MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5183
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 215 Mal
Danksagung erhalten: 291 Mal

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitrag von mike h » Fr 21.08.15 16:25

Hallo Homer

danke für den Tip. Schon wieder was gelernt... (durch wiederholen!)

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5183
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 215 Mal
Danksagung erhalten: 291 Mal

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitrag von mike h » Fr 21.08.15 19:52

und dann gab es noch diesen hier:
IMG_6209AR01.JPG
Das Portrait ist mein bestes bisher... jedenfalls in Bronze.

Die Rückseite war leider nicht zu retten

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10630
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 95 Mal

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitrag von beachcomber » Fr 21.08.15 19:56

mike h hat geschrieben: Die Rückseite war leider nicht zu retten

Martin
was bitte meinst du damit? die war doch nie besser! :) aber im ernst, ein bisschen glättung wäre wohl noch drin...
grüsse
frank

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5183
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 215 Mal
Danksagung erhalten: 291 Mal

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitrag von mike h » Fr 21.08.15 20:40

beachcomber hat geschrieben: aber im ernst, ein bisschen glättung wäre wohl noch drin...
grüsse
frank
Leider nein...
Höchstens noch eine Behandlung mit Elektrolyse...

Aber das wollt ich wegen der tollen Vorderseite nun doch nicht riskieren.

Die Rückseite ist nicht belegt... die ist ziemlich tief korrodiert!

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5183
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 215 Mal
Danksagung erhalten: 291 Mal

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitrag von mike h » Sa 22.08.15 10:35

Nachtrag:

Ich werd's versuchen
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5183
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 215 Mal
Danksagung erhalten: 291 Mal

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitrag von mike h » Sa 22.08.15 16:11

PhilAnnoRvVN.JPG
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10630
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 95 Mal

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitrag von beachcomber » Sa 22.08.15 17:08

siehste, schon besser! :)
grüsse
frank

Benutzeravatar
ga77
Beiträge: 2057
Registriert: Do 17.04.08 22:44
Wohnort: Ostschweiz

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitrag von ga77 » Mi 26.08.15 17:45

Ich konnte neulich einen weiteren Dupondius bei mir einreihen:

Philip I (244 – 249 AD)
AE Dupondius, Rome, 244 – 249
IMP M IVL PHILIPPVS AVG;
Radiate, draped and cuirassed bust right
PAX AETERNA, S-C;
Pax standing left, holding branch and transverse sceptre
8,91 gr, 23 mm
RIC IVc, 184c; C. 107
Ex Numismatik Lanz, Auktion 160, lot 502

Valete
Gabriel
Dateianhänge
244_Philip_I_Dupondius_RIC_184c_1.jpg

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5183
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 215 Mal
Danksagung erhalten: 291 Mal

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitrag von mike h » Mi 26.08.15 19:07

Hallo Gabriel,

der würd ja gut zu meinem Sesterz auf der vorangegangenen Seite passen... 8)

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
Priscus
Beiträge: 803
Registriert: Sa 06.03.10 19:11
Wohnort: Sachsen
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitrag von Priscus » Do 27.08.15 11:58

salve Gabriel,

Gratulation zu diesem tollen Stück. Das war mal wieder nichts günstiges :wink:

Greetings Priscus

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5183
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 215 Mal
Danksagung erhalten: 291 Mal

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitrag von mike h » Mo 14.09.15 14:57

Hallo zusammen,

der Verkäufer wollte für dieses Stück im ungereinigten Zustand 70 € haben....

Für 50 € hab ich ihn dann genommen.
IMG_6256AR01.JPG
Die Reinigung war erfreulicherweise nicht so aufwendig. Allerdings hätte ich mir eine glattere Patina gewünscht....

Was meint Ihr... ist er dennoch die 50€ wert?

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
Priscus
Beiträge: 803
Registriert: Sa 06.03.10 19:11
Wohnort: Sachsen
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitrag von Priscus » Mo 14.09.15 21:02

Hallo Martin,

Ich hätte die 50€ dafür nicht ausgegeben. Ich finde das hier die Patina fehlt und die Rückseite ist nicht so sehr schön ausgeprägt. Ich würde lieber 50€ mehr bezahlen und dafür etwas besseres erwerben :).

Grüße Priscus

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5183
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 215 Mal
Danksagung erhalten: 291 Mal

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitrag von mike h » Mo 14.09.15 22:49

Hmmmm

Dann musst du mir mal nen Tip geben, wie man durch eine Kruste hindurch die Beschaffenheit einer Patina einigermaßen sicher bestimmen kann.

Wie du siehst, ist es mir in diesem Fall nicht so gut gelungen.

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
Schwarzschaf
Beiträge: 1208
Registriert: So 26.02.06 19:50
Wohnort: Wien
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitrag von Schwarzschaf » Mo 14.09.15 23:28

Ich würde lieber 50€ mehr bezahlen und dafür etwas besseres erwerben :).

Grüße Priscus

Ist natürlich auch eine Sache der Brieftasche! - Es soll Sammler geben die es sich überlegen müssen: Eine schöne Münze jährlich oder mehrere durchschnittliche doch etwas öfters.
Gruß
Rudolf
Weil ich nicht alles weiß, bin ich neugierig

Benutzeravatar
Locnar
Administrator
Beiträge: 4475
Registriert: Do 25.04.02 17:10
Wohnort: Halle/Westfalen
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitrag von Locnar » Mo 14.09.15 23:47

dann lieber # die Eine #
Gruß
Locnar

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Münzbestimmung sehr alte Münzen, uralte Münzen
    von Rezi » Di 16.06.20 02:57 » in Sonstige Antike Münzen
    6 Antworten
    1191 Zugriffe
    Letzter Beitrag von chevalier
    Mo 22.06.20 20:16
  • 2€ Münzen
    von Revoar » Mi 11.11.20 11:04 » in Euro-Münzen
    1 Antworten
    286 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Reteid
    Do 12.11.20 20:23
  • Münzen zu bestimmen
    von yazimo » Di 20.08.19 23:06 » in Sonstige Antike Münzen
    1 Antworten
    546 Zugriffe
    Letzter Beitrag von shanxi
    Mi 21.08.19 13:35
  • Bestimmen von Münzen
    von lomü » So 27.09.20 10:25 » in Mittelalter
    3 Antworten
    268 Zugriffe
    Letzter Beitrag von lomü
    Sa 03.10.20 10:16
  • 3 unbekannte Münzen
    von Gorme » So 13.09.20 15:39 » in Griechen
    5 Antworten
    386 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Gorme
    Mo 14.09.20 10:37

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast