Marc Aurel und seine Münzen

Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Pinneberg
Beiträge: 518
Registriert: Fr 20.04.12 20:59
Wohnort: Schleswig-Holstein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Marc Aurel und seine Münzen

Beitrag von Pinneberg » Do 06.09.18 16:18

Schönes Stück!
Grüße, Pinneberg

Benutzeravatar
alex456
Beiträge: 1138
Registriert: Do 29.04.10 21:20
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Marc Aurel und seine Münzen

Beitrag von alex456 » Do 06.09.18 19:49

Danke dir!

Gruß
Alex

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 4541
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg

Re: Marc Aurel und seine Münzen

Beitrag von mike h » Fr 12.10.18 16:54

Dieser Sesterz ist zwar recht häufig, aber noch recht ordentlich erhalten.
Kamp0037.203.1AR01.JPG
Irgendwann muss ich mal die etwas geringer erhaltenen Stücke aussortieren.

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

kiko217
Beiträge: 405
Registriert: Mo 14.03.11 18:17
Wohnort: Essen

Re: Marc Aurel und seine Münzen

Beitrag von kiko217 » Mi 16.01.19 20:23

Provinzmünzen interessieren mich in geringerem Maße als die in Rom geprägten. Drei Ausnahmen gibt es dennoch:
- Münzen aus Alexandria
- Münzen aus Antiochia in Pisidien (gut als Sesterzenersatz geeignet)
- Münzen aus Caesarea in Kappadokien (weil ich die Darstellung des Vulkans, der häufig die RS ziert, schön finde).

Hier nun ein Marc Aurel aus Caesarea, eine 9,4 g schwere Tridrachme:

Schönen Abend noch

Kiko
Dateianhänge
P1010208.jpg
P1010207.jpg

kiko217
Beiträge: 405
Registriert: Mo 14.03.11 18:17
Wohnort: Essen

Re: Marc Aurel und seine Münzen

Beitrag von kiko217 » Mi 16.01.19 20:28

Ach, wenn ich schon mal dabei bin, zeige ich euch die dazu gehörige Didrachme (6,6 g) auch noch.
Erworben 2010 in Buenos Aires und damals mein erster Marc Aurel in Silber.

Kiko
Dateianhänge
P1010210.jpg
P1010209.jpg

Benutzeravatar
alex456
Beiträge: 1138
Registriert: Do 29.04.10 21:20
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Marc Aurel und seine Münzen

Beitrag von alex456 » Do 07.02.19 09:28

Hallo,
ich habe vor Kurzem folgen netten Denar des Marcus Aurelius gekauft. Es müsste RIC 289 sein. Ich kann das Stück allerdings nicht mit Schuppenpanzerbüste finden, was meine hat. Der RIC unterscheidet da ja oft nur mit Buchstaben a-... . Kann bitte einer der RIC-Besitzer nachschauen, welches Zitat für mein Stück passt, und ob dieser Büstentyp seltener ist?

Danke im Voraus
Alex
Dateianhänge
34F461E9-4AC9-40C9-8BFC-590C9B3E7052.jpeg

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 2576
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Marc Aurel und seine Münzen

Beitrag von shanxi » Do 07.02.19 09:53

Das BM bezeichnet das dort vorhandene Exemplar als RIC 291

https://www.britishmuseum.org/research/ ... ive&page=1


OCRE beschreibt RIC 291 als:

Vorderseite
Legende: M ANTONINVS AVG TR P XXVIII
Type: Bust of Marcus Aurelius, laureate, cuirassed, right
Porträt: Mark Aurel

Rückseite
Legende: IMP VI COS III
Type: German captive, hands bound in front, seated right on ground at trophy consisting of helmet, cuirass, and shields, surrounded by various weapons

Benutzeravatar
alex456
Beiträge: 1138
Registriert: Do 29.04.10 21:20
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Marc Aurel und seine Münzen

Beitrag von alex456 » Do 07.02.19 12:04

Danke!

Mit freundlichen Grüßen
Alex

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 4541
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg

Re: Marc Aurel und seine Münzen

Beitrag von mike h » Fr 22.02.19 13:42

Ich finde, wir hatten schon lange keine Lucilla mehr....
Kamp0040.033AR01.JPG
Diese hier hab ich ebenfalls in Konz erbeutet.

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 1956
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum

Re: Marc Aurel und seine Münzen

Beitrag von Mynter » Mo 22.07.19 18:38

Dieser Sesterz ist keine Schönheit, aber er hat dennoch zu mir gesprochen. Mit seinem Gewicht von 30,3 g wesentlich schwerer als sonst üblich, mit seiner Dicke von 5 mm dicker, als die anderen, sticht diese Münze hervor. Auffällig wird sie auch duch die fast quadratische Form des Schrötlings, ich dachte immer, das käme erst im 3. Jahrhundert.
Das Stück ist stark abgenutzt und muss durch viele Hände gegangen sein. Eigentlich nicht die Qualitätsstufe, nach der ich suche, aber vielleicht hat man mit dieser Münze gerade deshalb so gern bezahlt, weil sie so griffig ist und angenehm schwer in der hand liegt ?
Sammler vor mir wollten sie haben, also werde ich sie auch nicht verschmähen.

Marc Aurel ( 161- 80 )
Sesterz, geprägt 165
Annona mit Modius
RIC III 1155
Kamp 37.247
30,3 g
P1100336.JPG
P1100337.JPG
P1100332.JPG
P1100333.JPG
Grüsse, Mynter

andi89
Beiträge: 1005
Registriert: Mo 10.01.05 20:12
Wohnort: Hannover
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Marc Aurel und seine Münzen

Beitrag von andi89 » Di 23.07.19 09:52

Es ist absolut nachvollziehbar, dass du diese schwere, große und dicke Bronze haben wolltest. Wäre mir genauso gegangen. :D
"...nam idem velle atque idem nolle, ea demum perniciosa amicitia est." (frei nach C. Sallustius Crispus)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • MDL? IS? IB? Pol. Münzen 18./19. Jhd
    von Numis-Sven » So 03.12.17 18:51 » in Sonstige
    3 Antworten
    997 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Sven
    Mo 04.12.17 14:35
  • Münzen?
    von marbaz » So 03.06.18 22:01 » in Sonstige
    8 Antworten
    1390 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Reteid
    Sa 21.07.18 15:14
  • Lot römische Münzen
    von Adalrich » Fr 20.10.17 17:21 » in Römer
    31 Antworten
    2739 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Adalrich
    Do 16.11.17 20:31
  • Bestimmung von 5 Münzen
    von Adalrich » Di 03.10.17 14:44 » in Altdeutschland
    4 Antworten
    608 Zugriffe
    Letzter Beitrag von TorWil
    Di 03.10.17 19:30
  • Griechische Münzen
    von Numismario » Mo 18.09.17 22:34 » in Griechen
    4 Antworten
    634 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numismario
    Di 19.09.17 22:06

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste