Einfach unglaublich...

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5331
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 277 Mal
Danksagung erhalten: 461 Mal

Einfach unglaublich...

Beitrag von mike h » Do 05.02.15 17:42

... welche unverhältnismäßigen Mengen an Verpackungsmüll so mancher Münzhändler verursacht
:mad:
IMG_5911.JPG
Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
schnecki
Beiträge: 1012
Registriert: Di 25.07.06 18:37
Wohnort: Saxoniae / Bezirk AREGELIA
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Einfach unglaublich...

Beitrag von schnecki » Do 05.02.15 18:00

Es soll ja schliesslich nix kaputt gehen , oder ?


m.f.g Alex
Zuletzt geändert von schnecki am Do 05.02.15 18:16, insgesamt 1-mal geändert.
SI DEVS PRO NOBIS , QVIS CONTRA NOS ?

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Einfach unglaublich...

Beitrag von emieg1 » Do 05.02.15 18:13

Kommt aus München, gelle... Ich hatte heute auch eins :D

Und das hat einen Grund: Diese Grösse kann der dhl-Postbote nämlich nicht so einfach durch den Briefschlitz einwerfen und somit ohne Autogramm des Empfängers zustellen. :idea:

Benutzeravatar
antoninus1
Beiträge: 4162
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 146 Mal

Re: Einfach unglaublich...

Beitrag von antoninus1 » Do 05.02.15 18:51

Genau, und auch auf dem Transportweg kann niemand so ein Packerl einfach mal einstecken.
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
Vallis Clausa
Beiträge: 126
Registriert: Fr 16.09.11 21:44
Wohnort: Silva Abnoba
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Einfach unglaublich...

Beitrag von Vallis Clausa » Do 05.02.15 21:39

Naja, ich hatte neulich auch so einen bayrischen Kubus.... 8O

Bei allem Verständnis für Sicherungsmaßnahmen: eine Nummer kleiner würde es bei einem Paket (für zuletzt 5,06 Gramm netto) sicher auch tun - zumindest bei meinem Briefkastenschlitz bzw. jedem anderem mittlerer Art und Güte -, dies auch gerade bei den ersichtlich damit wieder gestiegenen Versandkosten auf nunmehr 7,00 EUR ... :roll:
Grüße aus dem Schwarzwald

Andreas

Benutzeravatar
didius
Beiträge: 1031
Registriert: Fr 10.08.07 13:36
Wohnort: Bergisches Land
Hat sich bedankt: 162 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: Einfach unglaublich...

Beitrag von didius » Fr 06.02.15 16:06

antoninus1 hat geschrieben:Genau, und auch auf dem Transportweg kann niemand so ein Packerl einfach mal einstecken.
Ich habe etwas ähnliches bisher erst einmal und zwar genau aus diesem Grund gemacht - bei einer wertvollen Münzen beim Versand ins Ausland.
Ich habe dem Paket den Anschein einer Büchersendung gegeben und zu diesem Zweck auch noch zwei alte Auktionskataloge beigelegt.

-> Hat funktioniert

Gruß didius

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Einfach unglaublich...

Beitrag von emieg1 » Fr 06.02.15 16:47

Vallis Clausa hat geschrieben:Naja, ich hatte neulich auch so einen bayrischen Kubus.... 8O

Bei allem Verständnis für Sicherungsmaßnahmen: eine Nummer kleiner würde es bei einem Paket (für zuletzt 5,06 Gramm netto) sicher auch tun - zumindest bei meinem Briefkastenschlitz bzw. jedem anderem mittlerer Art und Güte -, dies auch gerade bei den ersichtlich damit wieder gestiegenen Versandkosten auf nunmehr 7,00 EUR ... :roll:
Ich hätte beinahe gesagt: "Es kommt nicht auf die Grösse an." :angel:

Ehrlich gesagt ist mir wichtig, dass die Münze sicher ankommt. Und ich kann den Absender da sehr gut verstehen, denn ich denke, dass es in der Vergangenheit zu Problemen gekommen ist. dhl ist nach wie vor der sicherste Versand; das Übel ist, dass der Bote die Sendung ohne Empfangsbestätigung zustellen darf, wenn sie denn in den Briefschlitz passt. Und L... & Co. wird wohl die Verpackung wählen, die am günstigsten ist. Ob das nun plus/minus fünf Zentimeter ausmacht, mag dem Empfänger doch egal sein, oder?!

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10672
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 119 Mal

Re: Einfach unglaublich...

Beitrag von beachcomber » Fr 06.02.15 17:12

es ist trotzdem ein trauerspiel, dass so eine menge müll produziert werden muss, nur um einen sichereren weg zu finden um die schlampigen (oder diebischen) post-dienstleister auszutricksen! ich wiederhole es gerne: der sicherste weg ist ein ganz einfacher brief, NICHT eingeschrieben! ich habe schon sehr viele teure münzen (1000 euro und mehr) so versandt. aber klar, ein händler der gegenüber paypal nachweisen muss dass er versandt hat, kann diesen weg nicht gehen.
grüsse
frank

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Einfach unglaublich...

Beitrag von emieg1 » Fr 06.02.15 17:29

beachcomber hat geschrieben:es ist trotzdem ein trauerspiel, dass so eine menge müll produziert werden muss, nur um einen sichereren weg zu finden um die schlampigen (oder diebischen) post-dienstleister auszutricksen! ich wiederhole es gerne: der sicherste weg ist ein ganz einfacher brief, NICHT eingeschrieben! ich habe schon sehr viele teure münzen (1000 euro und mehr) so versandt. aber klar, ein händler der gegenüber paypal nachweisen muss dass er versandt hat, kann diesen weg nicht gehen.
grüsse
frank
Jetzt erklär' mir mal bitte das Müll-Trauerspiel eines Pappkartons, der 'summa summarum' nicht umweltbelastender ist als ein Brief!

Du kannst gerne so versenden, und was bitte machst du, wenn der einfache Brief nicht ankommt? Da du ja die paypal-rules explizit erwähnst: Hat dann also der Käufer schlichtweg "Pech gehabt"?

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 14085
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 2482 Mal
Danksagung erhalten: 627 Mal

Re: Einfach unglaublich...

Beitrag von Numis-Student » Fr 06.02.15 17:46

Man kann Päckchen/Pakete sowie Füllmaterial auch wiederverwenden ;-)

MR

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10672
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 119 Mal

Re: Einfach unglaublich...

Beitrag von beachcomber » Fr 06.02.15 18:29

Numis-Student hat geschrieben:Man kann Päckchen/Pakete sowie Füllmaterial auch wiederverwenden ;-)

MR
keine sorge, "recycling" steht auch bei mir ganz oben auf der liste, aber für päckchen habe ich leider höchst selten eine verwendung.
@nummis, ist bis jetzt noch nicht vorgekommen! :) (und wenn, würde ich mir den verlust teilen!)
grüsse
frank

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Einfach unglaublich...

Beitrag von emieg1 » Fr 06.02.15 18:42

beachcomber hat geschrieben:
Numis-Student hat geschrieben: @nummis, ist bis jetzt noch nicht vorgekommen! :) (und wenn, würde ich mir den verlust teilen!)
Ich nicht!

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5331
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 277 Mal
Danksagung erhalten: 461 Mal

Re: Einfach unglaublich...

Beitrag von mike h » Fr 06.02.15 19:10

Zur Zuverlässigkeit von DHL möchte ich noch anmerken:

Von den letzten 4 per E-Mail angekündigten Lieferterminen wurden 3 nicht eingehalten.

Die Mitteilung über die Terminverschiebung kam ebenfalls per Mail.... nachträglich!

Unter Zuverlässigkeit versteh ich was anderes.

Meines Wissens gehört DHL auch zur Post. Und beide bieten an, ein Gut sicher von einem Ort zum anderen zu transportieren.

Vielleicht sollten sie mal durch bessere Auswahl des Personals und deren faire Bezahlung dafür sorgen, das sie die angebotene Dienstleistung auch erbringen können.

Die oben gezeigte Verpackung wird durch die angeführten Argumente dennoch nicht angemessener.

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Einfach unglaublich...

Beitrag von emieg1 » Fr 06.02.15 20:00

mike h hat geschrieben:Zur Zuverlässigkeit von DHL möchte ich noch anmerken:

Von den letzten 4 per E-Mail angekündigten Lieferterminen wurden 3 nicht eingehalten.
Dazu kurz folgendes: Natürlich ist diese "Ankündigung" zum Ko..., weil sie nach einem Schema abläuft: D.h., dhl errechnet elektronisch nach der Einlieferung der Sendung den erstmöglichen Liefertermin, der aber oft nicht eingehalten wird. Also vergiss' sie einfach. Im allgemeinen wird die Dienstleistung erbracht - zugegeben habe ich mich in der Vorweihnachtszeit auch über die Verzögerungen geärgert - trotzdem freue ich mich, dass mein dhl-Bote super zuverlässig ist; alles dafür tut, dass ich meine Lieferungen bekomme, und für das andere nix kann.

Was die Verpackung betrifft: Begreifst du das eigentlich nicht? Es geht hier nicht um das Material, sondern um die Sicherheit der Zustellung! Oder glaubst du, dass L... aus Spass von flachen Pappumschlägen auf Pakete umgestellt hat?

Benutzeravatar
klunch
Beiträge: 1321
Registriert: Di 24.11.09 11:03
Wohnort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Einfach unglaublich...

Beitrag von klunch » Fr 06.02.15 20:17

Spekulieren wir gerade ganz wild über den Grund der Umstellung auf Paketversand oder weiß diesen tatsächlich jemand?

klunch
Lernen, lernen und nochmals lernen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Pinneberg und 3 Gäste