Reinigungsübungen

Tipps zur Reinigung, Konservierung und Photographie von Münzen

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 4859
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 62 Mal

Re: Reinigungsübungen

Beitrag von mike h » Di 03.05.16 20:50

Schwefelleber:

Bei dieser Behandlung wird das Metall dem Gas ausgesetzt, das entsteht, wenn man Schwefelleber in Wasser gibt.

Dazu hab ich mir ein Kunststoffböckchen gebaut, damit das Gas von allen Seiten an das Werkstück gelangt.
IMG_7403P.JPG
Das kommt dann in eine verschliessbare Deckeldose... neben ein weiteres Döschen mit Wasser

etwa so:
IMG_7402.JPG
Jetzt Münze auf Böckchen, Wasser in Döschen, ein wenig Schwefelleber ins Wasser, und dann schnell den Deckel drauf!

Das sich entwickelde Gas (Schwefelwasserstoff) stinkt erbärmlich.

Dann den Gesamtaufbau bei gleichbleibender Temperatur mehrere Tage stehen lassen. Temperaturschwankungen sind nicht optmal, da es dann zur Kondensation und Tropfenbildung kommen kann. Das Gibt dann ungewollte dunkle Flecken.

Gelegentlich kontrollieren, wenden...

__________________________

Grün ist nicht so einfach. Hellgrün geht mit Marmor und Salzsäure, sieht aber nicht so toll aus
IMG_3322.JPG
Das gezeigte Stück hat keinerlei Vorbehandlung erfahren. Daher hat die Chlorpatina auch nicht optimal gehalten.
Ich würde die Münze jedoch keinesfall auf diese Art behandeln

Malachitgrün ist noch in der Versuchsphase.Leider kommen hier keine Anregungen....

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 3074
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 78 Mal
Danksagung erhalten: 237 Mal

Re: Reinigungsübungen

Beitrag von shanxi » Di 03.05.16 21:02

Seid vorsichtig mit Schwefelwasserstoff.

H2S stinkt nicht nur, es ist auch extrem giftig.

Benutzeravatar
alex456
Beiträge: 1513
Registriert: Do 29.04.10 21:20
Hat sich bedankt: 89 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal

Re: Reinigungsübungen

Beitrag von alex456 » Di 03.05.16 21:09

Martin,
Vielen Dank für Deine ausführlichen Informationen und die Bilder. Ich glaube, ich versuche es mit der Schwefelleber, so wie du es machst.
Ich werde dann mein hoffentlich gutes Ergebnis bei den Trajanen vorstellen.
Danke auch die Skanxi Für den Sicherheitshinweis. Werde da nur an der frischen Luft experimentieren.

Nochmal vielen Dank und einen schönen Abend!
Alex

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 4859
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 62 Mal

Re: Reinigungsübungen

Beitrag von mike h » Fr 13.05.16 13:14

Endlich ist mein neues Stück aus Italien eingetroffen.

Mal sehen, ob dieser Sesterz nach der Reinigung seinen Preis wert ist.
IMG_7433AR01.JPG
Ich finde es sehr erfreulich, das es noch genügend Leute gibt, die für eine Münzreinigung nicht die notwendige Geduld aufbringen :D

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
Redditor Lucis
Beiträge: 420
Registriert: Fr 14.02.14 21:00
Wohnort: nahe Colonia Ulpia Traiana
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Reinigungsübungen

Beitrag von Redditor Lucis » Fr 13.05.16 13:50

Ich weiß nicht was du bezahlt hast, aber der Sesterz sieht doch von den Details her schon sehr vielversprechend aus :wink:
Ich bin gespannt was dabei herauskommt und wünsche Geduld, eine ruhige Hand und gutes Gelingen!


Viele Grüße

Stefan

Benutzeravatar
Locnar
Administrator
Beiträge: 4474
Registriert: Do 25.04.02 17:10
Wohnort: Halle/Westfalen
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Reinigungsübungen

Beitrag von Locnar » Fr 13.05.16 13:52

jetzt bin ich gespannt
Gruß
Locnar

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 4859
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 62 Mal

Re: Reinigungsübungen

Beitrag von mike h » Fr 13.05.16 14:53

@ Stefan

Danke! Das Stück hat mich 69 € zzgl Porto gekostet

@ Locnar

Ich auch...aber das Stück scheint gute "Erbanlagen" zu haben. Ausser 2 - 3 kleineren Korrosionsstellen und kleineren Rohlingfehlern auf der Rückseite sieht er gut aus.
Da dieses Wochenende schlechteres Wetter sein soll, werde ich wohl genügend Zeit investieren können.

PS: Ich ab heute auch noch ein Paket Walnussschalengranulat zu Versuchszwecken erhalten..

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10542
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: Reinigungsübungen

Beitrag von beachcomber » Fr 13.05.16 15:42

äh, was bittschön musst du da noch reinigen? 8O
grüsse
frank

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 4859
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 62 Mal

Re: Reinigungsübungen

Beitrag von mike h » Fr 13.05.16 16:02

Hallo Frank,

Vorschlag: Wenn ich noch was verbessern kann, dann gehst du zum Optiker 8)

Wenn nicht, dann geh ich.. :wink:

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 4859
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 62 Mal

Re: Reinigungsübungen

Beitrag von mike h » Fr 13.05.16 16:52

Ich hab mal mit der Rückseite angefangen, damit ich mir beim Reinigen nicht die Vorderseite durch Scheuern an der Auflage versaue.
IMG_7434Rvn.JPG
DIE MÜNZE IST NOCH NICHT GEBÜRSTET

Die Bürsten sind momentan noch in der Wäsche, damit ich nicht wieder Wachsreste anderer Münzen auf dieses Stück auftrage.

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 4859
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 62 Mal

Re: Reinigungsübungen

Beitrag von mike h » Fr 13.05.16 19:18

So... genug für heute.
Die "Grobreinigung" ist beendet.
IMG_7434Rvn2.jpg
Leider sind die Bürsten noch nicht trocken. Morgen weiter.

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 4859
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 62 Mal

Re: Reinigungsübungen

Beitrag von mike h » Sa 14.05.16 09:37

Moin zusammen,

die Bürsten sind endlich trocken.
IMG_7434Rvn3.jpg
Es ist jedenfall absolut sicher, das momentan kein Wachs im Spiel ist.

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 4859
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 62 Mal

Re: Reinigungsübungen

Beitrag von mike h » Sa 14.05.16 13:36

Auch auf der Vorderseite ist nun die Grobreinigung abgeschlossen
IMG_7433Avn01.JPG
In diesem Zusammenhang ist mir aufgefallen, das die Verkrustungen deutlich länger und besser sichtbar bleiben, wenn ich zwischendurch nicht mit der Bürste arbeite.
Nur mit der Nadel... und pusten.

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 4859
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 62 Mal

Re: Reinigungsübungen

Beitrag von mike h » Sa 14.05.16 20:05

Fertig?
IMG_7433Avn02.jpg
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10542
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: Reinigungsübungen

Beitrag von beachcomber » Sa 14.05.16 23:26

ja, fertig! :) das bild ist jetzt klarer, aber die helle version hatte auch was! :wink:
grüsse
frank

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste