WER! WAR!! DAS!!!

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Re: WER! WAR! DAS!!!

Beitrag von emieg1 » Do 10.03.11 17:33

Würdet ihr denn alle eine nachträgliche Manipulation, also ein Umschneiden der Büste, gänzlich ausschliessen? mmmmh, eine bisher bisher unbekannte Büstenvariante eines häufigen Kaisers aus der stadtrömischen Münze... sicher nicht unwahrscheinlich, aber doch zugegeben fast, wie ich meine :roll: :roll:

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9976
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 135 Mal

Re: WER! WAR! DAS!!!

Beitrag von Homer J. Simpson » Do 10.03.11 18:18

nummis durensis hat geschrieben:Würdet ihr denn alle eine nachträgliche Manipulation, also ein Umschneiden der Büste, gänzlich ausschliessen?
Eigentlich: Ja. Das schaut SO jungfräulich-unbearbeitet aus...

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

curtislclay
Beiträge: 3405
Registriert: So 08.05.05 23:46
Wohnort: Chicago, IL, USA
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: WER! WAR! DAS!!!

Beitrag von curtislclay » Fr 11.03.11 02:03

Noch ein Unterschied: die rechte Taenie biegt nach rechts über die Schulter des Kaisers; bei der normalen Büste scheinen dagegen beide Taenien immer nach links zu biegen.

Diese Büste ist sicher sehr selten, aber auch leicht zu übersehen. Könnte gut sein, das andere Exemplare unerkannt auch in anderen Sammlungen liegen.

Benutzeravatar
nephrurus
Beiträge: 4927
Registriert: Do 24.03.05 20:20
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: WER! WAR! DAS!!!

Beitrag von nephrurus » Fr 11.03.11 18:50

klausklage hat geschrieben:Oh je, da habe ich auch mitgeboten :|
Olaf
schau dir mal die Ergebnisse an:
http://www.sixbid.com/nav.php?p=viewlot&sid=365&lot=146 = 3000€
http://www.sixbid.com/nav.php?p=viewlot&sid=365&lot=154 = 7500€
http://www.sixbid.com/nav.php?p=viewlot&sid=365&lot=158 = 4200€
besonders bei der letzten Münze habe ich die Welt nicht mehr verstanden...

Benutzeravatar
quisquam
Beiträge: 4546
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Niederrhein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: WER! WAR! DAS!!!

Beitrag von quisquam » Fr 11.03.11 19:02

nephrurus hat geschrieben:besonders bei der letzten Münze habe ich die Welt nicht mehr verstanden...
Geht mir genauso.

Grüße, Stefan
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.

usen
Beiträge: 2152
Registriert: Mi 13.09.06 11:55
Wohnort: Monschau , Eifel

Re: WER! WAR! DAS!!!

Beitrag von usen » Fr 11.03.11 19:24

Mal eine Frage eines unwissenden.
Wie kann es sein das der Schätzpreis nur 10% vom Ergebnis sind? Sind das 'Lock-schätzungen' quasi Luderpreise?
Diese Praxis ist mir ja schon von elsen usw bekannt, aber dass es soweit auseinander geht.. wundert mich doch sehr.
Ich hoffe meine Frage passt noch einigermaßen in dieses Thema.
MfG
Frederik

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Re: WER! WAR! DAS!!!

Beitrag von areich » Fr 11.03.11 19:30

Manchmal sind die Ergebnisse noch höher. Viele schätzen niedrig, um Bieter zu locken, das ist dann für den Unerfahrenen sehr unangenehm, wie ich aus eigener Erfahrung weiß. Aber manchmal hat der Auktionator auch einfach Glück. Bei denen hier von Helios wird es letzteres sein .

usen
Beiträge: 2152
Registriert: Mi 13.09.06 11:55
Wohnort: Monschau , Eifel

Re: WER! WAR! DAS!!!

Beitrag von usen » Fr 11.03.11 19:33

Vielen Dank,
wieder was gelernt.
MfG
Frederik

Benutzeravatar
antinovs
Beiträge: 981
Registriert: So 21.03.10 21:46
Wohnort: berlin

Re: WER! WAR! DAS!!!

Beitrag von antinovs » Fr 11.03.11 20:11

hi,

die 4200 fuer den hadrian verstehe ich auch nicht.
da hatte ich mir doch eine kleine chance ausgerechnet, da mein gebot schon um einiges oberhalb des schätzpreises war.
aber 4200 ist ein unding - diese reichen russen :evil:

antinovs
LXVIII

antoninus1
Beiträge: 3910
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal

Re: WER! WAR! DAS!!!

Beitrag von antoninus1 » Fr 11.03.11 20:23

Mir hat heute ein Freund berichtet, dass ein Scheich im Raum war (ja, ein Scheich, angeblich Milliardär).
Der hat vorallem auf Provinz geboten und seine Bieterkarte manchmal einfach oben gelassen, bis er die Münze hatte.
Der soll auch bei einer Auktion in der Schweiz Ende letzten Jahres tätig gewesen sein und einem Baron Thyssen, der auch alles Teure kauft, alles weggesteigert haben.
Bei einer Münze hatte der dann die Nase voll und hat ihn ca. 500 SFr auf über 5000 SFr hochgeboten.
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9976
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 135 Mal

Re: WER! WAR! DAS!!!

Beitrag von Homer J. Simpson » Fr 11.03.11 20:43

Weißt Du, wo 5000 Franken einen Ölscheich jucken? Seufz...

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Re: WER! WAR! DAS!!!

Beitrag von areich » Fr 11.03.11 21:11

Die armen Leute, die Ebay durchkämmen müssen sind in Wirklichkeit viel glücklicher als son Ölscheich.
Oder nicht?

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Re: WER! WAR! DAS!!!

Beitrag von emieg1 » Fr 11.03.11 21:14

Mich beruhigt dabei die Tatsache, dass Ölscheichs ihrer Spielzeuge normalerweise recht schnell überdrüssig werden...

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9976
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 135 Mal

Re: WER! WAR! DAS!!!

Beitrag von Homer J. Simpson » Fr 11.03.11 21:55

Ja, aber dann kommt die Münze in die Auktion "Die sagenhafte Kollektion '1001 Münze' des Scheich XY" und wird allein deshalb schon wieder einen Phantasiepreis erzielen.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
nephrurus
Beiträge: 4927
Registriert: Do 24.03.05 20:20
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: WER! WAR! DAS!!!

Beitrag von nephrurus » Sa 12.03.11 14:33

antoninus1 hat geschrieben:Mir hat heute ein Freund berichtet, dass ein Scheich im Raum war (ja, ein Scheich, angeblich Milliardär).
Der hat vorallem auf Provinz geboten und seine Bieterkarte manchmal einfach oben gelassen, bis er die Münze hatte.
Der soll auch bei einer Auktion in der Schweiz Ende letzten Jahres tätig gewesen sein und einem Baron Thyssen, der auch alles Teure kauft, alles weggesteigert haben.
Bei einer Münze hatte der dann die Nase voll und hat ihn ca. 500 SFr auf über 5000 SFr hochgeboten.
das habe ich letztes Jahr bei Künker auch beobachtet - da waren es tatsächlich Russen. Da waren welche derart arrogant, die haben sich während der Auktion unterhalten und gar nicht auf die Auktion geachtet, die haben ihre Karten einfach oben gelassen... :drinking:

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yandex [Bot] und 4 Gäste