Sehenswerte Münzen des Trajan

Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Moderator: Homer J. Simpson

Ariminum
Beiträge: 197
Registriert: So 04.10.09 22:34
Wohnort: Italien

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitrag von Ariminum » Do 02.05.13 10:40

Herzlichsten Dank für die Antworten.

MFG
Silvio

Benutzeravatar
klausklage
Beiträge: 1769
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitrag von klausklage » Mo 06.05.13 13:55

Darf ich vorstellen: Woytek Büstenvariante y+ :D

Denar, 114-117
Av: IMP CAES NER TRAIANO OPTIMO AVG GER DAC
mit Lorbeerkranz in Brustpanzer und Balteus annähernd vollfrontal n. r.
Rev: P M TR P COS VI P P S P Q R – FORT RED
Fortuna sitzt nach l. mit Ruder und Füllhorn.

18 mm, 3,42 g
Mit dieser Büste nicht im Woytek. Dort gibt es nur ein ähnliches Exemplar ohne Balteus. Dieser hier wäre MIR 526 y+.

Olaf
Dateianhänge
Trajan RIC 318 var-2.jpg
squid pro quo

Benutzeravatar
Antoninus Pius
Beiträge: 408
Registriert: Mo 27.02.12 20:30

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitrag von Antoninus Pius » Mo 06.05.13 14:05

Fantastisches Stück! Glückwounsch dazu.

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10550
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitrag von beachcomber » Mo 06.05.13 14:54

jau, das hat was! ein stück zu finden, das in einem so neuen (und guten) bestimmungswerk wie dem woytek nicht auftaucht, muss wirklich sehr selten sein, glückwunsch! :)
grüsse
frank

curtislclay
Beiträge: 3405
Registriert: So 08.05.05 23:46
Wohnort: Chicago, IL, USA
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitrag von curtislclay » Mo 06.05.13 16:26

Anscheinend stempelgleich mit dem bisher einzigen bekannten, leider abgenutzten Stück aus dem Schatzfund Haydere, MIR 526y, Taf. 107. Woytek: "Auf dem publizierten Photo ist ein Balteus nicht zu erkennen." Im Stempel war der Balteus aber doch vorhanden, wie dein neues Exemplar beweist!

Benutzeravatar
klausklage
Beiträge: 1769
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitrag von klausklage » Mo 06.05.13 16:56

Upps, die Stempelgleichheit war mir gar nicht aufgefallen :oops: Das Stück im Woytek ist aber auch schon ganz schön angenagt.
Was habe ich denn jetzt? Woytek 526y+ (unpubliziert) oder Woytek 526y corr.?

Olaf
squid pro quo

curtislclay
Beiträge: 3405
Registriert: So 08.05.05 23:46
Wohnort: Chicago, IL, USA
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitrag von curtislclay » Mo 06.05.13 17:04

Woytek 526y+ (unpubliziert, aber stempelgleich mit 526y, Taf. 107, wo der Balteus wegen Abnutzung übersehen wurde).

Benutzeravatar
klausklage
Beiträge: 1769
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitrag von klausklage » Mo 06.05.13 17:15

Danke!
Olaf
squid pro quo

Benutzeravatar
Argonaut
Beiträge: 337
Registriert: So 19.09.10 12:11
Wohnort: Zürich (CH)

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitrag von Argonaut » Mo 06.05.13 17:59

eine wirklich sehr schöne Büste, gratulation.

Gruss
Mit besten Grüssen der Argonaut

Benutzeravatar
aquensis
Beiträge: 943
Registriert: Mi 21.04.10 11:36
Wohnort: Städteregion Aachen
Hat sich bedankt: 214 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitrag von aquensis » Do 09.05.13 10:23

Ein absolutes Sahnestück 8O !

Franz

Benutzeravatar
aquensis
Beiträge: 943
Registriert: Mi 21.04.10 11:36
Wohnort: Städteregion Aachen
Hat sich bedankt: 214 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitrag von aquensis » Sa 11.05.13 17:28

Hallo,

dieser seltene hybride Denar ist heute eingetroffen !

Trotz der nur mäßigen Erhaltung ist das Stück eine interessante Ergänzung meiner Sammlung. Diese seltene Prägung ist im letzten Regierungsjahr Kaiser Traians entstanden.

B. Woytek schreibt dazu in seinem Buch auf S.156 :

Der Denartyp MIR 583[H] mit Revers Felicitas ist (bisher :wink: ) in zwei Exemplaren (aus unterschiedlichen Stempelpaaren) aus dem Münzhandel belegt. In diesem Typ sind Averse aus Gruppe 17 (nach 20. Feb. 116 bis ca. Herbst 116), die am Ende ihrer Legende den Parthicus- Namen tragen, fälschlich mit Reversen gekoppelt, deren Umschrift mit PARTHICO einsetzt. Dieser Prägefehler konnte beim Übergang von Grippe 17 zu 18/19 (Herbst 116 bis August 117) auftreten.

Die Daten meines Stückes:
Denar , Rom, MIR/Woytek 583[H]t ; RIC - ; Strack - ;
Gew.: 3,129 gr.; Ø : 18 -20 mm; Stempelst. 6:00.

AV.: IMP CAES NER TRAIAN OPTIM AVG GER DAC PARTHICO
Büste t: mit Lorbeerkranz, Aegis an der linken Schulter ¾-frontal n. r.

RV.: PARTHICO P M TR P COS VI P P SPQR
Felicitas steht n. l. mit caduceus und Füllhorn

Mein Exemplar ist im AV - stempelgleich mit dem abgebildeten Exemplar MIR 581[H]t auf Tafel 116 !


Grüsse Franz
Dateianhänge
woytek_583_H_t_av.jpg
woytek_583_H_t_rv.jpg

Benutzeravatar
klausklage
Beiträge: 1769
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitrag von klausklage » Do 06.06.13 12:29

RIC 561 var., Woytek 245 f (nur ein anderes bekanntes Exemplar, das im British Museum liegt. Die Vorderseiten sind stempelgleich).

Obv: IMP CAES NERVAE TRAIANO AVG GER DAC P M TR P COS V P P
Laur. r., dr.
Rev: SPQR OPTIMO PRINCIPI – S C
Dacia seated l. in attitude of mourning on shield and arms; before her, a trophy.

10,32 g, 17 mm

Olaf
Dateianhänge
Trajan RIC 561 var.jpg
squid pro quo

Benutzeravatar
aquensis
Beiträge: 943
Registriert: Mi 21.04.10 11:36
Wohnort: Städteregion Aachen
Hat sich bedankt: 214 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitrag von aquensis » Do 06.06.13 18:34

Glückwunsch zu diesem seltenen Stück !

Franz

Benutzeravatar
klausklage
Beiträge: 1769
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitrag von klausklage » Mo 10.06.13 13:11

Denar, 114-117 n. Chr.
Av: IMP CAES NER TRAIANO OPTIMO AVG GER DAC
Laur. r., dr. and cuirassed.
Rev: P M TR P COS VI P P S P Q R
Virtus standing r., holding spear and parazonium; l. foot on helmet.

3,27 g, 20 mm

RIC 354 var., Woytek 524 h (24 Exemplare), diese Münze angebildet - meine dritte Woytek-Münze. :P

Olaf
Dateianhänge
Trajan RIC 354 var.jpg
squid pro quo

Benutzeravatar
aquensis
Beiträge: 943
Registriert: Mi 21.04.10 11:36
Wohnort: Städteregion Aachen
Hat sich bedankt: 214 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitrag von aquensis » Mo 10.06.13 13:16

Herzlixhen Glückwunsch zu diesem schönen 8O Stück !

Franz

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ungewöhnlicher Sesterz des Trajan
    von GiulioGermanico » Mi 23.01.19 12:33 » in Römer
    2 Antworten
    471 Zugriffe
    Letzter Beitrag von curtislclay
    Mi 23.01.19 16:53
  • Trajan Honos-Tempel
    von klausklage » Fr 27.09.19 20:26 » in Römer
    11 Antworten
    903 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lucius Aelius
    Mo 07.10.19 08:43
  • Münzbestimmung sehr alte Münzen, uralte Münzen
    von Rezi » Di 16.06.20 02:57 » in Sonstige Antike Münzen
    6 Antworten
    815 Zugriffe
    Letzter Beitrag von chevalier
    Mo 22.06.20 20:16
  • Münzen aus Myanmar
    von Münzsammler2007 » So 07.04.19 12:59 » in Asien / Ozeanien
    2 Antworten
    575 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Münzsammler2007
    Fr 19.04.19 09:30
  • Wo Münzen kaufen ?
    von pepsi.carola » Do 23.04.20 22:04 » in Deutsches Reich
    10 Antworten
    449 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Dr. Pötter
    Mo 15.06.20 11:29

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste