Severer-Special

Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9968
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 132 Mal

Re: Severer-Special

Beitrag von Homer J. Simpson » Fr 18.02.11 01:18

PC? Ausschalten? Kann man diese beiden Wörter überhaupt in einem Satz verwenden? 8O

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Re: Severer-Special

Beitrag von emieg1 » Fr 18.02.11 01:24

Solange der Fraß nicht anbrennt, ist das tatsächlich ein NoGo!

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Re: Severer-Special

Beitrag von emieg1 » Fr 25.02.11 21:35

nummis durensis hat geschrieben:Leider haben Münzbörsen nicht nur ihre guten Seiten, so habe ich eben mit Schrecken feststellen müssen, dass einer meiner Mitbringsel aus Konz ein fake ist.

Nun, ja... wer den Schaden hat, spottet jeder Beschreibung :oops: :cry: :evil:

Als warnendes Beispiel stelle ich sie aber hier ein... und werde mich heute abend sinnlos besaufen :drinking:
Der Verkäufer hat meinen Griff in die Kaiser-Septimius-Gedächtnis-Kloake problemlos zurückgenommen. An dieser Stelle ein Dank an Herrn Leukel von den Münzfreunden Trier - ohne seine Mitarbeit wäre ich nicht so weit gekommen!

Benutzeravatar
ga77
Beiträge: 2057
Registriert: Do 17.04.08 22:44
Wohnort: Ostschweiz

Re: Severer-Special

Beitrag von ga77 » Sa 26.02.11 14:57

Mein erster Severus Alexander Sesterz:

Severus Alexander 222 - 235
AE Sestertius, geprägt 232 in Rom
Av: IMP ALEXANDER PIVS AVG
Rv: SPES PVBLICA, SC; Spes
RIC IVb, 648
BMC VI, 907

Vale
Gabriel
Dateianhänge
88Av.JPG
Zuletzt geändert von ga77 am So 27.02.11 14:27, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
chinamul
Beiträge: 6055
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Severer-Special

Beitrag von chinamul » Sa 26.02.11 16:46

Deine Sammlung vergrößert sich ja in einem geradezu atemberaubenden Tempo, und Du zeigst bei Deinen Erwerbungen einen sicheren Geschmack.
Es freut mich, daß hier offensichtlich ein echter Numis-Junkie am Werk ist. An dieser Sammlung kannst Du mit Sicherheit ein ganzes Leben lang Freude haben!

Hier nun ein weiterer Sesterz des Severus Alexander:
Bei diesem für mich bis heute unvergeßlichen Einkaufserlebnis (s. untenstehenden Link!) habe ich auch den folgenden Sesterz des Severus Alexander erworben, und zwar zu dem Wahnsinnspreis von umgerechnet 9 DM (Umrechnungskurs damals 1 £ = 11,30 DM). Natürlich kann man das nicht mit heutigen Verhältnissen vergleichen. Damals bekam ich als Deutschassistent an einer englischen Grammar School monatlich ganze 40 £, von denen ich neben Miete und Essen auch noch alle anderen Ausgaben bestreiten mußte. Wenn man das bedenkt, relativieren sich die auf den ersten Blick unglaublich günstigen Preise natürlich ein wenig.

SEVERUS ALEXANDER 222 – 235
Æ Sesterz Rom 227
Av.: IMP CAES M AVR SEV ALEXANDER AVG - Geharnischte, drapierte und belorbeerte Büste rechts
Rv.: P M TR P VI COS II P P S C - Severus Alexander in Toga nach links stehend; mit der Rechten auf Altar opfernd, in der Linken Schriftrolle
RIC 468; C. 326
24,44 g

http://www.numismatikforum.de/viewtopic ... is#p247355

Gruß

chinamul
Dateianhänge
RIC 468 (1).jpg
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9968
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 132 Mal

Re: Severer-Special

Beitrag von Homer J. Simpson » Sa 26.02.11 17:12

Die Blume in Spes' Hand sieht man nur ganz selten so schön. Das muß ein ganz frischer Stempel gewesen sein!

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
PeterI
Beiträge: 410
Registriert: Mo 06.07.09 20:01

Re: Severer-Special

Beitrag von PeterI » So 27.02.11 22:52

Damit die Provinzler nicht zu kurz kommen... zeige ich hier zwei Brüder.

Avers: AVT K M AV ANTΩNINOC, belorbeerte, drapierte, kürassierte Büste n.r.
Revers: OVΛΠIAC CEΡΔIKHC, behelmter Ares in Feldtracht, den Kopf nach rechts gewandt, in der Rechten Lanze und mit der Linken Schild haltend
Hristova / Jekov 12.18.11.1 (andere Legende - entsprichte der dortigen Abbildung)
Caracalla.jpg
Avers: AVT K Π CEΠTI GETAC, Belorbeerte, drapierte, kürassierte Büste n.r.
Revers: OVΛΠIAC CEPΔIKHC, Hygeia steht rechts, hält Schlange und Patera
Hristova / Jekov 12.22.21.2
Dateianhänge
Geta.jpg
Denke nicht so oft an das, was dir fehlt, sondern an das, was du hast. Marc Aurel

Benutzeravatar
aquensis
Beiträge: 943
Registriert: Mi 21.04.10 11:36
Wohnort: Städteregion Aachen
Hat sich bedankt: 228 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Severer-Special

Beitrag von aquensis » Di 01.03.11 13:05

Hallo,

heute möchte ich euch mein einziges As von Severus Alexander vorstellen:

SEVERUS ALEXANDER 222 – 235
Æ As Rom 229 (Sonderemission zum 3. Consulat)
Av.: IMP SEV ALEXANDER AVG - Belorbeerte Büste rechts
Rv.: P M TR P VIII COS III P P / S C - Severus Alexander in Quadriga n. r.
RIC 498; C. 379; BMC 582
Gew.: 10,765 gr; Dm.: 23 - 25 mm

Grüsse Franz
Dateianhänge
Sev_Alex_av.jpg
Sev_Alex_rv.jpg

Benutzeravatar
chinamul
Beiträge: 6055
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Severer-Special

Beitrag von chinamul » Di 01.03.11 13:48

Und hier der dazugehörige Sesterz, der nach meiner Beobachtung allerdings deutlich häufiger als der As ist:
RIC 495.jpg
SEVERUS ALEXANDER 222 – 235
Æ Sesterz Rom 229
Av.: IMP SEV ALEXANDER AVG - Belorbeerte und auf der linken Schulter leicht drapierte Büste rechts
Rv.: P M TR P VIII COS III P P S C (im Abschnitt) - Severus Alexander in Quadriga nach rechts fahrend; in der Rechten Zügel, in der Linken Adlerzepter
RIC 495; C. 377
23,24 g

Gruß

chinamul
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Re: Severer-Special

Beitrag von emieg1 » Do 03.03.11 17:54

Hallo liebe Forumsfreunde,

ich habe hier einen Septimius vor mir liegen, den ich noch nicht einordnen kann. Mir kommt der Stil fast zu gut vor, um ihn bei den Imitativen einzuordnen. Andererseits ist diese Rückseite mit der Legende MARTI COS II PP anscheinend nicht nur für Septimius Severus, sondern gänzlich unbekannt. Die Eckdaten: 16 mm und 2,94 Gramm gutes Silber.

Diese Reversdarstellung mit der Legende MARTI [...] hat es anscheinend erstmalig unter Pescennius Niger gegeben: http://www.acsearch.info/record.html?id=129911
und dann erst wieder unter Caracalla: http://www.acsearch.info/record.html?id=224577

:roll:
Dateianhänge
septi_marti_av.jpg
marti_septi_rev.jpg

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8228
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Severer-Special

Beitrag von Pscipio » Do 03.03.11 18:48

Eindeutig eine Imitation, würde ich meinen.

Gruss, Pscipio
Nata vimpi curmi da.

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Re: Severer-Special

Beitrag von emieg1 » Do 03.03.11 20:14

Danke für dein Urteil, Lars, das ich natürlich nicht in Frage stellen möchte.

Ich habe die Münze mit Vergleichsexemplaren - soweit dies möglich war, lange verglichen. Den Portraitstil finde ich in Ordnung; mich stören in erster Linie die beiden Bänder. Die Augenpartie scheint auch etwas eigenartig, aber nicht so sonderlich, dass man spontan auf eine Imitation schliessen könnte.

Zur Rückseite: Da habe ich mir verschiedenste Mars-Darstellungen aus dieser Zeit angesehen; da kann ich nicht wirklich etwas imitatives finden.

Es wird eine antike Fälschung sein, aber eine sehr gute, wie ich jedenfalls meine. Dieses "eindeutig" von dir hat mich allerdings etwas verwirrt.

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9968
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 132 Mal

Re: Severer-Special

Beitrag von Homer J. Simpson » Fr 04.03.11 10:40

Das ist in jedem Fall eine sehr hübsche Münze! Es gibt nicht wenige, bei denen man sagen muß, aus der offiziellen Münzstätte kommen sie sicher nicht, aber woher dann? Mir fehlt da im Kopf immer ein entscheidender Schritt Logik: gefüttert sind sie nicht, untergewichtig sind sie nicht, aus Denarmangel hergestellt können sie nicht sein, also wer hat dann so was hergestellt, und warum?? Solche Stücke gibt es nicht nur in dieser Zeit, sondern auch schon zur Zeit Antoninus Pius' und der Faustinen.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Re: Severer-Special

Beitrag von emieg1 » Fr 04.03.11 11:31

Bei mir hat dieser Denar insbesondere die Frage aufgeworfen, wie der Stempelschneider auf die Rückseite kam. Ich habe wie schon gesagt kein Vergleichsexemplar finden können, das die Darstellung mit der Legende MARTI COS II PP verbindet. Nun scheint mir der Stempelschneider nicht nur ein treffsicheres Auge für Stil der Abbildungen und Buchstaben gehabt zu haben, sondern war sicherlich auch der Sprache und der Bedeutung der Legenden mächtig. Entweder hat ihm also doch ein stempelähnliches, bisher unbekanntes Vergleichsexemplar vorgelegen, oder er meinte, die Titulatur eigenmächtig hinzufügen zu müssen? Wäre doch recht beachtlich für einen "Imitator", nicht wahr :roll:

Benutzeravatar
Submuntorium
Beiträge: 1073
Registriert: Di 12.05.09 09:29

Re: Severer-Special

Beitrag von Submuntorium » Mo 07.03.11 10:29

Hallo!
Ich möchte auch mal wieder eine Münze vorstellen.In letzter Zeit war ebay irgendwie ein ziemlich schlechtes Pflaster für GÜNSTIGE Spätrömer in GUTEN Erhaltungen :evil: Aber was will man machen! So begab ich mich gestern zum ersten mal auf die Numismata.Natürlich war ich beeindruckt von der Fülle des Angebots,aber auch da kam es mir so vor,dass kein Händler mehr einen schönen Römer unter 15-20 Euro loswerden will. Auf jeden Fall konnte ich trotzdem ein paar Numismatische "Objekte" ergattern,darunter auch eine für mein Empfinden ganz hübsche Römerin,die eine feine Tönung aufweist (sieht man auf dem Foto schlecht): :D

Denar der Julia Domna, 193-217
AV: IVLIA - AVGVSTA Büste der Julia nach rechts
RV: PIETAS PVBLICA Pietas nach links stehend
RIC: 574 Kampmann: 50.34
Dateianhänge
Julia Domna.jpg
Julia Domna2.jpg
viele grüße,
Submuntorium

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste