Severer-Special

Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 3770
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 140 Mal

Re: Severer-Special

Beitrag von ischbierra » Fr 08.04.11 14:27

Es ist alles schon gesagt, nur noch nicht von allen - sehr schöne Stücke zeigt Ihr da. Glückwunsch - und paßt auf richard55-47 auf :wink:
Gruß ischbierra

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Re: Severer-Special

Beitrag von emieg1 » Fr 08.04.11 14:38

kc hat geschrieben:Es gab auch Severer-Zuwachs bei mir:

Ein stilistisch fantastischer Denar des Caracalla. Seht die entzückende Securitas! :D


Grüße

kc
Den hatte ich auch auf meiner Beobachtungsliste, aber alles kann man(n) eben nicht haben. Es freut mich, dieses geniale Teil in der Hand eines Forumkollegens zu wissen.

Iulia
Beiträge: 655
Registriert: Di 03.02.09 15:53
Wohnort: Pompeji
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Severer-Special

Beitrag von Iulia » Fr 08.04.11 19:16

An dem Denar gefällt mir manches überhaupt nicht: Der Schaft des Szepters geht- soweit man das auf dem Foto sehen kann- nicht bis zum Boden und auf dem Altar liegt bzw. brennt nichts.
Grüße von Iulia

*EPI*
Beiträge: 1206
Registriert: Di 11.10.05 09:58
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Severer-Special

Beitrag von *EPI* » Fr 08.04.11 19:38


Iulia
Beiträge: 655
Registriert: Di 03.02.09 15:53
Wohnort: Pompeji
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Severer-Special

Beitrag von Iulia » Fr 08.04.11 21:08

Bitte vergleicht DENSELBEN Typ, nicht ähnliche!
Iulia

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4097
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Severer-Special

Beitrag von richard55-47 » Fr 08.04.11 21:21

ischbierra hat geschrieben:Es ist alles schon gesagt, nur noch nicht von allen - sehr schöne Stücke zeigt Ihr da. Glückwunsch - und paßt auf richard55-47 auf :wink:
Gruß ischbierra
Ischbierra, die Warnung kommt zu recht. :) Ich bin schon auf Beutegang.
do ut des.

kc
Beiträge: 3055
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Severer-Special

Beitrag von kc » Sa 09.04.11 00:10

Vielen Dank allen für die netten Rückmeldungen zur Münze.

@Julia
Keine Bange, die Münze ist definitiv echt! :)
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Re: Severer-Special

Beitrag von emieg1 » Sa 09.04.11 00:53

"definitiv"... ?!

Iulia, woran machst du deine Zweifel fest? Vom Rev her war ich auch eher geneigt: no go. Aber der Portraitstil befahl mir wiederum etwas echtes. Hin- und hergerissen habe ich dann die Finger von dieser Münze gelassen.

kc
Beiträge: 3055
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Severer-Special

Beitrag von kc » Sa 09.04.11 07:55

Nun ja, nachdem ich die Münze in der Hand genau betrachtet habe, steht für mich fest, dass sie echt ist. Warum denn auch nicht? Ich verstehe die unbegrenzten Sorgen einiger nicht, die hinter allem "Neugezeigten" was falsches erkennen wollen, tut mir Leid. Manchmal sollte man sich doch einfach mal zurücklehnen und genießen. :)

Grüße

kc
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.

kuddlbutschi
Beiträge: 205
Registriert: So 22.03.09 14:07
Wohnort: Hamburg
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Severer-Special

Beitrag von kuddlbutschi » Sa 09.04.11 09:15

hallo kc,

ich denke die angebrachten sorgen von Iulia und einigen sind doch nicht "böse" gemeint.es ist doch ein teil des sinnes und meiner erwartung,das andere wenn ich hier eine münze vorstelle die auch kritisch betrachten.es zeigt doch auch nur von Iulia das sie sich zeit nimmt deine münze zu betrachten und feinere details wie den schaft erkennt und anspricht die man vielleicht selber erstmal gar nicht sieht.ich nehme das mit den selben typ auch nicht so eng,wenn andere münztypen diese unregelmäßigkeiten auch aufweisen,dann ist für mich bei der von dir gezeigten münze das auch möglich.mein böses :wink: auge fällt nur ein unhomogenes münzbild auf............betrachtet man die büste,die ja am auge und haar ein nahezu stempelfriches und scharfes erscheinen zeigen,so zeigt sich im gegensatz die legende aber in einem schlechten eher abgenutztem zustand.mag ja auch nichts heissen,ist ur eine feststellung von mir und wenn mich jetzt forenmitglieder des besseren belehren fände ich das gut.

glaubnix
Beiträge: 11
Registriert: Sa 09.04.11 01:41

Re: Severer-Special

Beitrag von glaubnix » Sa 09.04.11 10:23

Guten Morgen
Ich lese im Forum seit ca.4 Jaren (teilweise hochinteressante Beiträge).Sammle seit 32 Jahren antike Münzen.Die Münze von KC stammt von mir.Die Beiträge zu diesem Stück sind etwas merkwürdig.Zuerst finden alle sie toll.Dann kommt einer aus den Büschen oh, bestimmt FALSCH. Nun gehts los , dieses stimmt nicht , jenes stimmt nicht usw. Das die Umschrift oder teile des Zepters teilweise flach sind oder fehlen liegt manchmal daran das die Stempel verschmutzt oder verstopft waren. Kommt ja sehr häufig vor.--- Nicht alles was stilistisch besser ist als der Durchschnitt ist gleich falsch--- Ich hoffe das ich mit diesem Beitrag niemand verärgert habe.
Wünsche noch ein schönes Wochenende

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Re: Severer-Special

Beitrag von emieg1 » Sa 09.04.11 10:50

Es wurde keineswegs behauptet, dass die Münze bestimmt falsch sei, sondern nur vorsichtig Bedenken geäussert. Ich davon überzeugt, dass sich Iulia schon etwas intensiver damit beschäftigt hat, bevor sie einen Verdacht äussert. Zu viele gutgemachte Fälschungen, auf die selbst renommierte Händler hereinfallen, existieren, so dass man tatsächlich jedes noch so kleine Detail prüfen muss. Sorglosigkeit ist da fehl am Platz... jedenfalls für mich.

Iulia
Beiträge: 655
Registriert: Di 03.02.09 15:53
Wohnort: Pompeji
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Severer-Special

Beitrag von Iulia » Sa 09.04.11 11:20

nummis durensis hat geschrieben:"definitiv"... ?!

Iulia, woran machst du deine Zweifel fest? Vom Rev her war ich auch eher geneigt: no go. Aber der Portraitstil befahl mir wiederum etwas echtes. Hin- und hergerissen habe ich dann die Finger von dieser Münze gelassen.
Am Stil und kleinen Darstellungsfehlern des Reverses. Meiner Meinung nach ist die Münze echt, aber auf dem Revers wahrscheinlich modern überarbeitet.
Vergleicht dazu bitte auf DEMSELBEN Typ die allen gemeinsamen Details: Opfergegenstände auf dem Altar, durchgehender Schaft des Szepters, KEINE Fackel am Altar gelehnt. Das erste hier folgende Exemplar ist übrigens auf dem Avers stempelgleich. Der Reversstempel stammt sehr wahrscheinlich von demselben Stempelschneider, denn auch hier lehnt sich die Securitas stark nach hinten, aber die Darstellung hält sich an ein offenbar genau vorgegebenes Muster:
http://www.acsearch.info/record.html?id=140393
http://www.acsearch.info/record.html?id=176377
http://www.acsearch.info/record.html?id=249246
http://www.acsearch.info/record.html?id=287466
http://www.acsearch.info/record.html?id=303589
http://www.acsearch.info/record.html?id=322359
http://www.acsearch.info/record.html?id=322363
http://www.acsearch.info/record.html?id=349737
http://www.acsearch.info/record.html?id=361926
http://www.acsearch.info/record.html?id=396516

Eine Fackel am Altar lehnt offenbar nur bei den späteren datierten Exemplaren:
http://www.acsearch.info/record.html?id=238931

Diese Abweichungen im Detail und die Tatsache, dass der Stempelschneider auf dem Revers nicht die Schrift, aber das Bild mit diesen Fehlern nachgraviert hätte, aber vor allem dieser süßliche Fin de siècle -Stil (als wenn sich die Dame im Spiegel betrachtet) machen mich misstrauisch.
Grüße von Iulia

kuddlbutschi
Beiträge: 205
Registriert: So 22.03.09 14:07
Wohnort: Hamburg
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Severer-Special

Beitrag von kuddlbutschi » Sa 09.04.11 12:19

hallo glaunix,

natürlich bin ich nicht verärgert,einen verschmutzten oder verdreckten stempel habe ich auch in betracht gezogen,nur ist es für mich ungewöhnlich das sich dann die verschmutzung nur an der legende und dagegege an der büste gleich null ist.aber meiner meinung ist die maue umschrift nicht vom schmutz im stempel sondern eher abgenuzt oder verbrauchten stempel.den verdacht von Iulia wollte ich noch nicht äussern,aber eine moderne überarbeitung nicht nur auf dem revers sondern auch die büste des avers ziehe ich mit dem geposteten bild in betracht.

Benutzeravatar
chinamul
Beiträge: 6055
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Severer-Special

Beitrag von chinamul » Sa 09.04.11 12:36

Iulia hat geschrieben:Diese Abweichungen im Detail und die Tatsache, dass der Stempelschneider auf dem Revers nicht die Schrift, aber das Bild mit diesen Fehlern nachgraviert hätte, aber vor allem dieser süßliche Fin de siècle -Stil (als wenn sich die Dame im Spiegel betrachtet) machen mich misstrauisch.
Nun ja, die Securitas auf dem Septimius-Denar kommt sicherlich etwas lasziver rüber als die auf dem Nero-Dupondius, was sich nicht nur in ihrer lässigeren Haltung äußert. Auch ihre Bekleidung ist erheblich spärlicher geraten. Statt eines wenn auch dünnen, eher schleierartigen Gewandes werden bei ihrem offenbar nackten Körper wie bei den Barockmalern gschamig die entscheidenden Stellen durch ein schalartiges Gebilde kaschiert. Der weitere Verlauf des Zepters zwischen dem Ellbogen und dem Knie der Securitas ist jedoch immerhin leicht angedeutet.
Ob allerdings alle bisher getroffenen Feststellungen - einschließlich meine - wirklich ausreichen, um einen Verdacht bezüglich der Echtheit bzw. der Unberührtheit des Denars schlüssig zu begründen, wage ich denn doch stark zu bezweifeln.
Es empfiehlt meiner Meinung nach wie in vielen anderen unsicheren Fällen auch hier eher, Indizien für die Echtheit einer Münze zusammenzutragen als sich mit kaum greifbaren Zweifeln die Sammelfreude zu verderben.

Gruß

chinamul
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste