Besatzungsgeld

Banknoten / Papiergeld

Moderator: Locnar

Wechselgeld
Beiträge: 25
Registriert: Fr 22.10.10 14:31

Besatzungsgeld

Beitrag von Wechselgeld » Mo 25.10.10 12:09

Hallo,
ich wohne seit 2 1/2 Jahren in Norwegen und hab natürlich auch hier sämtliche Quellen nach Sammelwürdigem durchstöbert. Dabei stieß ich auf 2 Reichsbanknoten, 20 RM 1929, welche während der deutschen Besatzungszeit abgestempelt wurden. Ich vermute, dass damit in den Küstenfort's oder anderen Verteidigungsstellungen einheimischen Händler oder Mannschaften bezahlt wurden und damit nur eine lokale Wertigkeit besassen. In der Zeitschrift MünzenSammeln wurde das Thema kurz angerissen, blieb aber ergebnisoffen. An nachträglichen Abstempeln oder Souvenir glaub ich nicht. Auf dem einen kreisrunden Stempel mit Reichsadler und Swastika steht : "Treue für Führer und Volk Berlin" daneben kleiner Doppelkreis mit SS Runen ; auf dem anderen kreisrunden Stempel um das Divisionssymbol: "Luftnachrichten Abteilung der Fallschirm Jäger Division 1" . Laut Wikipedia war diese Division beim Überfall auf Norwegen von Anfang an dabei.
Das mit der Lokalwährung ist nur meine Vermutung.
Falls jemand andere Hintergründe kennt, freue ich mich über jede Antwort.
Gruß
Falk
Dateianhänge
IMG1.jpg
IMG.jpg

Schimmi
Beiträge: 146
Registriert: So 04.11.07 15:06

Re: Besatzungsgeld

Beitrag von Schimmi » Mo 25.10.10 13:26

Hallo,

ich vermute, dass diese Stempel leider einen anderen Hintergrund haben - billige Scheine aufzuwerten :(

Wechselgeld
Beiträge: 25
Registriert: Fr 22.10.10 14:31

Re: Besatzungsgeld

Beitrag von Wechselgeld » Mo 25.10.10 16:39

Schade, im Zweifel ist es so. Da aber die Scheine von einem älteren Norweger stammen und man mit Deutschen und Drittem Reich in Norge i.d.Regel nicht sympatisiert, wollt ich der Sache einfach mal nachgehen.

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 6792
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Re: Besatzungsgeld

Beitrag von KarlAntonMartini » Mo 25.10.10 17:32

Lt. Schwan/Boling verwendete die Wehrmacht in Norwegen wie auch anderswo ausschließlich Reichskreditkassenscheine. Diese lauteten auf Reichsmark und hatten einen festen Umrechnungskurs in die Währung des Einsatzgebietes. Sie waren nicht in Reichsmarkscheine konvertibel. Der Einsatz von Reichsmarkscheinen im besetzten Gebiet hätte gegen diese Währungspolitik verstoßen.
Tokens forever!

Benutzeravatar
rista
Beiträge: 235
Registriert: So 15.10.06 18:22
Wohnort: Thüringen
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Besatzungsgeld

Beitrag von rista » Di 26.10.10 12:24

Hallo Falk,

im Schwesterforum für die Banknotensammler Banknotesworld wird sich der Thematik Abstempelungen auf Reichsbanknoten ausführlich gewidmet (eine Registrierung ist erforderlich, um die Beiträge zu lesen - sehr empfehlenswert)
Die meisten Abstempelungen sind meistens falsch und nicht authentisch, sie zielen auf die Geldbörse von gutgläubigen Sammlern oder halt Ewiggestrigen (ohne jemand näher treten zu wollen, aber es ist ja allgemein bekannt, dass die Sachen aus der Zeit WWII in bestimmten Kreisen gesucht sind...)

Gruß rista

Wechselgeld
Beiträge: 25
Registriert: Fr 22.10.10 14:31

Re: Besatzungsgeld

Beitrag von Wechselgeld » Di 26.10.10 14:50

Herzliche Dank für die fundierten und überzeugenden Antworten. Nazistempel auf Noten der Weimarer Republik -> geht einfach nicht. Somit sind die Scheine einfach nur äußerlich und "inhaltlich"verschmutzt und völlig entwertet. Wollt es einfach nur nicht wahrhaben.
Gruß
Falk

Benutzeravatar
Stefan S
Beiträge: 1013
Registriert: Mo 29.03.10 20:46
Wohnort: Österreich

Re: Besatzungsgeld

Beitrag von Stefan S » Mo 01.11.10 11:37

Diese Stempel werden meistens nachträglich aufgetragen um den Wert des Scheines zu steigern !

Gruß Stefan
,,Ay caramba,,

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 3750
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 110 Mal

Re: Besatzungsgeld

Beitrag von ischbierra » Mo 01.11.10 17:49

Hallo Stefan,
das haben schimmi und rista doch schon geschrieben.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste