FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Griechische Münzen des Altertums

Moderator: Numis-Student

Benutzeravatar
Stater
Beiträge: 803
Registriert: Mo 20.04.09 18:44
Hat sich bedankt: 122 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Stater » Sa 20.10.12 16:55

Hi,

ach ja sorry. Das hole ich gerne nach. :)

Diese ist etwas leichter:

http://www.acsearch.info/record.html?id=570007

Ebay:

http://www.ebay.de/itm/KALLATIS-OCTOBOL ... 3a7a53af64


http://www.ebay.de/itm/320965922935?nma ... _cvip=true


Es gab noch mehr von dieser Sorte. Leider habe ich sie nicht abgespeichert.


Gruß

Stater

Iulia
Beiträge: 721
Registriert: Di 03.02.09 15:53
Wohnort: Pompeji
Hat sich bedankt: 104 Mal
Danksagung erhalten: 135 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Iulia » Sa 20.10.12 17:53

Ja, eindeutig falsch, und zwar Prägungen auf unterschiedlichen Schrötlingen, aber alle stempelgleich! Vor circa 2 Jahren wurden die schon auf Flohmärkten als Fälschung verkauft, wie ich gerade erfahren habe. Interessant finde ich daran den eigentlich für bulgarische Eigenschöpfungen sehr guten Stil, der aber überhaupt nicht zum Schreibfehler auf dem Revers passt. Außerdem scheint diese Fälschung in mehreren Chargen hergestellt worden zu sein. Dein Stück unterscheidet sich nämlich in einem Bereich schräg unter dem Heraklesohr etwas von den anderen Exemplaren, die an der Stelle alle denselben Stempelfehler aufweisen. Deshalb könnte ich mir vorstellen, dass der Vorderseitenstempel vielleicht ursprünglich von einem Original abgenommen wurde. Spannend, wenn es für Dich nicht so traurig wäre!
Gruß,
Iulia
Dateianhänge
ebay,it320965922935,Avn.jpg
Stater Avn.jpg

Altamura2
Beiträge: 5394
Registriert: So 10.06.12 20:08
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1279 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Altamura2 » Sa 20.10.12 18:17

Mir erscheinen die Heraklesse auf den Fälschungen vom Aussehen her irgendwie leicht anders als die auf den Originalen.

Der gefälschte wirkt auf mich etwas pausbäckiger, außerdem sind bei den Originalen (zumindest denen, die ich jetzt auf die Schnelle durchgesehen hab') die Haare des Herakles nicht so strähnig, wie auf den Fälschungen, sondern lockiger und enger zusammengekringelt.

Ich hab' auch nach Originalen mit Schreibfehler gesucht, aber keine gefunden. Die sind dann zumindest nicht so wahnsinnig häufig.

Die Verkäufer der zwei Ebay-Exemplare sind ja auch hinlänglich bekannt. Wenn man sich die Gesellschaft ansieht, in der die Heraklesse da auftreten, dann sieht man auch, warum :? .
In dieser Gesellschaft gibt es Exemplare, die wohl eher nicht von originalen Münzen abgenommen, sondern recht freihändig nachgepinselt wurden (z.B. diese interessante perspektivische Darstellung eines Schiffes: http://www.ebay.de/itm/DENARIUS-AHENOBA ... 4abd347a27 ; auf Münzen wäre das kunsthistorisch bestimmt eine interessante Entdeckung :wink: ).

Gruß

Altamura

Iulia
Beiträge: 721
Registriert: Di 03.02.09 15:53
Wohnort: Pompeji
Hat sich bedankt: 104 Mal
Danksagung erhalten: 135 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Iulia » Sa 20.10.12 18:36

Diese Fälschungen stammen allerdings mit Sicherheit nicht aus der "Kalatis-Typ" Werkstatt. Sie sind die üblichen Eigenkreationen und etwas zum Schmunzeln. Ich finde den "Kalatis"-Typ viel gefährlicher, vor allen Dingen wenn er alleine auftaucht.
P.S. Der Schreibfehler könnte übrigens dadurch entstanden sein, dass beim Vorbild, das man abgeformt oder nachgeformt hat, die Legende nicht vollständig zu lesen war und man den ersten lesbaren Buchstaben Lamda fälschlich zu A ergänzt hat und die davor liegenden Reste des A zu K.

Benutzeravatar
quinctilius
Beiträge: 1375
Registriert: Fr 11.02.05 13:14
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 131 Mal

Re: die nächsten Fälschungen auf Ebay: european-paintings

Beitrag von quinctilius » So 21.10.12 22:10

na das hat sich ja wieder gelohnt, einfach unglaublich :-(

http://www.ebay.de/itm/221140178296?nma ... 500wt_1203

http://www.ebay.de/itm/221140214980?nma ... 500wt_1203

http://www.ebay.de/itm/221140227019?nma ... 500wt_1203

Der gefälschte Kroisos kommt auch noch, liegt derzeit bei EUR 1.734,- na da werden die nächsten Fälschungen sicher bald auf Ebay erscheinen, mal schauen unter welchem Namen er dann auftritt.

Gruß
Quinctilius
Münzen sind Zeitzeugen, nicht nur Objekte.

Altamura2
Beiträge: 5394
Registriert: So 10.06.12 20:08
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1279 Mal

Re: die nächsten Fälschungen auf Ebay: european-paintings

Beitrag von Altamura2 » So 21.10.12 22:30

Tja, die Ahnungslosen sterben eben nicht aus (es gibt ja immer wieder Nachschub :wink: ).

Gruß

Altamura

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 11695
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 266 Mal
Danksagung erhalten: 1302 Mal

Re: die nächsten Fälschungen auf Ebay: european-paintings

Beitrag von Homer J. Simpson » So 21.10.12 23:48

Quer im Maul soll ihm die Kohle steckenbleiben!
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
quinctilius
Beiträge: 1375
Registriert: Fr 11.02.05 13:14
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 131 Mal

Re: die nächsten Fälschungen auf Ebay: european-paintings

Beitrag von quinctilius » Mo 22.10.12 21:02

der Kroisos ging grad für EUR 5.256,- weg. Bei soviel Dummheit weiss man ja nicht, ob man lachen oder weinen soll also : :D :(

http://www.ebay.de/itm/221140700626?nma ... 500wt_1203

Ich gehe übrigens jede Wette ein, dass wir bald wieder etwas von dem sehen werden, mal sehen unter welchem Namen.

Bisher:
classical-art-collection
european-paintings

Gruß
Quinctilius
Münzen sind Zeitzeugen, nicht nur Objekte.

antisto
Beiträge: 2588
Registriert: So 30.03.08 13:56
Wohnort: Ruhrgebiet SO
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 316 Mal

Re: die nächsten Fälschungen auf Ebay: european-paintings

Beitrag von antisto » Mi 24.10.12 15:25

Hat wohl doch noch einer gemerkt, dass der Krösus nicht echt ist:
"Transaction was consensually conducted and finished. Good communication skills."
antisto

Benutzeravatar
quinctilius
Beiträge: 1375
Registriert: Fr 11.02.05 13:14
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 131 Mal

Re: die nächsten Fälschungen auf Ebay: european-paintings

Beitrag von quinctilius » Mi 24.10.12 15:56

tatsächlich ! Na mal schauen ob er nochmal auftaucht :-)
Münzen sind Zeitzeugen, nicht nur Objekte.

Altamura2
Beiträge: 5394
Registriert: So 10.06.12 20:08
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1279 Mal

Re: die nächsten Fälschungen auf Ebay: european-paintings

Beitrag von Altamura2 » Sa 27.10.12 08:24

Interessant ist das Bewertungsprofil des Anbieters. Der kauft wohl selbst jede Menge bei seriösen Händlern wie Lanz, G&N und Helios.
Vielleicht sind Kroisos und Konsorten da so eine Art Beschaffungskriminalität :wink: .

Gruß

Altamura

Benutzeravatar
quinctilius
Beiträge: 1375
Registriert: Fr 11.02.05 13:14
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 131 Mal

Re: die nächsten Fälschungen auf Ebay: european-paintings

Beitrag von quinctilius » Sa 27.10.12 15:12

ich habe keinen Zweifel, dass der Typ in betrügerischer Absicht, Fälschungen mit echten Stücken vermischt. Bei den Preisen, die er schon erzielt hat, rechne ich mit weiteren Fälschungen. 2 Anbieternamen sind ja schon bekannt. Den muss man genauestens beobachten - und hoffen, das möglichst viele Bieter den thread (oder zukünftig noch weitere) lesen.

Gruß
Quinctilius
Münzen sind Zeitzeugen, nicht nur Objekte.

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 21284
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 10028 Mal
Danksagung erhalten: 4423 Mal

Re: die nächsten Fälschungen auf Ebay: european-paintings

Beitrag von Numis-Student » Sa 27.10.12 16:43

Hallo,
wärest du damit einverstanden, wenn ich dein Thema in "Warnung vor Fälschungen" umbenenne und oben in die "wichtigen Beiträge" aufnehme ?

Schöne Grüße,
MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
quinctilius
Beiträge: 1375
Registriert: Fr 11.02.05 13:14
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 131 Mal

Re: die nächsten Fälschungen auf Ebay: european-paintings

Beitrag von quinctilius » Sa 27.10.12 16:48

klar gerne. Ich dachte nur, wenn der Anbietername im thread auftaucht, wird er bei Google schneller gefunden (?)
Gruß
Quinctilius
Münzen sind Zeitzeugen, nicht nur Objekte.

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 21284
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 10028 Mal
Danksagung erhalten: 4423 Mal

Re: die nächsten Fälschungen auf Ebay: european-paintings

Beitrag von Numis-Student » Sa 27.10.12 16:53

ich merke gerade, dass ich entweder nicht zu den "wichtigen Beiträgen" verschieben darf, oder dass ich den richtigen Knopf dafür noch nicht gefunden habe...

Zur Google-Thematik: ich glaube, dass google eher den Beitrag findet, wenn der "Suchbegriff" /Fälschungsverkäufer-Name öfter im Beitrag vorkommt. Ich werde mich da aber nochmal schlau machen, wir brauchen ja nichts überstürzen. ;)

MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Fälschungen, oder?
    von DerSammler » » in Römer
    13 Antworten
    1016 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
  • Wert von Nachprägungen / Fälschungen
    von krinz » » in Deutsches Reich
    7 Antworten
    1194 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mynter
  • moderne Fälschungen / Sammlerfälschungen
    16 Antworten
    1953 Zugriffe
    Letzter Beitrag von olricus
  • Mögliche Fälschungen auf Willhaben.at
    von AT_user » » in Fehlprägungen / Varianten / Fälschungen
    2 Antworten
    1543 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Wurzel
  • Frage Betreff Fälschungen China
    von Basti aus Berlin » » in Asien / Ozeanien
    6 Antworten
    1021 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Basti aus Berlin

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste