Luxemburg KMS

KMS, Gedenkmünzen, Diskussionen über die div. Prägestätten

Moderator: Sebastian D.

Benutzeravatar
Austrojerk
Beiträge: 333
Registriert: So 30.06.02 22:05
Wohnort: Tirol

Luxemburg KMS

Beitrag von Austrojerk » Sa 06.07.02 17:37

hallo!

der luxemburg kms war ja angeblich nur 5.000 stück groß. jetzt gibts plötzlich 35.000 mehr und zwei meinungen:

die einen (besitzer des 5.000er satzes) meinen, der 2. satz unterscheidet sich vom 1. durch ersichtliche merkmale

die anderen (nicht besitzer des 5.000ers) sagen aber, die sätze sind ein und der selbe, die 35.000 sind halt erst jetzt am markt. und dort stünde auch 1. ausgabe oben. was stimmt jetzt??

2 auflagen wären in meinen augen auch lächerlich....

mfr
Beiträge: 6393
Registriert: Fr 26.04.02 13:22

Beitrag von mfr » Sa 06.07.02 18:32

Auf dem Bild vom Bestellformular kann ich keinen Unterschied erkennen.
Genaueres wird man aber erst sagen können wenn die Sätze ausgeliefert sind. Die Auslieferung soll frühestens Ende Juli beginnen.

Benutzeravatar
Austrojerk
Beiträge: 333
Registriert: So 30.06.02 22:05
Wohnort: Tirol

Beitrag von Austrojerk » Sa 06.07.02 18:40

na dann bin ich mal gespannt :)

mfr
Beiträge: 6393
Registriert: Fr 26.04.02 13:22

Beitrag von mfr » Sa 06.07.02 19:22

...obwohl man guten Gewissens auch bei der 2. Auflage (übrigens sind´s 40.000 Stück) von der ersten Ausgabe reden kann.
Es wird sogar extra im Formular erwähnt:
Erste Ausgabe von Euro-Münzen durch das Grossherzogtum Luxemburg

Die ersten 5000 Stück wurden ja von der Niederländischen Münze verkauft :wink:

Benutzeravatar
Austrojerk
Beiträge: 333
Registriert: So 30.06.02 22:05
Wohnort: Tirol

Beitrag von Austrojerk » Sa 06.07.02 19:22

also mir hat heute jemand was gemail. macht euch selbst eine meinung dazu:


Hallo Andreas Hofer,
ich habe Super geilen Kontakt nach Luxemburg in die "Banque centrale du Luxembourg" und ich weiß soviel, dass Luxemburg die KNM beauftragt hatte
40.000 KMS für Luxemburg zu prägen. Es hat niemals die Planung oder die Andeutung für 2 verschiedene KMS gegeben.
Die Ausgabe der ersten 5.000 KMS ist warscheinlich aus rein spekulativen Gründen
herraus gekommen.
Jeder der diese sogenannte 5.000 KMS Luxemburg verkauft, verkauft in Wirklichkeit nur die ersten der 40.000 Serie.
Es hört sich doch super geil an """" NUR 5.000 STÜCK"""
Meine Meinung dazu , REINER BETRUG AM KUNDEN
Es gibt natürlich auch die, die ein paar gekauft haben als 5.000 und unwissentlich die jetzt weiterverkaufen als 5.000er Serie.
Was glaubst Du, wie viele nach der Ausgabe der restlichen 35.000 Stück noch an 5.000er verkaufen werden !!!!!
Tatsache ist, es gibt nur 40.000 Stück Luxemburgische KMS und das ist verdammt wenig. Ich mache schon seit längerem mit den Euros und ich habe viel erlebt in den 6. Monaten, ob San Marino oder Vatikan. Beim Vatikan hab ich nur 30 Stück durch einen schlauen Trick bekommen und die waren innerhalb 2 Tagen weg.
Dieses mal hab ich im dreistelligen Bereich KMS und ich weiß jetzt schon, dass mir die Dinger zu schnell ausgehen werden.
Mein kleiner Tipp am Rande, obwohl dass ein jeder schon weiß, der sich ein wenig mit Euros abgibt :
Luxemburg hatte früher schon Probleme seine eigenen Münzen im Land in die Finger zu bekommen. Die hatten hauptsächlich Belgische oder Franzmänner im Geldbeutel und genau so ist das mit den Euros. ----------- Leute kauft Luxemburgische Starterkits und vorallem die KMS das steckt ein hohes potential drinnen.----------
Da geht jetzt ab dem 8.Juli voll der Punk ab.

Also ich hoffe , Dir ein wenig Auskunft gegeben zu haben.
Viel Spass noch mit dem Euro

555-JKL
Beiträge: 83
Registriert: Do 02.05.02 16:00

Beitrag von 555-JKL » Sa 06.07.02 21:09

Mir wurde damals von der KNM bestätigt, dass dieser Satz nur eine Auflage von 5.000 Stück haben wird.
Die 2. Auflage muss sich also von der Ersten irgendwie unterscheiden lassen!

Jens

alex11
Beiträge: 224
Registriert: Sa 06.07.02 21:16
Wohnort: 1020 Wien

Beitrag von alex11 » Sa 06.07.02 21:38

Wodurch sich meines Wissens der neue Satz vom alten unterscheiden sollte:

Andere optische Präsentation (der Verpackung)
Keine Stempeldrehung bei der 2 E-Münze
(obwohl es auch bei den ersten 5.000 KMS Exemplare ohne Stempeldrehung geben soll, aber die sollen verdammt teuer sein > 200 E).

Alexander

Klaus
Beiträge: 199
Registriert: Fr 21.06.02 10:36
Wohnort: Minden/Westf.

Beitrag von Klaus » So 07.07.02 00:55

Die Preise für die Luxemb. KMS liegen doch zur Zeit am Boden.

Die jetzigen, die Ende Juli geliefert werden, kosten zur Zeit bei ebay ca. 25 Euro.

In Luxemburg 18,95 €.

Also, so groß ist im Augenblick der Unterschied nun nicht mehr.

mfr
Beiträge: 6393
Registriert: Fr 26.04.02 13:22

Beitrag von mfr » So 07.07.02 01:11

Ich denke auch das die Preis nach Ausgabe der 2. Auflage fallen werden.
Freut mich eigentlich, besonders für die Spekulanten ;)
In einem anderen großem Forum :roll: gab es einen der prahlte damit 6 % der Erstauflage zu besitzen (damals lagen die Preise noch um 200 € !). Heute gehen sie bei eBay deutlich unter 100 € über den virtuellen Tisch. 8)

Benutzeravatar
Austrojerk
Beiträge: 333
Registriert: So 30.06.02 22:05
Wohnort: Tirol

Beitrag von Austrojerk » So 07.07.02 13:10

jaja, diese scheiß spekulanten! schimpfen sich alle sammler, und der echte sammler kann schaun wie er zu seinem zeug kommt.....

zum glück hab ich meine quellen abseites von ebay :)

mfr
Beiträge: 6393
Registriert: Fr 26.04.02 13:22

Re: Luxemburg KMS

Beitrag von mfr » Mi 10.07.02 00:58

Austrojerk hat geschrieben:hallo!

der luxemburg kms war ja angeblich nur 5.000 stück groß. jetzt gibts plötzlich 35.000 mehr und zwei meinungen:

die einen (besitzer des 5.000er satzes) meinen, der 2. satz unterscheidet sich vom 1. durch ersichtliche merkmale

die anderen (nicht besitzer des 5.000ers) sagen aber, die sätze sind ein und der selbe, die 35.000 sind halt erst jetzt am markt. und dort stünde auch 1. ausgabe oben. was stimmt jetzt??

2 auflagen wären in meinen augen auch lächerlich....
Hallo,
die Sätze unterscheiden sich in einem winzigen Detail.
Bei der 1. Auflage wurde für das 50 Cent-Stück ein falsches Gewicht angegeben.
Bei der 2. Auflage wurde dieser Fehler korrigiert.

Sollte das ein wertbeeinflussender Faktor sein, ist das in meinen Augen aber wirklich Erbsenzählerei :roll:

alex11
Beiträge: 224
Registriert: Sa 06.07.02 21:16
Wohnort: 1020 Wien

Beitrag von alex11 » Mi 10.07.02 07:32

Muenzenfreund hat geschrieben:Sollte das ein wertbeeinflussender Faktor sein, ist das in meinen Augen aber wirklich Erbsenzählerei.
Das sehe ich aber überhaupt nicht so.

1. Vergleiche einmal die ebay.de-Preis für LUX-KMS alt und neu, der "Markt" kann also Deiner Logik (zumindest noch) nicht folgen.

2. Es ist nun einmal so, dass im der Bereich der Numismatik / Philatelie minimalste Unterschiede riesige Preis- bzw. Berwertungsdifferenzen bewirken können.
Dafür gibt es hunderte Beispiele, die vollkommen falsche Beschreibung einer Münze ist da noch ein vergleichsweise deutliches Unterscheidungsmerkmal.

Alexander

alex11
Beiträge: 224
Registriert: Sa 06.07.02 21:16
Wohnort: 1020 Wien

Beitrag von alex11 » Mi 10.07.02 07:35

Ich vergaß:
Muenzenfreund hat geschrieben:Bei der 1. Auflage wurde für das 50 Cent-Stück ein falsches Gewicht angegeben.


Das wird natürlich stimmen, aber die 50 Cent-Münze wurde (auch) fälschlicherweise als "Küpfermünze" beschrieben statt aus "Nordischen Gold".

Alexander

alex11
Beiträge: 224
Registriert: Sa 06.07.02 21:16
Wohnort: 1020 Wien

Beitrag von alex11 » Mi 10.07.02 07:50

Ergänzung 2:

In dem 40.000er Satz sind die Münzen genau andersherum eingelegt. Auf der Seite wo "Euroset" steht sind jetzt die Köpfe zu sehen, während beim 5.000er Satz dort die Ziffern zu finden sind.

Alexander

Benutzeravatar
Obelix
Beiträge: 6323
Registriert: Fr 26.04.02 16:54
Wohnort: NRW

Beitrag von Obelix » Mi 10.07.02 08:27

@alex11

Bei allen? 8O
[url=http://www.muensteraner-muenzen.de][img]http://www.muensteraner-muenzen.de/banner/msmuenzen_234x60.jpg[/img][/url]

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste