschied mehr zu Lanz auf Ebay.

Iulia
Beiträge: 655
Registriert: Di 03.02.09 15:53
Wohnort: Pompeji
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von Iulia » Fr 02.12.11 17:31

areich hat geschrieben:Die meisten Griechenbronzen
Ja, quasi alle griechischen Bronzen aus Unteritalien und Sizilien in der kommenden Lanz Auktion 153 sind übel geschnitzt. Die scheinen aus derselben Quelle zu stammen wie die verhunzten Bronzemünzen derselben Gebiete, die vor ungefähr zwei Jahren in einer Auktion von Peuss angeboten wurden. Der "Graveur" sitzt folglich an einer italienischen Quelle.

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von areich » Fr 02.12.11 17:40

In der letzten Peus-Auktion auch!

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10166
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 224 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von Homer J. Simpson » Fr 02.12.11 17:46

Ebay-Namen der Verkäufer solcher Münzen sind aitnacoins und decussius. Das scheint alles aus demselben Sumpf hervorzublubbern, wobei die Qualität sehr variiert. Bei vielen der Lanz-Stücke wäre ich nicht sicher, ob sie geschnitzt sind, aber die Patinae und Stile sind so ähnlich, daß man dies wohl vermuten muß.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
nephrurus
Beiträge: 4927
Registriert: Do 24.03.05 20:20
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von nephrurus » Fr 02.12.11 18:01

das ist wirklich eine Sauerei was da abgeht!
Wenn derart versaute Stücke wenigstens als solche deklariert werden , dann kann ein potentieller Käufer überlegen ob er sich solche Schnitzkunst zulegen möchte- aber sowas ist an Dreistigkeit kaum noch zu überbieten!
Wenn den Verband der Münzhändler derartige Machenschaften schon nicht interessieren sollten wir vielleicht für uns selbst Labels bzw. Bewertungen erstellen?
Mir fallen spontan einige Häuser ein, die auf die "rote Liste" kommen würden!

Iulia
Beiträge: 655
Registriert: Di 03.02.09 15:53
Wohnort: Pompeji
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von Iulia » Fr 02.12.11 18:08

Homer J. Simpson hat geschrieben:Ebay-Namen der Verkäufer solcher Münzen sind aitnacoins und decussius.
Die Bronzemünzen von aitnacoins sind zwar ebenfalls überarbeitet, aber nicht so übel wie die in der Lanz- und Peus-Auktion. Bei letzteren erkennt man bereits eine ganz eigene Handschrift (der Unfähigkeit) und hier ist auch kaum noch etwas nachträglich über smoothing zu reparieren.

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von areich » Fr 02.12.11 19:38

Wahrscheinlich sind auch nicht alle geschnitzt und auch nicht so offensichtlich aber letzteres spielt letztendlich keine Rolle. Es dauert nur länger bis man es merkt aber es ist nicht 'weniger schlimm'.

Benutzeravatar
Arminius
Beiträge: 943
Registriert: Di 30.05.06 14:55
Wohnort: zu Hause
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von Arminius » So 04.12.11 11:40

Mir drängt sich mittlerweile die Frage auf, ob es den betreffenden Verkaufsorganisationen überhaupt (noch) bewusst ist, wie eine unbearbeitete Münze dieser Typen auszusehen hat und was der feine Griechische Stil dieser Stücke ist.

Wenn der Umsatz stimmt ist dann mittlerweile alles andere "wurscht" und ein Problem des Käufers?

:oops:
meine wunderbaren Zahlungsmittel-Daten

Ich werde mir durch irgendwelchen Alarmismus nicht die Freude am Sammeln verleiden lassen.

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von areich » So 04.12.11 14:49

Der Markt entscheidet wie gut und echt diese Münzen sind. :?

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10166
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 224 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von Homer J. Simpson » So 04.12.11 15:17

Hurra. :roll:
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10600
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von beachcomber » So 04.12.11 15:45

ja,ja die märkte....... :evil:
grüsse
frank

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10166
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 224 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von Homer J. Simpson » So 04.12.11 21:59

Sagt mal, hier ist doch auch moderne Kunst im Spiel, oder? Naja, moderne Kunst ist halt nun mal teuer...
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... 0707279402

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Arminius
Beiträge: 943
Registriert: Di 30.05.06 14:55
Wohnort: zu Hause
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von Arminius » Mo 05.12.11 00:27

[quote="Homer J. Simpson"]Sagt mal, hier ist doch auch moderne Kunst im Spiel, oder? Naja, moderne Kunst ist halt nun mal teuer...
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... 0707279402

Homer[/quote]

Lanz scheint gute Friseure, Schneider und Schriftsetzer zu beschäftigen.

Die Arbeit der Hautärzte lässt jedoch noch stark zu wünschen übrig.

:wink:
meine wunderbaren Zahlungsmittel-Daten

Ich werde mir durch irgendwelchen Alarmismus nicht die Freude am Sammeln verleiden lassen.

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10600
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von beachcomber » Di 06.12.11 23:54

http://www.vcoins.com/ancient/wallinmyn ... roduct=501
'light smoothing' !!! :silly:
grüsse
frank

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10166
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 224 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von Homer J. Simpson » Mi 07.12.11 09:43

Genau das habe ich mir gestern auch gedacht. :evil:

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste