Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Tipps zur Reinigung, Konservierung und Photographie von Münzen

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
didius
Beiträge: 967
Registriert: Fr 10.08.07 13:36
Wohnort: Bergisches Land
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von didius » Mi 22.08.12 01:23


Benutzeravatar
Marc
Beiträge: 1209
Registriert: Mi 07.09.05 15:37
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von Marc » Mi 22.08.12 12:48

Erstaunlich das ein so künstlerisch modernisiertes Stück schon jetzt 26 Gebote hat, und das obwohl Lanz fair und unmissverständlich darauf hinweist: 'Geschnitzt, geglättet, patiniert, sonst ...'. Irgendwie scheint vielen Sammlern orginalität und antiker Stil relativ egal zu sein, hauptsache gut erhalten. Tja dieser Erhaltungswahn wurde leider auch von uns Sammlern zu stark gefördert :?

Benutzeravatar
ga77
Beiträge: 2057
Registriert: Do 17.04.08 22:44
Wohnort: Ostschweiz

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von ga77 » Mi 22.08.12 13:31

"Erhaltung" ist eben nicht gleich Erhaltung, und schon gar nicht gleich Qualität. Sollen die ihr Geld für Schnitzwerke ausgeben, dann haben wir weniger Konkurrenz bei den ehrlichen Stücken!

Vale
Gabriel

Benutzeravatar
Marc
Beiträge: 1209
Registriert: Mi 07.09.05 15:37
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von Marc » Mi 22.08.12 13:37

Aber Nachfrage schafft Angebot. Jedes geschnitztes Stück ist ein orginales weniger :(

Also ärgert mich das Leute bewußt sowas kaufen, nicht etwa überlesen oder getäuscht wurden. Die wollen solche Stücke und die Nachfrage zeigt, nicht nur als Belegstück :?

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10155
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 216 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von Homer J. Simpson » Mi 22.08.12 14:05

Ja, komisch - würde ich nicht mal als Belegstück wollen.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von areich » Mi 22.08.12 14:13

Ich finde die Beschreibung, "sonst sehr schön", nicht hundertprozentig ehrlich, denn bei geschnitzten Münzen ist eine Erhaltungsangabe nicht möglich. Andererseit, wer diese Münzen kauft, dem ist nicht zu helfen.
Als Münzhändler könnte man entscheiden, solchen Müll nicht zu verkaufen, wie es viele auch tun. Bei den sizilianischen Bronzen denke ich auch, daß da direkt für Lanz (bzw. den betreffenden freien Mitarbeiter) produziert wird, also nicht nur Schnitzereien verkauft werden, die es nun mal schon gibt.


Benutzeravatar
Antoninus Pius
Beiträge: 408
Registriert: Mo 27.02.12 20:30

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von Antoninus Pius » Mi 29.08.12 10:41

... Ist die Patina auch falsch?

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10598
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von beachcomber » Mi 29.08.12 13:42

Antoninus Pius hat geschrieben:... Ist die Patina auch falsch?
leider ja! :(
grüsse
frank

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5118
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 199 Mal
Danksagung erhalten: 206 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von mike h » Mi 29.08.12 13:47

.... und seine Fälschungen werden auch immer besser..
http://www.ebay.de/itm/DIVUS-ANTONINUS- ... 3a790c1d86

aber ne glänzende Malachitpatina schafft er (Gott sei Dank) noch nicht
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
ga77
Beiträge: 2057
Registriert: Do 17.04.08 22:44
Wohnort: Ostschweiz

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von ga77 » Mi 29.08.12 15:11

Besser... aber immer noch grottenschlecht und keineswegs gefährlich für jemanden der sich etwas mit römsichen Münzen befasst hat.

Valete
Gabriel

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10155
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 216 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von Homer J. Simpson » Mi 29.08.12 15:57

Das erinnert mich an den alten Wildwestwitz:

Der Cowboy knutscht mit einem Mädchen, im Saloon an die Bar gelehnt. Auf einmal kracht die Tür auf, eine Frau kommt hereingestürmt und entleert ihren ganzen Colt auf die beiden. Als wieder Ruhe ist, faßt sich der Cowboy an sein blutendes Ohrläppchen und sagt: Darling, wir werden uns in Zukunft woanders treffen müssen - meine Alte schießt sich langsam ein!

Viele Grüße,

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5118
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 199 Mal
Danksagung erhalten: 206 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von mike h » Mi 29.08.12 18:40

Hallo Homer,

so ist es bei manga.... ebenfalls.

Ich befürchte, noch 2 -3 Jahre, dann kann ers auch!

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
klausklage
Beiträge: 1790
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von klausklage » Mo 10.09.12 11:43

squid pro quo

Benutzeravatar
ga77
Beiträge: 2057
Registriert: Do 17.04.08 22:44
Wohnort: Ostschweiz

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von ga77 » Mo 10.09.12 11:57

Restauriert??? So habe ich in der 1. Klasse gezeichnet...

Valete
Gabriel

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste