MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Moderator: Homer J. Simpson

curtislclay
Beiträge: 3405
Registriert: So 08.05.05 23:46
Wohnort: Chicago, IL, USA
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitrag von curtislclay » Mi 09.04.14 19:16

quisquam hat geschrieben:Es gibt ja auch die Congiarium-Rückseiten, auf denen von einer Plattform herab Münzen ausgeteilt werden, wobei ich nicht sicher bin, ob man die Congiarien mit den "Liberalitäten" völlig gleichsetzen kann.
Doch, man kann, es handelte sich in beiden Fällen um denselben kaiserlichen Verschenkungvorgang, wobei in der Kaiserzeit trotz dem Namen "Congiarium" nur mehr Münzen ausgeteilt wurden. So richtig z.B. bei Melville Jones, Dictionary of Roman Coins, Art. "Congiarium", S. 66.
Zuletzt geändert von curtislclay am Mi 09.04.14 20:35, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Andicz
Beiträge: 1141
Registriert: Do 18.07.13 22:45
Wohnort: Sentiacum

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitrag von Andicz » Mi 09.04.14 20:27

Ich habe jetzt (trotz recht großer Häufigkeit des Stücks) eine Weile gewartet, denn ich wollte gerne ein Exemplar mit rückseitiger Detailgenauigkeit, auf dem das Münzzuteilungsbrett gut zu erkennen ist. Hier also die kürzlich von mir erworbene LIBERALITAS AVGG II.
RIC 038b 244-249 Philippus I. Arabs Av.jpg
RIC 038b 244-249 Philippus I. Arabs Rv.jpg
244-249 n.Chr. Philippus I. Arabs
AR Antoninian, Rom 245 / Durchmesser: 21-23,5 mm / Gewicht: 3,90 g / RIC IV, Part III, 38b (C)

Av: IMP M IVL PHILIPPVS AVG
Drapierte und kürassierte Büste mit Strahlenkrone nach rechts

Rv: LIBERALITAS AVGG II
Liberalitas nach links stehend, Münzzählbrett und Cornucopiae haltend
My new website „Philippus I., Philippus II. and Otacilia Severa / Syrian Tetradrachms of Antiochia ad Orontem / 244 – 249 A.D.
http://www.philippus-antioch.de

Benutzeravatar
Andicz
Beiträge: 1141
Registriert: Do 18.07.13 22:45
Wohnort: Sentiacum

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitrag von Andicz » Mi 09.04.14 20:31

Und die oben erwähnte LIBERALITAS III unter Philippus II.
RIC 230 247-249 Philippus II. Av.jpg
RIC 230 247-249 Philippus II. Rv.jpg
247-249 n.Chr. Philippus II.
AR Antoninian, Rom 247-249 / Philippus II. als Augustus / Durchmesser: 22-23 mm / Gewicht: 3,66 g / RIC IV, Part III, 231c (C)

Av: IMP PHILIPPVS AVG
Drapierte und kürassierte Büste mit Strahlenkrone nach rechts

Rv: LIBERALITAS AVGG III
Philippus Arabs mit Szepter und Philippus II. auf kurullischem Stuhl nach links sitzend
My new website „Philippus I., Philippus II. and Otacilia Severa / Syrian Tetradrachms of Antiochia ad Orontem / 244 – 249 A.D.
http://www.philippus-antioch.de

Benutzeravatar
Priscus
Beiträge: 803
Registriert: Sa 06.03.10 19:11
Wohnort: Sachsen
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitrag von Priscus » Mi 09.04.14 21:08

Salve,

auch wenn ich das Stück letztes Jahr schon mal gezeigt habe, passt es bei den aktuellen Beiträgen mit her :).

Dupondius
Av. IMP MIVL PHILIPPVS AVG
drapiert und gepanzerte Büste mit Strahlenkrone n.r.
Rv. LIBERALITAS AVGG
Philippus I. & II. sitzen auf Plattform, neben Ihnen Liberalitas mit Füllhorn links und Soldat rechts, auf der linken Seite Bevölkerung
RIC 183 (v) da ohne SC, Grösse 24,5mm Gewicht 8,69g , wohl ein Unikat
RIC 183v(NF).jpg
Grüsse Priscus

Benutzeravatar
Priscus
Beiträge: 803
Registriert: Sa 06.03.10 19:11
Wohnort: Sachsen
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitrag von Priscus » Mi 09.04.14 21:33

Hier noch eine Neuerwerbung der letzten Tage:

Philippus I. Arabs
Av. IMP MIVL PHILIPPVS AVG
belorbte Büste , drapiert und gepanzert n.r
Rv. FIDES EXERCITVS -SC-
4 Feldzeichen, auf dem dritten mit Adler
RIC 171b , Rom, As , 9,58g
RIC 171b(NF).jpg
Priscus
Zuletzt geändert von Priscus am Mi 09.04.14 22:34, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
ga77
Beiträge: 2057
Registriert: Do 17.04.08 22:44
Wohnort: Ostschweiz

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitrag von ga77 » Mi 09.04.14 21:51

Ein sehr schönes Stück!

Vale
Gabriel

Benutzeravatar
zauberer_jackl
Beiträge: 256
Registriert: Di 04.10.11 16:22

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitrag von zauberer_jackl » Mi 09.04.14 22:17

Diese Münzen gefallen mir alle sehr!!!
Danke für die vielen Hinweise zur "Liberalitas".
Schönen Abend, J.

Benutzeravatar
Andicz
Beiträge: 1141
Registriert: Do 18.07.13 22:45
Wohnort: Sentiacum

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitrag von Andicz » Do 10.04.14 00:08

Besonders die RIC 171b ist ein echter Augenschmauß! Danke fürs zeigen! Sind schon was Feines, die Philippus-Bronzen!
My new website „Philippus I., Philippus II. and Otacilia Severa / Syrian Tetradrachms of Antiochia ad Orontem / 244 – 249 A.D.
http://www.philippus-antioch.de

Benutzeravatar
Andicz
Beiträge: 1141
Registriert: Do 18.07.13 22:45
Wohnort: Sentiacum

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitrag von Andicz » Do 10.04.14 22:49

Diese schöne Tetradrachme aus Rom kam gestern an. Somit wären es derer drei in meinen Reihen. Fehlen "nur" noch vier. Oder, wenn man es genau nimmt, fünf. Denn von dieser hier gezeigten Münze gibt es noch eine Variante mit "S" statt "ς". Fraglich bleibt, warum es diese Varianten überhaupt gibt... War da ein fleissiger Handwerker nicht aufmerksam genug und hat die beiden Buchstaben ob ihrer Ähnlichkeit verwechselt? Und dann zog sich der Fehler so durch?
Prieur 310 244-249 Philippus I. Arabs Av.jpg
Prieur 310 244-249 Philippus I. Arabs Rv.jpg
244-249 n.Chr. Philippus I. Arabs
BI-Tetradrachme, Syria, Rom für Antiochia 246, 6. Offizin / Durchmesser: 24-26 mm / Gewicht: 12,01 g / Prieur 310

Av: AYTOK K M IOYΛ ΦIΛIΠΠOY CEB
Drapierte und kürassierte Büste mit Lorbeerkranz nach rechts

Rv: ΔHMAPX EΞOYCIAC
Adler mit geöffneten Flügeln frontal auf Linie stehend, Blick nach links, Kranz im Schnabel

Im Feld neben dem Kopf: ς

Links und rechts zwischen den Flügeln: S C

Im Abschnitt: MON VRB
My new website „Philippus I., Philippus II. and Otacilia Severa / Syrian Tetradrachms of Antiochia ad Orontem / 244 – 249 A.D.
http://www.philippus-antioch.de

Benutzeravatar
ga77
Beiträge: 2057
Registriert: Do 17.04.08 22:44
Wohnort: Ostschweiz

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitrag von ga77 » Do 10.04.14 22:50

Kürzlich konnte ich diesen Philip II As ergattern. Auf den ersten Blick nichts Besonderes, jedoch ist dieser Typ mit Standarte und Speer, im Vergleich zu RIC 256b (Philip mit Globus und Speer), sehr selten anzutreffen. Umso mehr freut es mich, dass ich ihn mein Eigen nennen darf :)

Philip II (244 – 249 AD)
AE As, Rome, 244 – 246
M IVL PHILIPPVS CAES;
Bareheaded, draped bust right
PRINCIPI IVVENTVTIS, S-C;
Philip II standing left, holding standard and spear reversed
9,20 gr, 24 mm
RIC IVc, 258b; C. 63

Valete
Gabriel
Dateianhänge
244_Philip_II_As_RIC_258b_1.jpg

Benutzeravatar
Priscus
Beiträge: 803
Registriert: Sa 06.03.10 19:11
Wohnort: Sachsen
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitrag von Priscus » Do 10.04.14 23:37

Salve Gabriel,

den kenne ich , da war ich mal wieder nur zweiter :). Ich hab diese Variante bereits schon. Ich wollte ihn gern mal live sehen, da mir auf der Rückseite die Darstellung des Kaisers interessiert hatte - es sieht so aus als hätte er einen Helm auf?

Grüße Priscus

Benutzeravatar
ga77
Beiträge: 2057
Registriert: Do 17.04.08 22:44
Wohnort: Ostschweiz

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitrag von ga77 » Fr 11.04.14 20:00

Ich denke nicht, nein. Die Knubbel oben und rechts vom Kopf stammen meiner Meinung nach nicht vom Stempel.

Vale
Gabriel

Benutzeravatar
ga77
Beiträge: 2057
Registriert: Do 17.04.08 22:44
Wohnort: Ostschweiz

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitrag von ga77 » Di 15.04.14 18:53

So, nachdem mir der As, den Priscus vorhin gezeigt hat, aufgrund meiner Vergesslichkeit durch die Lappen gegangen ist, konnte ich kurz darauf zufälligerweise den Typ auf ebay ersteigern. Der Schrötling ist bei Weitem nicht so schön, aber die Erhaltung ist doch im selben Bereich anzusiedeln.

Philip I (244 – 249 AD)
AE As, Rome, 244 – 249
IMP M IVL PHILIPPVS AVG;
Laureate, draped and cuirassed bust right
FIDES EXERCITVS, SC in exergue;
Four standards
7,17 gr, 25 mm
RIC IVc, 171b; C. 52

Und weil wir gad bei den Standarten sind, zeige ich den - bereits schon einmal vorgestellten - Dupondius dazu:

Philip I (244 – 249 AD)
AE Dupondius, Rome, 244 – 249
IMP M IVL PHILIPPVS AVG;
Radiate, draped and cuirassed bust right
FIDES EXERCITVS, SC in exergue;
Four standards
12,73 gr, 26 mm
RIC IVc, 171c; C. 53

Auch ersteigern konnte ich diesen netten As mit FELICITAS TEMP Revers, der sehr selten zu sein scheint:

Philip I (244 – 249 AD)
AE As, Rome, 244 – 249
IMP M IVL PHILIPPVS AVG;
Laureate, draped and cuirassed bust right
FELICITAS TEMP, S-C;
Felicitas standing left, holding long caduceus and cornucopiae
10,81 gr, 25 mm
RIC IVc, 169b; C. 45

Und weil wir grad dabei sind, noch einen von Philip II (mein drittes Stück), das ich gekauft habe, weil er durch die Metallstellen eindeutig als As zu identifizieren ist (auf dem Foto erscheinen die Stellen nicht ganz farbecht):

Philip II (244 – 249 AD)
AE As, Rome, 244 – 246
M IVL PHILIPPVS CAES;
Bareheaded, draped bust right
PRINCIPI IVVENT, S-C;
Philip II standing left, holding globe and spear
12,30 gr, 26 mm
RIC IVc, 256b; C. 50

Valete
Gabriel
Dateianhänge
244_Philip_I_As_RIC_171b_1.jpg
244_Philip_I_Dupondius_RIC_171c_1.jpg
244_Philip_I_As_RIC_169b_1.jpg
244_Philip_II_As_RIC_256b_3.jpg

Benutzeravatar
Priscus
Beiträge: 803
Registriert: Sa 06.03.10 19:11
Wohnort: Sachsen
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitrag von Priscus » Mi 16.04.14 09:08

Salve Gabriel,

wirklich wieder sehr nette Stücke. Bei der FELICITAS TEMP habe ich auch geboten ..... naja, ich denke du weisst welchen Platz ich gemacht habe :roll: :roll: .

Der Dupondius gefällt mir extrem gut, ein wirklich schönes und seltenes Stück.

Grüsse Priscus

Benutzeravatar
ga77
Beiträge: 2057
Registriert: Do 17.04.08 22:44
Wohnort: Ostschweiz

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitrag von ga77 » Mi 16.04.14 09:19

Hallo

danke! Ja, ich hatte schon vermutet, dass wir wiedermal dieselben Stücke in der Beobachtungsliste hatten.

Vale
Gabriel

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Münzbestimmung sehr alte Münzen, uralte Münzen
    von Rezi » Di 16.06.20 02:57 » in Sonstige Antike Münzen
    6 Antworten
    1186 Zugriffe
    Letzter Beitrag von chevalier
    Mo 22.06.20 20:16
  • 2€ Münzen
    von Revoar » Mi 11.11.20 11:04 » in Euro-Münzen
    1 Antworten
    284 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Reteid
    Do 12.11.20 20:23
  • Münzen zu bestimmen
    von yazimo » Di 20.08.19 23:06 » in Sonstige Antike Münzen
    1 Antworten
    546 Zugriffe
    Letzter Beitrag von shanxi
    Mi 21.08.19 13:35
  • Bestimmen von Münzen
    von lomü » So 27.09.20 10:25 » in Mittelalter
    3 Antworten
    268 Zugriffe
    Letzter Beitrag von lomü
    Sa 03.10.20 10:16
  • 3 unbekannte Münzen
    von Gorme » So 13.09.20 15:39 » in Griechen
    5 Antworten
    386 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Gorme
    Mo 14.09.20 10:37

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast