FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Griechische Münzen des Altertums

Moderator: Numis-Student

Altamura2
Beiträge: 4303
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 530 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Altamura2 » Di 11.12.12 21:20

Zwerg hat geschrieben:... Der Stil ist sowas von daneben ...
Genau das finde ich eben nicht 8O . An was genau machst Du das denn fest?

Das Einzige, an dem ich hängen geblieben bin, ist der leicht geöffnete Mund, den ich ganz genau so bei den Originalen eher nicht gefunden hab'.
Aber beispielsweise von dieser hier http://www.cngcoins.com/Coin.aspx?CoinID=152095 ist das auch nicht so weit weg.

Gruß

Altamura

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 5705
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 206 Mal
Danksagung erhalten: 845 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Zwerg » Di 11.12.12 21:32

An was genau machst Du das denn fest?
Das Einzige, an dem ich hängen geblieben bin, ist der leicht geöffnete Mund, den ich ganz genau so bei den Originalen eher nicht gefunden hab'.
Das hat im Prinzip schon gereicht und war für mich das erste "NoGo" - und dann kommen noch viele Einzelheiten dazu, die man aber nur im Vergleich mit ganz vielen Abbildungen, besser noch Originalen erklären kann.
Aber das geht leider im Forum nur schwer - hatten wir auch sehr oft in der Diskussion.
Ganz viele Fotos gucken über einige Jahre hilft (ich weiß - dumme Anwort!)

Grüße
Zwerg
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Altamura2
Beiträge: 4303
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 530 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Altamura2 » Di 11.12.12 21:44

Zwerg hat geschrieben:... und dann kommen noch viele Einzelheiten dazu, die man aber nur im Vergleich mit ganz vielen Abbildungen, besser noch Originalen erklären kann.
Aber das geht leider im Forum nur schwer - hatten wir auch sehr oft in der Diskussion.
Ganz viele Fotos gucken über einige Jahre hilft (ich weiß - dumme Anwort!) ...
Bis zu einem gewissen Grad hast Du zwar recht, ich finde solche Antworten aber immer unbefriedigend :| . Das klingt leicht nach Geheimwissenschaft, die den Unbedarften nicht vermittelt werden kann (oder gar soll? :wink: ). Wenn man ein Urteil fällt, dann muss man das auch irgendwie begründen können (oder sollte es zumindest versuchen :wink: ).

Gruß

Altamura

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 5705
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 206 Mal
Danksagung erhalten: 845 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Zwerg » Di 11.12.12 22:06

Wir können uns gerne in einer numismatischen Bibliothek zusammensetzen und Stilkritik betreiben.
Ich habe dies oft genug im Laufe des Studiums gemacht.

Bitte habe ein wenig Verständnis, daß ich mich jetzt nicht hinsetze und eine Vorlesung ausarbeite mit dem entsprechenden Bildmaterial - denn darauf würde es hinauslaufen.
Aber den ersten Punkt hast Du ja selber gefunden - und jetzt vergleiche noch Nase, Auge, Haare.

Und es schadet nicht, den Corpus der Münzen von Leontinoi von Boehringer mit in Betracht zu ziehen.

In einem Forum kann man punktuell etwas beleuchten, und ich lerne immer dazu - aber ein einzelner Thread ist kein Ersatz für eine Lehre.

Falsch ist die Münze trotzdem - und bei aitnacoins würde ich nie kaufen.

Grüße
Zwerg
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Altamura2
Beiträge: 4303
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 530 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Altamura2 » Di 11.12.12 22:18

Zwerg hat geschrieben:... Bitte habe ein wenig Verständnis, daß ich mich jetzt nicht hinsetze und eine Vorlesung ausarbeite mit dem entsprechenden Bildmaterial - denn darauf würde es hinauslaufen. ...
Na gut, wenn Du meinst :? .
... und bei aitnacoins würde ich nie kaufen. ...
Da sind wir uns wenigstens einig :D .

Gruß

Altamura

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10973
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 102 Mal
Danksagung erhalten: 809 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Homer J. Simpson » Di 11.12.12 22:28

Der möge für all die Sachen, die er verkauft, den gerechten Lohn erlangen.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von areich » Di 11.12.12 23:44

Viel Geld und ein schönes Haus, Auto, Yacht etc.? :?

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10973
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 102 Mal
Danksagung erhalten: 809 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Homer J. Simpson » Di 11.12.12 23:56

Aitnacoins? Der gerechte Lohn für das, was der verkauft, wären mehrere hundert Jahre Fegefeuer, und ich glaube, ich bin noch gnädig statt richtig gerecht.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 16482
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4882 Mal
Danksagung erhalten: 1513 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Numis-Student » Mi 12.12.12 21:28

http://www.ebay.de/itm/Alexander-III-33 ... 2a26b02958

brauht jemand eine Alexander-Drachme aus Lennestadt ? ;)
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 16482
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4882 Mal
Danksagung erhalten: 1513 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Numis-Student » Mi 12.12.12 21:32

http://www.ebay.de/itm/Attica-Athens-St ... 19d76abf00 oder Fundmünzen aus Syrien ? Sicher entsorgte Fehlproduktionen einer modernen "Fälscherei" ;)

gunnar742 scheint nur so falsches Zeug im Angebot zu haben...
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10973
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 102 Mal
Danksagung erhalten: 809 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Homer J. Simpson » Mi 12.12.12 22:04

"Münzfund Ausland" - sollen wir ihm die Archäologen auf den Hals hetzen? :lol:
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
quinctilius
Beiträge: 1275
Registriert: Fr 11.02.05 13:14
Wohnort: Hamburg
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von quinctilius » Mo 24.12.12 16:13

na das ist ja ein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk von anfiska6

http://www.ebay.de/itm/GRIECHISCHE-MUNZ ... 855wt_1271

Vgl:

http://www.numismatikforum.de/viewtopic ... 49&t=29704

Trotzdem schöne Festtage und enen guten Rutsch wünscht:

Euer
Quinctilius
Münzen sind Zeitzeugen, nicht nur Objekte.

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10973
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 102 Mal
Danksagung erhalten: 809 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Homer J. Simpson » Mo 24.12.12 17:27

Das habe ich gestern schon mal gegoogelt, Anhausen ist 100 km mit dem Auto von Lennestadt weg.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10973
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 102 Mal
Danksagung erhalten: 809 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Homer J. Simpson » Mo 24.12.12 22:07

Und weggegangen für 111 Euro - die Dummen sterben nicht aus. Der Verkäufer anfiska6 bekommt hier jedenfalls ein schönes Weihnachtsgeschenk, möge es ihm im Hals steckenbleiben.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Stater
Beiträge: 743
Registriert: Mo 20.04.09 18:44
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Stater » Di 25.12.12 11:18

Hallo,

dieser Philipp sticht doch schon auf den ersten Blick ins Auge, auch ohne das Gegenstück aus der Fälschungsgelerie gesehen zu haben.

http://www.muenzauktion.com/stadler/ite ... aa1b989363

http://www.forumancientcoins.com/fakes/ ... p?pos=-766


Gruß

Stater

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Fälschungen Tremisses
    von newbie192 » » in Fehlprägungen / Varianten / Fälschungen
    1 Antworten
    472 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Rollentöter
  • Fälschungen auf aliexpress
    von Comthur » » in Griechen
    4 Antworten
    550 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Amentia
  • Fälschungen mit Randschrift
    von triker » » in Fehlprägungen / Varianten / Fälschungen
    4 Antworten
    993 Zugriffe
    Letzter Beitrag von euronix
  • Fälschungen/Abgüsse?
    von Chevaulier » » in Altdeutschland
    7 Antworten
    685 Zugriffe
    Letzter Beitrag von hmh
  • Nochmal sechs Fälschungen
    von Mithat » » in Griechen
    1 Antworten
    333 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Altamura2

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yandex [Bot] und 0 Gäste