Sehenswerte Münzen des Trajan

Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Mithras
Beiträge: 1275
Registriert: Sa 11.12.10 12:33

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitrag von Mithras » Di 14.08.18 14:34

Meine erste Marciana hat, wie viele meiner Münzen, eine ganz spezielle Eigenheit.
Es scheint mir der Kern eines subaeraten Denars zu sein.
Erst dachte ich an eine Sammleranfertigung vor dem 20. Jhd., da mir die Legende sehr ungelenk vorkam und die Münze aus einer Altsammlung stammt, in der die meisten Sammlerkärtchen noch mit Goldmark ausgepreist waren.
Was meint ihr?
Sie ist auffällig leicht, scheint aus Kupfer zu bestehen. Sie wirkt nicht gegossen. Der Schrötling ist leicht gebogen (Zeichen für einen Materialtest eines damals schon an einer Silberprägung Zweifelnden?).
Der ursprüngliche Sammler hatte sie auf dem Kärtchen als Quinar bezeichnet.

Denar subaerat, RIC Trajan 743
18,5 mm 2,6 g
AV: DIVA AVGVSTA MARCIANA
RV: CONSECRATIO
DIVA AVGVSTA MARCIANA CONSECRATIO RIC TR 743.jpg
Marciana Denar RIC Trajan 743 subaerat.jpg
Sonnige Grüße
Mithras
Quidquid agis, prudenter agas et respice finem!

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 4425
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 136 Mal

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitrag von Zwerg » Di 14.08.18 14:50

Ich halte das für eine Fälschung (relativ) neueren Datums

Grüße
Zwerg
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
Mithras
Beiträge: 1275
Registriert: Sa 11.12.10 12:33

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitrag von Mithras » Di 14.08.18 14:59

@Zwerg: So ging es mir erst auch. Meine Vermutung war: grobschlächtige Ausführung aus dem Zeitraum 17. bis 19. Jhd. als es üblich war, für rare Münzen Belgestücke einfach nachzuprägen.
Die Auflagen jedoch wirken schon authentisch, so dass ich nun nicht so recht weiß, was ich davon halten soll.
Quidquid agis, prudenter agas et respice finem!

Benutzeravatar
alex456
Beiträge: 1516
Registriert: Do 29.04.10 21:20
Hat sich bedankt: 90 Mal
Danksagung erhalten: 100 Mal

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitrag von alex456 » Di 14.08.18 15:01

Ich denke, dass Zwerg recht hat. Für mich klar ein Guss. Alles viel zu rund und grob, als dass es eine Prägung sein könnte.

Grüße
Alex

Benutzeravatar
kijach
Beiträge: 1814
Registriert: So 02.01.11 12:11
Danksagung erhalten: 53 Mal

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitrag von kijach » Fr 17.08.18 14:50

Ich konnte nun wieder eine Lücke schließen, nämlich eine Matidia aus der Provinz Cilikien im Doppelportrait mit Trajan selbst.
Erhaltung ist mäßig aber das stört mich weniger da ich sehr froh bin endlich mal eine Dame von Trajan zu bekommen :mrgreen:
Dateianhänge
MAtidia1.jpg
Matidia2.jpg
Sammlung der Kaiser-/Damen-Galerie bis Claudius Gothicus
Neuester Kopf: Manlia Scantilla

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 2245
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitrag von Mynter » Do 23.08.18 20:55

Nach langen hat sich endlich mal wieder ein Trajan bei mir eingefunden .
Trajan, Denar, geprägt 102 auf die Erfolge in Dakien
RIC 60, Kamp 27.49, Woytek 130c
3,14 g
P1100128 – Kopi.JPG
P1100130 – Kopi.JPG
P1100129 – Kopi.JPG
Grüsse, Mynter

Benutzeravatar
Mithras
Beiträge: 1275
Registriert: Sa 11.12.10 12:33

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitrag von Mithras » Fr 24.08.18 08:05

Ahoi Mynter,
sicher, dass der echt ist? Die Partie Stirn, Auge Mund sieht mir verdächtig kurios aus. Erinnert mich spontan an Lipanoff Fakes.
Hast du schon nach Fälschungen in den Fake-Archiven geschaut?
Sonnige Grüße
Quidquid agis, prudenter agas et respice finem!

Benutzeravatar
Wall-IE
Beiträge: 387
Registriert: Fr 14.03.14 16:49
Wohnort: Tirol
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitrag von Wall-IE » Fr 24.08.18 09:50

Guten Morgen

Auch ich schließe mich den Zweifeln von Mithras an: die Ausführung der Revers-Umschrift bzw. die einzelnen Buchstaben erscheinen mir modern.
Lg
Wall-IE
Per aspera ad astra !

Benutzeravatar
alex456
Beiträge: 1516
Registriert: Do 29.04.10 21:20
Hat sich bedankt: 90 Mal
Danksagung erhalten: 100 Mal

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitrag von alex456 » Fr 24.08.18 10:15

Ich seh da nix verdächtiges.

Gruß
Alex

antoninus1
Beiträge: 3863
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 58 Mal

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitrag von antoninus1 » Fr 24.08.18 10:39

Ich sehe auch nichts Verdächtiges.
Der Stil ist o.k., nicht bulgarisch. Und das Bild von der Seite zeigt, dass die Münze leicht "keilförmig" ist, also von Hand geschlagen.
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
Mithras
Beiträge: 1275
Registriert: Sa 11.12.10 12:33

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitrag von Mithras » Fr 24.08.18 11:29

Dass die Legendenbuchstaben teilweise recht modern wirken, kam mir auf den ersten Blick ebenso vor (Avers erste Hälfte der Legende vor allem), jedoch fällt auch das Licht recht schräg auf die Münze und ich weiß, dass das extrem verfremden kann.
Für mich sind eher die Haare oder eben die Gestaltung von Stirn, Wange und Augen so Kriterien, wo ich lieber nach Fakes suche, wenn mir da etwas nicht koscher erscheint.
Wobei man zu Trajan auch sagen muss, dass er auf Münzen oft ausschaut, als hätte er einen Boxkampf oder einen Autounfall hinter sich. :mrgreen:
Hier kam mir die Stirn zu überzeichnet ausgearbeitet vor. Auch die Wangen.
Aber auch das kann am schrägen Licht und den Schatten liegen.
Quidquid agis, prudenter agas et respice finem!

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 2245
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitrag von Mynter » Fr 24.08.18 11:46

Vielen Dank für Eure Einschätzungen.Der Denar stammt von Peuss, da möchte ich eine Fälschung eigentlich ausschließen.
Grüsse, Mynter

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9874
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 105 Mal

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitrag von Homer J. Simpson » Fr 24.08.18 12:23

Ich sehe nichts Verdächtiges. Und die stilistische Variationsbreite bei Trajan-Denaren, gerade vor COS V, ist groß.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 2245
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitrag von Mynter » Sa 25.08.18 07:08

Hier wäre ein bulgarisches Stueck. Sieht aber voellig anders aus : http://www.forumancientcoins.com/fakes/ ... 2&pos=1604
normal_TRAJAN_6.JPG
( Quelle : Forum Ancient Coins, Fälschungsgalerie,(c)skrukke )
Grüsse, Mynter

Benutzeravatar
alex456
Beiträge: 1516
Registriert: Do 29.04.10 21:20
Hat sich bedankt: 90 Mal
Danksagung erhalten: 100 Mal

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitrag von alex456 » Sa 25.08.18 11:58

Mach dich nicht verrückt! Der ist bestimmt echt, hat nur einen komischen, aber nicht ungewöhnlichen, Stil (Ich habe auch ein, zwei... Porträts dieser Art in meiner Sammlung.) und ist einfach richtig gut erhalten. Die Kombi aus beiden Punkten verführt eben dazu, dass man die Münze verdächtigt. Der passt aber, meiner Meinung nach, bestimmt. Und ich habe auch schon ein, zwei Traiani in meiner Sammlung. Und bestimmt schon vier, fünf in der Hand und in Katalogen gesehen ;-)

Gruß
Alex

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ungewöhnlicher Sesterz des Trajan
    von GiulioGermanico » Mi 23.01.19 12:33 » in Römer
    2 Antworten
    471 Zugriffe
    Letzter Beitrag von curtislclay
    Mi 23.01.19 16:53
  • Trajan Honos-Tempel
    von klausklage » Fr 27.09.19 20:26 » in Römer
    11 Antworten
    903 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lucius Aelius
    Mo 07.10.19 08:43
  • Münzbestimmung sehr alte Münzen, uralte Münzen
    von Rezi » Di 16.06.20 02:57 » in Sonstige Antike Münzen
    6 Antworten
    822 Zugriffe
    Letzter Beitrag von chevalier
    Mo 22.06.20 20:16
  • Münzen aus Myanmar
    von Münzsammler2007 » So 07.04.19 12:59 » in Asien / Ozeanien
    2 Antworten
    575 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Münzsammler2007
    Fr 19.04.19 09:30
  • Wo Münzen kaufen ?
    von pepsi.carola » Do 23.04.20 22:04 » in Deutsches Reich
    10 Antworten
    459 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Dr. Pötter
    Mo 15.06.20 11:29

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste