Severer-Special

Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 11536
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 210 Mal
Danksagung erhalten: 1181 Mal

Re: Severer-Special

Beitrag von Homer J. Simpson » Di 05.09.23 20:17

Das sehe ich genauso. Bis 19 Euro war ich noch dabei. ;-) Glückwunsch!

Homer
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Homer J. Simpson für den Beitrag:
alex789 (Mi 06.09.23 19:11)
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
alex789
Beiträge: 301
Registriert: Fr 11.02.22 23:55
Hat sich bedankt: 286 Mal
Danksagung erhalten: 266 Mal

Re: Severer-Special

Beitrag von alex789 » Mi 06.09.23 19:12

Für einen Döner mehr wäre er dir gewesen😉😁

Gruß
Alex

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 11536
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 210 Mal
Danksagung erhalten: 1181 Mal

Re: Severer-Special

Beitrag von Homer J. Simpson » Mi 06.09.23 21:52

Ja, so was hängt dann auch von meiner Tagesform und Kaufwut ab; hier war mir ziemlich klar, daß diese Münze seltener als nur "R" ist, aber da habe ich mir gedacht, was ich mir oft vergeblich zu sagen versuche: Ach komm, ich hab' so viele interessante, seltene, aber häßliche Münzen... Hab' Spaß damit!

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
alex789
Beiträge: 301
Registriert: Fr 11.02.22 23:55
Hat sich bedankt: 286 Mal
Danksagung erhalten: 266 Mal

Re: Severer-Special

Beitrag von alex789 » Fr 22.09.23 17:30

Hallo,
folgendes Stück konnte ich vor kurzem für einen mittleren zweistelligen Betrag ergattern.
Die Erhaltung ist zwar nicht Spitze (In der Hand aber deutlich besser. Ich tue mir schwer diesen Winzling zu fotografieren), aber da wir dieses Nominal bei den Severern noch nicht hatten, dachte ich mir, dass der Kleine hier trotzdem einen Platz verdient hat.

Caracalla
198-217 n. u. Z.
Quinar, Rom ab 210 n. u. Z.
Av. belorbeerte Büste n. r.
Rv. Viktoria schreitet n. l., hält Lorbeerkranz und Palmwedel
RIC 317d (?)
1,24g


Laut RIC-online handelt es sich um RIC 317d.
Im RIC-online ist das Stück allerdings fehlerhaft angegeben. Bei dem dort als 317d gezeigten Stück (stempelgleich mit meinem) endet die Av. Legende auf BRIT und nicht wie in der Beschreibung angegeben mit GERM.
Da ich keinen RIC besitze, kann ich nicht sagen, ob es sich hierbei nur um einen Übertragungsfehler handelt, die unterschiedlichen Legenden nicht berücksichtigt wurden oder ob es doch eine separate RIC-Nummer gibt. Evtl. kann mal jemand nachsehen.

Grüße
Alex
Dateianhänge
IMG_2023-09-22-172700.jpeg
IMG_2023-09-22-172726.jpeg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor alex789 für den Beitrag (Insgesamt 2):
andi89 (Fr 22.09.23 18:53) • aquensis (So 24.09.23 14:58)

Benutzeravatar
Lucius Aelius
Beiträge: 1380
Registriert: Mo 25.09.17 11:16
Hat sich bedankt: 780 Mal
Danksagung erhalten: 1170 Mal

Re: Severer-Special

Beitrag von Lucius Aelius » Fr 22.09.23 18:38

Bitte schön:

20230922_183201.jpg
20230922_183209.jpg
Gruss
Lucius Aelius

Benutzeravatar
alex789
Beiträge: 301
Registriert: Fr 11.02.22 23:55
Hat sich bedankt: 286 Mal
Danksagung erhalten: 266 Mal

Re: Severer-Special

Beitrag von alex789 » Fr 22.09.23 18:53

Dankeschön 😊

andi89
Beiträge: 1689
Registriert: Mo 10.01.05 20:12
Wohnort: Augusta Vindelicum
Hat sich bedankt: 347 Mal
Danksagung erhalten: 608 Mal

Re: Severer-Special

Beitrag von andi89 » Fr 22.09.23 18:56

Herzlichen Glückwunsch.
Da geht mein Herz auf. Das Nominal fehlt mir von einem Mitglied der severischen Familie noch komplett.
Zum Thema Erhaltung: Man muss doch froh sein, dass einem überhaupt mal ein Stück über den Weg läuft.

Andreas
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor andi89 für den Beitrag:
alex789 (Fr 22.09.23 20:56)
"...nam idem velle atque idem nolle, ea demum perniciosa amicitia est." (frei nach C. Sallustius Crispus)

Benutzeravatar
alex789
Beiträge: 301
Registriert: Fr 11.02.22 23:55
Hat sich bedankt: 286 Mal
Danksagung erhalten: 266 Mal

Re: Severer-Special

Beitrag von alex789 » Sa 23.09.23 08:04

Da hast du natürlich recht. Deswegen freue ich mich auch, dass ich jetzt wenigstens ein Exemplar habe. Übrigens war in der Hirsch-Auktion vorgestern ein Quinar des Septimius Severus in etwa der gleichen Erhaltung. Der ging dann aber für über 300€ weg. Ich hatte nur 150€ geboten.

Gruß
Alex

andi89
Beiträge: 1689
Registriert: Mo 10.01.05 20:12
Wohnort: Augusta Vindelicum
Hat sich bedankt: 347 Mal
Danksagung erhalten: 608 Mal

Re: Severer-Special

Beitrag von andi89 » Sa 23.09.23 15:13

Gestern lag diese Münze in meinem Briefkasten. Ein kleines Stück Geschichte zum Anfassen:

AE der Julia Domna (193 - 217) aus Ankayra /Galatia
AV: IOYΛIA - CEBACTH - Drapierte Büste der Julia Domna von vorne gesehen nach rechts
RV: MH - TP / OΠ - OΛ / EO - C ; ANKYPA - C - achtsäuliger Tempel auf Basis aus zwei Stufen; Punkt im Pediment
Durchmesser: 30 - 31 mm Gewicht: 18,67 g Stempelstellung: 7 h
https://gallica.bnf.fr/ark:/12148/btv1b8503329r
IMG_0554a Kopie.jpeg
IMG_0554b1.jpeg
Bei dem dargestellten Tempel handelt es sich wohl um jenen Tempel, der im 2. Jahrhundert vor Christus für die lokalen phrygischen Gottheiten Kybele und Mên errichtet wurde und der im Jahr 25 v. Chr., zeitgleich mit der Erhebung Ankyras zur Hauptstadt der Provinz Galatia, umgebaut und nun der Roma und dem vergöttlichten Augustus gewidmet wurde. Die Form entsprach der eines Pseudodipteros in korinthischer Säulenordnung, mit 36 x 55 Metern Außenmaß und 8 auf 15 Säulen. Erhalten sind heute nur noch die Außenwände der Cella.
Im 6. nachchristlichen Jahrhundert fanden Umbaumaßnahmen statt (Absenkung des Fußbodens, Erweiterung der Rückwand um eine Apsis, Schaffung von drei Fenstern in der Südostwand) und es wurde als Kirche genutzt. Im 15. Jahrhundert wurde nicht weit entfernt eine Moschee errichtet, und die Überreste als islamische Lehreinrichtung (Madrasa) genutzt.
Bekannt ist das Monumentum Ancyranum, da die noch erhaltenen Tempelwände die vollständigste bekannte Version der res gestae des Augustus in griechischer und lateinischer Abschrift tragen; teilweise wird der Ausdruck Monumentum Ancyranum auch synonym für das literarische Werk selbst verwendet. Die nicht mehr erhaltenen Originale dieses Tatenberichts waren auf zwei bronzenen Pfeilern auf dem Campus Martius beim Augustusmausoleum angebracht. Neben Ancyra wurden noch in den Städten Apollonia (Pisidien), Antiochia (Pisidien) und Sardis Abschriften gefunden, die jedoch allesamt nur sehr fragmentarisch erhalten sind. „Natürlich“ hat auch der große Theodor Mommsen 1865 zu dieser Inschrift publiziert und den Kollegen Carl Humann Gipsabdrücke für die Königlichen Museen in Berlin erstellen lassen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor andi89 für den Beitrag (Insgesamt 6):
alex789 (Sa 23.09.23 16:10) • Maternus (Sa 23.09.23 16:51) • Arthur Schopenhauer (Sa 23.09.23 18:31) • Numis-Student (Sa 23.09.23 19:01) • Chippi (So 24.09.23 15:08) • stmst (Mi 04.10.23 10:04)
"...nam idem velle atque idem nolle, ea demum perniciosa amicitia est." (frei nach C. Sallustius Crispus)

andi89
Beiträge: 1689
Registriert: Mo 10.01.05 20:12
Wohnort: Augusta Vindelicum
Hat sich bedankt: 347 Mal
Danksagung erhalten: 608 Mal

Re: Severer-Special

Beitrag von andi89 » So 24.09.23 13:24

AE des Caracalla (198 - 217) aus Alexandria / Troas
AV: M AV ANTO - NINVS PI - VS AVG - Kopf des Caracalla mit Lorbeerkranz nach rechts
RV: COL - GVA / TROAD - Sechssäuliger Tempel auf dreistufiger Basis frontal, darin Statue des Apollo Smintheus auf runder Basis; in der ausgestreckten Linken Bogen haltend, in der ausgestreckten Rechten Patera, darunter brennender Dreifuß; Kreis mit Punkt darin im Giebel
Durchmesser: 25 mm Gewicht: 6,78 g Stempelstellung: 5 h
SNG Cop -; BMC -; SNG BN -; Isegrim -; Bellinger -;
IMG_0556e.jpeg
IMG_0556f.jpeg
Ob Mionnet II 127 ein Treffer ist, ist schwer zu sagen, die Beschreibung ("Apollon dans un temple, sacrifiant devant un trépied") ist nämlich alles andere als ausführlich. :?
Die Rückseitendarstellung mit der Frontalansicht des Tempels scheint für Caracalla nicht bekannt zu sein und auch sonst eher wenig verbreitet. Bellinger kannte für diese Rückseite Stücke, die auf der Vorderseite Volusian (A416) zeigen oder pseudo-autonome Prägungen (A467).
Wenn jemand mehr weiß oder noch Ideen hat, wo ich suchen könnte, bin ich sehr dankbar. :)

Andreas
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor andi89 für den Beitrag (Insgesamt 3):
Chippi (So 24.09.23 15:12) • Arthur Schopenhauer (So 24.09.23 18:42) • stmst (Mi 04.10.23 10:10)
"...nam idem velle atque idem nolle, ea demum perniciosa amicitia est." (frei nach C. Sallustius Crispus)

Altamura2
Beiträge: 5151
Registriert: So 10.06.12 20:08
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1039 Mal

Re: Severer-Special

Beitrag von Altamura2 » So 24.09.23 14:18

andi89 hat geschrieben:
So 24.09.23 13:24
... Ob Mionnet II 127 ein Treffer ist, ist schwer zu sagen ...
Ein Großteil der bei Mionnet beschriebenen Münzen liegt heute in der BnF in Paris. Dort gibt es als einzige Münze des Caracalla mit einem Apollo in einem Tempel diese: https://catalogue.bnf.fr/ark:/12148/cb417684739
Da deren Inventarnummer "Fonds général 277" lautet, gehört sie zu denjenigen Münzen, die sich schon lange dort befinden. Damit kann man darauf spekulieren, dass dies die bei Mionnet beschriebene Münze ist :D . Passt dann zu Deiner Münze aber eher nicht :? .

Gruß

Altamura

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 11536
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 210 Mal
Danksagung erhalten: 1181 Mal

Re: Severer-Special

Beitrag von Homer J. Simpson » So 22.10.23 22:37

Ich habe dieser Tage einen netten und seltenen Caracalla-As bekommen.

Vs. ANTONINUS PIUS - AUG PON TRP V
Büste re. mit Lorbeer, Panzer und Paludamentum
Rs. ANN AUGG SAECULI FELICISSIMI, i.A. SC
Annona n. li. stehend, hält Ähren über Modius und Füllhorn, re. Prora
25 mm, 10,64 g, Stempelachse 6 Uhr
C. 12 corr.(?); RIC S. 279fn.

Cohen beschreibt die Münze mit genau dieser Legende (bis auf das SC) und ungefähr diesem Typ, er zitiert die Herren Hardouin, Vaillant und Welzl. RIC bezeichnet C. 12 als "doubtful in the extreme" und erwähnt die Münze nur in einer Fußnote. Daß Cohen die Münze mit "Kopf n. re." schildert, dürfte daher kommen, daß die noch älteren Numismatiker oft den Büstentyp nur kursorisch oder gar nicht beschrieben - der galt ihnen als eher unwichtig. Auf acsearch sind 2-3 Exemplare vorhanden, und wie es aussieht, stammen alle von denselben Stempeln. Das deutet auf eine Prägung in sehr kleiner Menge, evtl. zu einem besonderen Anlaß, hin - RIC kennt sonst keine Bronzemünzen, die auf das 5. Tribunat datiert sind.

Homer
Dateianhänge
6554.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Homer J. Simpson für den Beitrag (Insgesamt 6):
Numis-Student (So 22.10.23 22:42) • Arthur Schopenhauer (Mo 23.10.23 00:58) • alex789 (Mo 23.10.23 07:19) • bajor69 (Mo 23.10.23 11:51) • aquensis (Mo 23.10.23 15:42) • Chippi (Mo 23.10.23 16:35)
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5906
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 803 Mal
Danksagung erhalten: 1320 Mal

Re: Severer-Special

Beitrag von mike h » Mo 23.10.23 00:27

Sehr hübsch,
so einen jungen Carcalla in Bronze hab ich auch noch nicht gesehen.
Meinen Glückwunsch!
131 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
bajor69
Beiträge: 1055
Registriert: Mi 19.11.08 14:29
Wohnort: Östlich des Limes Pannonicus
Hat sich bedankt: 149 Mal
Danksagung erhalten: 325 Mal

Re: Severer-Special

Beitrag von bajor69 » Mo 23.10.23 11:54

Servus Homer.
Glückwunsch. Nun hast Du auch einen seltenen As von Caracalla. Zwar kein Medaillon :wink: aber wie es scheint, genau so selten.
Wolle
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor bajor69 für den Beitrag:
Homer J. Simpson (Mo 23.10.23 15:19)
Wer seine Wurzeln nicht kennt, kann seine Zukunft nicht gestalten.

Benutzeravatar
alex789
Beiträge: 301
Registriert: Fr 11.02.22 23:55
Hat sich bedankt: 286 Mal
Danksagung erhalten: 266 Mal

Re: Severer-Special

Beitrag von alex789 » Do 26.10.23 14:05

Hallo,
zu meiner neuesten Errungenschaft wird der ein oder andere Erhaltungssammler jetzt wohl sagen: „Was will er denn jetzt! Schweizer Käsefondue mit Brokkoli?“😁
Nein! Mal im Ernst, es handelt sich eigentlich um ein sehr spannendes Stück!
In erster Linie handelt es sich hier um ein Paradebeispiel für die severische Familienpropaganda, auf dem die gesamte kaiserliche Familie abgebildet und ein glückliches Zeitalter beschworen wurde.
Auf der anderen Seite ist dieses Stück wirtschaftshistorisch hoch interessant, da es sich -wie an der doppelten Lochung zu erkennen- um einen Aureus handelt, der durch den römischen Fernhandel nach Indien kam ( hier ein kurzer Artikel dazu: https://muenzenwoche.de/globalisierung- ... it-indien/ ) und dort offensichtlich, aufgrund seiner besonderen Ästhetik (als er noch besser erhalten war), ein zweites Leben als Schmuckstück hatte.
Ich finde solche Münzen sind der Beweis, dass alle „Münzlochverstopfer“ in einen großen Sack gehören und man… . Den Rest erspare ich mir.🤐
Natürlich muss ich auch erwähnen, dass ich natürlich lieber einen besser erhalten Aureus dieses Typs hätte. Aber das kann ich mir beim besten Willen nicht leisten.😐
Ich freue mich jedenfalls, dass ich überhaupt einen bekommen habe.😊😊

Viele Grüße
Alex

Septimius Severus
Aureus
Rom, 201 n. u. Z.
Av. belorbeerte Büste n. r., SEVERVS PIVS AVG P M TR P VIIII
Rv. Drapierte Büste der Julia Domna v. v. zwischen der drapierten Büste des Caracalla n. r. mit Lorbeerkranz und der drapierten Büste des Geta n. l., FELICITAS SAECVLI

RIC IV 175
7,15g
Dateianhänge
IMG_2023-10-26-140215.jpeg
IMG_2023-10-26-140147.jpeg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor alex789 für den Beitrag (Insgesamt 9):
Numis-Student (Do 26.10.23 14:21) • Arthur Schopenhauer (Do 26.10.23 14:31) • andi89 (Do 26.10.23 14:32) • antoninus1 (Do 26.10.23 14:57) • aquensis (Do 26.10.23 15:30) • Homer J. Simpson (Do 26.10.23 17:48) • Chippi (Fr 27.10.23 17:47) • kc (Fr 27.10.23 19:32) • Stater (Sa 28.10.23 10:36)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Severer
    von Gorme » » in Römer
    4 Antworten
    453 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Gorme
  • gallienus-special
    von Homer J. Simpson » » in Römer
    5 Antworten
    295 Zugriffe
    Letzter Beitrag von richard55-47
  • Geplanten Königreich Polen - special catalog
    von Chalupski » » in Autorenbereich
    0 Antworten
    63 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Chalupski

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast