FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Griechische Münzen des Altertums

Moderator: Numis-Student

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 2171
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 764 Mal
Danksagung erhalten: 2958 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Amentia » Di 27.02.24 16:21

Stempelverbindungen Amphipolis zu Byblos


Bild

Das zurückgezogene Heritage Stück vor dem Einkapseln

Avers Amphipolis / Revers Byblos Transferstempelfälschung

https://www.acsearch.info/search.html?id=11516248

gleicher Aversstempel Berlin, Avers+ Revers Amphipolis echt

https://ikmk.smb.museum/object?id=18251877

gleicher Aversstempel Paris, Avers+ Revers Amphipolis echt

https://gallica.bnf.fr/ark:/12148/btv1b113167374
Dateianhänge
11516248.jpg
BNF.jpg
Avers a.jpg
Avers.jpg
Zuletzt geändert von Amentia am Di 27.02.24 18:39, insgesamt 3-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Amentia für den Beitrag (Insgesamt 2):
prieure.de.sion (Di 27.02.24 23:01) • Kyra (Mi 20.03.24 23:56)

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 2171
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 764 Mal
Danksagung erhalten: 2958 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Amentia » Di 27.02.24 17:20

geht weiter Avers Aruad mit Revers Miletos und Avers Aruad mit Revers Babylon, der Aversstempel ist leicht daran zu erkennen, dass da ein Λ hinter dem Helm von Athena ist. Künstlersignatur Λ ?

Avers Aruad / Revers Miletos Transferstempelfälschung

https://www.acsearch.info/search.html?id=2448399

Avers Aruad / Revers Babylon Transferstempelfälschung

https://www.acsearch.info/search.html?id=2015992

Avers + Revers Aruad echt

https://numismatics.org/pella/id/price.3314
Dateianhänge
2448399.jpg
2015992.jpg
BM Price 3314 Arud.jpg
Zuletzt geändert von Amentia am Di 27.02.24 18:38, insgesamt 4-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Amentia für den Beitrag (Insgesamt 2):
prieure.de.sion (Di 27.02.24 23:01) • Kyra (Mi 20.03.24 23:56)

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 2171
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 764 Mal
Danksagung erhalten: 2958 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Amentia » Di 27.02.24 17:30

Babylon zu Byblos

Avers Babylon / Revers Byblos Transferstempelfälschung

https://www.acsearch.info/search.html?id=29694

Avers und Revers Babylon Transferstempelfälschung

https://www.acsearch.info/search.html?id=9292772

Avers und Revers Babylon echt stempelgleich kein Bild hier hochgeladen

https://www.acsearch.info/search.html?id=1076992
Dateianhänge
29694.jpg
9292772.jpg
Zuletzt geändert von Amentia am Di 27.02.24 18:38, insgesamt 7-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Amentia für den Beitrag (Insgesamt 2):
prieure.de.sion (Di 27.02.24 23:01) • Kyra (Mi 20.03.24 23:56)

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 2171
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 764 Mal
Danksagung erhalten: 2958 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Amentia » Di 27.02.24 17:53

Noch eine Miletos zu Byblos

Avers Miletos / Revers Byblos Transferstempelfälschung

https://www.acsearch.info/search.html?id=29695

Avers + Revers Miletos echt

https://www.acsearch.info/search.html?id=287359

Avers + Revers Miletos echt

https://www.acsearch.info/search.html?id=5290246
Dateianhänge
29695.jpg
287359 echt.jpg
5290246 echt.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Amentia für den Beitrag (Insgesamt 2):
prieure.de.sion (Di 27.02.24 23:01) • Kyra (Mi 20.03.24 23:56)

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 2171
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 764 Mal
Danksagung erhalten: 2958 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Amentia » Di 27.02.24 20:12

Wir haben bisher folgende Stempelkombinationen

Avers Amphipolis zu Revers Byblos
Avers Miletos zu Revers Byblos
Avers Byblos zu Revers Byblos
Avers Aruad zu Revers Babylon
Avers Aruad zu Revers Miletos
Avers Babylon zu Revers Miletos
Avers Byblos zu Revers Miletos
Avers Miletos zu Revers Miletos
Avers Babylon zu Revers Babylon


Alle 5 Prägestätten

Amphipolis (1 Aversstempel)
Aruad (1 Aversstempel)
Babylon (1 Aversstempel und 1 Rückseitenstempel)
Byblos (1 Aversstempel und 1 Rückseitenstempel)
Miletos (2 Aversstempel und 1 Rückseitenstempel)

6 Vorderseitenstempel aus 5 verschiedenen Münzstätten und 3 Rückseitenstempel aus 3 verschiedenen Münzstätten!


und diese 5 Prägestätten sind durch Stempelkombinationen miteinander verbunden.
Der Stempelzustand ist bei allen Transferstempelfälschungen immer der gleiche, was heißt, dass die verschiedenen Aversstempel und Reversstempel gleichzeitig im Gebrauch gewesen sein müssen.
Bei echten Stücken würde man Stempelverbindungen zu anderen Stempeln der Prägestätte erwarten nicht fast ausschließlich Stempelverbindungen zu anderen Prägestätten.
Zuletzt geändert von Amentia am Do 29.02.24 14:06, insgesamt 7-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Amentia für den Beitrag:
Kyra (Mi 20.03.24 23:57)

Altamura2
Beiträge: 5394
Registriert: So 10.06.12 20:08
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1279 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Altamura2 » Di 27.02.24 22:20

Tja, mit solchen wir Dir rechnen die Fälscher wohl nicht :D .

Da hast Du Dir wieder viel Mühe gemacht, aber das Ergebnis kann sich sehen lassen :!: .

Gruß

Altamura

Chippi
Beiträge: 6224
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 6082 Mal
Danksagung erhalten: 2890 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Chippi » Mi 28.02.24 18:18

Die Beschreibung ist auch ein Oreo-Keks...
https://www.ebay.de/itm/176246374722?_t ... 1WJRCM2QBZ.

Gruß Chippi
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 11707
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 268 Mal
Danksagung erhalten: 1315 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Homer J. Simpson » Do 29.02.24 10:52

Da ja diese Links zu Iii-Bäh nicht lange funktionieren, hier die Beschreibung:

"Traumhaft schöne Münze aus Feinsilber, äußerst genau und detailliert geprägt – geprägt, nicht gegossen – die Erhaltung und Schönheit dieser Münze wirft die Frage auf, ob sie überhaupt aus der Zeit des alten mazedonischen Staates im 3. Jahrhundert stammt Chr. Deshalb bin ich skeptisch und denke, dass die moderne Kopie vielleicht später entstanden ist: Die Münze befindet sich in Privatbesitz und befindet sich seit mehr als 50 Jahren in meiner Sammlung.

aus fachmenische literatur." (es folgt ein Auszug wahrscheinlich aus Wikipedia zu Demetrios Polioreokeks)

Dazu muß man sich dann eine stilistisch jämmerliche moderne Weißmetallprägung vorstellen.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 2171
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 764 Mal
Danksagung erhalten: 2958 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Amentia » Do 07.03.24 18:29

Herbessos Guss, künstliche Patina verwaschene Details und die echte Mutter und viele Gusszwillinge sind bekannt.
Güsse haben gleiche Zentrieung, Rohlingsform, Abnutzung und Kantenriss bei ca 2 Uhr Avers.
Die drei Bilder ganz unten mein Guss als solcher gekauft und Lanz Ebay als echt angeboten.

Classical Numismatic Group Electronic Auction 416 (14 March 2018), lot 18

https://www.numisbids.com/n.php?p=lot&sid=7782&lot=39

gleicher Guss auch CNG wurde zurückgezogen!!!!

https://www.acsearch.info/search.html?id=4821543

Die echte Mutter (drittes und viertes Bild von oben ist die echte Mutter)

https://www.acsearch.info/search.html?id=3148808

https://www.acsearch.info/search.html?id=3576358
Dateianhänge
Classical Numismatic Group, LLC Electronic Auction 558 los 39.jpg
Classical Numismatic Group Electronic Auction 416 (14 March 2018), lot 18.jpg
3576358.jpg
3148808.jpg
08_P1010010.JPG
Lanz-Sizilien-Herbessos-Ae-Litra-Sikelia-Olivenzweige-_57.jpg
Lanz-Sizilien-Herbessos-Ae-Litra-Sikelia-Olivenzweige.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Amentia für den Beitrag (Insgesamt 3):
prieure.de.sion (Do 07.03.24 18:41) • cmetzner (Fr 08.03.24 04:54) • Stater (So 10.03.24 18:53)

Benutzeravatar
Xanthos
Beiträge: 1487
Registriert: Do 12.02.04 21:30
Hat sich bedankt: 207 Mal
Danksagung erhalten: 258 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Xanthos » Di 12.03.24 09:38

Transferstempelfälschung (gut erkennbar am abgeschnittenen Fuss der Athena):

Dorotheum, Auktion Mai 2017, Los 11:
3836257_dorotheum.jpg
Die gleiche Münze wurde danach noch bei Aureo & Calico und Rauch angeboten:
https://www.acsearch.info/search.html?id=9700835
https://www.acsearch.info/search.html?id=10292593


Weitere Exemplare dieser Fälschung sind:

Heritage, Auction 3002, Los 20014:
508023_heritage.jpg
https://www.acsearch.info/search.html?id=508023

CNG, Electronic Auction 264, Los 20:
1086461_cng.jpg
https://www.acsearch.info/search.html?id=1086461

Felzmann, Auktion 169, Los 29:
7121712_felzmann.jpg


Bei folgenden Münzen ist der Fuss durch geschickte Platzierung vom Schrötling abgeschnitten, die Gesamterscheinung deutet aber auf die selbe Fälschung hin:

Nomos, Obolos 4, Los 129:
2951404_nomos.jpg
https://www.acsearch.info/search.html?id=2951404

Heritage Europe, Auction 62, Los 2913:
6866586_haeu.jpg
https://www.acsearch.info/search.html?id=6866586

Thesaurus, Auction 17, Los 30:
8005591_thesaurus.jpg

Morton & Eden, Auction 115, Lot 42:
9411400_morton.jpg


Und bei diesen bin ich mir nicht 100% sicher:
https://www.acsearch.info/search.html?id=162978 (Foto zu klein und farblos)
https://www.acsearch.info/search.html?id=1122829 (Vorderseite nicht stempelgleich)
https://www.acsearch.info/search.html?id=6099536 (weniger Stempelrost um die Beine der Athena)
https://www.acsearch.info/search.html?id=11111159 (Oberflächen sehen überzeugend aus, Abnutzung vorne etwas stärker, als auf den anderen Stücken)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Xanthos für den Beitrag:
prieure.de.sion (Di 12.03.24 09:47)

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 2171
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 764 Mal
Danksagung erhalten: 2958 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Amentia » Di 12.03.24 10:11

Die Lysimachos Fälschungen hatten wir schon hier

viewtopic.php?f=49&t=53721&p=559600&hil ... 04#p559600

Ich hatte in meinem Beitrag vor 2 jahren vergessen, dass die Fälschungen schon lange bekannt sind siehe den Aversstempel in den Ausgaben von "COINage" "April and May 1967 issues"

https://snible.org/coins/fakes/dodson.html

Der Reverstempel 2, welcher mit denen verbunden ist ist auch schon publiziert, habe ich damals nicht erwähnt

IBSCC Bulletin on Counterfeits BOCS Vol 7 No.12 1982 Page 7

Der Revers 2 ist außerdem veröffentlicht
in Nomismatika Chronika 14 (year 1995). There page 74
Dateianhänge
dodsonc.jpg
IBSCC Bulletin on Counterfeits BOCS Vol 7 No.12 1982 Page 7.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Amentia für den Beitrag:
Xanthos (Di 12.03.24 11:14)

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 2171
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 764 Mal
Danksagung erhalten: 2958 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Amentia » Mi 20.03.24 14:35

Christodoulos Fälschung in der kommenden Auktion

InAsta s.p.a. E-Live Auction 111 Los 30

https://inasta.bidinside.com/en/lot/188 ... -179-168-/

"Svoronos, J. N. C. Christodoulos et les faussaires d 'Athènes. (Athens, 1922)"
dort Christodoulos Avers 122 Revers 124, das lässt sich leicht durch die identischen Stempelfehler beweisen!!!

Digitale Version von Uni Heidelberg

https://archiv.ub.uni-heidelberg.de/pro ... s_1922.pdf
Dateianhänge
InAsta s.p.a. E-Live Auction 111 Los 30 Avers 122 Revers 124.jpg
Perseus 122.jpg
124.jpg
122-124.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Amentia für den Beitrag (Insgesamt 2):
Maternus (Mi 20.03.24 17:48) • prieure.de.sion (Mo 15.04.24 15:08)

Kyra
Beiträge: 12
Registriert: So 30.04.23 15:37
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Kyra » Do 21.03.24 00:00

Goldstater vom Alexander-Typ im Namen von Philipp III. am kommenden Sonntag in Savoca Silver Auction 203, Los 50 (Price P178, 'Babylon'):

https://www.biddr.com/auctions/savoca/b ... &l=5252231

Das Stück stammt von dem falschen Stempelpaar (6) aus diesem Posting:
Kyra hat geschrieben:
Di 15.08.23 23:58
[obverse:]
The forgeries are easily identifiable by the die fault on the snake on the helmet. There is a rough spot on the front crest just above 9h. Furthermore, the neck truncation is cut off on the right.

[reverse:]
In the right field below the wing there should be an M, but "here off the flan".
Auf dem Revers fehlt die Grundlinie und Nikes hinterer Fuss sieht anders aus. Der Revers sollte so aussehen, Heritage 3106 (2023), Los 33034 (mit einem anderen Avers):

https://www.biddr.com/auctions/heritage ... &l=3584833
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Kyra für den Beitrag:
Amentia (Do 21.03.24 10:34)

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 2171
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 764 Mal
Danksagung erhalten: 2958 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Amentia » Mo 25.03.24 19:10

Mal wieder ein Caprara als echt angeboten

Naville Numismatics Ltd. Auction 88 Los 72

https://www.numisbids.com/n.php?p=lot&sid=7853&lot=72

The Caprara Forgeries von P., London/Basel 1984 dort Nummer 50

Eine zwei davon in Berlin und eine BNF als Caprara erkannt

BNF

https://catalogue.bnf.fr/ark:/12148/cb418490469

Berlin

https://ikmk.smb.museum/object?lang=de&id=18279849

https://ikmk.smb.museum/object?lang=de&id=18279852
Dateianhänge
50 Naville Numismatics Ltd. Auction 88 Los 72.jpg
50 Berlin DE-MUS-814819-18279852-av.jpg
50 [Monnaie_ _Argent_Nicomède_III_[...]Nicomède_III_btv1b10316881n_1.jpeg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Amentia für den Beitrag (Insgesamt 2):
prieure.de.sion (Mo 25.03.24 20:04) • Xanthos (Mi 27.03.24 12:05)

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 2171
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 764 Mal
Danksagung erhalten: 2958 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Amentia » Mo 15.04.24 12:15

Wenn ich schon dabei bin, die ist von Petar Petrov

20_Catalogue Tetradrahm Filip Alexander Lizimarh dort gleicher Revers 6811C und gleicher Avers 6811D

Münzenhandlung Harald Möller GmbH Auction 83 Los 13

https://www.numisbids.com/n.php?p=lot&sid=7941&lot=13
Dateianhänge
Münzenhandlung Harald Möller GmbH Auction 83 Los 13.jpg
20_Catalogue Tetradrahm Filip Alexander Lizimarh.jpg
20_Catalogue Tetradrahm Filip Alexander Lizimarh..jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Amentia für den Beitrag (Insgesamt 3):
Busso (Mo 15.04.24 14:01) • Arthur Schopenhauer (Mo 15.04.24 14:40) • prieure.de.sion (Mo 15.04.24 15:08)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Fälschungen, oder?
    von DerSammler » » in Römer
    13 Antworten
    1069 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
  • Wert von Nachprägungen / Fälschungen
    von krinz » » in Deutsches Reich
    7 Antworten
    1304 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mynter
  • moderne Fälschungen / Sammlerfälschungen
    16 Antworten
    2068 Zugriffe
    Letzter Beitrag von olricus
  • Mögliche Fälschungen auf Willhaben.at
    von AT_user » » in Fehlprägungen / Varianten / Fälschungen
    2 Antworten
    1577 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Wurzel
  • Frage Betreff Fälschungen China
    von Basti aus Berlin » » in Asien / Ozeanien
    6 Antworten
    1130 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Basti aus Berlin

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast