Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Tipps zur Reinigung, Konservierung und Photographie von Münzen

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
ganimed1976
Beiträge: 459
Registriert: Do 10.12.09 13:45
Wohnort: COLONIA CLAUDIA ARA AGRIPPINENSIUM

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von ganimed1976 » Do 14.10.10 20:41

Ein solches Stück eignet sich vielleicht gerade noch zu dem Zweck, es sich als "mahnendes Beispiel für stümperhaftes Schnitzwerk an antiken Münzen" mit in die Sammlung zu legen, aber für mehr auch wirklich nicht. Eine solche Münze würde bei mir auch ganz weit unten, auf dem letzten Münztablett abgelegt, damit ich es bloß nicht ständig sehen muss und sein grässlicher Anblick mir die gute Laune verdirbt.
"Wenn wir Männer ohne Frauen wären, dann würden die Götter mit uns Umgang pflegen."

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 13230
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 1070 Mal
Danksagung erhalten: 403 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von Numis-Student » Fr 15.10.10 14:52

areich hat geschrieben: Ich würde den Trajan nicht mal nehmen, wenn ich Geld dazu bekäme. Verkaufen kann man sowas nicht (wenn man sich danach noch im Spiegel angucken können will), wegschmeißen würde mir trotzdem schwerfallen und auch an Kinder verschenken würde ich sowas nicht.
Hallo,
als Student würde ich den schon nehmen, wenn es Geld dazu gibt ;) Und ein wackelndes Möbelstück findet sich sicher auch :roll:
MR

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von areich » Fr 15.10.10 23:11

Ganz sicher, in einer typischen Studentenbude wackelt doch alles. ;)

Benutzeravatar
donolli
Beiträge: 1484
Registriert: Mi 24.03.04 12:12
Wohnort: Raetia
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von donolli » Sa 16.10.10 11:02

Natura semina nobis scientiae dedit, scientiam non dedit. (Seneca)

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10155
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 216 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von Homer J. Simpson » Sa 16.10.10 11:19

Das hätte er mal in Rom machen sollen, unter einem etwas eitleren Kaiser als Marcus Aurelius - es wäre mir ein innerer Parteitag gewesen, einen solchen Münzenmeuchler als Löwenfutter enden zu sehen!

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
pontifex72
Beiträge: 194
Registriert: Fr 29.10.04 20:24
Wohnort: Bayern

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von pontifex72 » Sa 16.10.10 14:50

Komisch dass die MMachwerke der Meuchler, Schnitzer und Fälscher immer so RRRRRRRARRRRRRRR!!!!! sind :roll:
Viele Grüße
pontifex72

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4156
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Danksagung erhalten: 62 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von richard55-47 » Sa 16.10.10 14:58

Was ist denn daran komisch? Das sind doch nun wirklich Unikate. :mrgreen:
do ut des.

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10155
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 216 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von Homer J. Simpson » Sa 16.10.10 15:27

Gottseidank. Eigentlich ist davon ein Exemplar schon eines zuviel!

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
ganimed1976
Beiträge: 459
Registriert: Do 10.12.09 13:45
Wohnort: COLONIA CLAUDIA ARA AGRIPPINENSIUM

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von ganimed1976 » Sa 16.10.10 19:19

Homer J. Simpson hat geschrieben:Gottseidank. Eigentlich ist davon ein Exemplar schon eines zuviel!

Homer
Genau das Gleiche dachte ich gerade auch so bei mir.

Dieser Frevel an den Münzen ist für mich kaum noch in Worte zu fassen....einfach nur abscheulich.

Solche verschandelten Münzen sind für mich fast noch uninteressanter, als moderne Touristenfälschungen.

Sowas weckt in mir einfach keinerlei Begierde mehr :?
"Wenn wir Männer ohne Frauen wären, dann würden die Götter mit uns Umgang pflegen."

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10155
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 216 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von Homer J. Simpson » Sa 16.10.10 19:42

Uninteressant sind beide. Nur hat für eine moderne Touristenfälschung kein Stück antiker Kultur sein Leben lassen müssen.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Julianus v. Pannonien
Beiträge: 1793
Registriert: Mi 10.09.08 18:42
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von Julianus v. Pannonien » Sa 16.10.10 20:40

Ohne Worte, = Sprachlos

http://cgi.ebay.fr/DFG-ROM-SESTERZ-MACR ... 0677491029

Grüsse
JvP
"VICTORIOSO SEMPER"

kc
Beiträge: 3057
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von kc » Sa 16.10.10 20:48

@Julianus

Den Macrinus finde ich auch zum kotzen. Es sind wohl fast alle professionellen Anbieter auf ebay zur "Schnitzerunterstützung" übergegangen. Wahrscheinlich um viel Geld zu machen. Die verwenden bestimmt auch den Spruch: Wir bieten nur an, was der Verbraucher (Sammler) haben will.
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.

Benutzeravatar
antinovs
Beiträge: 981
Registriert: So 21.03.10 21:46
Wohnort: berlin

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von antinovs » Sa 16.10.10 20:50

Julianus v. Pannonien hat geschrieben:Ohne Worte, = Sprachlos

http://cgi.ebay.fr/DFG-ROM-SESTERZ-MACR ... 0677491029

Grüsse
JvP
wo ist denn hier geschnitzt worden?

udo
LXVIII

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von emieg1 » Sa 16.10.10 20:54

antinovs hat geschrieben:
Julianus v. Pannonien hat geschrieben:Ohne Worte, = Sprachlos

http://cgi.ebay.fr/DFG-ROM-SESTERZ-MACR ... 0677491029

Grüsse
JvP
wo ist denn hier geschnitzt worden?

udo
DAS frage ich mich auch... ich sehe da nicht im Ansatz eine Schnitzerei, allerhöchstens geglättete Felder!

Benutzeravatar
ganimed1976
Beiträge: 459
Registriert: Do 10.12.09 13:45
Wohnort: COLONIA CLAUDIA ARA AGRIPPINENSIUM

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von ganimed1976 » Sa 16.10.10 21:06

Aber wenigstens weisen sie ausdrücklich darauf hin: "Erhaltung: Stark geglättet auf Avers und Revers, repatiniert".

Es fällt aber auch ohne den Hinweis auf, dass die Münze zumindest ungewöhnlich glatte Felder aufweist. Sie wirkt auf mich irgendwie steril.

Sowas würde ich auch nicht kaufen, weil verfälscht :?
"Wenn wir Männer ohne Frauen wären, dann würden die Götter mit uns Umgang pflegen."

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste