Brandenburg

Alles was von Europäern so geprägt wurde
HerrNicolaus
Beiträge: 41
Registriert: So 13.04.14 18:48

Re: brandenburgische Pfennige

Beitrag von HerrNicolaus » Fr 21.08.15 21:44

Guten Abend,

die drei brandenburgischen Denare habe ich diese Woche gefunden. Der in der Mitte wird wahrscheinlich nicht mehr zu bestimmen sein. Umrisse der Prägung sind nur minimal vorhanden.
Ist das eine Vorritzung zum teilen der Münze?Bei dem mit dem geflügelten Markgrafen hatte ich an D246 oder 247 gedacht, kommt das hin? Das einzige was nicht passt sind die Füße. Bei meinem bilden sie ein Dreieck und bei den genannten stehen sie parallel...
Auf der VS des halben ist der Oberkörper des Markgrafen mit ausgestreckten Armen. Er hält etwas stilförmiges in der Hand.
Über Hilfe wäre ich sehr dankbar. Mit den besten Grüßen,

HerrNicolaus
Dateianhänge
Denare 2.jpg
Denare1.jpg

Benutzeravatar
jot-ka
Beiträge: 774
Registriert: Fr 22.08.08 11:47
Wohnort: Havelland
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: brandenburgische Pfennige

Beitrag von jot-ka » Sa 22.08.15 18:28

Hallo,
der linke ist Da. 232, der rechte Da. 246.
Beide findest Du weiter vorn in diesem Thema.
Da. 246 ist der häufigste Denar und es gibt eine Anzahl Stempelvarianten.
Für Aussagen zum mittleren Stück reicht die Bildqualität nicht (bitte mehr Münze und weniger Millimeterpapier).
Und immer das Gewicht angeben!
SG, jot-ka

HerrNicolaus
Beiträge: 41
Registriert: So 13.04.14 18:48

Re: brandenburgische Pfennige

Beitrag von HerrNicolaus » Sa 22.08.15 19:58

Vielen Dank!
Ich habe den Dreh bei der Münzfotografie noch nicht raus? Die Münzen Habe ich diesmal gescannt, aber mit dem Ergebnis bin ich nicht sonderlich zufrieden. Wie macht ihr das? Bei seitlichem Licht kann man beim mittleren den Markgrafen erkennen. Nächste Woche habe ich eine Feinwaage und Dannenberg ;)
Besten Dank,
HerrNicolaus

HerrNicolaus
Beiträge: 41
Registriert: So 13.04.14 18:48

Re: brandenburgische Pfennige

Beitrag von HerrNicolaus » Di 01.09.15 13:24

Ich starte mal noch einen Anlauf:
Der kam auf einem Feld auf dem bereits folgende Denare kamen: 228, 232 und 247. Die Vermutung liegt also nahe, dass er unter Ludwig dem älteren oder Ludwig dem Römer geprägt wurde.
Gewicht: 0,54 g
Auf der VS erkennt man noch den Kopf des Markgrafen und auf der rechten Seite seinen linken Arm. Im ersten Augenblick denkt man, dass er etwas in der Hand hält, allerdings ist nur eine durchgedrückte Prägung von deranderen Seite...
Auf der RS ist eine Anritzung und Fragmente einer Prägung. Wo oben oder unten ist kann man nicht sagen. Man erkennt aber ganz gut zwei Hacken.
Ich hatte zuerst an Geweihspitzen gedacht aber etwas zum Rest passendes konnte ich nicht finden...

Sieht jemand vielleicht welcher es ist?
Würde mich riesig freuen ihm einen Namen zu geben.
Beste Grüße,

HerrNicolaus
Dateianhänge
DSCN2246.JPG
DSCN2245.JPG
DSCN2243.JPG
DSCN2240.JPG

Benutzeravatar
Niloc
Beiträge: 83
Registriert: Fr 08.05.09 22:07
Wohnort: Köln

Re: Brandenburg

Beitrag von Niloc » Do 10.09.15 09:57

Guten Morgen zusammen,

ich unterbreche ja nur ungern..zumahl Hr. Nicolaus sicher noch auf eine Antwort wartet?! :oops:

Doch hier im Thema sollte der folgende Denar eigentlich rein passen. Der stammt von einem Kollegen nahe Berlin der hier nicht angemeldet ist..so will ich das mal übernehmen. :)

Was meint ihr, kann es es sein das es sich um einen, unter "Otto II." u. "Albrecht II." (1188-1206) handelt?! Jedenfalls ist er von der Zeichnung ja nicht weit weg..?! :o


Lb. Gruß,

Niloc
Dateianhänge
AV.jpg
RV.jpg
Unbenannt-1.jpg

Benutzeravatar
jot-ka
Beiträge: 774
Registriert: Fr 22.08.08 11:47
Wohnort: Havelland
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Brandenburg

Beitrag von jot-ka » Do 10.09.15 18:33

@HerrNicolaus:
Für eine Deutung reicht die Bildqualität leider nicht.

@Niloc:
Dieser Denar gehört in die Zeit Johann I. und Otto III., 1220-1266/67.
Dannenberg Da. 34, Bahrfeldt Bf. 152
Prägezeit nach Dannenberg: "um 1225"

"Bei Weidhas ist die Zeichnung verfehlt, auf der Hs. sind Helme statt der Köpfe gezeichnet."
(Bahrfeldt Bd. I, S. 139)
Die Abb. bei Bahrfeldt ist falsch (oder gibt es eine weitere Stempelvariante?).
Die Zeichnungen der Frau Buchholz sind eigentlich sehr gut,
und wenn Herr Dannenberg schreibt "... unten neben der Säule zwei zueinander gerichtete Köpfe.",
bei der Abb. aus dem Bahrfeldt die Köpfe frontal dargestellt sind,
kann man fast an die Existenz zweier Stempelvarianten glauben.
Dieser Denar ist allerdings äußerst selten.

Was bei dieser Anfrage verwundert, ist das Zitat aus Weidhas.
Den kennt doch kaum noch Jemand.
Vor Dannenberg war Bahrfeldt über 100 Jahre das Standart-Zitierwerk.

SG, jot-ka
Dateianhänge
Da34 Bf152.jpg

Benutzeravatar
Niloc
Beiträge: 83
Registriert: Fr 08.05.09 22:07
Wohnort: Köln

Re: Brandenburg

Beitrag von Niloc » Di 29.09.15 08:41

Moin jot-ka,

vielen Dank für die ausführliche Antwort!

Schade eigentlich (wenn denn eine weitere Stempelvariante ..?!), daß es zu der (152) keine original Münze zur Zeichnung gibt, u. zu der geposteten Münze, scheinbar noch keine Zeichnung..?! :o

Interessantes Teil jedenfalls, worüber der Besitzer sich sicher freuen darf! :wink:

lb. Gruß,

Niloc

Büffel
Beiträge: 118
Registriert: So 05.05.13 08:32

Re: Brandenburg

Beitrag von Büffel » Fr 02.10.15 12:35

Hier mal ein weiterer von mir, hab ich im Thread noch nicht gefunden.
Leider in schlechter Erhaltung.

Da.61 Markgrafen Johann I. und Otto III. um 1255-1260
Dateianhänge
Da.61 Johann I. und Otto III. um 1255-1260.jpg
Da.61 Johann I. und Otto III. um 1255-1260a.jpg

Benutzeravatar
jot-ka
Beiträge: 774
Registriert: Fr 22.08.08 11:47
Wohnort: Havelland
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Brandenburg

Beitrag von jot-ka » Fr 02.10.15 12:52

Hallo Büffel, hier ist er:
http://www.numismatikforum.de/viewtopic ... 25#p421153
(Münzhandlung Heidrun Höhn, 03.03.2014, 106,50 Euro komplett und mit Rechnung.)
Einen schönen Gruß, jot-ka

Benutzeravatar
moneta argentea
Beiträge: 415
Registriert: Fr 17.12.04 20:42

Re: Brandenburg

Beitrag von moneta argentea » Di 06.10.15 20:28

Guten Abend,
die Vorderseite seht wie ein typischer brandenburgischer Pfennig aus. Aber die Rückseite passt irgendwie nicht zusammen. Hier ist ein Tier (Pferd?) drauf.
Gruß,
moneta argentea
Dateianhänge
br..jpg

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 3720
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 98 Mal

Re: Brandenburg

Beitrag von ischbierra » Di 06.10.15 21:26

Hallo Moneta,
es ist ein Brandenburger, und zwar der : http://www.acsearch.info/search.html?id=1687287
Gruß ischbierra

Benutzeravatar
moneta argentea
Beiträge: 415
Registriert: Fr 17.12.04 20:42

Re: Brandenburg

Beitrag von moneta argentea » Di 06.10.15 21:36

Hallo ischbierra,
ich młchte mich sehr für die genaue Antwort bedanken.
Gruß moneta argentea

Benutzeravatar
jot-ka
Beiträge: 774
Registriert: Fr 22.08.08 11:47
Wohnort: Havelland
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Brandenburg

Beitrag von jot-ka » Di 06.10.15 22:45

Auf Seite 3 in diesem Thema:
http://www.numismatikforum.de/viewtopic ... 30#p404858
Einen schönen Gruß aus Brandenburg, jot-ka

Benutzeravatar
moneta argentea
Beiträge: 415
Registriert: Fr 17.12.04 20:42

Re: Brandenburg

Beitrag von moneta argentea » Di 13.10.15 18:18

Hallo, ich habe wieder ein Rätsel, der im brandenburgischen Raum gefunden wurde, deswegen kann sich vielleicht um einen brandenburgischen Pfernnig handeln ?
Gruß, Denar
Dateianhänge
bar.jpg

Benutzeravatar
jot-ka
Beiträge: 774
Registriert: Fr 22.08.08 11:47
Wohnort: Havelland
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Brandenburg

Beitrag von jot-ka » Mi 14.10.15 19:37

Hallo moneta argentea,
das ist ein sehr interessantes Teil.
Hat das 'Rätsel' auch ein Gewicht und einen mittleren Durchmesser?
SG, jot-ka

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Brandenburg? Brakteat
    von pottina » So 26.05.19 11:20 » in Deutsches Mittelalter
    4 Antworten
    493 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
    So 26.05.19 17:15
  • Schaukasten: Brandenburg-Preußen
    von mimach » So 20.09.20 21:40 » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    2 Antworten
    94 Zugriffe
    Letzter Beitrag von mimach
    Do 24.09.20 00:48
  • Mir unbekanntes Silber, Brandenburg?
    von pottina » Do 26.03.20 17:58 » in Deutsches Mittelalter
    3 Antworten
    271 Zugriffe
    Letzter Beitrag von pottina
    So 29.03.20 13:31
  • Denar der Markgrafschaft Brandenburg
    von Spatenpaulus » Mo 20.01.20 09:55 » in Mittelalter
    3 Antworten
    471 Zugriffe
    Letzter Beitrag von jot-ka
    So 26.01.20 13:01
  • Hohlpfennig mit Adler Dortmund? Brandenburg?
    von Neuron » Di 14.07.20 18:01 » in Deutsches Mittelalter
    4 Antworten
    381 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Nikino
    Sa 19.09.20 10:58

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste