Literatur Vereinsthaler

Deutschland vor 1871
infa0311
Beiträge: 24
Registriert: Mo 30.06.14 19:35
Wohnort: Wien

Literatur Vereinsthaler

Beitrag von infa0311 » Fr 04.07.14 12:07

Liebe Numismatikfreunde und Vereinsthalerfreunde!

Ich möchte meine Vereinsthalersammllung ein bisschen ausweiten. Bis jetzt habe ich nur Österreichische.
Ich bin auf der Suche nach Literatur über Vereinsthaler. Gibt es evtl auch empfehlenswerte Kataloge, welche alle Vereinsthaler beschreiben. Bis jetzt kamen mir keine Kataloge in die Hände, die dieses Gesamte Sammelgebiet abdecken.

liebe Grüße,

infa0311

Benutzeravatar
platinrubel
Beiträge: 1018
Registriert: Sa 06.09.08 10:40
Wohnort: Wien

Re: Literatur Vereinsthaler

Beitrag von platinrubel » Fr 04.07.14 12:19

Hi, schon etwas älter:
"Zusammenstellung der Taler im XIV- sowie im XXX- Talerfusse in der Zeit von 1823-1871: sowie der nach dieser Zeit erschienenen Gedenktaler" von Ernst Rudolph (1904)

infa0311
Beiträge: 24
Registriert: Mo 30.06.14 19:35
Wohnort: Wien

Re: Literatur Vereinsthaler

Beitrag von infa0311 » Fr 04.07.14 12:23

Vielen Dank für die rasche Antwort.

Deine Literaturangabe klingt ja schon mal sehr interessant :)

liebe Grüße,

infa0311

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 6542
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Literatur Vereinsthaler

Beitrag von KarlAntonMartini » Fr 04.07.14 12:52

Leicht erreichbar ist der Katalog von Arnold Küthmann Steinhilber, in dem alle deutschen Vereinstaler aufgelistet und ordentlich beschrieben sind. Grüße, KarlAntonMartini
Tokens forever!

fareast_de
Beiträge: 1076
Registriert: Mo 27.06.11 21:07

Re: Literatur Vereinsthaler

Beitrag von fareast_de » Fr 04.07.14 15:34

Ich arbeite in der Regel mit Bernd F. Stutzmann: Die Münzen des 19. Jhdts. bis zur Reichsgründung. Moneytrend Verlag 2004. Mit Angabe der Auflagehöhen und m.E. durch aufmerksame Beobachtung des Auktionsmarktes recht realistischen Preisansätzen.

infa0311
Beiträge: 24
Registriert: Mo 30.06.14 19:35
Wohnort: Wien

Re: Literatur Vereinsthaler

Beitrag von infa0311 » Fr 04.07.14 21:47

Danke fareast_de!

Genau soetwas habe ich gesucht :) jetzt muss ich das buch nur noch irgendwo auftreiben. ich sehe gerade, auf money trend kann man es noch bestellen. Ich nehme an, dass es hierfür keine günstigere Variante gibt?

liebe Grüße,

infa0311

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 3909
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Literatur Vereinsthaler

Beitrag von Zwerg » Fr 04.07.14 22:05

Ich nehme an, dass es hierfür keine günstigere Variante gibt?
Aber sicherlich. Man kann das Buch über eine Bibliothek zur Ausleihe bestellen und abschreiben. :D

Hunderte von Euros für Münzen ausgeben - aber nicht einen Pfennig für Literatur :evilbat:
Da hat sich in den letzten Jahrzehnten kaum etwas geändert.

Den Stutzmann kann ich übrigens nicht empfehlen, zu ungenau.
Münzhändler benutzen ihn nicht und zitieren ihn nur im Notfall

Standard ist immer noch der AKS (Post von KarlAntonMartini), dann gibt es noch den Kahnt, für die Taler auch noch den Davenport - und natürlich den Schwalbach, wir reden ja hier über "Schwalbach-Taler". Genaue Titel sollten sich leicht ergoogeln lassen

Preisangaben in allen diesen Katalogen sind vergessbar - der Markt macht den Preis

Zwerg
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

infa0311
Beiträge: 24
Registriert: Mo 30.06.14 19:35
Wohnort: Wien

Re: Literatur Vereinsthaler

Beitrag von infa0311 » Fr 04.07.14 22:23

Vielen Dank für die ausführliche Antwort!

Mit billigerer Variante meinte ich, ob es diese Bücher evtl auch wo gebraucht gibt. Da es sich hier um Fachliteratur mit geringer Auflage handelt, ist mir natürlich bewusst, dass diese Dinger neu durchaus etwas kosten können. Und ja, wenn ich die Möglichkeit hätte Literatur billiger zu bekommen, fließe das Ersparte natürlich in Münzen ;)

Beim "Schwalbach" handelt es sich wahrscheinlich um: "Die neueren deutschen Taler, Doppeltaler und Doppelgulden vor Einführung der Reichswährung. "?

Preisangaben sind natürlich immer mit Vorsicht zu genießen :)


Grüße,

infa0311

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 6542
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Literatur Vereinsthaler

Beitrag von KarlAntonMartini » Fr 04.07.14 22:41

Tokens forever!

infa0311
Beiträge: 24
Registriert: Mo 30.06.14 19:35
Wohnort: Wien

Re: Literatur Vereinsthaler

Beitrag von infa0311 » Sa 05.07.14 10:31

Und zum Thema Fälschungen bei Vereinsthalern ist der "Weege" zu empfehlen? Oder gibt es da evtl etwas spezielleres?
Handelt es sich hier um die selben Fälschungstechniken wie bei den späteren Münzen? Und wie groß würdet ihr das Problem der Fälschungen bei Vereinstalern beschreiben? Hatte jemand schon mal das Vergnügen einer solchen zu begegnen?

mit besten Grüßen,

infa0311

fareast_de
Beiträge: 1076
Registriert: Mo 27.06.11 21:07

Re: Literatur Vereinsthaler

Beitrag von fareast_de » Sa 05.07.14 19:56

Die Anmerkung von Zwerg, daß der "Stutzmann" zu ungenau sei, kann ich so nicht unterschreiben. Der Mann ist pensionierter Mathematiklehrer und hat eine wahre Fleißarbeit mit der Sichtung und Registrierung von Auktionsergebnissen verrichtet. Ich komme mit seinem Werk bestens klar, allerdings ist das Buch aufgrund des Großformats eher für den häuslichen Gebrauch und weniger für Börsenbesuche geeignet.
Lange in Gebrauch waren die Kataloge von Thun (zwei Auflagen) aus den 70ern: Deutsche Taler und Doppeltaler, die sehr schön das Hochpreisniveau der 70er Jahre widerspiegeln. Falls Du nur Taler suchst und Dir die Preisinfos anderweitig verschaffst: diese Kataloge wurden lange Jahre antiquarisch sehr günstig angeboten.

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 3909
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Literatur Vereinsthaler

Beitrag von Zwerg » Sa 05.07.14 20:27


Beitragvon mumde » Mi 22.12.04 18:20
Ich habe mir eben mal nur die erste Katalogseite des von Münzenfreund gegebenen Links angesehen, Stutzmann, Anhalt, und bin schon verwirrt. Bei BST 3b und 4 z. B. wird im Text die Bärenseite als Vorderseite gegeben, im Foto ist es die Wertseite. Bei BST 7 wird als Variante b) gesagt: "Typ mit und ohne Rosetten". Wo sind die Rosetten? Ist es Variante b, wenn keine Rosetten zu sehen sind? Oder müssen irgendwo Rosetten sein, damit es Variante b ist?

PS.: BST 36: Laubrand = gemeint ist Laubkranz.
BST 42: Aktuelle Auktionsresultate enthalten Ergebnisse von 1931 und 1955.
BST 46: 20 Kreuzer 1807 mit Abbildung 6 Kreuzer 1834.

Auf den ersten Blick scheint mir der Katalog einige Ungenauigkeiten zu enthalten.
Die Ungenauigkeiten verdichten sich auch im zweiten Blick

Nur als Beispiel - QED

Grüße
Zwerg
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

infa0311
Beiträge: 24
Registriert: Mo 30.06.14 19:35
Wohnort: Wien

Re: Literatur Vereinsthaler

Beitrag von infa0311 » Sa 05.07.14 20:35

hmmm... nun ja, auf Preisbewertungen bzw Auktionsergebnisse lege ich nicht so großen wert, Aber die Beschreibungen sollten schon genau sein und Fotos auch zu den Münzen passen....
Nach euren bisherigen Vorschlägen und Empfehlungen, liegt bei mir der "Arnold Küthmann Steinhilber" in Führung.

Vielleicht könntet ihr noch etwas zu meiner Zwischenfrage bezügl. Fäschungen bei Vereinsthalern sagen, bzw, ob der Weege-Münzfälschungen Band 1 und 2 auch dieses Sammelgebiet abdeckt?

Grüße,

infa0311

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Literatur
    von Dude_199 » Mo 13.11.17 01:15 » in Mittelalter
    2 Antworten
    551 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Dude_199
    Mi 22.11.17 00:22
  • Literatur im Netz zu Rechenpfennigen ?
    von QVINTVS » Fr 08.12.17 17:27 » in Rechenpfennige und Jetons
    0 Antworten
    335 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
    Fr 08.12.17 17:27
  • Internetquellen / Literatur zu Magna Graecia
    von Ampelos » Di 14.11.17 18:53 » in Griechen
    5 Antworten
    793 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Dapsul
    Mo 27.11.17 14:20
  • Literatur gesucht: Michael Alram
    von B555andi » Di 19.02.19 12:39 » in Römer
    4 Antworten
    437 Zugriffe
    Letzter Beitrag von B555andi
    Mi 20.02.19 15:26
  • Literatur zum Thema Münzen Schlesien
    von DigitalMachine » Do 07.02.19 15:07 » in Mittelalter
    3 Antworten
    379 Zugriffe
    Letzter Beitrag von jot-ka
    Fr 15.03.19 17:41

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste