Ludwig der Fromme- Denare

Alles was von Europäern so geprägt wurde
antikpeter
Beiträge: 862
Registriert: Fr 20.01.12 15:41

Ludwig der Fromme- Denare

Beitrag von antikpeter » Di 16.12.14 21:30

Hallo Münzfreunde , auf den Münzen Ludwig des Frommen steht
immer ein H vor dem Namen Ludwig also: HLVDOVVICUS.
Wer weiß , was das H zu bedeuten hat ?
8)
mit besten Sammlergruß und schon einmal mit guten Wünschen zu den
Festtagen , p
Ich bedanke mich auch an dieser Stelle für alle Beiträge und Anregungen
zu meinen Anfragen.

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 4838
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 305 Mal

Re: Ludwig der Fromme- Denare

Beitrag von Zwerg » Di 16.12.14 22:18

In der Sprachentwicklung vom Althochdeutschen zum Mittelhochdeutschen fällt das anlautende H vor dem L,N,R und W ab ca. 800 weg.

Grüße
Zwerg
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

coolcat
Beiträge: 39
Registriert: Do 22.09.05 20:30
Wohnort: Frankfurt

Re: Ludwig der Fromme- Denare

Beitrag von coolcat » Mi 17.12.14 13:57

Wieder was gelernt...:-)
Danke!

Gruß
coolcat

antikpeter
Beiträge: 862
Registriert: Fr 20.01.12 15:41

Re: Ludwig der Fromme- Denare

Beitrag von antikpeter » Fr 19.12.14 20:26

wie schon coolcat so cool bemerkte, wieder etwas gelernt, ich habe nämlich bei anderen Karolingern ein
DN vor dem Namen gesehen und dachte es sei eventuell ein Vor-Titel , wie Herrscher oder so.
vielen dank Zwerk , dass wird bestimmt auch Andere erfreuen. :P
mbsammlergruss p

Andechser
Beiträge: 957
Registriert: Sa 17.09.11 16:07
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

Re: Ludwig der Fromme- Denare

Beitrag von Andechser » Fr 19.12.14 20:38

Der Titel Dominus Noster für einen karolingischen Herrscher ist meines Wissens nach auf den Denaren nicht belegbar. Ich konnte ihn bisher nur auf den Goldprägungen wie dieser hier http://www.acsearch.info/search.html?id=1383316 nachweisen.

Viele Grüße
Andechser

antikpeter
Beiträge: 862
Registriert: Fr 20.01.12 15:41

Re: Ludwig der Fromme- Denare

Beitrag von antikpeter » Do 02.03.17 21:32

hallo Münzfreunde , ich komme noch einmal auf das "anlautende " H zurück.
Nach Durchblättern des Kataloges von Depeyrot zu den Karolingern habe ich
mehrere Stadtnamen mit einem H davor gefunden. H Redonis Civitas zum Beispiel.
Aber auch H Tyrones und H Bar C..
Alle H-Städte sind so auf Münzen von K d Kahlen genannt. Was könnte das für eine Bewandtnis haben?
Es kommen auch gleichartige Münzen ohne H vor dem Stadtnamen vor.
Ich konnte auch keinen Zusammenhang zwischen den H-Städten finden.

mbSammlergruss p

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 4838
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 305 Mal

Re: Ludwig der Fromme- Denare

Beitrag von Zwerg » Sa 04.03.17 06:48

MEC I, Seite 197
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Republik Denare
    von Gorme » Mo 21.12.20 10:30 » in Römer
    6 Antworten
    343 Zugriffe
    Letzter Beitrag von andi89
    Mo 21.12.20 14:26
  • Brandenburger Denare?
    von Slawe » Sa 25.01.20 17:43 » in Deutsches Mittelalter
    11 Antworten
    642 Zugriffe
    Letzter Beitrag von jot-ka
    Di 28.01.20 17:52
  • Frage zum Silbergehalt bayerischer Denare
    von mjbn1977 » Sa 13.02.21 17:57 » in Deutsches Mittelalter
    1 Antworten
    137 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Andechser
    Sa 13.02.21 18:49
  • Viele Denare auf einem Acker
    von Lilalaunebär » So 28.02.21 08:19 » in Römer
    12 Antworten
    521 Zugriffe
    Letzter Beitrag von CAROLUS REX
    Mo 01.03.21 15:11
  • Brandenburger Brakteat oder Denare ?
    von Marcus90 » Di 08.12.20 07:48 » in Deutsches Mittelalter
    2 Antworten
    203 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Marcus90
    Di 08.12.20 12:21

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste