FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Griechische Münzen des Altertums

Moderator: Numis-Student

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 2162
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 762 Mal
Danksagung erhalten: 2937 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Amentia » Mo 10.10.22 11:54

Avers 9-12

Oben Avers 12
ganz unten Avers 9
Dateianhänge
12.jpg
11.jpg
10.jpg
9.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Amentia für den Beitrag:
Busso (Mo 10.10.22 16:27)

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 2162
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 762 Mal
Danksagung erhalten: 2937 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Amentia » Mo 10.10.22 12:05

Jetzt Revers 1-8

Beschreibung aller 19 Reversstempel


A Punkt + Punkt

Äre + Punkt X

Blatt + Punkt

Biene + Punkt A

Caduceus + Punkt E

Delphin Punkt + Punkt E

Echse + Punkt Lambda E

Fackel + Punkt H

Fackel + Punkt A

Korn + E Punkt

Korn + Punkt

Lorbeerkranz + Punkt

Muschel + Punkt A

Olivenzweig + Punkt HP

Punkt + Punkt

Punkt Lambda + Punkt

Punkt

Stern Punkt + Punkt E

Trauben + Punkt A

Widderkopf + Punkt E
Dateianhänge
Fackel + Punkt A.jpg
Echse + Punkt Lambda E.jpg
Delphin Punkt + Punkt E.jpg
Caduceus + Punkt E.jpg
Blatt + Punkt.jpg
Biene + Punkt A.jpg
Äre + Punkt X.jpg
A Punkt + Punkt.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Amentia für den Beitrag:
Busso (Mo 10.10.22 16:27)

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 2162
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 762 Mal
Danksagung erhalten: 2937 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Amentia » Mo 10.10.22 12:07

Revers 9-16
Dateianhänge
Lorbeerkranz + Punkt.jpg
Korn + Punkt.jpg
Korn + E Punkt.jpg
Fackel + Punkt H.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Amentia für den Beitrag:
Busso (Mo 10.10.22 16:27)

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 2162
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 762 Mal
Danksagung erhalten: 2937 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Amentia » Mo 10.10.22 12:09

Revers 17-19
Dateianhänge
Widderkopf + Punkt E.jpg
Trauben + Punkt A.jpg
Stern Punkt + Punkt E.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Amentia für den Beitrag:
Busso (Mo 10.10.22 16:27)

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 2162
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 762 Mal
Danksagung erhalten: 2937 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Amentia » Mo 10.10.22 13:15

Gleicher Ebay Verkäufer, der auch die Chersonesos Hemidrachmen in großen Losen und einzeln verkauft hat.
Dateianhänge
legionary.jpg
legionary..jpg
leg.jpg
leg..jpg
hi..jpg
hi.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Amentia für den Beitrag:
Busso (Mo 10.10.22 16:27)

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 2162
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 762 Mal
Danksagung erhalten: 2937 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Amentia » Mo 10.10.22 13:23

Ein paar der Chersonesos Hemidrachmen Lose
Dateianhänge
set 4.jpg
set 4..jpg
set 3.jpg
set 3..jpg
set 2.jpg
set 1.jpg
set 1..jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Amentia für den Beitrag:
Busso (Mo 10.10.22 16:27)

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 2162
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 762 Mal
Danksagung erhalten: 2937 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Amentia » Mo 10.10.22 16:36

Die anderen Lose, da wird es dann noch offensichtlicher, dass die viel zu gut zentriert, ausgeprägt und erhalten sind.
Keine einzige ist ganz schlecht zenriert, so dass z.B. der Kopf fehlt.
Ich verzichte darauf, Bilder von den Einzellosen einzustellen, der Verkäufer hat die auch einzeln verkauft, wird sonst eine absolute Bilderflut.
Dateianhänge
Set 12.jpg
Set 12..jpg
set 11.jpg
set 11..jpg
Set 6.jpg
set 6..jpg
set 5.jpg
set 5..jpg

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 2162
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 762 Mal
Danksagung erhalten: 2937 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Amentia » Mo 10.10.22 16:37

Die anderen Lose, da wird es dann noch offensichtlicher, dass die viel zu gut zentriert, ausgeprägt und erhalten sind.
Keine einzige ist ganz schlecht zenriert, so dass z.B. der Kopf fehlt.
Ich verzichte darauf, Bilder von den Einzellosen einzustellen, der Verkäufer hat die auch einzeln verkauft, wird sonst eine absolute Bilderflut.
Dateianhänge
set 27.jpg
set 27..jpg
set 25.jpg
set 25..jpg
set 24.jpg
set 24..jpg
Set 23.jpg
Set 23..jpg

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 2162
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 762 Mal
Danksagung erhalten: 2937 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Amentia » Mo 10.10.22 16:38

Die anderen Lose, da wird es dann noch offensichtlicher, dass die viel zu gut zentriert, ausgeprägt und erhalten sind.
Keine einzige ist ganz schlecht zenriert, so dass z.B. der Kopf fehlt.
Ich verzichte darauf, Bilder von den Einzellosen einzustellen, der Verkäufer hat die auch einzeln verkauft, wird sonst eine absolute Bilderflut.
Dateianhänge
Set 19.jpg
set 19..jpg
set 16.jpg
set 16..jpg
Set 14.jpg
set 14..jpg
Set 13.jpg
Set 13..jpg

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 2162
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 762 Mal
Danksagung erhalten: 2937 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Amentia » Mo 10.10.22 16:38

Die anderen Lose, da wird es dann noch offensichtlicher, dass die viel zu gut zentriert, ausgeprägt und erhalten sind.
Keine einzige ist ganz schlecht zenriert, so dass z.B. der Kopf fehlt.
Ich verzichte darauf, Bilder von den Einzellosen einzustellen, der Verkäufer hat die auch einzeln verkauft, wird sonst eine absolute Bilderflut.
Dateianhänge
set 20.jpg
set 20..jpg

Altamura2
Beiträge: 5394
Registriert: So 10.06.12 20:08
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1279 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Altamura2 » Mo 10.10.22 19:11

Amentia hat geschrieben:
Mo 10.10.22 11:33
... ist mir aufgefallen, dass diese Fälschungen auch andere getäuscht haben HJB (2), Heritage 4 (3 NGC eingekapselt) und Triskeles Auctions. ...
Das sieht ja übel aus, da weiß man gar nicht, wohin man wegschauen soll :| .
Amentia hat geschrieben:
Mo 10.10.22 11:33
... 1. Keine echten Stücke von diesen Stempeln bekannt und keine Stempelverbindungen zu echten Stücken. ...
Gibt es denn zu diesem Münztyp inzwischen eine Stempelstudie, mit der man das vergleichen kann? Oder heißt das nur, dass Dir da nichts bekannt ist?
Amentia hat geschrieben:
Mo 10.10.22 11:33
... und die 12 Aversstempel wurden wild mit den 19 Reversstempeln kombiniert. ...
Das ist dann wirklich extrem unwahrscheinlich und widerspricht allem, was man über die Münzprägung in dieser Zeit weiß.
Amentia hat geschrieben:
Mo 10.10.22 11:41
... NGC verify ...
Das wär doch vielleicht mal einen Beitrag für unseren NGC-Werbethread wert :D .

Das heißt aber in Summe irgendwie, dass man diesen Münztyp auch schon nicht mehr kaufen kann oder zumindest extrem vorsichtig sein muss :? .

Gruß

Altamura

Benutzeravatar
Stefan_01
Beiträge: 1235
Registriert: Sa 12.06.10 00:58
Hat sich bedankt: 561 Mal
Danksagung erhalten: 437 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von Stefan_01 » Mo 10.10.22 20:00

Zwerg hat geschrieben:
So 09.10.22 20:15
Du bist zu spät :D
viewtopic.php?f=49&t=53721&p=570623#p570622

Mich würde die Slabs interessieren, denn so blind kann NGC nicht sein

Grüße
Klaus
Mit Sicherheit nicht.

Zudem absolut unseriös weder den Slab zu zeigen, noch die Nummer bekannt zu geben.

Sie schreiben ja auch nur im NGC Slab.
Wer weiß ob die zertifiziert sind oder nicht nur in so einem Nachbau Slab privat eingekapselt wurden.
MFG

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 2162
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 762 Mal
Danksagung erhalten: 2937 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Amentia » Mo 10.10.22 20:15

Ich habe die falschen Chersonesos Hemidrachmen verglichen mit den Stücken auf acsearch ca. 3000 Stücke und denen in dem Artikel unten, der von Altamura in einem anderen Beitrag genannt wurde. Und mit meinen 5 echten Stücken und mit Fälschungen in meiner Sammlung und auf Bildern, die aus derselben Werkstatt stammen könnten.

"Ganz viele Beispiele dieses Typs findet man in Mariana Minkova, Julia Tzvetkova and Ilya Prokopov,"

"NUMISMATIC COLLECTION OF THE REGIONAL MUSEUM OF HISTORY STARA ZAGORA", CCCHBulg VIII, Sofia 2019:

https://www.academia.edu/40319301/COIN_ ... al_edition

Leider sind die Bild in dem Beitrag sehr klein und da die Stück dort echt sind sind dort sehr sehr viele dezentriert oder schlecht ausgeprägt und manche zudem korrodiert oder abgenutzt, wie das bei so einer Massenprägung normal ist, wo man versucht hat möglichst schnell möglichst viel Münzen zu prägen. Fälscher wiederum wollen möglichst attraktive gut und teuer verkäufliche Fälschungen und daher nehmen sich die Fälscher auch die Zeit die Rohlinge möglichst perfekt zwischen den Stempeln zu positionieren um attraktive und dadurch besser und teurer verkäufliche Fälschungen zu erhalten.

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 2162
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 762 Mal
Danksagung erhalten: 2937 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Amentia » Mo 10.10.22 20:38

Es gibt noch ein verdächtige Serie nur da bin ich mir nicht so ganz sicher, da es sehr ähnliche definitiv echte Stücke gibt.
Auch hier das Problem, dass es wohl keine wirklich schlecht ausgeprägten oder zentrierten Stücke auf acseach gibt, wie das eigentlich zu erwarten wäre bei dieser Massenprägung. Der Avers existiert mit 11 Reversstempeln, was bedeutet, dass diese Stempel zur gleichen Zeit benutzt wurden und parallel damit Münzen geprägt wurden. 1 Aversstempel überlebt keine 11 Reversstempel. Auch sind da keine unterscheidlichen Stempelzustände ersichtlich auf dem Aversstempel.

NGC hat ein davon als "authenticity unverifiable" eingestuft.

Reid Goldsborough : Questionable Cherronesos hemidrachm (2.3g), copy of McClean 4076-4077, with reverse of wreath and pellet

https://rg.ancients.info/lion/cherronesos.html

Falls der Link nicht geht, aufs Bild und dann sollte man auf die Seite gelangen

https://www.google.com/imgres?imgurl=ht ... ce=sh/x/im

This is a probably modern forgery, sold as an authentic coin by a volume eBay seller who didn't respond to an email questioning it. Its being modern rests on four arguments:

1. Exaggeratedly long claw. The lion has a paw with an exaggerated claw. I've only seen one specimen documented in the literature with an exaggeratedly long claw, McClean 4125, though the symbols on the reverse are different than on this piece. Most Cherronesos lion hemidrachms have regular paws or paws off the flan. The Lipanoff Studio fake illustrated above has an exaggerated claw.

2. Exaggeratedly long neck. None of the 126 Cherronesos hemidrachms of all varieties illustrated in McClean, SNG Cop., Weber, SNG Lockett, and SNG Berry feature a lion with a neck like this. The only other piece I've seen with a neck like this is the Lipanoff Studio forgery illustrated above.

3. Unusual design of wreath. Specimens having the reverse of this coin, with a wreath and pellet, can be attributed among other ways as McClean 4076-4077, SNG Cop. 843, and BMC Thrace pg. 183, 14. BMC doesn't illustrate this variety, but McClean and SNG Cop. do. Neither the McClean nor the SNG Cop. specimen of this variety features a wreath like the wreath on this coin, which has a clearly demarcated circle separating the outer leaves from the inner leaves. Further, none of the three specimens of this variety that Barry Murphy illustrates at his site on these coins exhibits a wreath like this either.

4. Unusually thin flan. The flan on this coin looks unusually thin. These issues without letters, like this coin, are earlier than those with letters and are usually on dumpier flans. This coin has a wider, thinner flan characteristic of latter varieties.

This piece appears originally engraved, pressed, artificially worn, and artificially toned. It appears to be a more sophisticated deception than the fairly crude Lipanoff forgery illustrated above, though it may well be a later work by the same copyist, who chose an unusual and interesting obverse variety, with an exaggeratedly long claw, as his model while again failing to accurately replicate other key design and fabric characteristics of this coin type.
Dateianhänge
Cherronesos_questionable_o.jpg
Cherronesos_questionable_r.jpg
un.jpg
un..jpg
un.........jpg

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 2162
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 762 Mal
Danksagung erhalten: 2937 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Amentia » Mo 10.10.22 20:40

Die anderen Stempelkombinationen bis auf eine, da Bilderlimit von 8 pro Beitrag
Dateianhänge
9032534.jpg
6481794.jpg
5184933.jpg
3651311.jpg
3511377.jpg
2594354.jpg
1937199.jpg
355582.jpg

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Fälschungen, oder?
    von DerSammler » » in Römer
    13 Antworten
    1016 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
  • Wert von Nachprägungen / Fälschungen
    von krinz » » in Deutsches Reich
    7 Antworten
    1197 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mynter
  • moderne Fälschungen / Sammlerfälschungen
    16 Antworten
    1954 Zugriffe
    Letzter Beitrag von olricus
  • Mögliche Fälschungen auf Willhaben.at
    von AT_user » » in Fehlprägungen / Varianten / Fälschungen
    2 Antworten
    1543 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Wurzel
  • Frage Betreff Fälschungen China
    von Basti aus Berlin » » in Asien / Ozeanien
    6 Antworten
    1025 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Basti aus Berlin

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste