Severer-Special

Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Moderator: Homer J. Simpson

curtislclay
Beiträge: 3405
Registriert: So 08.05.05 23:46
Wohnort: Chicago, IL, USA
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Severer-Special

Beitrag von curtislclay » Fr 10.05.13 08:27

Julianus v. Pannonien hat geschrieben:Vielleicht hat ja Curtis noch ein paar zusatzinformationen über diesen Münztypen und dessen vorkommen?!
Noch vier stempelgleiche Exemplare: BM 799 Taf. 48.2, Paris, Wien, Vermeule (inzwischen wohl verkauft).

Aus demselben Vs.Stempel: Rs. FELICITAS PVBLICA (Paris, Copenhagen), IIII LIBERALITAS AVGG (Rom aus Slg. Gnecchi).

Datum wohl 203 n. Chr., weil Septimius und Caracalla denselben Liberalitas-Typ als TR P XI bzw. TR P VI prägten.

Mittelbronzen von Geta mit Büste nach rechts, zwei Vs.Stempel, und Typ CASTOR aus zwei weiteren Rs.Stempeln: Rom (Gnecchi) und Neapel.

Benutzeravatar
ga77
Beiträge: 2057
Registriert: Do 17.04.08 22:44
Wohnort: Ostschweiz

Re: Severer-Special

Beitrag von ga77 » Fr 10.05.13 11:35

Wirklich ein tolles Stück, Gratulation nochmals! *einwenigneidischbin* ;)

Vale
Gabriel

Benutzeravatar
Julianus v. Pannonien
Beiträge: 1791
Registriert: Mi 10.09.08 18:42
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Severer-Special

Beitrag von Julianus v. Pannonien » Fr 10.05.13 15:47

Hallo Curtis,

Vielen Herzlichen Dank für deine detaillierten Zusatzinformationen!

@Gabriel, danke dir :)
"VICTORIOSO SEMPER"

Ariminum
Beiträge: 197
Registriert: So 04.10.09 22:34
Wohnort: Italien

Re: Severer-Special

Beitrag von Ariminum » So 12.05.13 20:27

Hallo
Hatte das Vergnügen bei der Münzmesse in Verona 2 Forumsmitglieder kennenzulernen!
Hab es nicht übers Herz gebracht diesen Caracalla Sesterzen "liegen zu lassen"!

AV: M AVREL ANTONINVS PIVS AVG BRIT, Kopf mit Lorbeerkranz n. r.
RV: P M TR P XVI IMP II, Kaiser in Quadriga n. r. fahrend wird von hinter ihm stehenden Viktoria bekränzt, im Feld S - C, im Abschnitt COS IIII P P.
RIC 499a

MFG
Silvio
Dateianhänge
CaracallaSesterz3D.jpg
CaracallaSesterz3R.jpg

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9971
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 134 Mal

Re: Severer-Special

Beitrag von Homer J. Simpson » So 12.05.13 20:41

Hui, der ist schön!!

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
ga77
Beiträge: 2057
Registriert: Do 17.04.08 22:44
Wohnort: Ostschweiz

Re: Severer-Special

Beitrag von ga77 » So 12.05.13 20:55

Oh ja, ein ganz feines Stück, gratuliere! Ich mag diese Rückseite, die hat einfach Stil :D

Ich erlaube mir, Bilder vom Dupondius und vom As dieses Typs anzuhängen, wenn wir schon alle zusammenbringen :)

Vale
Gabriel
Dateianhänge
213_Caracalla_Dupondius_unpublished_1.JPG
213_Caracalla_As_RIC_506_1.JPG

Benutzeravatar
pepone
Beiträge: 208
Registriert: So 28.12.08 09:00
Wohnort: Altdorf

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von pepone » Mo 13.05.13 17:08

Diesen Sesterz konnte ich schon vor längerer Zeit bei Ebay.uk erwerben.
Die bescheidenen Bilder des Verkäufers haben dazu geführt, dass ich die Münze für ca. 17 € incl. Versand kaufen konnte, dabei ging fast die Hälfte des Preises fürs Porto :)

Av.: IMP SEV ALEXANDER AVG, belorbeerte, drapierte Büste nach rechts
Rv.: VIRTVS AVGVSTI, Romulus geht nach rechts, hält Speer und Trophäe
RIC 626
28 mm, 20,2 g

Gruss
Pepone
Dateianhänge
Unbenannt.jpg

Benutzeravatar
ga77
Beiträge: 2057
Registriert: Do 17.04.08 22:44
Wohnort: Ostschweiz

Re: Severer-Special

Beitrag von ga77 » Fr 17.05.13 22:08

Der hier ging mir vor Kurzem ins Netz und ich bin froh, ihn bekommen zu haben - mir ging schon einmal ein Dupondius von Macrinus durch die Lappen - und die sind wirklich gar nicht so leicht zu finden!

Im BMC wird seltsamerweise bei der Rückseitenbeschreibung auf die No. 122 verwiesen, was aber eine stehende Securitas, die sich an eine Säule lehnt, wäre. Gleichzeitig wird in der Fussnote C. 18 zitiert, welcher wiederum Felicitas wie auf dem unten gezeigten Stück beschreibt. Ich vermute der BM hat sich da einfach vertan (bitte korrigiert mich, wenn ich hier falsche "Anschuldigungen" mache), auf der nächsten Seite wird der As nämlich entsprechend der Cohennummer in der Fussnote beschrieben.

Macrinus (217 – 218 AD)
AE Dupondius, Rome, 217 – 218
IMP CAES M OPEL SEV MACRINVS AVG;
Radiate and cuirassed bust right
FELICITAS TEMPORVM, S-C;
Felicitas standing left, holding long caduceus and cornucopiae
12,00 gr, 25 mm
RIC IVb, 173; BMC V, 143A var. (also draped, reverse misdescribed); C. 18

Valete
Gabriel
Dateianhänge
217_Macrinus_Dupondius_RIC_173_1.JPG

Benutzeravatar
ga77
Beiträge: 2057
Registriert: Do 17.04.08 22:44
Wohnort: Ostschweiz

Re: Severer-Special

Beitrag von ga77 » Mo 20.05.13 11:06

Noch eine nette Dame :)

Julia Domna (ca. 170 – 217 AD)
AE As/Dupondius, Rome, 211 – 217
IVLIA PIA FELIX AVG;
Draped, diademed bust right
SAECVLI FELICITAS, S-C;
Felicitas standing left, sacrificing out of patera ofer altar and holding caduceus
9,49 gr, 24 mm
RIC IVa, 603; BMC V, 227; C. 179

Valete
Gabriel
Dateianhänge
211_Julia_Domna_As_RIC_603_1.JPG

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Re: Severer-Special

Beitrag von emieg1 » Mo 20.05.13 11:35

Ein ausdrucksstarkes Portrait!

Ist dieser Typ eigentlich präzise zu datieren? Bei der "Saecvli Felicitas" von Julchen nach Septis Tod finde ich manchmal 213 aber auch 215 n.Chr. als Prägedatum. Fakt ist, dass dieser Typ auf ein glückliches (neues) Saeculum hindeuten möchte. Angenommen, dass Julchen selbst die "Münzhoheit" ausübte resp. Einfluss auf die Bronzeprägung hatte und nicht Caracalla, könnte die Ausgabe auch auf ihre Versuche 211 n.Chr. hinweisen, durch Appell an ihre beiden Söhne den Zerfall des Reiches abzuwenden. Über den Tod Plautillas im gleichen Jahr war sie sicher auch nicht ganz unfroh.

Benutzeravatar
ga77
Beiträge: 2057
Registriert: Do 17.04.08 22:44
Wohnort: Ostschweiz

Re: Severer-Special

Beitrag von ga77 » Mi 22.05.13 12:10

Ja das Portrait ist wirklich toll! Bezüglich der Datierung bin ich überfragt, die habe ich aus dem BMC übernommen.

Vale
Gabriel

Benutzeravatar
aquensis
Beiträge: 943
Registriert: Mi 21.04.10 11:36
Wohnort: Städteregion Aachen
Hat sich bedankt: 228 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Severer-Special

Beitrag von aquensis » Do 23.05.13 10:49

Hallo,

dieser Legions - Denar ist heute eingetroffen !

Die III Legion wurde 165 n. Chr. durch Marcus Aurelius aufgestellt. Sie war bis 170 n. Chr. in Dalmatien und anschließend bis ins 5. Jht. in Castra Regina (Regensburg) stationiert.
Im Bürgerkrieg von 193 n. Chr. (sog. Zweites Vierkaiserjahr) unterstützte sie Septimius Severus gegen Pertinax und Didius Julianus, später auch gegen Pescennius Niger und Clodius Albinus im Kampf um den Kaiserthron. Als Belohnung für die Treue der Legionäre wurden Münzen geschlagen, die am Revers einen von Standarten flankierten Legionsadler und die Inschrift LEG(io) III ITAL(ica) zeigen. [Wikipedia]

Die Daten.:
Denar, Alexandria, RIC - ; C. - ; BMC - ; gepr. Feb - Aug 194 ; Stempelstlg : 12:00
AV : IMP CAE L SEP SEV PERT AVG ; belorb. Kopf n. r.
RV : LEG III IT AVG / TR P COS ; Legionsadler zw. 2 Feldzeichen.
Gew.: 2,598 gr.; Ø 17 - 18 mm.

Grüsse Franz

edit : Prägestätte, Legende, Zeit
Dateianhänge
sep_sev_ric7_av.jpg
sep_sev_ric7_rv.jpg
Zuletzt geändert von aquensis am Do 23.05.13 16:13, insgesamt 2-mal geändert.

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Re: Severer-Special

Beitrag von emieg1 » Do 23.05.13 12:36

Meinen Glückwunsch, genau so einen suche ich auch noch. Aber die Münzstätte ist Alexandria.

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9971
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 134 Mal

Re: Severer-Special

Beitrag von Homer J. Simpson » Do 23.05.13 12:59

Und aus Alexandria dürfte sie richtig selten sein - im RIC steht sie schon mal nicht.

Nicht ganz neidlosen Glückwunsch ;) von

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Re: Severer-Special

Beitrag von emieg1 » Do 23.05.13 14:13

Noch 'ne Kleinigkeit:

Die Rev.-Legende ist aufzulösen mit LEG III IT AVG.

Übrigens rückseitig stempelgleich mit dem zweiten hier von Doug Smith: http://www.forumancientcoins.com/dougsmith/legions.html

"Legionary coins of the Alexandria mint all honor Legion III Augusta which was stationed in north Africa and secured the city for Septimius in early 194 AD. Oddly, all coins include the letters 'IT' (Italica) as used on the Rome mint coins honoring a different legion: III Italica. The Alexandria die cutters must have seen a sample of the Rome coin but knew that the local legion was 'Augusta'. The result was a legend honoring a nonexistent legion: 'III Italica Augusta'. The first issue of these coins used the legend LEG III IT AVI (top) which was changed to LEG III IT AVG for the last legionary issue. The 'G' coins are much more rare and many of the few known have a small flan that clips much of the G. The sample coin shown here, despite its generally poor condition, is among the best examples of this rare variety due to the bold G. Alexandria legionary coins were included in the first issue dated to February to August 194 AD.
"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 0 Gäste