Noch eine Frage: Denar METZ, BISTUM ?

Alles was von Europäern so geprägt wurde
Marius
Beiträge: 783
Registriert: Sa 20.08.05 11:09
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Noch eine Frage: Denar METZ, BISTUM ?

Beitrag von Marius » Mo 09.07.12 18:47

Hallo zusammen,

anbei noch eine Bestimmungsanfrage - die Münze (0,57 g, 15 mm) müsste aus dem Bistum Metz stammen:

siehe hier:

http://www.mcsearch.info/record.html?id=718180

Danke im voraus für Eure Anmerkungen und Hinweise.

Viele Grüße
Marius
Dateianhänge
20120630DSCN2743_b.v01.JPG
20120630DSCN2743_b.v01.JPG (31.95 KiB) 323 mal betrachtet
20120630DSCN2742.v01.JPG
20120630DSCN2742.v01.JPG (34.32 KiB) 323 mal betrachtet

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Metz Bistum(Evêchê de Metz) Jean Ier de' Apremont?
    von eisenzeh » » in Mittelalter
    3 Antworten
    168 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Djons
  • Frage zu RV-Darstellung auf Denar
    von stilgard » » in Römer
    15 Antworten
    738 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lucius Aelius
  • Bistum Worms?
    von junioricus » » in Mittelalter
    1 Antworten
    162 Zugriffe
    Letzter Beitrag von junioricus
  • Mariengroschen Bistum Osnabrück 1704
    von Colonia Fantastica » » in Altdeutschland
    7 Antworten
    233 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Colonia Fantastica
  • Bestimmungshilfe MON[eta] NO[va] 1,46 g: Sechsling Bistum Hildesheim 1425-1452
    von Atalaya » » in Altdeutschland
    8 Antworten
    825 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Atalaya

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste