FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Griechische Münzen des Altertums

Moderator: Numis-Student

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 2171
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 764 Mal
Danksagung erhalten: 2958 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Amentia » Sa 17.02.24 08:55

Eine weitere im Buch als "Original" als echt aufgeführte Tetradrachme von Agathokles ist sehr sehr zweifelhaft und wohl eine Transferstempel.Fälschung,

1. ich habe ein stempelgleiches Stück (Transferstempel-Fälschung) mit den gleichen Detailproblemen, wie die Haare bei Nike auf dem Revers hinten sind beschädigt und verwaschene Details

2. der Rohling ist dem meiner Transferstempel-Fälschung sehr sehr ähnlich

3. jetzt ein gutes Argument, ich habe echte Stücke von diesen Stempeln gefunden und da ist auf dem Revers hinten ein Kreis und kein punktierter Rand wie bei den Fälschungen, ingegesamt scheint es von diesem Stempelschneider nur Stücke zu geben mit Kreis auf dem Revers und nicht mit punktiertem Rand (Perlenkreis). Die sizilianischen Fälscher habe ja häfiger den punktierten Rand in die Transferstempel nachgeschnitten, habe selber unzählige sizilianische Transferstempel mit nachgeschnittenem punktiertem Rand. War bei den Fälschern wohl Macht der Gewohnheit da einen punktierten Rand nachzuschneiden ohne zu schauen bei echten Stücken, ob Kreis oder punktierter Rand richtig ist.

4. der punktierte Rand auf dem Avers der verdächtigten Münze ist gleich wie bei meiner Transferstempel-Fälschung (gleiche Größe, Position und Anzahl der Punkte) und der punktierte Rand unterscheidet sich vom punktierten Rand von den echten stempelgleichen Münzen, was die Größe, Position und Anzahl der Punkte betrifft.

Bilder:

1+2 von oben meine vs das im Buch als "Original" titulierte Stück
3+4 das im Buch abgebildete Stück, wurde in zwei Auktionen versteigert

https://www.acsearch.info/search.html?id=1295047

https://www.acsearch.info/search.html?id=1176140

5 eine echte stempelgleiche Münze wurde in zwei Auktionen versteigert, Kreis auf Rückseite und kein punktierter Rand

https://www.acsearch.info/search.html?id=6133086

https://www.acsearch.info/search.html?id=9400889

weitere echte Stücke hier

https://www.acsearch.info/search.html?id=258680

https://www.acsearch.info/search.html?id=147791

https://www.acsearch.info/search.html?id=152072

https://www.acsearch.info/search.html?id=447973

Bild unten aus Buch "Magna Graecian and Sicilian Counterfeit Coins - A Catalogue von Alberto D’Andrea, Gaetano Faranda, Umberto Moruzzi"
Seite 208 Nummer 347
Dateianhänge
Avers.jpg
Revers.jpg
1295047.jpg
1176140.jpg
6133086 echt.jpg
DSC_0932.JPG
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Amentia für den Beitrag (Insgesamt 2):
Homer J. Simpson (Sa 17.02.24 19:09) • cmetzner (So 18.02.24 07:58)

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 2171
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 764 Mal
Danksagung erhalten: 2958 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Amentia » Sa 17.02.24 15:28

Stempelgleichheit des Aversstempels lässt sich durch einen Stempelfehler (eingekreist) nachweisen.
Dateianhänge
Punkte.jpg

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 11707
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 268 Mal
Danksagung erhalten: 1315 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Homer J. Simpson » Sa 17.02.24 19:09

Vielen Dank für das überzeugende Darstellen dieses klassischen Faktenchecker-Problems: Auch bei den "Faktencheckern" handelt es sich um Menschen, und Menschen machen Fehler.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 2171
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 764 Mal
Danksagung erhalten: 2958 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Amentia » So 18.02.24 10:29

Es geht weiter!

Magna Graecian and Sicilian Counterfeit Coins - A Catalogue von Alberto D’Andrea, Gaetano Faranda, Umberto Moruzzi, Seite 156 Nummer 234

Wieder eine offensichtliche Fälschung, welche auch als solche verkauft wurde, wurde im Buch als "Original" also echte Münze veröffentlicht.
Warum?
Wenn man dann in der betreffenden angegebenen Auktion nachschaut sieht man doch, dass die als Fälschung verstiegert wurde.
Und auf den Bilder selbst auf so kleinen sollte jeder zweifelsfrei erkennen können, dass das Stück eine schlechte Fälschung ist.

Link zum angeblichen "Original"

https://www.acsearch.info/search.html?id=6766247
Dateianhänge
6459201.jpg
01_DSC_0935.JPG
02_DSC_0934.JPG
Zuletzt geändert von Amentia am So 18.02.24 10:48, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 2171
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 764 Mal
Danksagung erhalten: 2958 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Amentia » So 18.02.24 10:46

Es geht weiter!

Magna Graecian and Sicilian Counterfeit Coins - A Catalogue von Alberto D’Andrea, Gaetano Faranda, Umberto Moruzzi, Seite 210 Nummer 352

Wieder eine offensichtliche Fälschung, welche auch als solche verkauft wurde, wurde im Buch als "Original" also echte Münze veröffentlicht.
Warum?
Wenn man dann in der betreffenden angegebenen Auktion nachschaut sieht man doch, dass die als Fälschung verstiegert wurde.
Und auf den Bilder selbst auf so kleinen sollte jeder zweifelsfrei erkennen können, dass das Stück eine schlechte Fälschung ist.

Link zum angeblichen "Original"

https://www.acsearch.info/search.html?id=8384480
Dateianhänge
8384480.jpg
01_DSC_0937.JPG
02_DSC_0936.JPG

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 2171
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 764 Mal
Danksagung erhalten: 2958 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Amentia » So 18.02.24 11:01

Warum Sybaris Silbermünzen mal als Ae und mal als Ag gelistet werden, obwohl alle Ag also aus Silber sind erschließt sich mir auch nicht.

Das Buch wurde wohl leider nicht vor der Veröffentlichung überprüft sonst wären zumindest ein paar davon aufgefallen, da diese ja recht offensichtlich sind.
Dateianhänge
02_DSC_0939.JPG
01_DSC_0938.JPG
Zuletzt geändert von Amentia am So 18.02.24 13:32, insgesamt 1-mal geändert.

Altamura2
Beiträge: 5394
Registriert: So 10.06.12 20:08
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1279 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Altamura2 » So 18.02.24 11:12

Amentia hat geschrieben:
So 18.02.24 10:46
... Es geht weiter! ...
Jetzt bist Du aber richtig in Fahrt gekommen :D .

Bei derart vielen Fehlern kann man auch nicht mehr an ein Versehen glauben, das sieht schon nach systematischer Schlamperei und Ahnungslosigkeit aus.
Damit diskreditiert D'Andrea auch sein gesamtes Verlagsprogramm, diesen "Werken" kann man nun ja nicht mehr trauen :? .

Gibt es in dem Buch eigentlich auch einen Textteil, in dem etwas mehr über die Fälschungen und ihre Identifizierung gesagt wird?
Die von Dir gezeigten Ausschnitte sehen ja nur nach einer Aneinanderreihung von Münzen mit ein klein wenig Beschreibung aus.

Gruß

Altamura

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 2171
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 764 Mal
Danksagung erhalten: 2958 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Amentia » So 18.02.24 11:19

"Gibt es in dem Buch eigentlich auch einen Textteil, in dem etwas mehr über die Fälschungen und ihre Identifizierung gesagt wird?
Die von Dir gezeigten Ausschnitte sehen ja nur nach einer Aneinanderreihung von Münzen mit ein klein wenig Beschreibung aus."

Den gibt es, den finde ich aber nicht gut und da gäbe es dann wohl wirklich Urheberrechtsprobleme, wenn ich da Bilder von mache, da das dann für mich eine wirkliche künstlerische Leistung von den Autoren ist:(
Eine Aneinanderreihung von Bildern, deren Urheberrecht teilweise Auktionshäusern oder Museen oder Privatsammlern gehört, mag zwar vielleicht auch irgendwie urheberrechtlich geschützt sein aber wohl nicht so stark.

Altamura2
Beiträge: 5394
Registriert: So 10.06.12 20:08
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1279 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Altamura2 » So 18.02.24 11:27

Amentia hat geschrieben:
So 18.02.24 11:19
... da gäbe es dann wohl wirklich Urheberrechtsprobleme, wenn ich da Bilder von mache ...
Das war jetzt gar nicht meine Absicht, dass Du da Scans einstellst. Ich wollte nur wissen, ob sich die Autoren wenigstens da etwas Mühe gegeben haben :D .
Amentia hat geschrieben:
So 18.02.24 11:19
... Eine Aneinanderreihung von Bildern, deren Urheberrecht teilweise Auktionshäusern oder Museen oder Privatsammlern gehört, mag zwar vielleicht auch irgendwie urheberrechtlich geschützt sein ...
Auf deren Internetseiten steht meist etwas dazu, unter welchen Umständen man die Bilder verwenden darf, hab' ich mir aber noch nie im Detail angeschaut :? . Das könnte also schon in Ordnung sein.

Gruß

Altamura

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 11707
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 268 Mal
Danksagung erhalten: 1315 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Homer J. Simpson » So 18.02.24 13:21

Amentia hat geschrieben:
So 18.02.24 11:01
Warum Sybaris Silbermünzen mal als Ar und mal als Ag gelistet werden, obwohl alle Ar also aus Silber sind erschließt sich mir auch nicht.
Okay, "Ar" heißt Silber, "Ag" auch - man sollte sich nur für eines durchgehend entscheiden. Das ist nur Schlamperei, zählt bei mir als läßliche Sünde.
Aber angesichts dieses bunten Durcheinanderwerfens von echten Münzen und Fälschungen muß man sich ja schon fragen: Ist das Schlamperei, Unfähigkeit oder Absicht? Letzteres wäre ja im Wortsinn "diabolisch" - Diabolos heißt "Durcheinanderwerfer".

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 2171
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 764 Mal
Danksagung erhalten: 2958 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Amentia » So 18.02.24 13:31

Mein Fehler, das kommt davon, wenn man nicht überprüft.
Die haben Ag und Ae geschrieben, also Silber und Kupfer für Silbermünzen.
Habe den Fehler korrigiert

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 2171
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 764 Mal
Danksagung erhalten: 2958 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Amentia » Di 20.02.24 12:42

Falsche Neapolis Hemidrachmen, gleiche bulgarische Fälscherwerkstatt, wie die Leginoärs Denare, Chersonesos Hemidrachmen, Perseus Tetrobole, Histiaia Tetrobole.
Keine echten Stücke von den Stempeln bekannt, aber immer der gleiche Stil, gut erhalten und zentriert, Stempelverbindungen untereinander und viele davon wurden verkauft durch Fälschungsverkäufer auf Ebay

Links zu den auf Ebay verkauften Stücken von Fälschungsverkaufern

apollo_coins bekannt durch den Verkauf von unzähligen falschen Leginoärs Denaren

https://www.coryssa.org/2463645/subcate ... eriod/all/

https://www.coryssa.org/2489271/subcate ... eriod/all/

https://www.coryssa.org/2492915/subcate ... eriod/all/

https://www.coryssa.org/2493974/subcate ... eriod/all/

https://www.coryssa.org/2463647/subcate ... eriod/all/

https://www.coryssa.org/2521451/subcate ... eriod/all/

numismatica-venera

https://www.coryssa.org/2246768/subcate ... eriod/all/

https://www.coryssa.org/2228666/subcate ... eriod/all/

https://www.coryssa.org/2187074/subcate ... eriod/all/

https://www.coryssa.org/2187075/subcate ... eriod/all/

https://www.coryssa.org/2187076/subcate ... eriod/all/

https://www.coryssa.org/2187077/subcate ... eriod/all/

https://www.coryssa.org/2193925/subcate ... eriod/all/

https://www.coryssa.org/2187078/subcate ... eriod/all/

https://www.coryssa.org/2187081/subcate ... eriod/all/

bostoncollectors, der hatte unzähige falsche Chersonesos Hemidrachmen, Leginoärs Denare, Histiaia Tetrobole verkauft, der hatte aber auch echte münzen im Angebot und wohl nicht gewusst, dass da Fälschungen sind

https://www.coryssa.org/3187398/subcate ... eriod/all/
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Amentia für den Beitrag:
prieure.de.sion (Di 20.02.24 14:19)

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 2171
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 764 Mal
Danksagung erhalten: 2958 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Amentia » Di 20.02.24 12:47

Auktionen, die Bilder werden verwendet

https://www.acsearch.info/search.html?id=4241112

https://www.acsearch.info/search.html?id=4247059

https://www.acsearch.info/search.html?id=4438410

https://www.acsearch.info/search.html?id=4603455

https://www.acsearch.info/search.html?id=4765530

https://www.acsearch.info/search.html?id=4765531

https://www.acsearch.info/search.html?id=4883985

https://www.acsearch.info/search.html?id=5282864

https://www.acsearch.info/search.html?id=5355057

https://www.acsearch.info/search.html?id=5531744

https://www.acsearch.info/search.html?id=6365441

https://www.acsearch.info/search.html?id=6783037

https://www.acsearch.info/search.html?id=6969865

https://www.acsearch.info/search.html?id=8984781

https://www.acsearch.info/search.html?id=9445043

https://www.acsearch.info/search.html?id=10324146

https://www.acsearch.info/search.html?id=10324147

https://www.acsearch.info/search.html?id=10655094

https://www.acsearch.info/search.html?id=10655095

https://www.acsearch.info/search.html?id=10908197

https://www.acsearch.info/search.html?id=10932486

https://www.acsearch.info/search.html?id=11327822

https://www.acsearch.info/search.html?id=12173575

Frank S. Robinson Auktion 109 Los 85

Frank S. Robinson Auktion 110 Los 83

Frank S. Robinson Auktion 111 Los 82

Frank S. Robinson Auktion 112 Los 95

Frank S. Robinson Auktion 113 Los 81

Frank S. Robinson Auktion 114 Los 78

Frank S. Robinson Auktion 115 Los 60

Frank S. Robinson Auktion 115 Los 61

Frank S. Robinson Auktion 116 Los 53

Frank S. Robinson Auktion 117 Los 56

Frank S. Robinson Auktion 118 Los 57

Frank S. Robinson Auktion 119 Los 49

Frank S. Robinson Auktion 120 Los 61

Frank S. Robinson Auktion 121 Los 65

Frank S. Robinson Auktion 123 Los 61

https://www.felicitas-perpetua.com/gree ... 400-350-bc

https://www.vcoins.com/en/stores/ralph_ ... buOgAa42ug
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Amentia für den Beitrag:
prieure.de.sion (Di 20.02.24 14:19)

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 2171
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 764 Mal
Danksagung erhalten: 2958 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Amentia » Di 20.02.24 12:52

Die 9 bekannten Reversstempel
Dateianhänge
Reversstempel 1-9.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Amentia für den Beitrag:
prieure.de.sion (Di 20.02.24 14:19)

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 2171
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 764 Mal
Danksagung erhalten: 2958 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Amentia » Di 20.02.24 12:59

Revers 1, verkauft durch Fälschungsverkäufer auf Ebay, Links zu den Bildern siehe meinen ersten Beitrag
Dateianhänge
2521451_1.jpg
2521451_.jpg
2492915_1.jpg
2492915_.jpg
2463647_1.jpg
2463647_.jpg
2187074_1.jpg
2187074_.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Amentia für den Beitrag:
prieure.de.sion (Di 20.02.24 14:19)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Fälschungen, oder?
    von DerSammler » » in Römer
    13 Antworten
    1069 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
  • Wert von Nachprägungen / Fälschungen
    von krinz » » in Deutsches Reich
    7 Antworten
    1304 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mynter
  • moderne Fälschungen / Sammlerfälschungen
    16 Antworten
    2068 Zugriffe
    Letzter Beitrag von olricus
  • Mögliche Fälschungen auf Willhaben.at
    von AT_user » » in Fehlprägungen / Varianten / Fälschungen
    2 Antworten
    1577 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Wurzel
  • Frage Betreff Fälschungen China
    von Basti aus Berlin » » in Asien / Ozeanien
    6 Antworten
    1130 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Basti aus Berlin

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste