Reinigungsübungen

Tipps zur Reinigung, Konservierung und Photographie von Münzen

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
QVINTVS
Beiträge: 2248
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg
Hat sich bedankt: 240 Mal
Danksagung erhalten: 265 Mal

Re: Reinigungsübungen

Beitrag von QVINTVS » So 13.03.22 09:21

Magnentius (oberste Münze) und Constantin I. (unterste Münze): Bleibt spannend, sowohl unter den Krusten als auch unter dem Sand kann sich alles verbergen. Beide Münzen könnten meiner Meinung aber ganz gut mechanisch gereinigt werden (mit viel Geduld!). Beim Magnentius dürften die hellen Auflagen/Verkrustungen eine Herausforderung sein. Sie sehen nicht wie Sand aus.

Decentius (Mitte): Sie sieht abgegriffen und schon ein wenig korrodiert aus. Hier dürfte das Ergebnis "nett" sein, aber keine sehr schön erhaltene Münze zum Vorschein kommen.
Viele Grüße

QVINTVS

Das Leben besteht aus vielen kleinen Münzen,
und wer sie aufzuheben versteht,
hat ein Vermögen.

Jean Anouilh (franz. Dramatiker, 1910 - 87)

Ebay-Alternative nutzen: https://www.muenzauktion.info

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5571
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 517 Mal
Danksagung erhalten: 959 Mal

Re: Reinigungsübungen

Beitrag von mike h » So 13.03.22 23:14

Hallo Quintus,

danke für Deine Einschätzung.

Mit dem Decentius liegst Du schon mal vollkommen richtig.
Den kann man zwar reinigen, aber da wird nix besonderes draus.

Den Magnentius solltest Du Dir genauer anschauen.
Nach meiner Einschätzung ist der unter der Kruste total rauh korrodiert.
Da kommt auch nix Schönes bei rum.

Mit der Constantinopolis liegst Du aller Wahrscheinlichkeit nach ebenfalls richtig.
Wenn nichts schief geht, kommt da mit großer Wahrscheinlichkeit ein hübsches Stück bei raus.

Aber....da schwanke ich noch etwas, weil ich die Münzstätte schon habe.
Nur eine andere Offizin.
Kamp0138.001AR01.JPG
Ich werde also nochmal darüber schlafen.
:wink:
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5571
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 517 Mal
Danksagung erhalten: 959 Mal

Re: Reinigungsübungen

Beitrag von mike h » Mo 14.03.22 15:00

Das erste Ergebnis, der Decentius:
P1170870AR001.JPG
Vollkommen korrekt eingeschätzt....
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
QVINTVS
Beiträge: 2248
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg
Hat sich bedankt: 240 Mal
Danksagung erhalten: 265 Mal

Re: Reinigungsübungen

Beitrag von QVINTVS » Mo 14.03.22 19:32

Um die darunter liegende Patina oder Münzoberfläche beim Magnentius beurteilen zu können, fehlt mir die Erfahrung. Einige dunkle Stellen sehen rau aus, aber ob das schon die Münzoberfläche ist weiß ich nicht. Mangelnde Erfahrung - die Bilder helfen aber dabei, diesen Mangel zu beheben. Danke.
Viele Grüße

QVINTVS

Das Leben besteht aus vielen kleinen Münzen,
und wer sie aufzuheben versteht,
hat ein Vermögen.

Jean Anouilh (franz. Dramatiker, 1910 - 87)

Ebay-Alternative nutzen: https://www.muenzauktion.info

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5571
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 517 Mal
Danksagung erhalten: 959 Mal

Re: Reinigungsübungen

Beitrag von mike h » Mo 14.03.22 20:28

Hallo Quintus,

auch aus diesem Grund mach ich das ja.
Das schwierige ist ja nicht nur die geduldige Reinigung, sondern das Erkennen des Potentials.
Und bei den beiden ersten hab ich wohl mal wieder daneben gegriffen.

Am Magnentius hab ich eben angefangen. Er ist wirklich so schlecht, wie ich befürchtet hatte.

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5571
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 517 Mal
Danksagung erhalten: 959 Mal

Re: Reinigungsübungen

Beitrag von mike h » Mi 16.03.22 19:06

Hier die Vorderseite.
P1170868Avn001.JPG
Urteile bitte selbst.
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
QVINTVS
Beiträge: 2248
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg
Hat sich bedankt: 240 Mal
Danksagung erhalten: 265 Mal

Re: Reinigungsübungen

Beitrag von QVINTVS » Mi 16.03.22 21:05

Oh, da hätte ich vermutet, dass die besser rauskommt. Aber es ist schon so wie du sagst/schreibst: Was nicht da ist, kann durch die Restaurierung auch nicht herausgearbeitet werden. Das wird hier noch einmal ganz deutlich. Danke fürs Zeigen.
Viele Grüße

QVINTVS

Das Leben besteht aus vielen kleinen Münzen,
und wer sie aufzuheben versteht,
hat ein Vermögen.

Jean Anouilh (franz. Dramatiker, 1910 - 87)

Ebay-Alternative nutzen: https://www.muenzauktion.info

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5571
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 517 Mal
Danksagung erhalten: 959 Mal

Re: Reinigungsübungen

Beitrag von mike h » So 10.04.22 14:13

Der Vollständigkeit halber hier noch die Rückseite:
P1170868Rvn001.JPG
Ich muss zugeben, das ich mir aufgrund des zu erwartenden Ergebnisses auch nicht mehr all zu viel Mühe gegeben hab.
Auch sein Bruder ist fertig.
Kamp0149.014AR03.jpg
Ich finde, das er trotz der deutlich geringeren Erhaltung ein ästhetischeres Erscheinungsbild an den Tag legt, als der besser erhaltene Magnentius.

Die Constantinopoli hab ich erst mal auf unbestimmte Zeit verschoben.
Zur Zeit hab ich wegen laufender Bauarbeiten im Haus nicht die nötige Ruhe.

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5571
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 517 Mal
Danksagung erhalten: 959 Mal

Re: Reinigungsübungen

Beitrag von mike h » So 08.05.22 13:31

Ich hab mich gefragt, ob man sich immer entscheiden muss:

Nicht reinigen... oder komplett reinigen.

Wäre es in manchen Fällen nicht besser, nur so viel wie unbedingt nötig, aber auch gleichzeitig so wenig wie möglich zu entfernen?
Kamp0114.026Avn01.jpg
Kamp0114.026Rvn01.jpg
Der Vorteil wäre, das der Echtheitsnachweis auf der Münze verbleibt...
und weitermachen kann man im Bedarfsfall immer noch.

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste