Neues Buch: Marken und Token der ehem. deutschen Kolonien

1871-1945/48
Benutzeravatar
coin-catcher
Beiträge: 1467
Registriert: Sa 05.04.08 12:54

Re: Neues Buch: Marken und Token der ehem. deutschen Kolonie

Beitrag von coin-catcher » Di 19.07.16 22:59

Hallo Mynter,

danke für das Lob und Feedback :-)

Das Buch bzw. der Band "Ostafrika: Eine Reise durch die Deutschen Kolonien." steht schon länger auf meiner Suchliste und du hast mich daran erinnert, danke dir!!!
Habs heute gekauft. :-)

Gruß
cc

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 1982
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Neues Buch: Marken und Token der ehem. deutschen Kolonie

Beitrag von Mynter » Mi 20.07.16 10:38

coin-catcher hat geschrieben:Hallo Mynter,

danke für das Lob und Feedback :-)

Das Buch bzw. der Band "Ostafrika: Eine Reise durch die Deutschen Kolonien." steht schon länger auf meiner Suchliste und du hast mich daran erinnert, danke dir!!!
Habs heute gekauft. :-)

Gruß
cc
Viel Spass bei der Lektüre, ich glaube, so eine Dampferfahrt durch den Suezkanal hätte ich auch gern gemacht.

Weisst Du zufälligerweise, ob sich die Passmarken aus DSWA in einzelnen Fällen noch ihren Trägern zuordnen lassen oder sind keinerlei Unterlagen aus der deutschen Kolonialzeit mehr vorhanden ?
Grüsse, Mynter

Benutzeravatar
coin-catcher
Beiträge: 1467
Registriert: Sa 05.04.08 12:54

Re: Neues Buch: Marken und Token der ehem. deutschen Kolonie

Beitrag von coin-catcher » Mi 20.07.16 12:15

Mynter hat geschrieben:
[...]

Weisst Du zufälligerweise, ob sich die Passmarken aus DSWA in einzelnen Fällen noch ihren Trägern zuordnen lassen oder sind keinerlei Unterlagen aus der deutschen Kolonialzeit mehr vorhanden ?
Jepp, dass ist größtensteils möglich, da diese Dokumente in Namibia in Archiven verblieben sind.
Gleiches gilt auch für die Gefangenenmarken; es lässt sich nicht alles zuordnen, aber ein Teil :-)

Gruß
cc

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5450
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Neues Buch: Marken und Token der ehem. deutschen Kolonie

Beitrag von justus » Sa 23.07.16 12:05

Nils hat heute Geburtstag. ALLES, ALLES GUTE ZUM WIEGENFESTE !

P. S. Gratuliere zu deinem gelungenen Einstand ins Reich der Vollblut-Numismatiker. :wink:
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/

Benutzeravatar
coin-catcher
Beiträge: 1467
Registriert: Sa 05.04.08 12:54

Re: Neues Buch: Marken und Token der ehem. deutschen Kolonie

Beitrag von coin-catcher » Mo 25.07.16 23:49

Kurzes Resumee:

Das Buch ist gut angenommen worden und es gibt reichlich Feedback! Danke!!!!

Ich habe jetzt meine Vertriebswege etwas erweitert.
Wer es nicht direkt bei mir beziehen möchte, der kann es nun auch direkt über einen meiner Vertriebspartner erwerben:

- Numismatik Lanz (ebay)
- ratisbon´s GmbH (Militaria & Münzen Saalauktionshaus)
- Robert Krogoll (MA-Shops, ab ca. Mitte August)

Nach wie vor freue ich mich über Feedback, Kritik, Korrekturen, Ergänzungen, weitere Vertriebsmöglichkeiten des Buches etc. - gerne via Mail oder hier per PN.

Viele Grüße
cc

arche-foto
Beiträge: 23
Registriert: Mo 13.03.17 18:39

Re: Neues Buch: Marken und Token der ehem. deutschen Kolonie

Beitrag von arche-foto » Mo 21.08.17 19:33

Hallo,

zwar kein Token aber zum Thema Brauerei Schultz, Daressalaam. Habe im Juni 2017 in Kigoma (Tanzania) einen Flaschen-Rest dieser Brauerei gefunden. Ist wahrscheinlich eine Seltersflasche mit Patentverschluss (Glaskugel) gewesen.

Gruß arche-foto
Dateianhänge
DSCF8766.jpg
Scherbe Flasche Brauerei Schultz, Daressalaam
Zuletzt geändert von arche-foto am Do 24.08.17 08:21, insgesamt 2-mal geändert.
~ pro patria ~

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 1982
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Neues Buch: Marken und Token der ehem. deutschen Kolonie

Beitrag von Mynter » Mi 23.08.17 16:37

Interessant. Hast Du auch ansonsten noch Überreste aus der Kolonialzeit entdeckt ?
Werden eigentlich DOA - Münzen in Tansania angeboten ?
Grüsse, Mynter

Benutzeravatar
coin-catcher
Beiträge: 1467
Registriert: Sa 05.04.08 12:54

Re: Neues Buch: Marken und Token der ehem. deutschen Kolonie

Beitrag von coin-catcher » Mi 23.08.17 17:05

Mynter hat geschrieben:[...]
Werden eigentlich DOA - Münzen in Tansania angeboten ?
Ja, aber wenn du Qualität vermutest, muss ich dich wohl eher enttäuschen. Zu 90% sinds Bondenfunde oder schlechte Erhaltungen.
Tansania und Co. sind regelrecht abgegrast - aber das schon seit längerem.
Die Händler, die aus den betreffenden Ländern etwas anbieten, wissen natürlich auch um die Preise der Stücke, sprich gute Schnäppchen sind selten bzw. bieten s auch direkt im WWW an.
Und auf dortigen Märkten musst du natürlich nach den Überbleibseln auch regelrecht suchen.

Gruß
cc

arche-foto
Beiträge: 23
Registriert: Mo 13.03.17 18:39

Re: Neues Buch: Marken und Token der ehem. deutschen Kolonie

Beitrag von arche-foto » Do 24.08.17 00:04

Überreste aus der dt. Kolonialzeit:

arbeite noch am Bericht, bin eher an Militär-/Eisenbahn-/Architekturgeschichte interessiert. Siehe:

http://arche-foto.com/2017_tanzania_a.html

Gruß v. arche-foto


Münzen in Tanzania angeboten? Da muß man schon sehr nach suchen...

Hier hatte ein Bauer einige gehortet, das meiste allerdings alte tanzanische Münzen, ein Teil Münzen aus der britischen Mandatszeit. Für 8 verschiedene Heller-Münzen verlangte er diese unglaubliche, in den Sand gemalte Zahl. Bei einem Umrechnungskurs von aktuell ca. 2500 : 1 die stattliche Summe von 400 Millionen Euro. Wollte der Tanzania kaufen?
DSC_3131.jpg
Bauer mit alten Münzen
DSC_3131.jpg (73.47 KiB) 961 mal betrachtet
DSC_3133.jpg
seine Preisvorstellung für 8 deutsch ostafrikanische Heller-Münzen
Zuletzt geändert von arche-foto am Do 24.08.17 09:47, insgesamt 1-mal geändert.
~ pro patria ~

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 3523
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Neues Buch: Marken und Token der ehem. deutschen Kolonie

Beitrag von ischbierra » Do 24.08.17 07:26

Hallo arche-foto,
eine sehr schöne Bildergalerie hast Du da.
Gruß ischbierra

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 1982
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Neues Buch: Marken und Token der ehem. deutschen Kolonie

Beitrag von Mynter » Do 24.08.17 17:49

Dem schliesse ich mich gern an !
Grüsse, Mynter

Benutzeravatar
coin-catcher
Beiträge: 1467
Registriert: Sa 05.04.08 12:54

Re: Neues Buch: Marken und Token der ehem. deutschen Kolonie

Beitrag von coin-catcher » Di 29.08.17 12:41

Definitiv schöne Fotos.

Da die Thematik gerade oben ist, möchte ich gerne mal auf einen Nachbarthread bzgl. der Bestimmung eines möglichen Kolonialtokens verweisen:
http://www.numismatikforum.de/viewtopic ... 01&start=0

Gruß
cc

arche-foto
Beiträge: 23
Registriert: Mo 13.03.17 18:39

Re: Neues Buch: Marken und Token der ehem. deutschen Kolonie

Beitrag von arche-foto » Mi 22.05.19 13:52

Hallo coin-catcher,

hatte unlängst ebenfalls Dein Buch erworben. Dem Händler teilte ich mit daß ich einige, bisher im Buch nicht abgebildete, Stücke in meiner Sammlung habe. So etwa Plantage "Magrotto" u. Plantage "Schoeller". Im Buch gar nicht erwähnt: "DAG Montag" (Deutsch Ostafrika).

Eine bisher völlig unbekannte Herero Gefangenenmarke aus EISEN stellte ich gerade in einem anderen Beitrag vor.

Vielleicht sind Abbildungen für eine Buch-Neuauflage von Interesse.

Groß v. arche-foto
~ pro patria ~

arche-foto
Beiträge: 23
Registriert: Mo 13.03.17 18:39

Re: Neues Buch: Marken und Token der ehem. deutschen Kolonie

Beitrag von arche-foto » Mi 22.05.19 13:55

Mynter hat geschrieben:Interessant. Hast Du auch ansonsten noch Überreste aus der Kolonialzeit entdeckt ?
siehe mein ausführlicher Bericht von 2018 mit Abbildungen vieler Fundstücke u. Erwerbungen:

http://arche-foto.com/2018_tanzania_a.html

Gruß v. arche-foto
~ pro patria ~

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 1982
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Neues Buch: Marken und Token der ehem. deutschen Kolonie

Beitrag von Mynter » Mi 22.05.19 17:34

arche-foto hat geschrieben:
Mynter hat geschrieben:Interessant. Hast Du auch ansonsten noch Überreste aus der Kolonialzeit entdeckt ?
siehe mein ausführlicher Bericht von 2018 mit Abbildungen vieler Fundstücke u. Erwerbungen:

http://arche-foto.com/2018_tanzania_a.html

Gruß v. arche-foto
Vielen Dank für den Link, da weiss ich, worin ich mich heute Abend vertiefen werde !
Grüsse, Mynter

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Hermann Göring Werke - Flascheinsatz-Marken 10 RPF
    von KaBa » Sa 16.02.19 13:02 » in Token, Marken & Notgeld
    2 Antworten
    462 Zugriffe
    Letzter Beitrag von KaBa
    Fr 08.03.19 06:35
  • Salzburg Marken Jetons vom Fürsterzbistum bis zum Bundesland
    von stampsdealer » So 27.01.19 23:16 » in Token, Marken & Notgeld
    39 Antworten
    2046 Zugriffe
    Letzter Beitrag von stampsdealer
    So 31.03.19 20:21
  • Neues Buch zu Hellenistischen Herrscherportraits
    von raeticus » Di 23.01.18 17:20 » in Griechen
    4 Antworten
    759 Zugriffe
    Letzter Beitrag von raeticus
    So 23.09.18 00:38
  • Diverse OPA Token (rot) abzugeben
    von 4,99€ » So 17.11.19 15:56 » in Tauschbörse
    0 Antworten
    22 Zugriffe
    Letzter Beitrag von 4,99€
    So 17.11.19 15:56
  • Token ? Merkurkopf ? Wer weiss was ?
    von Annest37 » Fr 16.08.19 17:17 » in Griechen
    1 Antworten
    123 Zugriffe
    Letzter Beitrag von shanxi
    Fr 16.08.19 19:04

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 0 Gäste