MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Priscus
Beiträge: 803
Registriert: Sa 06.03.10 19:11
Wohnort: Sachsen
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitrag von Priscus » So 24.03.13 21:42

Salve Römer,

eine neues Stück hat meine Sammlung bekommen. Vielleicht hat es jemand schon bei "äbay" gesehen. doch möchte ich es hier mit einstellen, da ich glaube das es nicht so oft
gezeigt wird.

Otacilia Severa
Av. OTACIL SEVERA AVG
Büste drapiert mit Diadem und Mondsichel n.r.
Rv. PIETAS AVGVSTE
Pietas st. n.l. hebt Hand
RIC - RSC 49 Gewicht 2,46g

Besondere Ausführung mit Fehler in der Umschrift. Vgl. RIC 130 PIETAS AVGVSTAE

Grüsse Priscus
Dateianhänge
RIC - RSC 49(NF).jpg
Zuletzt geändert von Priscus am So 24.03.13 22:18, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
ga77
Beiträge: 2057
Registriert: Do 17.04.08 22:44
Wohnort: Ostschweiz

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitrag von ga77 » So 24.03.13 22:11

Nett! kleine Korrektur: OTACIL SEVERA AVG, nicht OTACILA ;)

Vale
Gabriel

Benutzeravatar
Priscus
Beiträge: 803
Registriert: Sa 06.03.10 19:11
Wohnort: Sachsen
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitrag von Priscus » So 24.03.13 22:20

geändert!! sche... schreibfehler bei mir ! das ist halt so wenn man mal schnell was einstellen will

DANKE!

ciao priscus

Benutzeravatar
Priscus
Beiträge: 803
Registriert: Sa 06.03.10 19:11
Wohnort: Sachsen
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitrag von Priscus » Fr 29.03.13 12:25

Salve Römer,

eine weiter Neuerwerbung hat mich erreicht und eine weitere Lücke bei meiner kleinen Otacilia-Sammlung geschlossen.

OTACILIA SEVERA
Av. MARC OTACI SEVERA AVG
drapierte Büste mit Diadem und Monsichel n.r.
Rv. PIETAS AVG N
Pietas st. n.l. mit Globus und Zepter , davor Kind
RIC 134 Bland 10v (Globus in der Hand) Antiochia 244 n.Chr.
Gewicht 4,41g

Ciao Priscus
Dateianhänge
RIC 134  Bland10v (Globus)(NF).jpg
Zuletzt geändert von Priscus am Fr 29.03.13 15:58, insgesamt 1-mal geändert.

kc
Beiträge: 3057
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitrag von kc » Fr 29.03.13 13:08

hübsches gesicht...stehe eigentlich nicht so auf silber, aber hier bekomme ich schmetterlinge im bauch. :D
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.

Benutzeravatar
Priscus
Beiträge: 803
Registriert: Sa 06.03.10 19:11
Wohnort: Sachsen
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitrag von Priscus » Fr 29.03.13 13:26

das ist der frühling :) !!! die gesichtszüge finde ich auch etwas interessanter als bei den prägungen von rom. :wink:

curtislclay
Beiträge: 3405
Registriert: So 08.05.05 23:46
Wohnort: Chicago, IL, USA
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitrag von curtislclay » Fr 29.03.13 15:38

Ein schönes Exemplar von dieser seltenen Münze!

Otacilias Vs.Legende auf diesen östlichen Antoninianen ist immer ein bisschen seltsam: MARC OTACI SEVERA AVG, nicht OTACIL.

Benutzeravatar
Priscus
Beiträge: 803
Registriert: Sa 06.03.10 19:11
Wohnort: Sachsen
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitrag von Priscus » Fr 29.03.13 15:59

DANKE !! geändert....

Benutzeravatar
Antoninus Pius
Beiträge: 408
Registriert: Mo 27.02.12 20:30

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitrag von Antoninus Pius » Fr 29.03.13 16:40

Ja, wirklich sehr hübsch.
Sorry für die warscheinlich sehr dumme Frage, aber wofür steht das N hinter AVG?
Soll das PIEATS AVGVSTAE NOSTRAE, also 'Das Ehrfürchtige Verhalten unsrer Erhabenen [Kaiserin]' heißen?

curtislclay
Beiträge: 3405
Registriert: So 08.05.05 23:46
Wohnort: Chicago, IL, USA
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitrag von curtislclay » Fr 29.03.13 16:52

Ja, genau, dein Vorschlag stimmt.

Benutzeravatar
Antoninus Pius
Beiträge: 408
Registriert: Mo 27.02.12 20:30

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitrag von Antoninus Pius » Fr 29.03.13 19:08

Danke. :D

kc
Beiträge: 3057
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitrag von kc » Fr 29.03.13 20:52

Super!
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.

Marius
Beiträge: 758
Registriert: Sa 20.08.05 11:09
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitrag von Marius » Mo 01.04.13 13:11

Hallo zusammen,

in diesen Thread passt diese Münze von Philipp II., dem Filius, die ich wie folgt bestimmt habe:
Provinzialprägung Bizye, Thrakien, Philipp II. 244-249, als Caesar 244-247
AE Assarion (2,92 g, 16 mm); M IOVΛ ΦΙΛΙΠΠΟC K(AIC?) barhäuptige Büste n.r. / BIZV HNΩN Adler mit ausgebreiteten Schwingen.
BMC -, Moushmov online -

Kann mir jemand mit weiteren Literaturzitaten helfen (z. B. aus dem Varbanov) ? Interessant wären auch Angaben der Seltenheit in der Literatur. Ich vermute, das Stück ist nicht häufig.

Danke und viele Grüße
Marius
Dateianhänge
bizye-philipp.JPG

Benutzeravatar
Priscus
Beiträge: 803
Registriert: Sa 06.03.10 19:11
Wohnort: Sachsen
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitrag von Priscus » Mo 01.04.13 23:19

salve römer,

@ marius : schönes Stück, ich glaube der ist nict sehr häufig , leider habe ich keine Literatur dazu. (noch nicht :) )

nach den ersten zwei seltenen Otacilia möchte ich jetzt noch die dritte Rarität zeigen.

Otacilia Severa

Av. M OTACIL SEVERA AVG
drapierte Büste mit Diadem , auf Mondsichel
Rv. IVNO CONSERVATRIX
Juno steht n.l. mit Zepter und Schale
RIC 128 Gewicht 4,55g geprägt wohl in VIMINACIUM !!!! 247 n.Chr. RR

Die Variante IVNO CONSERVAT ist eher häufig zu bekommen, daher ist dieses Stück schon etwas besonderes.

Ciao Priscus
Dateianhänge
RIC 128(NF).jpg

kc
Beiträge: 3057
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitrag von kc » Mo 01.04.13 23:57

gratuliere, phil!!! :D
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Münzbestimmung sehr alte Münzen, uralte Münzen
    von Rezi » Di 16.06.20 02:57 » in Sonstige Antike Münzen
    6 Antworten
    1186 Zugriffe
    Letzter Beitrag von chevalier
    Mo 22.06.20 20:16
  • 2€ Münzen
    von Revoar » Mi 11.11.20 11:04 » in Euro-Münzen
    1 Antworten
    284 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Reteid
    Do 12.11.20 20:23
  • Münzen zu bestimmen
    von yazimo » Di 20.08.19 23:06 » in Sonstige Antike Münzen
    1 Antworten
    546 Zugriffe
    Letzter Beitrag von shanxi
    Mi 21.08.19 13:35
  • Bestimmen von Münzen
    von lomü » So 27.09.20 10:25 » in Mittelalter
    3 Antworten
    268 Zugriffe
    Letzter Beitrag von lomü
    Sa 03.10.20 10:16
  • 3 unbekannte Münzen
    von Gorme » So 13.09.20 15:39 » in Griechen
    5 Antworten
    386 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Gorme
    Mo 14.09.20 10:37

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste