Bodenseebrakteaten

Alles was von Europäern so geprägt wurde
Dude_199
Beiträge: 362
Registriert: Fr 17.09.10 19:27

Bodenseebrakteaten

Beitrag von Dude_199 » Do 15.12.11 21:48

Hallo,

angeregt durch das Römer Forum dachte ich mir ich mach mal einen Thread über mein Hauptsammelgebiet, die Bodenseebrakteaten auf.
Ich werde in nächster Zeit einige Stücke meiner Sammlung vorstellen und würde mich freuen wenn ihr auch einige eurer Stücke vorstellen würdet.

Als erstes möchte ich euch ein Stück aus der Münzstätte Konstanz vorstellen
P1030860.jpg
Bistum Konstanz
Münzstätte: Konstanz
Zeit Eberhard II. von Waldburg-Thann, 1248-1274
Bodenseebrakteat um 1250-1270
Av: Mitriertes Brustbild mit geperlter Stola, das in der Rechten einen Krummstab und in der Linken ein Lilienzepter hält. Wulstring und Perlrand.
Gewicht: 0,45 g
Durchmesser: 20 mm
Literatur: Klein/Ulmer 26, Slg. Ulmer 18, Cahn 57, Klein (KP) 18, Berger 2489/2490, Slg. Bonhoff 1811, Slg. Wüthrich 234, Slg. A Teil 2 350.

Gruß Dude

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 3691
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal

Re: Bodenseebrakteaten

Beitrag von ischbierra » Do 15.12.11 22:39

Hallo Dude,
das ist ja ein wunderschönes Stück. Ich bin begeistert.
Meine Bodenseebrakteaten sind sehr überschaubar, aber von Eberhard II. habe ich auch einen.
Büste zwischen Krummstab und Lilie in Wulstring und Perlkreis
Gewicht: 0,44 gr
Durchmesser: 20 mm
Lit.: Cahn 63; Bonh.1812, Berger 2491
IMG_1538.JPG
Gruß ischbierra

Dude_199
Beiträge: 362
Registriert: Fr 17.09.10 19:27

Re: Bodenseebrakteaten

Beitrag von Dude_199 » Fr 16.12.11 15:52

Hallo ischbierra,

dein Stück gefällt mir auch sehr gut. Für diesen Typ auch sehr gut erhalten.
Noch ein paar Info´s dazu es handelt sich hier um Klein/Ulmer 45, Slg. Ulmer 28.
Klein/Ulmer halten diesen Brakteaten für den "ewigen Pfennig" und legen ihn in die Prägezeit von 1295-1335. Als Prägeherren für diese Zeit führen sie Heinrich II. von Klingenberg, 1293-1306 bis Nikolaus von Frauenfeld, 1334-1344 an.

Gruß Dude

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 3691
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal

Re: Bodenseebrakteaten

Beitrag von ischbierra » Fr 16.12.11 18:26

Hallo Dude,
danke für die Infos. Ich bin gespannt, was Du noch für Stücke zeigst. Vielleicht lassen sich noch andere Mittelalterfreunde anregen, ihre Stücke zu zeigen.
Gruß ischbierra

Dude_199
Beiträge: 362
Registriert: Fr 17.09.10 19:27

Re: Bodenseebrakteaten

Beitrag von Dude_199 » Fr 16.12.11 21:16

Hallo,

heute stelle ich mal einen Brakteaten aus der Abtei Lindau vor. Dieser Münztyp gehört zu meinen Lieblingen aus der Abtei Lindau.
P1030856.jpg
Abtei Lindau
Münzstätte: Lindau
Anonym um 1250 - 1270
Bodenseebrakteat um 1250 - 1270
Av: Zwischen zwei sich symmetrisch krümmenden Lindenzweigen mit Blüten und Blättern eine bestielte Kugel, auf der ein gleicharmiges Kreuz aufsitzt. Wulstring und Perlrand (mit 41 Perlen).
Gewicht: 0,39 g
Durchmesser: 22 mm
Literatur: Klein/Ulmer 94, Slg. Ulmer 64, Cahn 189, Klein (KP) 46, Berger 2522/23, Slg. Bonhoff 1829, Slg. Wüthrich 250, Slg A Teil 2 366.

Gruß Dude

Benutzeravatar
QVINTVS
Beiträge: 1643
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Bodenseebrakteaten

Beitrag von QVINTVS » Sa 17.12.11 12:09

Tolles Stück, der steht auch auf meiner Einkaufsliste, wenn ich mal wieder Geld habe ... Die Ornamente finde ich sehr faszinierend. Ein toller und einzigartiger Typ ...
Zuletzt geändert von QVINTVS am Di 20.12.11 10:27, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße

QVINTVS

Das Leben besteht aus vielen kleinen Münzen,
und wer sie aufzuheben versteht,
hat ein Vermögen.

Jean Anouilh (franz. Dramatiker, 1910 - 87)

Benutzeravatar
bernima
Beiträge: 1213
Registriert: So 13.10.02 17:24
Wohnort: bayern
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Bodenseebrakteaten

Beitrag von bernima » Sa 17.12.11 13:12

Hallo,

Dann will ich auch mal ein Stück aus Lindau dazusteuern.
Lindau, Königliche Münzstätte, um 1200.

mfg. bernima
Dateianhänge
lindau.JPG

Dude_199
Beiträge: 362
Registriert: Fr 17.09.10 19:27

Re: Bodenseebrakteaten

Beitrag von Dude_199 » Mo 19.12.11 22:06

Hallo bernima,

schönes Stück der, wie ich finde, typischen Lindauer Prägung. Danke für´s vorstellen.

Gruß Dude

Dude_199
Beiträge: 362
Registriert: Fr 17.09.10 19:27

Re: Bodenseebrakteaten

Beitrag von Dude_199 » Mi 21.12.11 22:59

Hallo,

heute möchte ich euch einen Brakteaten aus der königlichen Münzstätte Rottweil vorstellen. Die Rottweiler Brakteaten stellen eine Sonderform des Konstanzer Pfennigs dar und sind in Stil und Machart etwas gröber als die typischen Konstanzer Brakteaten. Den meisten Rottweiler Brakteaten fehlt auch der "typische" Wulstring.
Rottweil RW 45.jpg
Königliche Münzstätte Rottweil
Münzstätte: Rottweil
Anonym, um 1250-1270
Rottweiler Brakteat um 1250-1270
Av: Adler in stark schematisierter Zeichnung mit zweilinigem Schnabel und kleinen Füßen mit gebogenen Krallen im feineren Perlkreis mit 26 Perlen.
Gewicht: 0,37 g
Durchmesser: 20 mm
Literatur: Klein (Rottweil) 45, Klein/Ulmer -, Slg. Ulmer -, Klein (KP) -, Berger -, Slg. Bonhoff –, Slg. A. -, Zeit der Staufer -, Wielandt (Breisgau) -, Slg. Wüthrich -.
Herr Klein ist lediglich 1 Exemplar und zwar das in Dresden in den Staatlichen Kunstsammlungen bekannt.

Gruß Dude

Benutzeravatar
leodux
Beiträge: 1424
Registriert: Mi 08.05.02 23:36
Wohnort: Niedersachsen

Re: Bodenseebrakteaten

Beitrag von leodux » Fr 23.12.11 17:42

Hallo,

dann will ich auch mal meinen Bodensee-Löwen vorstellen, obwohl mir das Foto nicht besonders gelungen ist:
UB02001.jpg
Überlingen, königliche Münzstätte
Kaiser Friedrich I. Barbarossa (1152-1190)
Brakteat um 1180-1190
Gekrönter Löwe nach rechts, Umschrift: .+.NOVIN*AOH*A
Bonhoff 1852; Löbbecke 1012; Berger 2578-2579; Klein/Ulmer 223

Viele Grüße
Peter

Dude_199
Beiträge: 362
Registriert: Fr 17.09.10 19:27

Re: Bodenseebrakteaten

Beitrag von Dude_199 » Sa 24.12.11 17:51

Hallo Peter,

ein wunderschönes Stück das du uns hier vorstellst. Danke für´s zeigen.

Gruß Dude

Dude_199
Beiträge: 362
Registriert: Fr 17.09.10 19:27

Re: Bodenseebrakteaten

Beitrag von Dude_199 » Sa 14.01.12 08:32

Hallo,

heute stelle ich mal wieder ein Lindauer Stück vor. Es handelt sich bei folgendem Stück um einen vierzipfeligen Pfennig.
IMG_6755.jpg
Abtei Lindau, ab etwa 1215 unter königlicher Beteiligung
Münzstätte: Lindau
Anonym um 1180
Vierzipfeliger Pfennig um 1180
Av: Lindenbaum mit fünf Ästen auf einem Hügel. Zu beiden Seiten je ein Kreuz, unten drei Ringel. Doppelter Perlkreis.
Gewicht: 0,43 g
Durchmesser: 19-20 mm
Literatur: Klein/Ulmer 81, Slg. Ulmer -, Berger -, Slg. Bohnhoff -, Slg. Wüthrich -, Cahn 177, Lebek 2.

Gruß Dude

Lilienpfennigfuchser
Beiträge: 764
Registriert: Sa 24.07.04 14:53
Wohnort: Pfalz
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Bodenseebrakteaten

Beitrag von Lilienpfennigfuchser » Mo 23.01.12 15:44

Hallo,

ein sehr, sehr schöner Bodenseebrakteat ist für mich dieser hier. Er wird Buchhorn zugeschrieben (s. Klein/Ulmer Nr. 241). Die Münze wurde mir vor vielen Jahren angeboten. Leider fehlte mir das nötige Kleingeld um das Stück erwerben zu können.

Bei manchen Münzen kann (muss) ich mich auch an einem Bild erfreuen.

Grüße

Lilienpfennigfuchser
Dateianhänge
Buchhorn (241).jpg

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 3691
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal

Re: Bodenseebrakteaten

Beitrag von ischbierra » Mo 23.01.12 17:30

Ich freu' mich mit; ein sehr originelles Stück. Ist die Zuordnung nach Buchhorn wegen des Hornes in der Pranke des Getiers? Gewissermaßen als "spechendes Teilwappen"?
Gruß ischbierra

Benutzeravatar
QVINTVS
Beiträge: 1643
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Bodenseebrakteaten

Beitrag von QVINTVS » Mo 23.01.12 18:16

Tolles Stück, das würde mir auch gefallen! War Buchhorn im Mittelalter, sprich im 12./13. Jh. schon so wichtig/groß, dass es Münzen prägen durfte?
Viele Grüße

QVINTVS

Das Leben besteht aus vielen kleinen Münzen,
und wer sie aufzuheben versteht,
hat ein Vermögen.

Jean Anouilh (franz. Dramatiker, 1910 - 87)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste