FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Griechische Münzen des Altertums

Moderator: Numis-Student

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 1291
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 473 Mal
Danksagung erhalten: 1421 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Amentia » Sa 11.09.21 00:05

Noch eine eindeutige Fälschung, Caprara, da gibt es eine Stempelbeschädigung beim Schild in den Fälschertempeln von Caprara, welche sehr markant ist und wodurch man diese sehr leicht identifizieren kann.

https://auctions.bertolamifinearts.com/ ... -/?dobid=1

https://www.forumancientcoins.com/fakes ... ?pid=20969

https://www.forumancientcoins.com/fakes ... ?pid=20970

https://www.forumancientcoins.com/fakes ... ?pid=20968

Altamura2
Beiträge: 4171
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 479 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Altamura2 » Sa 11.09.21 09:45

Amentia hat geschrieben:
Sa 11.09.21 00:05
... beim Schild in den Fälschertempeln von Caprara ...
Jetzt baust Du denen schon Tempel :D .

Drachmen aus Istros hab' ich inzwischen von der Liste genommen (ich hab' aber schon welche :D ), die sind inzwischen so sehr von Fälschungen durchseucht, die man nicht immer einfach erkennt :? .

Gruß

Altamura

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 1291
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 473 Mal
Danksagung erhalten: 1421 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Amentia » Sa 11.09.21 10:02

Ich habe mal die Stempelbeschädigung markiert in Kinns Buch.
Alle Stücke, die mir von diesen Stempeln bekannt sind haben diese Beschädigung, folglich muss die in den Stempeln gewesen sein.
Das Bertolami Stück ist stempelgleich mit 78f wobei der gleiche Avers auch bei 78n aber mit anderem Revers verwendet wurde.
Dateianhänge
KInns.jpg

Altamura2
Beiträge: 4171
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 479 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Altamura2 » Fr 17.09.21 10:33

Das scheint dabei herauszukommen, wenn sich Briefmarkenhändler mit antiken Münzen befassen :( :
https://www.auktionen-gaertner.de/?FTSe ... CrQV7TNn-h
Das ist entweder ziemlich frech (mit Formulierungen wie "Bronzemünzen/Bronzemedaillons" und "alle unbestimmt und ungeprüft" hätte man ja notfalls ausreichend Weichmacher dabei) oder ziemlich peinlich :? .

Gruß

Altamura

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 5551
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 190 Mal
Danksagung erhalten: 688 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Zwerg » Fr 17.09.21 10:50

Das können eigentlich gestandene Auktionshäuser fast noch besser.
Macht mich in diesem Fall eher traurig - hat übrigen 85 Euro erzielt!
https://www.coinarchives.com/a/openlink ... 0e3acadf08

Grüße
Klaus
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

antisto
Beiträge: 2336
Registriert: So 30.03.08 13:56
Wohnort: Ruhrgebiet SO
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 98 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von antisto » Fr 17.09.21 12:47

Immerhin steht da "neuerer Bronzeguss". Was will man hierzu noch mehr schreiben?! Wer lesen kann, ...
antisto

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 15980
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4409 Mal
Danksagung erhalten: 1288 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Numis-Student » Fr 17.09.21 17:59

Es ist aber immerhin noch ein himmelweiter Unterschied zwischen einem neueren Guss einer Renaissance-Medaille im Stil des Cavino und einer grottenschlechten Touristenfälschung.

Und so etwas sollte man einfach überhaupt nicht anbieten.

MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 1291
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 473 Mal
Danksagung erhalten: 1421 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Amentia » Sa 18.09.21 12:18

Wir hatten ja schon darüber gesprochen, ob die sizilianischen Transferstempelfälschungen (Bronzen) auf echten antiken Stücken überprägt werden oder nicht. Ich habe jetzt bei genauerer Betrachtung doch eine von meinen gefunden ΑΘΑ (Atha), welche auf einer echten überprägt worden sein könnte (wohl Syrakus, man kann den Athena Kopf Avers noch leicht sehen und aber auf dem Revers die Delphine nicht).
Da ich ein stempelgleiches Stück habe und dort keine Untertyp zu sehen ist und auch die anderen Stücke von diesen Transferstempeln entweder keinen Untertyp haben oder einen anderen haben, ist davon auszugehen, dass die echte Mutter nicht überprägt wurde auf einer anderen Münze und deshalb auch in den Transferserstmpeln keine Überprägespuren zu finden sind.

Bild unten beide stempelgleich die linke Münze überprägt die rechte nicht
Dateianhänge
Atha.jpg
die linke überprägt die rechte nicht.jpg

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 1291
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 473 Mal
Danksagung erhalten: 1421 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Amentia » So 26.09.21 12:11

Ein paar falsche Alexander Drachmen, die Drachme mit Zeus mit Dreizack ist publiziert in Price dor F108 und in IBSCC Bulletin on Counterfeits BOCS Vol 9 No. 1 1984 Page 14
Stempelverbindungen siehr oberstes Schaubild, (rote Striche)
Dateianhänge
Die links.jpg
3302366.jpg
3433858.jpg
Naumann Auktion 109 LOs 19.jpg
WAG Online oHG Auction 120 los 12.jpg
1023056_.jpg
Price F108.jpg
IBSCC Bulletin on Counterfeits BOCS Vol 9 No. 1 1984 Page 14.jpg

Benutzeravatar
Busso
Beiträge: 6
Registriert: Do 17.06.21 11:20
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Busso » Mi 29.09.21 16:11

Hier ein Goldabschlag von Caprara-Stempeln:

www.numisbids.com/n.php?p=lot&sid=5000&lot=1465

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 1291
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 473 Mal
Danksagung erhalten: 1421 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Amentia » Fr 08.10.21 11:22

Ein interessanter Hybrid Nikomedes II Avers mit Antiochos VI Dioskouroi Revers ^^
Publizierte Babylon Fälschung interessanterweise nicht als Fälschung erkannt trotz unmöglicher Stempelkombination.
Die 17,57g sind sowohl für Nikomedes II als auch für Antiochos VI mit Dioskouroi Revers zu hoch
Siehe MYRINA AND RELATED FORGERIES, Philip Kinns
Dort 15a +18

Emporium Hamburg Auction 95 Lot 247

"SELEUKIDISCHES REICH, Antiochos VI. Dionysos, 145-142 v.Chr., AR Tetradrachme. Kopf des Seleukos IV. r. Rs.Reitende Dioskuren l. mit Aufschrift Antiochos VI. Dionysos. 17,57g.
sehr selten, ss"

https://www.numisbids.com/n.php?p=lot&sid=5097&lot=247

Falls zufällig jemand den richtigen Revers für Nikomedes II sucht wird hier fündig, wir gerade von FBN auch als echt angeboten ist aber auch Babylon Fälschung (Nummer 15a),ich biete darauf, falls ich überboten werde hat halt einer eine Babylon Fälschung anstatt einer echten Münze.

https://www.numisbids.com/n.php?p=lot&sid=5074&lot=25

Hier noch eine Nikomedes II Fälschung als echt verkauft (Nummer 15a)

https://www.acsearch.info/search.html?id=2108380

In fake reports wurden ein paar der Babylon Fälschungen hochgeladen, da kann man gut die Stempelverbindungen der Hybride sehen, wenn man auf Bild klickt wird es größer ^^
Dateianhänge
Babylon.jpg

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 1291
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 473 Mal
Danksagung erhalten: 1421 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Amentia » So 17.10.21 12:36

Oh mein Gott, die hatte ich ganz übersehen, das kommt davon, wenn man Auktionen sehr schnell überfliegt und einzelne uninteressante Münze gar nicht genau anschaut:(

Naumann Auktion 109 Los 22

Slavey Fälschung (Slaveys Signatur wurde durch künstliche Abnutzung auf dem Revers entfernt, man kann nur noch schwach das C sehen)

https://www.biddr.com/auctions/numismat ... &l=2168975

Wurde zuvor hier verkauft Ex G. Hirsch Nachfolger 264, 164

https://www.acsearch.info/search.html?id=701686

Stempelgleich direkt von Slavey zu erwerben

https://www.etsy.com/de/listing/8192862 ... me_recs_68

Urheberrecht Bilder Naumann und Slavey

Ich habe das Auktionshaus informiert, mal sehen
Dateianhänge
Naumann Auktion 109 los 22.jpg
Revers Signatur.jpg
Avers.jpg
Revers .jpg

Altamura2
Beiträge: 4171
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 479 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Altamura2 » So 17.10.21 16:01

Amentia hat geschrieben:
So 17.10.21 12:36
... Ich habe das Auktionshaus informiert, mal sehen ...
Und jetzt, eine Stunde vor Auktionsbeginn, steht sie immer noch drin und schon bei 1500 € 8O . Ich bin gespannt.

Gruß

Altamura

Benutzeravatar
antoninus1
Beiträge: 4576
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 129 Mal
Danksagung erhalten: 537 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von antoninus1 » So 17.10.21 18:25

Tja, für 1700 € zugeschlagen.
Selbst wenn sie echt gewesen wäre, warum ist sie so teuer geworden? Ist das Monogramm selten? Gibt es das überhaupt oder ist es Slaveys Erfindung?
Gruß,
antoninus1

Altamura2
Beiträge: 4171
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 479 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Altamura2 » So 17.10.21 20:29

antoninus1 hat geschrieben:
So 17.10.21 18:25
... Ist das Monogramm selten? ...
Welches von den dreien meinst Du denn :D ?
antoninus1 hat geschrieben:
So 17.10.21 18:25
... Gibt es das überhaupt oder ist es Slaveys Erfindung? ...
Zumindest diese drei Monogramme zusammen auf einer Münze gibt es, wenngleich in etwas andere Verteilung:
https://www.acsearch.info/search.html?id=8534556

Gruß

Altamura

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Fälschungen Tremisses
    von newbie192 » » in Fehlprägungen / Varianten / Fälschungen
    1 Antworten
    430 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Rollentöter
  • Fälschungen/Abgüsse?
    von Chevaulier » » in Altdeutschland
    7 Antworten
    652 Zugriffe
    Letzter Beitrag von hmh
  • Fälschungen auf aliexpress
    von Comthur » » in Griechen
    4 Antworten
    519 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Amentia
  • Fälschungen mit Randschrift
    von triker » » in Fehlprägungen / Varianten / Fälschungen
    4 Antworten
    952 Zugriffe
    Letzter Beitrag von euronix
  • Nochmal sechs Fälschungen
    von Mithat » » in Griechen
    1 Antworten
    315 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Altamura2

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 0 Gäste